BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
ZYX321
Beiträge: 4370
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Visselhövede

BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon ZYX321 » 06.02.2008 14:11

Während die üblich verdächtigen Hardrock-Großväter a´la Led Zeppelin, Deep Purple, Black Sabbath, The Who oder Uriah Heep schon mehr als ausreichende Kniefall-Bezeugungen zur Ehre erhalten haben, wird eine mindestens ebenso wichtige Band immer wieder gerne übersehen bzw. an den Rand gedrängt, obwohl sie seit über 35 Jahren konstant existiert und praktisch durchgängig (außer einer längeren Pause in den 90er Jahren) Alben veröffentlicht: Die Rede ist von Blue Öyster Cult, wohl einer der elegantesten und prägendsten Bands aller Zeiten ! Dabei waren sie, ähnlich wie Led Zeppelin, stilistisch keineswegs festgelegt, sondern hatten von sattem, krachendem Hard-/Heavy-Rock, über melodische Mainstream-Songs und feinsinnige Balladen bis hin zu progressiven oder poppigen Einflüssen ein riesiges Spektrum parat, welches sie zu einer rundherum gelungenen Symbiose zusammenzufügen im Stande waren. Praktisch jedes ihrer Alben glänzt durch ausgeprochene Vielseitigkeit und offenbar einen Hörgenuß, der seinesgleichen sucht. Fußten die ersten drei Alben ("BÖC", "Tyranny and mutation" und "Secret treaties") noch in Teilen in psychedelischen Bereichen, so wurde die Musik ab dem ersten kompletten Geniestreich "Agents of fortune" (1976) etwas ruhiger und auch etwas komplexer. Besagtes Album enthält mit "Don´t fear the reaper" die wohl bekannteste Hitsingle der Band, mit der sie von den meisten Leuten auch assoziiert wird. Doch zu Unrecht, weil gerade die Alben der frühen Achtziger Jahre ("Fire of unknown origin", "Cultösaurus erectus" und "The revolutiön by night") zum mit Abstand Besten zählen, was jemals auf dem Hardrocksektor veröffentlicht wurde !!!
Kaum eine Band ist in der Lage, so wie Blue Öyster Cult zu klingen und viel zu oft gerät diese geile Band in Vergessenheit und das absolut zu Unrecht ! Es ist allerhöchste Eisenbahn, dieser Gruppe zu huldigen und wer außer "Don´t fear the reaper" nix von den Jungs kennt, sollte dieses schleunigst nachholen ! Es lohnt sich definitiv !
Von daher - BLUE ÖYSTER CULT :gigahuld: :gigahuld: :gigahuld:
:gigahuld: :gigahuld: :gigahuld: :gigahuld: :gigahuld: :gigahuld:
1. Witchfynde - Give ´em hell
2. Gary Moore - Wild frontier
3. Cloven Hoof - A Sultan´s ransom
4. Thin Lizzy - Renegade
5. King Crimson - Red
6. Motörhead - Another perfect day
7. Praying Mantis - Time tells no lies
8. Zed Yago - From over yonder
9. Accept - Breaker
10. Iron Maiden - Seventh son of a seventh son
11. Lionsheart - Pride in tact
Benutzeravatar
alex1181
Beiträge: 7163
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon alex1181 » 06.02.2008 14:25

ZYX321 hat geschrieben:Während die üblich verdächtigen Hardrock-Großväter a´la Led Zeppelin, Deep Purple, Black Sabbath, The Who oder Uriah Heep schon mehr als ausreichende Kniefall-Bezeugungen zur Ehre erhalten haben, wird eine mindestens ebenso wichtige Band immer wieder gerne übersehen bzw. an den Rand gedrängt, obwohl sie seit über 35 Jahren konstant existiert und praktisch durchgängig (außer einer längeren Pause in den 90er Jahren) Alben veröffentlicht: Die Rede ist von Blue Öyster Cult, wohl einer der elegantesten und prägendsten Bands aller Zeiten ! Dabei waren sie, ähnlich wie Led Zeppelin, stilistisch keineswegs festgelegt, sondern hatten von sattem, krachendem Hard-/Heavy-Rock, über melodische Mainstream-Songs und feinsinnige Balladen bis hin zu progressiven oder poppigen Einflüssen ein riesiges Spektrum parat, welches sie zu einer rundherum gelungenen Symbiose zusammenzufügen im Stande waren. Praktisch jedes ihrer Alben glänzt durch ausgeprochene Vielseitigkeit und offenbar einen Hörgenuß, der seinesgleichen sucht. Fußten die ersten drei Alben ("BÖC", "Tyranny and mutation" und "Secret treaties") noch in Teilen in psychedelischen Bereichen, so wurde die Musik ab dem ersten kompletten Geniestreich "Agents of fortune" (1976) etwas ruhiger und auch etwas komplexer. Besagtes Album enthält mit "Don´t fear the reaper" die wohl bekannteste Hitsingle der Band, mit der sie von den meisten Leuten auch assoziiert wird. Doch zu Unrecht, weil gerade die Alben der frühen Achtziger Jahre ("Fire of unknown origin", "Cultösaurus erectus" und "The revolutiön by night") zum mit Abstand Besten zählen, was jemals auf dem Hardrocksektor veröffentlicht wurde !!!
Kaum eine Band ist in der Lage, so wie Blue Öyster Cult zu klingen und viel zu oft gerät diese geile Band in Vergessenheit und das absolut zu Unrecht ! Es ist allerhöchste Eisenbahn, dieser Gruppe zu huldigen und wer außer "Don´t fear the reaper" nix von den Jungs kennt, sollte dieses schleunigst nachholen ! Es lohnt sich definitiv !
Von daher - BLUE ÖYSTER CULT :gigahuld: :gigahuld: :gigahuld:
:gigahuld: :gigahuld: :gigahuld: :gigahuld: :gigahuld: :gigahuld:


alles richtig! eine absolut eigenständige und richtungsweisende Band, die sich stets weiter entwickelt hat, ohne ihre Roots zu verleugnen und die von 72 bis 86 ausschließlich Klassiker wie am Fließband gemacht hat, die dem Namen Klassiker gerecht werden. Die es wie keine andere verstand bzw immer noch versteht, Horror, SF, guten Schuss Humor und allerfeinsten HR mit einander zu verbinden.
Und was noch anzumerken ist: Live kann die Band selbst heute noch einiges. Die Stimmen von Bloom und Roeser samt dem phantastischen Gitarrenspiel von Roeser sind wie alter Wein, der immer nur besser wird, je älter.
Meine Faves sind die 80er Alben, als die Band etwas AOR-lästiger wurde, aber die Alben keinen deut schwächer als die 70er Klassiker, nur etwas zeitgemäßer! die Alben wie Fire Of Unknown Soldier und Revolution by Night gehören in jede erst zu nehmende HR-Sammlung!
:gigahuld: @Blue Oyster Cult!!

http://de.youtube.com/watch?v=nrd2xf5DIlU

Dass viele bekannte Bands wie Metallica, Iced Earth und Konsorten ihren Kopf vor Blue Oyster Cult verneigen, hat schon also seinen Grund!!
ZYX321
Beiträge: 4370
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Visselhövede

Beitragvon ZYX321 » 06.02.2008 14:29

Ich würde es so definieren, rein subjektiv:

1. Fire of unknown origin - 10
2. Cultösaurus erectus - 10
3. The revolutiön by night - 9,5
4. Agents of fortune - 9
5. Spectres - 9
6. Tyranny and mutation - 8,5
7. Club Ninja - 8,5
1. Witchfynde - Give ´em hell

2. Gary Moore - Wild frontier

3. Cloven Hoof - A Sultan´s ransom

4. Thin Lizzy - Renegade

5. King Crimson - Red

6. Motörhead - Another perfect day

7. Praying Mantis - Time tells no lies

8. Zed Yago - From over yonder

9. Accept - Breaker

10. Iron Maiden - Seventh son of a seventh son

11. Lionsheart - Pride in tact
Benutzeravatar
alex1181
Beiträge: 7163
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon alex1181 » 06.02.2008 14:36

ZYX321 hat geschrieben:Ich würde es so definieren, rein subjektiv:

1. Fire of unknown origin - 10
2. Cultösaurus erectus - 10
3. The revolutiön by night - 9,5
4. Agents of fortune - 9
5. Spectres - 9
6. Tyranny and mutation - 8,5
7. Club Ninja - 8,5


ja, find es auch so wie du, dass Fire Of Unknown SOldier, The revolution und Agents unbestrittene Highlights in der Karriere von BOC sind.

bei mir sähe es so aus.

1. Fire of unknown origin - 10
2. The revolutiön by night - 10
3 . Agents of fortune - 9,5
4. Spectres - 9
5. Club Ninja - 9
6. Imaginos -8,5
6. Tyranny and mutation 8,5
Benutzeravatar
JoS
Beiträge: 17256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wanne-Eickel
Kontaktdaten:

Beitragvon JoS » 06.02.2008 14:50

Hab ich ne BEst of von, gefällt mir :D
Mitglied der RH Hair-Metal-Brigade und Wirt des Hairy Thing Inn
Musiksammlung LastFM Blog
ZYX321
Beiträge: 4370
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Visselhövede

Beitragvon ZYX321 » 06.02.2008 14:51

JoS hat geschrieben:Hab ich ne BEst of von, gefällt mir :D



Bestimmt wegen "Don´t fear the reaper".... :D
1. Witchfynde - Give ´em hell

2. Gary Moore - Wild frontier

3. Cloven Hoof - A Sultan´s ransom

4. Thin Lizzy - Renegade

5. King Crimson - Red

6. Motörhead - Another perfect day

7. Praying Mantis - Time tells no lies

8. Zed Yago - From over yonder

9. Accept - Breaker

10. Iron Maiden - Seventh son of a seventh son

11. Lionsheart - Pride in tact
Benutzeravatar
JoS
Beiträge: 17256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wanne-Eickel
Kontaktdaten:

Beitragvon JoS » 06.02.2008 14:58

ZYX321 hat geschrieben:
JoS hat geschrieben:Hab ich ne BEst of von, gefällt mir :D



Bestimmt wegen "Don´t fear the reaper".... :D


Hehe, ja natürlich war der Song sehr bekannt und Burning for you.
Aber I love the night hat smir zum beispiel sehr angetan und city on flames with rock and roll
Mitglied der RH Hair-Metal-Brigade und Wirt des Hairy Thing Inn
Musiksammlung LastFM Blog
ZYX321
Beiträge: 4370
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Visselhövede

Beitragvon ZYX321 » 06.02.2008 15:47

JoS hat geschrieben:
ZYX321 hat geschrieben:
JoS hat geschrieben:Hab ich ne BEst of von, gefällt mir :D



Bestimmt wegen "Don´t fear the reaper".... :D


Hehe, ja natürlich war der Song sehr bekannt und Burning for you.
Aber I love the night hat smir zum beispiel sehr angetan und city on flames with rock and roll



Wenn ich Dir mal einen bescheidenen Tip geben darf: besorg Dir irgendwo die "Fire of unknown origin", dieses Album ist ein unfassbares Meisterwerk, da wirst Du die Band nochmal mit anderen Augen sehen. Alleine schon wegen "Veteran of the psychic wars" :huld: :wink:
1. Witchfynde - Give ´em hell

2. Gary Moore - Wild frontier

3. Cloven Hoof - A Sultan´s ransom

4. Thin Lizzy - Renegade

5. King Crimson - Red

6. Motörhead - Another perfect day

7. Praying Mantis - Time tells no lies

8. Zed Yago - From over yonder

9. Accept - Breaker

10. Iron Maiden - Seventh son of a seventh son

11. Lionsheart - Pride in tact
Benutzeravatar
Dogro
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 4490
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bob's Country Bunker
Kontaktdaten:

Beitragvon Dogro » 06.02.2008 16:16

Hab' leider erst vier Alben (habe die Band erst mit der fantastischen "Heaven Forbid" entdeckt), da muß irgendwann mal ein größerer Einkauf folgen. Nur, daß ich mir das schon bei so vielen älteren Bands vorgenommen habe...
Benutzeravatar
Tyketto
Beiträge: 2380
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitragvon Tyketto » 06.02.2008 19:42

Absolut aussergewöhnlich geniale Musik,das ist BÖC!

Total unterbewertet , kaum bekannt und leider voll gefloppt mein Favorit von 88........Imaginos (Kaufen,kaufen,kaufen!)

Bild
Benutzeravatar
KnitterRitter
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Beitragvon KnitterRitter » 06.02.2008 19:46

Völlig geile Band, von der ich leider noch viel zu wenig kenne.

Mein Lieblingssong ist wahrscheinlich "Astronomy".
They throw the best damn parties at the rim of hell
---
Knitter Marketplace
Benutzeravatar
Tyketto
Beiträge: 2380
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitragvon Tyketto » 06.02.2008 19:49

KnitterRitter hat geschrieben:Völlig geile Band, von der ich leider noch viel zu wenig kenne.

Mein Lieblingssong ist wahrscheinlich "Astronomy".
.....von Imaginos :wink:
Benutzeravatar
KnitterRitter
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Beitragvon KnitterRitter » 06.02.2008 19:51

Tyketto hat geschrieben:
KnitterRitter hat geschrieben:Völlig geile Band, von der ich leider noch viel zu wenig kenne.

Mein Lieblingssong ist wahrscheinlich "Astronomy".
.....von Imaginos :wink:

Echt? Ich dachte "Secret Treaties"... :?


EDIT: Ich hab gerade mal geschaut. Auf Secret Treaties ist das Original, auf Imaginos das Remake.

*unkenn* @ Remake.
They throw the best damn parties at the rim of hell
---
Knitter Marketplace
Benutzeravatar
Tyketto
Beiträge: 2380
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitragvon Tyketto » 06.02.2008 19:55

KnitterRitter hat geschrieben:
Tyketto hat geschrieben:
KnitterRitter hat geschrieben:Völlig geile Band, von der ich leider noch viel zu wenig kenne.

Mein Lieblingssong ist wahrscheinlich "Astronomy".
.....von Imaginos :wink:

Echt? Ich dachte "Secret Treaties"... :?


EDIT: Ich hab gerade mal geschaut. Auf Secret Treaties ist das Original, auf Imaginos das Remake.

*unkenn* @ Remake.


Ups das wußte ich z.B. nicht .......THX :wink:
Benutzeravatar
kentallica
Beiträge: 20907
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon kentallica » 06.02.2008 22:06

Tyketto hat geschrieben:
KnitterRitter hat geschrieben:Völlig geile Band, von der ich leider noch viel zu wenig kenne.

Mein Lieblingssong ist wahrscheinlich "Astronomy".
.....von Imaginos :wink:


Am besten knallt 'Astronomy' auf dem Livealbum "Some Enchanted Evening".

'Veteran of the Psychic Wars' ist übrigens auch sehr mächtig und dies wiederum am geilsten auf der "Extraterrestrial Live"
kentallica Verkaufsthread: viewtopic.php?f=9&t=87085#p3528284
*UPDATE*

"I know someday you'll have a beautiful life.
I know you'll be a star in somebody else's sky
but why, why, why can't it be, oh, can't it be mine?"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste