"Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
Robbing the Grave
Beiträge: 391
Registriert: 23.08.2020 11:00

"Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von Robbing the Grave »

Ich denke da vor allem die typischen Bastarde (edit: nun im Titel); alles, was einfach irgendwie Possessed by the Evil, oder besonders brutal oder entfesselt ist oder sonstwie aus der Reihe tanzt. Härtegradmässig halt jenseits des klassischen Thrash. Von mir aus auch jene Art von Metalpunk, die kein Thrash ist, aber auch in den Crossover-Thread nicht passt, weil sie nur aus Discharge, Motörhead und Venom besteht (Children of Technology-Reunion steht ja an und so). Nicht, dass es viel Sinn ergibt, aber die müssen ja auch irgendwo hin.

---
zur Sache:

Das letzte HEXECUTOR-Album war ja eines der geilsten Sachen im jüngeren böse-Thrash-Bereich überhaupt und nur wegen der unvorteilhaften geografischen Position der Franzosen kein Riesending unter den knapp 500 Anhängern dieser Musikrichtung geworden. Der Zweitling ist jetzt so ein proggy Ding mit musikalischer Selbstverwirklichung und all so nem Zeug, der sich aber sicherlich noch als Oberhammer offenbaren wird, wenn es sich nicht mehr anfühlt als ob neben meinem Büro ein Zug mit Premium-Riffs und erwachsenen, avantgardistischen Ideen entgleist ist. Abgesehen von der etwas zu lichten Produktion sagen hier beim Erstdurchlauf alle wichtigen Organe "ja bitte".

"Beyond Any Conception of Human Knowledge":
https://hexecutor.bandcamp.com/album/be ... -knowledge


.
Now I guess I'll have to tell 'em that I got no cerebellum
Benutzeravatar
Robbing the Grave
Beiträge: 391
Registriert: 23.08.2020 11:00

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von Robbing the Grave »

Ok, keine Abnehmer? Na gut, euer Problem.

Meanwhile in Schottland:

Zweite Hellripper rippeth across the land

https://hellripper.bandcamp.com/album/t ... he-poisons

Hellripper waren auch schon auf einem Antifa-Sampler *werb* *attraktivier* *aufhübsch*
Now I guess I'll have to tell 'em that I got no cerebellum
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15704
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von Apparition »

In die Hexecutor hab ich mal reingehört, bin aber noch nicht vollends überzeugt. Wohl schon ambitioniert, aber das ist irgendwie nicht mein Thrash-Sound. Ich warte mehr auf die neue Alitor. :sabber:
Ihr macht Euch das zu einfach. Ihr versucht hier immer, beide Seiten zu verstehen.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von 1984 »

Aktuelles Zeug, oder so insgesamt?

Von Hellripper hab ich die letztjährige EP "Black Arts & Alchemy", da ist sein Stil für mich schon ausgespielt, da hab ich in das neue Zeug gar nicht mehr reingehört. :D

Edit: Zu Schizophrenia gibt's übrigens schon einen eigenen Thread. -> viewtopic.php?f=6&t=109586&hilit=Schizophrenia
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von 1984 »

Also, aktuell fallen mir spontan zwei Acts ein, die hier mehr Aufmerksamkeit bekommen dürften.

Spirit Possession aus Portland spielen einen ultrafiesen und -intensiven, gleichzeitig aber spaßigen Mix aus Black, Thrash und Speed Metal zusammen. Ffo Bier trinken und dabei Angst haben. Hochglanz darf man nicht erwarten, Hall sollte man auch mögen. Und schicke Cover: https://spiritpossession.bandcamp.com/a ... possession

Ganz was anderes - Hochglanz, Transparenz, Präzision, trotzdem aber ordernlich aggro. Wundert mich irgendwie, dass Pessimist aus BW noch relativ unbekannt zu sein scheinen, obwohl ihr eingängiger, teils melodisch angehauchter Deaththrash z. B. Fans älterer The Haunted, Carnal Forge, Hatesphere etc. gut reingehen dürfte. Die Referenzbands erklären vielleicht doch die eher niedrige Popularität, ist halt nicht in gerade. Auch sonstige Thrashfans mal reinhören.

https://pessimist-thrash.bandcamp.com/album/holdout
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15704
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von Apparition »

1984 hat geschrieben: 10.10.2020 14:07 Also, aktuell fallen mir spontan zwei Acts ein, die hier mehr Aufmerksamkeit bekommen dürften.

Spirit Possession aus Portland spielen einen ultrafiesen und -intensiven, gleichzeitig aber spaßigen Mix aus Black, Thrash und Speed Metal zusammen. Ffo Bier trinken und dabei Angst haben. Hochglanz darf man nicht erwarten, Hall sollte man auch mögen. Und schicke Cover: https://spiritpossession.bandcamp.com/a ... possession

Ganz was anderes - Hochglanz, Transparenz, Präzision, trotzdem aber ordernlich aggro. Wundert mich irgendwie, dass Pessimist aus BW noch relativ unbekannt zu sein scheinen, obwohl ihr eingängiger, teils melodisch angehauchter Deaththrash z. B. Fans älterer The Haunted, Carnal Forge, Hatesphere etc. gut reingehen dürfte. Die Referenzbands erklären vielleicht doch die eher niedrige Popularität, ist halt nicht in gerade. Auch sonstige Thrashfans mal reinhören.

https://pessimist-thrash.bandcamp.com/album/holdout
Pessimist ist bekannt, bin aber noch nicht zum intensiver reinhören gekommen. Was ich kenne, macht aber Laune.
Ihr macht Euch das zu einfach. Ihr versucht hier immer, beide Seiten zu verstehen.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von 1984 »

Spirit Possession wären wahrscheinlich auch eher nix für dich, Apparition. :D

Zufälligerweise haben Körgull The Exterminator gerade letzten Monat ein neues Album rausgebracht, das erste nach ihrem kleinen 2015er-Blackthrashmeisterwerk "Reborn From The Ashes". Erkenntnis aus der Platte damals: Groove braucht niemand. Bolzbolzbolz. Die ersten Takte von "Sharpen Your Spikes" muten ähnlich an. Schön!

https://xtreemmusic.bandcamp.com/album/ ... our-spikes
https://korgulltheexterminator.bandcamp ... -the-ashes

Edit: Hui, die neue lässt gerade die Axt in meinen Knüppelcharts kreisen.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15704
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von Apparition »

1984 hat geschrieben: 10.10.2020 14:48 Spirit Possession wären wahrscheinlich auch eher nix für dich, Apparition. :D
Hab ich natürlich trotzdem angehört. Verstehe schon, dass man als Black-affiner Mensch auf sowas steilgeht, aber meins ist es wirklich nicht. Vermutlich bin ich hier generell im falschen Thread. *g*
Ihr macht Euch das zu einfach. Ihr versucht hier immer, beide Seiten zu verstehen.
Benutzeravatar
panzerkreuzer
Beiträge: 2087
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: essen

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von panzerkreuzer »

Wow, diese Körgull The Exterminator hacken aber ordentlich. Da möchte man den Nachbarn mit leeren Hansa Export Dosen bewerfen.
put down that flag, put it away, whatever it says, no matter the colour, you will always be used by another...
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3396
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von Flow »

1984 hat geschrieben: 10.10.2020 14:48 Spirit Possession wären wahrscheinlich auch eher nix für dich, Apparition. :D

Zufälligerweise haben Körgull The Exterminator gerade letzten Monat ein neues Album rausgebracht, das erste nach ihrem kleinen 2015er-Blackthrashmeisterwerk "Reborn From The Ashes". Erkenntnis aus der Platte damals: Groove braucht niemand. Bolzbolzbolz. Die ersten Takte von "Sharpen Your Spikes" muten ähnlich an. Schön!

https://xtreemmusic.bandcamp.com/album/ ... our-spikes
https://korgulltheexterminator.bandcamp ... -the-ashes

Edit: Hui, die neue lässt gerade die Axt in meinen Knüppelcharts kreisen.
Ich konnte mit diesem Thrash/Black-Mix selbst in meiner Adoleszenz nicht viel anfangen. Erstmals habe ich sowas ab Mitte der 90er wahrgenommen, mit den ersten Defleshed Sachen, aber so richtig ging das nicht an mich. Dieses stumpfe Gehacke von denen finde ich allerdings aus irgendeinem Grund recht anziehend. Es hat bislang nicht gereicht, um mir davon was zu kaufen, aber vielleicht klappt das mit der neuen Platte. Ich finde, die sind manchmal recht nah an den frühen Voivod dran, vermutlich ist das der Grund, warum meine Ohren gespitzt sind.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1558
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von wolverin »

Was Black Thrash betrifft sind wohl die Kowwelenzer Desaster das Maß aller Dinge (Ja, ich weiss Mainstream, kennt jeder, blablabla).


Im Genre Death Thrash ist "Midian" von Cabal (ein Ableger von Necrophagia, mit Killjoy am Mikro) ganz besonders spannend:

[Youtube]https://www.youtube.com/watch?v=9FLhbnon_3g[/Youtube]
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1558
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von wolverin »

Und was Metal Punk betrifft:

Indian Nightmare! Auch wenn da der Härtegrad eher nicht sooo hoch ist.

Ach ja, und "Power From Hell" von Onslaught. :wink:
WTF is Venom? Warfare? Never heard of them! :ka:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28254
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von costaweidner »

Desaster-Schmesaster. Beste Black-Thrash-Band aller Zeiten waren Old.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1558
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von wolverin »

costaweidner hat geschrieben: 11.10.2020 00:11 Desaster-Schmesaster. Beste Black-Thrash-Band aller Zeiten waren Old.
Too Old for My Young Heart!
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11000
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: "Thrash mit Adjektiven" (Black/Thrash, Death/Thrash ...) Sammelthread

Beitrag von Disbe »

Auch wenn es klingt wie Brasilien '85, ist das die beste Thrash-Scheibe des aktuellen Jahrzehnts. Und sie kommt aus Norwegen.
Das Frisbee ist der Spiegel der menschlichen Seele.
Antworten