Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Antworten
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2502
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von HannibalLecter91 » 03.07.2019 20:17

Jetzt mal was was bizarres:
Joe Lynn Turner arbeitet an einem neuen Album. Und dabei arbeitet er mit niemand geringerem als Peter Tägtgren zusammen. Das Album soll im Frühjahr 2020 erscheinen. Turner beschreibt die Musik als eine Mischung von Classic Rock und Industrial Metal, Deep Purple meets PAIN. 7 Songs sollen schon fertig sein.

Quelle: Blabbermouth.net

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2427
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von Alphex » 03.07.2019 20:42

Nach Skills in Pills jetzt Tricks in Wigs?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7565
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von Porcupine » 04.07.2019 07:04

Ich hab mich gerade vor dem Anklicken ernsthaft gefragt, ob wieder jemand Geburtstag hat und wenn ja, auf wen dieser Threadtitel passen würde.
*lol*
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
acore
Beiträge: 3788
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von acore » 04.07.2019 07:19

Porcupine hat geschrieben:Ich hab mich gerade vor dem Anklicken ernsthaft gefragt, ob wieder jemand Geburtstag hat und wenn ja, auf wen dieser Threadtitel passen würde.
*lol*
Das ging mir auch durch den Kopf, aber die Zuordnung im Bereich "Hardrock" hat mich dann irritiert.

Perry Rhodan
Beiträge: 9006
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von Perry Rhodan » 04.07.2019 16:58

Turner und Tägtgren? Ich kann es kaum glauben...
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
It's better to burn out than to fade away...

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22535
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von costaweidner » 04.07.2019 18:58

HannibalLecter91 hat geschrieben:[...] Deep Purple meets PAIN
Vielleicht die perfekte Beschreibung der Musik, die ich am allerwenigsten hören will.
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-So, your forefathers were from Germany, right?"
-"I don't have four fathers."

Letterboxd - My life in film.

Perry Rhodan
Beiträge: 9006
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von Perry Rhodan » 05.07.2019 12:52

"Vielleicht die perfekte Beschreibung der Musik, die ich am allerwenigsten hören will."

Jo! :)
It's better to burn out than to fade away...

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6767
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von playloud308 » 05.07.2019 15:06

Ein progressiveres Pain mit Hard Rock Roots könnte klappen, wird es aber nicht. :D

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 6929
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von Frank2 » 06.07.2019 14:48

Wow, was für eine seltsame Kombination.
Für sich geshehen kann ich mit beiden Künstlern
mehr ( Turner ) oder weniger ( Tägtgren ) was an-
fangen.
Aber zusammen ?
Ich weiß nicht....

Benutzeravatar
silentforce
Beiträge: 589
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Am Zipfel von Bayern nach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von silentforce » 06.07.2019 23:53

Maulen wir nicht oft genug über zu langweiligen Einheits-Brei? Könnte doch interessant werden, mal was Neues.
Hier geht's zu meiner Sammlung!

Music was my first love ........... and it will be my last!

Perry Rhodan
Beiträge: 9006
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von Perry Rhodan » 07.07.2019 11:28

Naja, das Tägtgren/Lindemann-Album hat mir nicht gefallen!
It's better to burn out than to fade away...

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 6929
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Joe Lynn Turner/Peter Tägtgren Album (Frühjahr 2020)

Beitrag von Frank2 » 07.07.2019 13:11

silentforce hat geschrieben:Maulen wir nicht oft genug über zu langweiligen Einheits-Brei? Könnte doch interessant werden, mal was Neues.
Prinzipiell ist das schon richtig, aber angesichts der doch
schon sehr seltsamen Kombination sowie der Qualität der
letzten Outputs der Protagonisten darf Zweifel durchaus
angebracht sein. :wink:
Ich lasse mich aber sehr gerne eines Besseren belehren.

Antworten