Nintendo Switch

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4838
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Defeated Hero »

Silkworm hat geschrieben: 23.03.2020 09:47 Ich hab ja nie verstanden, was den Reiz derartiger Spiele ausmacht.
Auch Stardew Valley fand ich etwas dröge nach ein paar Stunden.
Andere zocken das ewig und bezeichnen es als Sucht Spiel (wahrscheinlich zurecht).
Was macht für euch den Reiz von entschleunigten Spielen aus?
Mir will das einfach nicht gefallen. Bin möglicherweise zu abgestumpft...
Das Tolle an Animal Crossing ist halt, dass es viele unterschiedliche Spielertypen bedient. Ich persönlich find's halt super, jeden Fisch, jedes Insekt und jedes Fossil im Spiel zu sammeln und im Museum auszustellen (plus die System dahinter sind halt cool, das manche dieser Dinge eben nur zu bestimmten Uhrzeiten/Jahreszeiten/Wetterbedingungen/Orten zu finden sind, was langfristig motiviert), mein Haus und die Stadt langsam wachsen zu sehen und coole Einrichtungsgegenstände zu sammeln. Andere wiederum gehen völlig in den Designtools auf, stellen vorher Bebauungspläne für ihre Insel auf, basteln sich ihre eigenen Muster und Klamotten, zimmern sich richtig geil eingerichtete Buden daraus, stellen diese Items dann aus, sharen/verkaufen sie, andere wiederum lieben den sozialen Aspekt und wieseln gemeinsam über ihre Inseln, arbeiten zusammen an Projekten, interagieren besonders viel mit den Einwohnern usw.
Zudem ist es, besonders derzeit noch, superspannend, dass jeden Tag irgendwas Neues passiert. Wieder ein Laden aufgemacht, ein neuer Bewohner zugezogen, ein neuer NPC aufgetaucht, ein Bauprojekt fertiggestellt, auf lange Sicht dann die unterschiedlichen Events wie Angelturniere, Ostern, Geburtstag, Jahreszeiten usw.
Und oben drauf nun dann halt auch noch das neue "Achievementsystem", das für deutlich mehr Fokus, Motivation und interessantere Gameplay-Loops sorgt als das in vorherigen Teilen der Fall war.
Benutzeravatar
churer
Beiträge: 71
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Chur - Schweiz

Re: Nintendo Switch

Beitrag von churer »

gibt es einen trick, wie ich zu erz komme? habe erst ein einziges stückchen aus einem stein gewonnen, ansonsten immer nur steine, steine, steine... oder mal ne münze oder ne assel :-)
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4838
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Defeated Hero »

churer hat geschrieben: 26.03.2020 08:12 gibt es einen trick, wie ich zu erz komme? habe erst ein einziges stückchen aus einem stein gewonnen, ansonsten immer nur steine, steine, steine... oder mal ne münze oder ne assel :-)
Das Wichtigste ist erstmal das Unterbinden des Rückstoßes. Jedes Mal, wenn du mit der Schaufel gegen einen Stein haust, wirst du ein Stück zurückgestoßen, bis du schließlich zu weit weg stehst und wieder an den Stein heranlaufen musst. Das kostet Zeit, denn im Hintergrund fängt ein Timer an zu laufen, sobald du den ersten Hieb ausführst, und nach Ablauf des Timers droppt der Stein keine Ressourcen mehr. Daher gräbst du diagonal hinter dir immer zwei Löcher (oder eins, wenn ein Baum oder sonst irgendein Objekt passend positioniert ist), die dich in Reichweite des Steins halten, so dass du einfach irre auf den Stein hämmern kannst ohne weggedrückt zu werden. Siehe dieses Bild: https://cdn.vox-cdn.com/thumbor/MrfDhbY ... 947D.0.jpg

Wenn du das korrekt machst, bekommst du bis zu 8 Items aus einem Stein statt nur 4, auf deiner Insel sind in der Regel 5 Steine, also 40 Items am Tag. Zusätzlich kannst du dir noch Meilentickets kaufen und auf andere Inseln reisen, wo du auch nochmal mindestens 3 Steine pro Insel findest. So bist du ruckzuck durch damit (brauchst du bestimmt für den Bau von Nooks Laden, ne?).
Benutzeravatar
churer
Beiträge: 71
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Chur - Schweiz

Re: Nintendo Switch

Beitrag von churer »

oh wow, danke für den tipp! würde ich jetzt ja am liebsten sofort ausprobieren (scheiss sucht!), aber bin erst am abend wieder zuhause :)

nö ich wär erst mal froh, wenn mein werkzeug nicht dauernd kaputt ginge, diese wackel-dinger halten ja nur kurz. und widerstandsfähigeres werkzeug lässt sich nur mit erz herstellen. heut' abend werden steine gekloppt, vielen dank! :prost:
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4838
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Defeated Hero »

Nintendo hat gerade aus dem Nix eine Mini-Direct rausgehauen:

- Das Remake von Panzer Dragoon Remake kommt HEUTE raus (!)
- Xenoblade Chronicles: Definitive Edition erscheint am 29. Mai und wird neben den ganzen Verbesserungen auch neuen Story-Content in Form eines Epilogs beinhalten
- Bioshock Collection, Borderlands Legendary Collection und XCOM 2 Collection angekündigt, kommen allesamt ebenfalls am 29. Mai
- Capcoms vorheriger Apple Arcade-Exklusivtitel Shinsekai wurde angekündigt und direkt veröffentlicht
- Ebenso Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy
- Star Wars Episode 1 Racer coming soon
- Ring Fit Adventure erhält heute ein kostenloses Update, u.a. mit einem Rhythm Game-Modus mit Mucke aus bspw. Zelda, Mario Odyssey und Splatoon
- Bravely Default 2 erscheint weiterhin 2020, heute gibt's 'ne Demo
- Catherine: Full Body am 07. Juli
- Der nächste Charakter in Smash wird ein Fighter aus Arms sein, wegen Corona aber verzögert
- Burnout Paradise Remastered kommt irgendwann dieses Jahr
- King's Bounty 2 ebenfalls irgendwann 2020
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 732
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Nintendo Switch

Beitrag von judetheobscure »

Cool, Bioshock habe ich noch nie gespielt, fand es aber immer ganz spannend. Werde die Reviews abwarten und dann wahrscheinlich zuschlagen. X-Com finde ich auch interessant, würde aber auch hier schauen, was andere Leute so sagen, gerade was den Schwierigkeitsgrad angeht. Hatte da glaube ich gehört, dass es ziemlich happig sein soll.
Crypt0rchild
Beiträge: 1808
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Crypt0rchild »

Im Zuge des diesjährigen 35. Mario-Jubiläums wird gerüchtet, dass es dieses Jahr eine harte Offensive für die Switch geben wird, in Form dieser Remasters/Ports:

- Mario Galaxy 1&2
- Super Mario Sunshine
- Mario 64
- Super Mario 3D World

Dazu soll es auch ein neues Paper Mario geben und das erwartete Mario-Lego-Game.

Wird alles gekauft, al-les.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5424
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von schneezi »

Geil. Dann hat sich mein WiiU-Kauf zum letzten Weihnachtsfest so überhaupt nicht ausgezahlt, damit Madame all diese Marios spielen kann. XD
Bleibt immerhin noch Twilight Princess für mich über nachdem ich Wind Waker schon durch hab. Noch.... XD
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 3855
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Nintendo Switch

Beitrag von gunto »

judetheobscure hat geschrieben: 26.03.2020 21:25 X-Com finde ich auch interessant, würde aber auch hier schauen, was andere Leute so sagen, gerade was den Schwierigkeitsgrad angeht. Hatte da glaube ich gehört, dass es ziemlich happig sein soll.
Einstellungssache. (Im Sinne von: Man kann das einstellen *g*). Wenn man das einfach nur zocken will ohne viel Frust, kann man das haben. Wenn man eine Challenge will, die einen vermutlich mehrmals von vorne anfangen lassen wird, kriegt man auch das. Und dazwischen ist auch einiges möglich.
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 732
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Nintendo Switch

Beitrag von judetheobscure »

gunto hat geschrieben: 30.03.2020 19:48
judetheobscure hat geschrieben: 26.03.2020 21:25 X-Com finde ich auch interessant, würde aber auch hier schauen, was andere Leute so sagen, gerade was den Schwierigkeitsgrad angeht. Hatte da glaube ich gehört, dass es ziemlich happig sein soll.
Einstellungssache. (Im Sinne von: Man kann das einstellen *g*). Wenn man das einfach nur zocken will ohne viel Frust, kann man das haben. Wenn man eine Challenge will, die einen vermutlich mehrmals von vorne anfangen lassen wird, kriegt man auch das. Und dazwischen ist auch einiges möglich.
Cool, danke für die Info. Genau auf sowas habe ich keine Lust, dazu bin ich zu casual... :ka:
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7749
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Rivers »

Der alte Mann hier hat sich vor paar Äonen auch eine Switch zugelegt und ich bin sehr begeistert von dem ganzen Konzept mit in-der-Hand-halten, anschließen, rausnehmen, Controller, an der Seite rumdaddeln und allem möglichen. Ich bin sehr begeistert von der Schlichtheit der ganzen Menüführung. Ich bin begeistert von der kindlichen Art und Weise wie das Ding reagiert und aussieht. Ich bin schwer verliebt in Breath of the Wild, ich kringle mich vor Freude bei Link's Awakening.

Der Arcade Faktor bei so etwas wie Breath Of The Wild ist wunderbar gelöst. Mir kamen die Tränen vor Rührung als ich rausgefunden habe, dass die Pferde die hingelegten Äpfel auch essen. Ich bin schwer verwundert über den schwulen Architekten und seinen doppeldeutigen Firmenmottos. Das Spiel hat alles, was diese neuartige Cowboy-Simulation nicht hat: Humor, Liebe, Arcade, Action, eine durchdachte Landschaft und irgendwie das Gefühl, dass die wussten, dass sie da was Großartiges geschaffen haben. Etwas wiederholend mit all den wiederkehrenden Monstern, aber ein großer Lerneffekt obendrauf.

Großartiges Ding. Im Vergleich zu der ollen Playsi 3, die da im Schrank verstaubt (*g*) eine sehr sehr gelungene Art eine Konsole zu bauen.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4838
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Defeated Hero »

Wir haben seit gestern ’ne zweite Switch (diesmal in der Lite-Variante) im Haus. Meine Frau und unser Fünfjähriger, der nun in Zeiten von Corona auch hin und wieder mal ’ne halbe Stunde zocken darf, sind dem Charme von Animal Crossing erlegen, insbesondere meine Frau wollte nun aber gerne eine eigene Insel haben, statt nur auf meiner als Gast rumzueiern. Vorher hatte ich mich mit Gamesharing auf der Switch überhaupt noch nicht befasst und wusste gar nicht, dass es sogar möglich ist, dasselbe Spiele parallel auf beiden Switches mit verschiedenen Accounts zu spielen. Da ich eh nur digital kaufe, habe ich direkt einen Schwung aus meiner Library für die beiden darauf installiert (Mario Kart & Odyssey, Zelda, Rayman, Captain Toad, Spyro...) und nun sind sie wohl für immer versorgt. Für Nintendo-Verhältnisse erstaunlich einfach einzurichten und natürlich ziemlich nice, dass wir Animal Crossing zusammen/parallel spielen können, obwohl wir‘s nur einmal gekauft haben.
Crypt0rchild
Beiträge: 1808
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Crypt0rchild »

Oh boy, ich kann mich ja so schon kaum von Animal Crossing losreissen, schaue da echt jeden Tag viel zu lange rein - und schon kommt übermorgen das erste große Update mit ordentlich Gelöt drin.

https://www.gameinformer.com/2020/04/21 ... vents-more

Dieser Teufel von einem Game, ey...
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4838
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Defeated Hero »

Find's ziemlich geilo, wie da quasi im Wochentakt für Nachschub sorgen und nun auch schon 'ne Roadmap für die nächsten 6 Wochen veröffentlicht haben. Werde mich da auch nicht so schnell von losreißen können, zumal Familie, Freunde und Arbeitskollegen das auch alle hart am Zocken sind, sich in Discord-Gruppen ausgetauscht und organisiert wird etc.. Die heute veröffentlichten Verkaufszahlen für die USA sind auch derb, Switch mit dem besten Hardwareabsatz irgendeiner Konsole aller Zeiten für einen März, bestes erstes Quartal einer Hardware seit dem Nintendo DS in 2010, Animal Crossing zum Launch besser verkauft als jedes einzelne Mario- oder Zelda-Game und der drittbeste Launch für Nintendo überhaupt (ohne dass Digitalverkäufe da eingerechnet sind, was die Zahlen gerade aufgrund der äußeren Umstände noch wahnsinniger macht), Lifetime-Sales aller anderen Animal Crossings in nur einem Monat überholt...hätte echt nicht zu einem passenderen Zeitpunkt rauskommen können, das Spiel wird für mich und viele andere für immer mit dem Coronavirus verbunden sein.
Crypt0rchild
Beiträge: 1808
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Crypt0rchild »

Defeated Hero hat geschrieben: 21.04.2020 20:17 ..hätte echt nicht zu einem passenderen Zeitpunkt rauskommen können, das Spiel wird für mich und viele andere für immer mit dem Coronavirus verbunden sein.
Ist halt wirklich so. So pathetisch es klingt, aber meiner Freundin und mir war das Spiel in den letzten Wochen Ablenkung, Trost, Spaß und Hoffnung gleichermaßen.
Jeden Nachmittag gegenseitig die Stores zu checken, sich an neuen Einrichtungsgegenständen zu freuen, Zeug zu schicken, zu bewundern, wie hart kreativ und detailverliebt sie zu Werke geht, während ich nur schlimm die Bells hustle *g*

Und dieser völlig ausseridische Detailgrad. Kein einziger Tag, ohne dass was Neues geschieht oder Aktionen der Mitbewohner bestaunt werden.
Huhn Ava hat gestern vor dem von mir auf dem Marktplatz abgestellten Radio zu K.K. Metal mitgesungen und getanzt. Ich so: :hmpf:

Und hier, Dude, lass uns mal mit Dodo Code Freunde werden - mag mal sehen, was du dir da so zurechtgezimmert hast bislang *g*
Und hast du Äpfel? *benöt* :pommes:
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Antworten