THERAPY ? "Disquiet"

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Professor Longbeard
Beiträge: 1213
Registriert: 31.10.2014 12:09

THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Professor Longbeard »

So ein ganz kleines bischen scheint auf "Disquiet" das alte "Troublegum" Gefühl durch - wer Therapy? liebt, oder besser geliebt hat, der kommt an diesem Album nicht vorbei. Wer Therapy? nicht kennt, wird Schwierigkeiten haben, durch die neue CD den Einstieg in diese eigenartige Mischung aus Punk, NewMetal und Alternative einzutauchen. Ich gehöre zu den frühen Liebhabern der Band und genieße "Disquiet" in vollen Zügen.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30549
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Thunderforce »

Habs gestern auch mal gehört (das erste ALbum, das ich seit Infernal Love von denen angehört habe, mehr aus einer Laune heraus) und fühlte mich auch hier und da an Troublegum erinnert. Allerdings völlig ohne die Power und Wut, die dieses Album hatte, das ganze klang zwar gut, aber auch sehr abgeklärt und irgendwie gebremst und nicht besonders energievoll. Dafür gabs ein paar gute Ohrwrmmelodien.
Ganz nett zum Nebenbeihören, mehr IMO insgesamt nicht.

Der Songtitel "Vulgar Display of Powder" kann allerdings viel :D
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Professor Longbeard
Beiträge: 1213
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Professor Longbeard »

Überrascht mich doch sehr, daß hier keiner so richtig auf diesen Thread anspringen will. THERAPY ? war und ist eine Band, die nicht Irgendeine war - sie hat seinerzeit Duftnoten gesetzt und zehrt heute von ihrem guten Ruf.
"Disquiet" ist ein Hauch von "Troublegum" , nicht mehr und nicht weniger ! Sie haben`s noch drauf die Therapeuten.
PS: Gerade weil ich selbst Therapeut bin, hat mich die Gruppe schon immer interessiert.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15685
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Apparition »

Ich liebe "Troublegum?" heiss und innig, von den neueren Sachen kenne ich aber auch nur "One Cure Fits All", die teils ganz gut, teils etwas zäh ist. Ich habe gerade mal geschaut, was die eigentlich alles so gemacht haben und war überrascht, wieviele Alben es da inzwischen gibt.

Ich werde aber mal reinhören. Wenn's wieder etwas eingängiger ist, könnte es doch was für mich sein.
Ihr macht Euch das zu einfach. Ihr versucht hier immer, beide Seiten zu verstehen.
Professor Longbeard
Beiträge: 1213
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Professor Longbeard »

Nach meiner Rechnung ist "Disquiet" bereits das 13.Album von THERAPY ?
Im Übrigen: "Troublegum" wird ohne Fragezeichen geschrieben, das gehört zu THERAPY ?
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21447
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von GoTellSomebody »

Wenn ich einen Einstieg brauche für THERAPY, wäre das dann Troublegum
Benutzeravatar
Nahemah
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3998
Registriert: 12.10.2009 07:25
Wohnort: Hollywoo

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Nahemah »

GoTellSomebody hat geschrieben:Wenn ich einen Einstieg brauche für THERAPY, wäre das dann Troublegum
*abfeier*
Professor Longbeard
Beiträge: 1213
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Professor Longbeard »

Es ist beileibe nicht nur "Troublegum" , die stark war bei den frühen THERAPY? . Die Alben um "Troublegum" herum sind nicht minder hörenswert, habe jetzt die Titel leider nicht griffbereit. Werde sie aber bei Bedarf gerne nachreichen.
The Corrosion
Beiträge: 271
Registriert: 19.05.2011 11:57
Kontaktdaten:

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von The Corrosion »

"Nurse" war das Album vor "Troublegum" und das war in der Tat auch sehr stark.
Professor Longbeard
Beiträge: 1213
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Professor Longbeard »

Stimmt ganau - "nurse" war noch ne Ecke rauher und ungeschliffener als "troublegum" !!
Benutzeravatar
DerJuwelier
Beiträge: 438
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 's-Gravenhage

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von DerJuwelier »

"Babyteeth" und "Nurse" sind die Referenzalben von Therapy?, die Songs von der "Born in a Crash" EP sind ebenfalls erste Sahne. Und dann gab es noch die geile "Shortsharpshock" EP. Mit "Troublegum" wurde der Sound etwas für MTV zurechtgeschliffen, allerdings war es ein grandioses Album. War damals eine meiner absoluten Lieblingsbands.

Alles was danach kam, kann man IMHO vergessen, die Musik war eine komplett andere.
"In the end we had pieces of the puzzle but no matter how we put them together gaps remained. Oddly-shaped emptiness mapped by what surrounded them. Like countries we couldn't name."
Professor Longbeard
Beiträge: 1213
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Professor Longbeard »

Stimme Dir zu - wobei auf den jüngeren Alben schon immer mal wieder saugute Tracks zu finden sind !
Aber, schon richtig, wenn Du sagst, daß Knaller wie "Nurse" oder "Troublegum" unerreicht sind bis heute. "Disquiet" läßt dabei verloren geglaubte THERAPY-Gefühle aufleben , nicht mehr aber auch nicht weniger !!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30549
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Thunderforce »

"Infernal Love" ist auch noch richtig stark gewesen. Natürlich ganz anders als die beiden Vorgänger, aber eigentlich ist das sogar meine liebste Therapy?-Scheibe.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15685
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Apparition »

Wenn man noch einen Beleg braucht, wie stark 2015 in Sachen Musik war, dann merkt man das an all den tollen Alben, die man nicht geschafft hat zu hören. Disquiet ist wahrscheinlich so eins.Von der Stimmung her schon anders als Troublegum oder Infernal Love, melancholischer, relaxter, aber immer noch irgendwie unzufrieden und gequält. Muss ich wohl doch haben.
Ihr macht Euch das zu einfach. Ihr versucht hier immer, beide Seiten zu verstehen.
Professor Longhair
Beiträge: 3905
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: THERAPY ? "Disquiet"

Beitrag von Professor Longhair »

Spät ist besser als gar nicht @Apparition !
Ich hab THERAPY? im übrigen heute Nacht nach dem Maiden-Konzert noch für ca. 30 Minuten im Stream verfolgt. Rotzig, trocken, ziemlich
heftig und eher so wie zu den Anfängen ! Haben sich querbeet durch die Discographie gespielt, Erinnerungen an Troublegum-Zeiten kamen unwillkürlich hoch. Dazu - sie sind doch vom Aussehen her ziemlich in die Jahre gekommen.
Antworten