Das neue Heft #445

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 20366
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Apparition »

costa hat geschrieben: 28.06.2024 10:43
Apparition hat geschrieben: 28.06.2024 10:19 Hab gerade mal in die sowohl im RH als auch im DF hochgelobte Sabire reingehört. Puh. Was mir dazu einfällt spare ich mir an der Stelle lieber.
Nee würd mich schon interessieren. Denn in KIT-Kreisen wurden die ja nach ihrem damaligen Auftritt schon irre abgefeiert und so ganz erschloss es sich mir nicht.
Ganz ehrlich, ich hab es bisher nur bis zum dritten Song geschafft. Der erste ging so, aber die beiden danach sind echt Dieter Bohlen meets schlechte Scorpions mit verhallter Achtziger-Demoproduktion, die aber ganz sicher total authentisch und Metal ist. Kein Bock, mich mit dem Schmand weiter zu befassen.
That is delightful news for someone who cares.
Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 1123
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von astr0naut »

Seite 7, Verlosung: wo oder was ist denn bitteschön das "fettgedruckte Stichwort"?
Benutzeravatar
Flossensauger
Beiträge: 3637
Registriert: 21.08.2020 22:37

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Flossensauger »

astr0naut hat geschrieben: 28.06.2024 17:50 Seite 7, Verlosung: wo oder was ist denn bitteschön das "fettgedruckte Stichwort"?
AC/DC-Zipper

Jetzt weiss ich auch, wieso du immer diese Unmengen an schrecklichen, aber eigentliche mediokren Plattencover postest.
Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 1123
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von astr0naut »

Flossensauger hat geschrieben: 29.06.2024 14:46
astr0naut hat geschrieben: 28.06.2024 17:50 Seite 7, Verlosung: wo oder was ist denn bitteschön das "fettgedruckte Stichwort"?
AC/DC-Zipper

Jetzt weiss ich auch, wieso du immer diese Unmengen an schrecklichen, aber eigentliche mediokren Plattencover postest.
Ach, Du denkst ich möchte teilnehmen? Nee, nee - selbst wenn ich den gewinnen würde, würde ich ihn nicht tragen.
Mir geht's eher darum, dass anscheinend jemand das Stichwort vergessen hat, bzw. die Auszeichnung vom "fettgedruckten Text".
Benutzeravatar
Flossensauger
Beiträge: 3637
Registriert: 21.08.2020 22:37

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Flossensauger »

Hoffe, du schreibst einen gepfefferten Leserbrief!
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 6543
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Alphex »

Nach ca. der Hälfte vom Rosa-Interview kann ich Flossis Kritik etwas eher nachvollziehen als zuvor: Verweise auf Precht und "das Gehirn wird in Alarmbereitschaft versetzt, wenn die Gitarre verzerrt ist" sind für mich dann doch eher Facebook-Gruppenbeiträge denn Wissenschaft, selbst wenn man "das liegt an den Obertönen" dazumischt. Allerdings: Die zwei zitierten Passagen kamen beide von Holger, ergo keine Ahnung, ob Rosa (der ja die erste halbe Seite erst mal Kredibilität unter Beweis gestellt haben will :D) da wirklich mitgeht oder nur gegenüber dem Gastbener höflich sein wollte.

Rest der Ausgabe lässt sich ganz gut an, mal sehen was sonst noch so kommt.

EDIT: So, Interview ganz gelesen. Das liest sich schon okay, aber die Deutungshoheit/Wissenschaftlichkeitsposition hat Rosa alleine deshalb nicht inne, weil er mit der "bei streaming hört man alles nur einmal"-Nummer arg ins Klo gegriffen hat. Respekt an Holger, da dagegengehalten zu haben. Liest sich so aber eher wie eine Plauderrunde von zwei Genrefans, nicht nach Philosophie.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 13263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von MetalEschi »

Mir ist dieses "man muss jeden speziellen Interview-Gast erstmal kritisch beäugen und ihm vor dem Lesen schon mit Zweifel begegnen' ohnehin arg fremd.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2024
Benutzeravatar
peterott
Beiträge: 288
Registriert: 23.07.2010 19:01

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von peterott »

Muss leider auch zum Heft #445 schreiben :heul:
Ein großes Fuck Off an das Arschloch, dass im Marktkauf Nürnberg Nord ziemlich professionell die AC/DC Seiten 15-24 rausgerissen hat und dann das Heft einfach zurück ins Regal stellte.[/Jahresrueckblickslang]

Die Runaways und Axxis Stories waren bisher von der heftigeren Sorte Interviews.
Wantlist und Tradelist: http://www.peterott.net/wanttrad.html

Gute Trader (NWN!-Forum und Metal Archives Forum) hier - bissle nach unten scrollen:
http://www.nwnprod.com/forum/viewtopic.php?t=1339
http://www.metal-archives.com/board/viewtopic.php?t=10942
Chris777
Beiträge: 3664
Registriert: 12.11.2014 19:03

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Chris777 »

Apparition hat geschrieben: 28.06.2024 11:10
costa hat geschrieben: 28.06.2024 10:43
Apparition hat geschrieben: 28.06.2024 10:19 Hab gerade mal in die sowohl im RH als auch im DF hochgelobte Sabire reingehört. Puh. Was mir dazu einfällt spare ich mir an der Stelle lieber.
Nee würd mich schon interessieren. Denn in KIT-Kreisen wurden die ja nach ihrem damaligen Auftritt schon irre abgefeiert und so ganz erschloss es sich mir nicht.
Ganz ehrlich, ich hab es bisher nur bis zum dritten Song geschafft. Der erste ging so, aber die beiden danach sind echt Dieter Bohlen meets schlechte Scorpions mit verhallter Achtziger-Demoproduktion, die aber ganz sicher total authentisch und Metal ist. Kein Bock, mich mit dem Schmand weiter zu befassen.
Finde ich auch unterwältigend.
Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5672
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Eiswalzer »

Hm, was wohl Patrick Winkler aus 1080 Wien zum Cover dieser Ausgabe sagt?! :kratz:
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 6543
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Alphex »

peterott hat geschrieben: 03.07.2024 19:40Die Runaways und Axxis Stories waren bisher von der heftigeren Sorte Interviews.
Finde es generell cool, dass die Runaways so viel Platz bekommen haben. Das Drumherum um deren Karriere war zwar extrem fragwürdig bzw. tragisch, aber darüber wird ja heute zum Glück auch mehr gesprochen. Und Kim "Arschloch" Fowley ist ja nun ohnehin nicht mehr in der Lage, von Tantiemen zu profitieren.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Dead_Guy
Beiträge: 5356
Registriert: 17.07.2021 21:25

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Dead_Guy »

peterott hat geschrieben: 03.07.2024 19:40 Muss leider auch zum Heft #445 schreiben :heul:
Ein großes Fuck Off an das Arschloch, dass im Marktkauf Nürnberg Nord ziemlich professionell die AC/DC Seiten 15-24 rausgerissen hat und dann das Heft einfach zurück ins Regal stellte.[/Jahresrueckblickslang]

Die Runaways und Axxis Stories waren bisher von der heftigeren Sorte Interviews.
WTF, wie schafft man das ohne dabei gesehen zu werden?
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 9816
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Projecto »

Apparition hat geschrieben: 28.06.2024 11:10
costa hat geschrieben: 28.06.2024 10:43
Apparition hat geschrieben: 28.06.2024 10:19 Hab gerade mal in die sowohl im RH als auch im DF hochgelobte Sabire reingehört. Puh. Was mir dazu einfällt spare ich mir an der Stelle lieber.
Nee würd mich schon interessieren. Denn in KIT-Kreisen wurden die ja nach ihrem damaligen Auftritt schon irre abgefeiert und so ganz erschloss es sich mir nicht.
Ganz ehrlich, ich hab es bisher nur bis zum dritten Song geschafft. Der erste ging so, aber die beiden danach sind echt Dieter Bohlen meets schlechte Scorpions mit verhallter Achtziger-Demoproduktion, die aber ganz sicher total authentisch und Metal ist. Kein Bock, mich mit dem Schmand weiter zu befassen.
Mal reingehört und das ist schon ziemlich 5/10. Soll da irgendwas super dran sein?
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 7952
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Bloody_Sandman »

Alphex hat geschrieben: 03.07.2024 22:23
peterott hat geschrieben: 03.07.2024 19:40Die Runaways und Axxis Stories waren bisher von der heftigeren Sorte Interviews.
Finde es generell cool, dass die Runaways so viel Platz bekommen haben. Das Drumherum um deren Karriere war zwar extrem fragwürdig bzw. tragisch, aber darüber wird ja heute zum Glück auch mehr gesprochen. Und Kim "Arschloch" Fowley ist ja nun ohnehin nicht mehr in der Lage, von Tantiemen zu profitieren.
Schade, dass man diesem Arsch nicht zu Lebzeiten an den Kragen gegangen ist.
Benutzeravatar
Flossensauger
Beiträge: 3637
Registriert: 21.08.2020 22:37

Re: Das neue Heft #445

Beitrag von Flossensauger »

Bloody_Sandman hat geschrieben: 09.07.2024 20:33
Alphex hat geschrieben: 03.07.2024 22:23
peterott hat geschrieben: 03.07.2024 19:40Die Runaways und Axxis Stories waren bisher von der heftigeren Sorte Interviews.
Finde es generell cool, dass die Runaways so viel Platz bekommen haben. Das Drumherum um deren Karriere war zwar extrem fragwürdig bzw. tragisch, aber darüber wird ja heute zum Glück auch mehr gesprochen. Und Kim "Arschloch" Fowley ist ja nun ohnehin nicht mehr in der Lage, von Tantiemen zu profitieren.
Schade, dass man diesem Arsch nicht zu Lebzeiten an den Kragen gegangen ist.
Das stimmt, aber was ist mit denen, die noch leben?
Antworten