Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Antworten
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 6273
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von TMW316 »

Eine neue Hammerfall steht an und ich glaube die wird richtig gut. :)

Zumindest gefallen mir die beiden Songs, die es bislang gibt:

Hail To The King und
The End Justifies Vor allem Die Produktion klingt sehr gut.
Ich muss sagen, ihr freut euch vollkommen zurecht.
Es ist immer wieder eine Freude uns auf der Bühne zu sehen.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 13176
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von MetalEschi »

Komplizierter Fall die Band bei mir.
Um die Jahrtausendenwende rum war das für mich mit das Größte, speziell die ersten beiden. Dann haben sie verstärkt einen auf Accept gemacht zu Lasten der Melodien und ich war zeitweise komplett raus, auch weil mich die neuen Strömungen im Metal mehr interessiert haben.
Im August fand ich den Wacken-Stream dann aber unterhaltsam, gerade der alten Zeiten wegen. Ich hab dann das Debüt und Legacy of Kings mal wieder gehört und fand es schon ok, aber die Euphorie für irgendwas Neues war dann doch wieder weg.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2024
Professor Longbeard
Beiträge: 4318
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von Professor Longbeard »

Beide Songs gefallen mir sehr gut !
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 13913
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von Frank2 »

MetalEschi hat geschrieben: 10.06.2024 21:24 Komplizierter Fall die Band bei mir.
Um die Jahrtausendenwende rum war das für mich mit das Größte, speziell die ersten beiden. Dann haben sie verstärkt einen auf Accept gemacht zu Lasten der Melodien und ich war zeitweise komplett raus, auch weil mich die neuen Strömungen im Metal mehr interessiert haben.
Im August fand ich den Wacken-Stream dann aber unterhaltsam, gerade der alten Zeiten wegen. Ich hab dann das Debüt und Legacy of Kings mal wieder gehört und fand es schon ok, aber die Euphorie für irgendwas Neues war dann doch wieder weg.
Geht mir ähnlich.
Das Debüt war für mich seinerzeit grandios ( ist es immer noch ), hat
es mich doch nach all den Jahren auf dem Grunge Trip ( den Stil finde
ich nach wie vor geil ) wieder zurück zum Metal gebracht.
"Legacy..." fand ich dann noch gut, vergleichsweise fehlte mir aber
ab da schon der Charme des Erstlings.
Danach war ich dann in Sachen Studioveröffentlichungen, obwohl ich
es immer mal wieder versucht habe, raus.
Live immer einen Besuch wert, aber auf Konserve gibt mir das leider nichts
mehr.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15964
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von OriginOfStorms »

Das Debut finde ich super, die zweite mäßig, der Rest ist määähhh.

Ich vermute, dass Jesper Strömblad der ausschlaggebende Faktor war. Der Unterschied zwischen dem ersten Album und dem Rest ist das bessere Songwriting auf Glory To The Brave.
¡No pasarán!
Chris777
Beiträge: 3566
Registriert: 12.11.2014 19:03

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von Chris777 »

Renegade war noch mal so ein Aufkeimen für mich. Richtig interessiert hat mich die Band auch nur am Anfang und wegen dem RH-Review.
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 3282
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von Stormrider »

Von Hammerfall ist alles nach der zweiten nur noch "nett" und ich finde, auch wenn ich damit allein auf weiter Flur stehe, "Legacy Of Kings" ist deren Beste.

Aber wie soll sich eine Band schon großrtig entwickeln deren beste Songs auf den ersten beiden Alben jewels die Coverversionen waren? Aber allein dafür dass die mit eben jenen Coverversionen in den frühen Jahren die eine oder andere Band wieder ins Gedächtnis gerufen haben, bin ich Ihnen dankbar. Immerhin hätte ich ohne Hammerfall sicher auch nie eine meiner Alltime Favorites (Warlord) live erleben können.

Ich bin froh das es die Band gibt, weil die Musiker an sich sehr ehrlich und bodenständig rüberkommen. Aber dieses Riesending was viele in denen mal gesehen haben und z.T. vielleicht auch heute noch sehen, waren die für mich eh nie. Auf Tonkonserve für mich schon seit mindestens 20 Jahren komplett uninteressant, aber live würde ich mir dass vielleicht sogar noch geben wenn ich die Möglichkeit hätte.
Zuletzt geändert von Stormrider am 11.06.2024 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 6273
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von TMW316 »

Also für mich war das eher ein Ab und Auf mit Hammerfall. Die erste hatte ich noch irgendwie ignoriert weil mir der Song Hammerfall auf der RH CD nicht so wirklich gefallen hat. Von der Legacy war glaube ich der Titeltrack oder Heeding the Call auf der RH CD und den fand ich richtig geil und das ganze Album finde ich immer noch super. Die Renegade habe ich wieder ignoriert, weil mir das was ich davon hörte nicht so wirklich zugesagt hat. Ist auch die einzige die ich nicht gekauft habe bislang. Die Crimson Thunder war wieder richtig gut. Die Chapter V hab ich wieder mal ignoriert, weil mir das dann zu langsam war, keine Ahnung. Mittlerweile finde ich die aber auch richtig gut. Die Threshold und No Sacrifice waren wieder super. Die Infected war etwas düsterer, aber fand ich gar nicht so schlecht. Die nächsten drei Alben waren dagegen IMO schon etwas schwächer. Keine Ahnung. Irgendwie ist bei der Rückbesinnung auf ihren alten Stil das Gespür für eingängige Melodien etwas verloren gegangen. Da waren die mal Meister drinnen. Die letzte Hammer of Dawn war dann schon wieder etwas besser, aber ich hoffe mal, dass die neue wieder an die alten Alben anknüpfen kann.

Hier mal ein paar meiner Lieblingstracks der mittleren Phase die eigentlich ganz gut zeigen wie geil Hammerfall damals immer noch waren:
Spoiler:
Ich muss sagen, ihr freut euch vollkommen zurecht.
Es ist immer wieder eine Freude uns auf der Bühne zu sehen.
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 9641
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von Wishmonster »

Stormrider hat geschrieben: 11.06.2024 20:58 Ich bin froh das es die Band gibt, weil die Musiker an sich sehr ehrlich und bodenständig rüberkamen, aber dieses Riesending was viele in denen mal gesehen haben und z.T. vielleicht auch heute noch sehen, waren die für mich eh nie. Auf Tonkonserve für mich schon seit mindestens 20 Jahren komplett unineteressant, aber live würde ich mir dass vielleicht sogar noch geben wenn ich die Möglichkeit hätte.
Das trifft es ganz gut. Die Glory To The Brave lege ich noch regelmäßig auf, mit dem Rest bin ich nie so richtig warm geworden, obwohl es eigentlich musikalisch genau meins war Anfang/Mitte der 2000er. Ich hab die 2 oder 3 Mal auf Festivals gesehen, und fand's immer ganz gut, vor allem mag ich Cans als Sänger sehr gerne.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11218
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von Porcupine »

OriginOfStorms hat geschrieben: 11.06.2024 19:42 Das Debut finde ich super, die zweite mäßig, der Rest ist määähhh.

Ich vermute, dass Jesper Strömblad der ausschlaggebende Faktor war. Der Unterschied zwischen dem ersten Album und dem Rest ist das bessere Songwriting auf Glory To The Brave.
Natürlich war er das. Ist das nicht längst Konsens?
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 5433
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von acore »

Hammerfall haben mich nie so richtig abgeholt und den ganzen Hype um die erste Platte habe ich auch nicht verstanden, aber "Redemption" finde ich einfach genial:
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 17545
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Hammerfall - Avenge The Fallen - 09.08.2024

Beitrag von Glaurung »

OriginOfStorms hat geschrieben: 11.06.2024 19:42 Das Debut finde ich super, die zweite mäßig, der Rest ist määähhh.

Ich vermute, dass Jesper Strömblad der ausschlaggebende Faktor war. Der Unterschied zwischen dem ersten Album und dem Rest ist das bessere Songwriting auf Glory To The Brave.
Ja, Strömblad war klar ausschlaggebend. Bei den ersten drei Alben beim Songwriting involviert, aber von Album zu Album weniger. Hört man halt. Auch, dass er dann beim vierten gar nicht mehr dabei war.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Antworten