Was lest ihr gerade? V2.0

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 3049
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von wolverin »

Wolfgang Jeschke - Der letzte Tag der Schöpfung

Was ein geniales Buch, das meiner Mieinung nach in einem Atemzug mit "Die Zeitmaschine" von H.G. Wells genannt werden sollte.
Zuletzt geändert von wolverin am 29.11.2022 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 18221
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Apparition »

Apparition hat geschrieben: 07.11.2022 08:51 Es gibt tatsächlich eine Kurzgeschichtensammlung von Neil Gaiman, die ich noch nicht kannte. Sie heisst "Trigger Warning" und fiel mir neulich in der möglicherweise beeindruckendsten Buchhandlung der Welt auf:

https://images.squarespace-cdn.com/cont ... hop-11.jpg

Unbedingter Tipp für jeden, der mal nach Maastricht kommt. Das Buch hab ich noch nicht gelesen, aber wird schon gut sein. *g*
In der Sammlung sind übrigens "The Truth is a Cave in the Black Mountains" (bekannt aus der u.a. von Gaiman kuratierten Kurzgeschichten-Anthologie "Stories") und vor allem "The Sleeper and the Spindle" enthalten. Allein dafür lohnt es sich schon.

Jetzt hab ich nur ein Dilemma, weil ich mir von "The Sleeper..." eigentlich mal die illustrierte Version besorgen wollte. Hmmm.
Wait, what?
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 12488
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Rotstift »

wolverin hat geschrieben: 20.11.2022 10:32 Wolfgang Jeschke - Der letzte Tag der Schöpfung

Was ein geniales Buch, das meiner Mieinung nach in einem Atemzug mit "Die Zeitmaschine" von H.G. Wells genannt werden sollte.
Das habe ich als Schüler mal gelesen und als nicht schlecht in Erinnerung.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 3049
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von wolverin »

Rotstift hat geschrieben: 30.11.2022 07:27
wolverin hat geschrieben: 20.11.2022 10:32 Wolfgang Jeschke - Der letzte Tag der Schöpfung

Was ein geniales Buch, das meiner Mieinung nach in einem Atemzug mit "Die Zeitmaschine" von H.G. Wells genannt werden sollte.
Das habe ich als Schüler mal gelesen und als nicht schlecht in Erinnerung.
Ich find es echt klasse.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
tigerarmy
Beiträge: 3142
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von tigerarmy »

nach ca. 30 Jahren und zuletzt vor ca. 5 Jahren habe ich "3 Kameraden" von E.M. Remarque ein drittes mal gelesen und es bleibt einfach eines meiner absoluten Lieblingsbücher.
Wer das schaffen von E.M.R. kennt, der weiß, dass dieses Buch nicht nur den Abschluss seiner losen Trilogie über den Ersten Weltkrieg darstellt, sondern als Liebesgeschichte eine absolute Sonderstellung einnimmt. Aber natürlich ist die vordergründige Liebesgeschichte nur ein Aufhänger für die Darstellung der sozialen Missstände jener Zeit und der beginnenden politischen Veränderungen, sowie der generellen Frage nach dem Schicksal eines jeden einzelnen Individuums.

Eigentlich sollte jeder nicht nur dieses Buch und "Im Westen nichts Neues" sondern seine komplette Bibliografie gelesen haben (insbesondere "Der Funke Leben" sollte in den Schulen zur Pflichtlektüre werden).

Unbedingt zu empfehlen ist die Ausgabe von Kiepenheuer & Witsch von 2014. Im recht umfangreichen Anhang sind neben einigen alternativen sehr frühen Roman-Anfängen auch sehr erhellende Erläuterungen zur Intention und zu den damaligen Lebensumständen des Autors zu lesen.
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2895
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Maedhros »

Im Westen nichts Neues, Der Weg zurück und Der Funke Leben gehören zu den Büchern, die mich als Teenager und von da ab weiterhin stark geprägt haben. Sonst habe ich tatsächlich noch nichts von E.M.R. gelesen, Drei Kameraden kommt mal auf die Liste.
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34602
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Thunderforce »

Soeben beendet:

Ronald Malfi - December Park

Malfi kannte ich bisher nicht, hatte neulich mal einen (Folk-)Horror-Roman von ihm gelesen (Knochenbleich), den ich ganz unterhaltsam fand. Aber schon eher so 7/10 als 10/10.

"December Park" gilt wohl so als sein bestes Buch.
Der Roman spielt 1993/1994 in einer fiktiven Kleinstadt namens Harting Farms in Maryland (die aber wiederum auf Malfis Heimatstadt basiert und auch die Figuren sind echten Vorbildern aus seiner Jugend nachempfunden).
Es geht um eine Gruppe von zunächst 4, später 5 Freunden, alle so im Alter 15-16. In dem Ort verschwinden immer wieder Jugendliche, die Fälle werden anfangs nicht miteinander verknüpft, bis eines Tages die Leiche eines zuvor verschwundenen Mädchens auftaucht. Die Polizei tappt im Dunkeln und die 5 Freunde rund um Angelo "Angie" Mazzone, der den Roman in der Ich-Perspektive erzählt, beschließen, auf eigene Faust Jagd auf den von der Presse "Piper" genannten Kindermörder/entführer zu machen, während parallel die Fälle der verschwundenen Jugendlichen weitergehen.

Es erinnert natürlich teilweise schon an "Es" oder "Elm Haven", allerdings legt Malfi den Fokus sehr viel weniger auf das Horror/Mystery-Element (im Grunde gibts das auch gar nicht, "December Park" kommt komplett ohne übersinnliche Elemente aus), dafür mehr auf die Beziehung der Jungs untereinander und die Angelos zu seinem Vater und seinen Großeltern.
Das Tempo ist langsam und ruhig, ein ziemlicher Slowburner, erst im letzten Drittel zieht Malfi die Spannungsschraube ziemlich an und das Finale war dann so sackspannend, dass ich gestern aus Versehen bis 1 Uhr gelesen habe *g*

Schöne Mischung aus Coming of Age und Krimi/Thriller, ich habs auf deutsch gelesen, sollte aber auch auf Englisch nicht allzu kompliziert sein.

Kann ich empfehlen.
It didn't occur to me that it wouldn't be a person.
Musiksammlung | Letterboxd | Bandcamp
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 18221
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Apparition »

Hier zur Überbrückung gerade "Der Tastenficker " von Flake. Hab ich jetzt Jahre vor mir her geschoben, das Warten hat sich allerdings gelohnt. *g*
Wait, what?
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34602
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Thunderforce »

Apparition hat geschrieben: 17.01.2023 13:22 Hier zur Überbrückung gerade "Der Tastenficker " von Flake. Hab ich jetzt Jahre vor mir her geschoben, das Warten hat sich allerdings gelohnt. *g*
Ja, das ist komplett super. Gibt ja auch eine Fortsetzung (Heute hat die Welt Geburtstag), die ebenfalls sehr viel kann.
Thematisch interessanter ist aber Der Tastenficker, weil man über die Zeit vor Rammstein ja im Grunde nichts weiß.

Edith: Das hier ist übrigens eine schöne Ergänzung dazu:
It didn't occur to me that it wouldn't be a person.
Musiksammlung | Letterboxd | Bandcamp
Benutzeravatar
Twinhilde
Beiträge: 1458
Registriert: 27.08.2017 16:36

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Twinhilde »

Thunderforce hat geschrieben: 17.01.2023 14:19
Apparition hat geschrieben: 17.01.2023 13:22 Hier zur Überbrückung gerade "Der Tastenficker " von Flake. Hab ich jetzt Jahre vor mir her geschoben, das Warten hat sich allerdings gelohnt. *g*
Ja, das ist komplett super. Gibt ja auch eine Fortsetzung (Heute hat die Welt Geburtstag), die ebenfalls sehr viel kann.
Thematisch interessanter ist aber Der Tastenficker, weil man über die Zeit vor Rammstein ja im Grunde nichts weiß.

Edith: Das hier ist übrigens eine schöne Ergänzung dazu:
Ich habe beide als Hörbücher, von Flake selbst gelesen. Ganz großartig! Unglaublich sympathisch verpeilter Kerl! Hab ich mehr als einmal gehört und ich glaube, da geht noch was! *nochmal anhör*
With my feet upon the ground
I lose myself between the sounds
And open wide to suck it in
I feel it move across my skin
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 5731
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Ich steh wahrscheinlich auf verlorenem Posten, mit der Meinung, dass ich den Tastenficker total nervig zu lesen fand. Fortsetzung brauch ich da keine.
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 3146
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: zwischen Rheinstrom un dem schwarzen Wald

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von metalbart »

Höllenjazz von Ray Celestine
Der Axeman geht 1919 in New Orleans um und meuchelt ialienische Immigranten. Die Polizei tappt erst mal im dunkeln, aber auch eine schwarze Pinkerton Detektivin ist dem Mörder auf der Spur.
Das Burch ist fast wie eine TV Serie geschrieben, die schwüle Atmospähäre zieht sich durch die Seiten. Top Page Turner
Benutzeravatar
Weakling
Beiträge: 3314
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Edinburgh

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Weakling »

Thunderforce hat geschrieben: 17.01.2023 13:08 Soeben beendet:

Ronald Malfi - December Park

Malfi kannte ich bisher nicht, hatte neulich mal einen (Folk-)Horror-Roman von ihm gelesen (Knochenbleich), den ich ganz unterhaltsam fand. Aber schon eher so 7/10 als 10/10.

"December Park" gilt wohl so als sein bestes Buch.
Der Roman spielt 1993/1994 in einer fiktiven Kleinstadt namens Harting Farms in Maryland (die aber wiederum auf Malfis Heimatstadt basiert und auch die Figuren sind echten Vorbildern aus seiner Jugend nachempfunden).
Es geht um eine Gruppe von zunächst 4, später 5 Freunden, alle so im Alter 15-16. In dem Ort verschwinden immer wieder Jugendliche, die Fälle werden anfangs nicht miteinander verknüpft, bis eines Tages die Leiche eines zuvor verschwundenen Mädchens auftaucht. Die Polizei tappt im Dunkeln und die 5 Freunde rund um Angelo "Angie" Mazzone, der den Roman in der Ich-Perspektive erzählt, beschließen, auf eigene Faust Jagd auf den von der Presse "Piper" genannten Kindermörder/entführer zu machen, während parallel die Fälle der verschwundenen Jugendlichen weitergehen.

Es erinnert natürlich teilweise schon an "Es" oder "Elm Haven", allerdings legt Malfi den Fokus sehr viel weniger auf das Horror/Mystery-Element (im Grunde gibts das auch gar nicht, "December Park" kommt komplett ohne übersinnliche Elemente aus), dafür mehr auf die Beziehung der Jungs untereinander und die Angelos zu seinem Vater und seinen Großeltern.
Das Tempo ist langsam und ruhig, ein ziemlicher Slowburner, erst im letzten Drittel zieht Malfi die Spannungsschraube ziemlich an und das Finale war dann so sackspannend, dass ich gestern aus Versehen bis 1 Uhr gelesen habe *g*

Schöne Mischung aus Coming of Age und Krimi/Thriller, ich habs auf deutsch gelesen, sollte aber auch auf Englisch nicht allzu kompliziert sein.


Kann ich empfehlen.
Habe mir jetzt mal das Hörbuch geholt, das sollte genau meins sein!
It's okay password, I'm insecure too.
Benutzeravatar
Mausepeter
Beiträge: 1090
Registriert: 02.05.2020 19:38
Wohnort: Hamburg

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Mausepeter »

Jetzt dann doch

Heinz Strunk - Es ist immer so schön mit dir.

Der Meister. Auf den ersten Seiten beschreibt er den Horror einer eingeschlafenen Beziehung - besser geht es nicht. Weiter bin ich noch nicht, aber allein dafür hat es sich schon gelohnt. Fast gar nicht mehr lustig, nur noch finster.
Mausepeter, ich habe beide Arme in der Wäsche!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 18221
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Apparition »

Ab morgen:

Thomas Halliday - Otherlands (dt. Urwelten)

https://www.penguinrandomhouse.com/book ... -halliday/

Für die Paläontoligie-Fans unter uns. Ich bin sehr gespannt, das Ding wird mit Lob nur so überschüttet.
Wait, what?
Antworten