Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Das Forum für Progrock und Progmetal
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10369
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Beitrag von Porcupine »

Jedes Mal wenn ich das Album höre, finde ich es noch besser als letztes Mal. Mittlerweile ein ernsthafter Kandidat für das Album des Jahres.

Wenn euch gegenüber mal wieder jemand behaupten sollte, dass es keine neuen Bands mit eigenständigen Sounds gibt: Spielt ihnen dieses Album vor!

Und ganz im Ernst: Hat jemand von euch jemals ein geileres Saxophon-Solo (!) gehört als bei Peace Patrol? Nein? Ich auch nicht.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11044
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Beitrag von MetalEschi »

Vor Allem habe ich halt auch lange kein Album gehört, zu dem die Bezeichnung "progressiv" so gut passt. Das ist nicht einfach nur technisch anspruchsvoll, sondern es ist durch das Zusammenspiel der Einflüsse auch absolut einzigartig. Man hat das Gefühl, es könne gar keine andere Band so klingen, selbst wenn sie es versuchen würde.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2022
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4974
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Kann euch da auch nur beipflichten. In meinem Halbjahres-Poll auch mindestens auf Platz 2. Ich muss mir von dem Album jedenfalls auch noch die Vinyl-Version zulegen, vor allem die B-Seite mit "All of a sudden, you're gone" und "Peace Patrol" ist einfach völlige Perfektion.
Hinten heraus habe ich immer den Eindruck, dass sich das Album etwas hinzieht (nach "Anil" ist imo eigentlich gut), liegt aber wahrscheinlich einfach daran, dass ich jedesmal, wenn das Album hier läuft, von den Songs bis dahin noch zu eingenommen bin. Vielleicht sollte ich einfach mal die zweite Albenhälfte für sich hören, ohne den Eindruck der ersten.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10369
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Beitrag von Porcupine »

Ghost_in_the_Ruin hat geschrieben: 21.06.2022 10:12 Hinten heraus habe ich immer den Eindruck, dass sich das Album etwas hinzieht (nach "Anil" ist imo eigentlich gut), liegt aber wahrscheinlich einfach daran, dass ich jedesmal, wenn das Album hier läuft, von den Songs bis dahin noch zu eingenommen bin. Vielleicht sollte ich einfach mal die zweite Albenhälfte für sich hören, ohne den Eindruck der ersten.
Nachvollziehbar. "Anil" fand ich auf Anhieb toll, der erinnert mich ein wenig an einen ruhigen Shadows Gallery Song. Elbowed ist dann sehr gewöhnungsbedürftig und hat eine Weile gedauert, bis er gezündet hat. Mittlerweile aber auch völlig grandios. Die letzten drei Nummer sind dann tasächlich etwas unspektakulärer als der Rest, aber halt immer noch saugut.

Das Vinyl hab ich gestern bestellt, es musste einfach sein.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 17343
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Beitrag von Apparition »

Ok, ok, ich hör's mir die Tage mal an.
I cannot separate the beauty of the solar system, a woman nurturing her child, and a vagina. (Greg Davies)
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 17343
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Beitrag von Apparition »

Hmm...nee. Das ist mir erheblich zu lieb und nett und glatt.
I cannot separate the beauty of the solar system, a woman nurturing her child, and a vagina. (Greg Davies)
Engelskrieger74
Beiträge: 510
Registriert: 13.01.2014 21:35

Re: Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Beitrag von Engelskrieger74 »

Die letzten beiden Songs gefallen mir auch sehr gut. Sind halt sehr ruhig, aber wunderschön. Eigenständig und nicht kitschig. Textlich hauen sie mich auch um (vor allem "Disappear there"). Schöner Abschluss eines grandiosen Albums.
Professor Longbeard
Beiträge: 2213
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: Von Hertzen Brothers: Red Alert in the Blue Forest (18.03.22)

Beitrag von Professor Longbeard »

Jetzt wo ich das Album habe, bin ich nicht mehr ganz so euphorisch wie davor. Kommt mir alles zu glatt rüber.... nun vielleicht ändert sich das noch mit der Zahl der Durchläufe.
Antworten