BANDWÜNSCHE 2023

Hier dreht sich alles um unser Festival
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2287
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von wolverin »

Apparition hat geschrieben: 15.06.2022 12:04 Ok, here we go:

Mercyful Fate (vermutlich unbezahlbar, aber träumen darf man ja)
Blue Öyster Cult (ebenso, nachdem ihre Tour dieses Jahr im Herbst stattfindet)

Realistisch:

My Dying Bride (!!!!!!!!!)
The Crown (!!!!!!)
Messa (eigentlich verschenkt bei Tageslicht, aber einfach weil ich es will)
The Gathering
Corrosion of Conformity (wohl Glücksspiel mit der Tagesform, aber den Versuch ist es wert)
GOLD
Gojira (Traum-Headliner)
Besvärjelsen
Solstice (US)
Demolition Hammer (sofern da nicht schon wieder das Licht aus ist)
Alitor (für Thrash-Masterclass)
Motorowl
Wucan
Audrey Horne (geht immer)
Hangman's Chair
EDIT:
Maggot Heart
Skeletonwitch
Duel
Benediction

Oder einfach irgendwas, solange danach kein Geld mehr für die Sorpions übrig ist.
Bei BÖC, The Crown, Solstice (US), Demolition Hammer, Alitor und Benediction bin ich auch dabei. Bei Corrosion Of Conformity wenn sie ein Special Set spielen auch.

Ach ja, Demolition Hammer.....ich wüsste nicht, dass da das Licht aus ist. Und wenn nicht, nehmt die Costa Ricaner Chemicide, die sind genauso gut, kein Witz!
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 9310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Projecto »

Xentrix
Grave
Scorpions
Work of Art
Demolotion Hammer
Harlott
Satanic Surfers
FM
Wound
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29638
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von costaweidner »

Projecto hat geschrieben: 16.06.2022 15:12 Work of Art
Demolotion Hammer
FM
Da wäre ich nicht abgeneigt.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
Wie weit Jerusalem?

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 15486
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Schnabelrock »

Hot Water Music
Nestor
Cirith Ungol
Journey
Buckcherry
Thunder
CoreLeoni
D:A:D
The New Roses
Kreator
Audrey Horne
... lay me down in the tall grass and let me do my stuff.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 17343
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Apparition »

Thunder täte wirklich mal sehr not. Hot Water Music wäre natürlich auch Fire.
I cannot separate the beauty of the solar system, a woman nurturing her child, and a vagina. (Greg Davies)
Benutzeravatar
Flossensauger
Beiträge: 1313
Registriert: 21.08.2020 22:37

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Flossensauger »

Irgendwas mit Tom Warrior, da bin ich immer für zu haben.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2287
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von wolverin »

Flossensauger hat geschrieben: 16.06.2022 18:15 Irgendwas mit Tom Warrior, da bin ich immer für zu haben.
Nur wenn das mit Celtic anfängt und mit Frost aufhört. Den Rest halte ich persönlich für Mist.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 9978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Feindin »

wolverin hat geschrieben: 16.06.2022 23:18
Flossensauger hat geschrieben: 16.06.2022 18:15 Irgendwas mit Tom Warrior, da bin ich immer für zu haben.
Nur wenn das mit Celtic anfängt und mit Frost aufhört. Den Rest halte ich persönlich für Mist.
Seh ich anders.
a) "Celtic Frost nur mit Martin", Zitat Herr Fischer, sollte er bei bleiben
b) halte ich Triptycon für die intensivere Band
c) fand ich die Triumph of Death Show sehr unterhaltsam, fände es aber gut wenn man es dabei belässt und das nicht totreitet.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2287
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von wolverin »

Feindin hat geschrieben: 16.06.2022 23:43
wolverin hat geschrieben: 16.06.2022 23:18
Flossensauger hat geschrieben: 16.06.2022 18:15 Irgendwas mit Tom Warrior, da bin ich immer für zu haben.
Nur wenn das mit Celtic anfängt und mit Frost aufhört. Den Rest halte ich persönlich für Mist.
Seh ich anders.
a) "Celtic Frost nur mit Martin", Zitat Herr Fischer, sollte er bei bleiben
b) halte ich Triptycon für die intensivere Band
c) fand ich die Triumph of Death Show sehr unterhaltsam, fände es aber gut wenn man es dabei belässt und das nicht totreitet.
a.) Naja, kann man halten wie man will, aber grundsätzlich hast du recht. Konsequenz ist manchmal sehr wichtig
b.) Ich mache mich unbeliebt 1: auf dem RHF gesehen und für nicht gut empfunden, Platten gefallen mir auch nicht
c.) Ich mache mich unbeliebt 2 und jetzt richtig: Ich habe in den 80ern angefangen, fand sogar die ersten Alben von Kreator und Destruction, genau wie Sacrifice, Venom etc. cool bis geil! Aber Hellhammer? Ich will niemandem zu nahe treten, aber für mich immer schon ein völlig überbewerter Kappes (saarländisch, sorry). Kurioserweise sind die alten Celtic Frost (Morbid Tales etc.) ja nicht meilenweilt weg. Ich hatte schon auf dem RHF einem Kumpel und meinem Bruder versucht den Unterschied zu erklären. Ich kann es nicht. Aber Morbid Tales ist geil, Apocalyptic Raids nicht. :ka:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 9978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Feindin »

Ich hatte die Morbid Tales bei unserem Alltime Poll als EP auf der 1 :wink:
Aber irgendwie waren sie danach ein bisschen ziellos, mal Avandgarde, mal Haarspray und wieder zurück.
Hellhammer waren rein musikalisch natürlich Vollschrott, aber zu der Zeit halt das Extrem, das man gesucht hat als junger Metaller.
Brauche ich heute auch nicht mehr. Wie gesagt, ich fand die Triuph of Death Show ganz unterhaltsam. War beim Warm Up in Essen, da hat Tom das auch nicht wirklich ernst genommen und sogar rungeflachst.
Würde es aber begrüßen wenn man es dabei beläßt und das nicht weiter verfolgt.
Triptycon dagegen sind imho die konsequenter Fortführung von Monotheist. Komplett finster, wischt Tom da mit einzelnen Gesten die ganzen Möchtgern Bösewichte aus Skandinavien und Sonstwo mit jeder Geste einfach weg.
Da mögen die "Hits" wie Circle of the Tyrants fehlen, aber für mich funktioniert das bis jetzt besser als bei Frost, weil weniger wechselhaft. Da steht kein Necromatical Screams neben Mexican Radio.
Und vor allem spielen die auch, wenn sie auf dem Billing stehen. Meine Bilanz bei Frost steht bei 50% Absagen.
Wobei sie eins der abgesagten Konzerte in Bochum nachgeholt haben und das war eins der besten Konzerte in meiner Historie. Als Support von Helloween ausgefallen und ne Headliner Show mit Kreator als Support als Ersatz. Kann man mal machen, war komplett irre. :D
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2287
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von wolverin »

Feindin hat geschrieben: 17.06.2022 00:23 Ich hatte die Morbid Tales bei unserem Alltime Poll als EP auf der 1 :wink:
Aber irgendwie waren sie danach ein bisschen ziellos, mal Avandgarde, mal Haarspray und wieder zurück.
Hellhammer waren rein musikalisch natürlich Vollschrott, aber zu der Zeit halt das Extrem, das man gesucht hat als junger Metaller.
Brauche ich heute auch nicht mehr. Wie gesagt, ich fand die Triuph of Death Show ganz unterhaltsam. War beim Warm Up in Essen, da hat Tom das auch nicht wirklich ernst genommen und sogar rungeflachst.
Würde es aber begrüßen wenn man es dabei beläßt und das nicht weiter verfolgt.
Triptycon dagegen sind imho die konsequenter Fortführung von Monotheist. Komplett finster, wischt Tom da mit einzelnen Gesten die ganzen Möchtgern Bösewichte aus Skandinavien und Sonstwo mit jeder Geste einfach weg.
Da mögen die "Hits" wie Circle of the Tyrants fehlen, aber für mich funktioniert das bis jetzt besser als bei Frost, weil weniger wechselhaft. Da steht kein Necromatical Screams neben Mexican Radio.
Und vor allem spielen die auch, wenn sie auf dem Billing stehen. Meine Bilanz bei Frost steht bei 50% Absagen.
Wobei sie eins der abgesagten Konzerte in Bochum nachgeholt haben und das war eins der besten Konzerte in meiner Historie. Als Support von Helloween ausgefallen und ne Headliner Show mit Kreator als Support als Ersatz. Kann man mal machen, war komplett irre. :D
Ich bin dann wohl noch zu jung. Das extrem dass ich gesucht habe als junger Metaller, war Hell Awaits.
Zugeben die Wechselhaftigkeit von Celtic Frost kann ich sehr gut verstehen. Ich finde auch nur Morbid Tales, Emporers Return und To Mega Therion gut. Ich besitze noch Vanity/Nemesis als CD. Aber Monotheist gefiele mir schon nicht mehr. Da wurde auch Tryptikon schon vorweg genommen. Ich bin nicht so für diesen bedrückenden, düsteren Kram zu haben
Wenn ich düstere Musik hören will, höre ich Chapel Of Disease oder Asphyx. Oder brutal-düsteres wie Sulphur Aeon. :engel:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 17343
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Apparition »

In meiner Liste fehlt noch traditioneller Metal. Ich nominiere Blaze Bayley.
I cannot separate the beauty of the solar system, a woman nurturing her child, and a vagina. (Greg Davies)
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 2806
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Nicnakk »

Psychotic Waltz. Headliner.

Onslaught.

Blood Incantation.

Kyuss große Versöhnungsshow

Risk - Reunionshow

MonsterMagnet - Spine Of God - Komplettset

Radio Moscow.
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 9310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von Projecto »

Danger Danger 😍
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 9252
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: BANDWÜNSCHE 2023

Beitrag von BlackMassReverend »

Sacred Reich
Obituary
Night Demon

Einmal an jedem Tag bitte. Danke.

Edit: Ach ja, Nestor !
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Antworten