Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Hier dreht sich alles um unser Festival
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2283
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von wolverin »

Stimmen eigentlich die Zeiten in der Running Order?
Indian Nightmare spielen 50, Suicidal Angels nur 40 Minuten?
Gegen ersteres hätte ich gar nichts einzuwenden, aber komisch ist es schon. :kratz:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23151
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von GoTellSomebody »

wolverin hat geschrieben: 18.05.2022 14:43 Stimmen eigentlich die Zeiten in der Running Order?
Indian Nightmare spielen 50, Suicidal Angels nur 40 Minuten?
Gegen ersteres hätte ich gar nichts einzuwenden, aber komisch ist es schon. :kratz:
Guckst du da wirklich auf die Uhr und checkst das? Vielleicht ist das nur ein Schreibfehler, und auch wenn nicht, who cares?
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2283
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von wolverin »

GoTellSomebody hat geschrieben: 18.05.2022 15:54
wolverin hat geschrieben: 18.05.2022 14:43 Stimmen eigentlich die Zeiten in der Running Order?
Indian Nightmare spielen 50, Suicidal Angels nur 40 Minuten?
Gegen ersteres hätte ich gar nichts einzuwenden, aber komisch ist es schon. :kratz:
Guckst du da wirklich auf die Uhr und checkst das? Vielleicht ist das nur ein Schreibfehler, und auch wenn nicht, who cares?
Nee, aber zu wissen ob eine Band die man mag 50 statt 40 Minuten spielen darf, hat schon was, oder? :wink:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23151
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von GoTellSomebody »

wolverin hat geschrieben: 18.05.2022 16:22
GoTellSomebody hat geschrieben: 18.05.2022 15:54
wolverin hat geschrieben: 18.05.2022 14:43 Stimmen eigentlich die Zeiten in der Running Order?
Indian Nightmare spielen 50, Suicidal Angels nur 40 Minuten?
Gegen ersteres hätte ich gar nichts einzuwenden, aber komisch ist es schon. :kratz:
Guckst du da wirklich auf die Uhr und checkst das? Vielleicht ist das nur ein Schreibfehler, und auch wenn nicht, who cares?
Nee, aber zu wissen ob eine Band die man mag 50 statt 40 Minuten spielen darf, hat schon was, oder? :wink:
Wenn ich die Band mag ist es in beiden Fällen zu kurz.
Benutzeravatar
Flossensauger
Beiträge: 1307
Registriert: 21.08.2020 22:37

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von Flossensauger »

GoTellSomebody hat geschrieben: 18.05.2022 16:29 Wenn ich die Band mag ist es in beiden Fällen zu kurz.
VoIVod haben damals 5 Minuten zu früh angefangen (weil sie halt nur 3 Minuten für den Soundcheck brauchten). Das war schon blöd, den ersten Song vom Klo aus zu hören.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2283
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von wolverin »

GoTellSomebody hat geschrieben: 18.05.2022 16:29
wolverin hat geschrieben: 18.05.2022 16:22
GoTellSomebody hat geschrieben: 18.05.2022 15:54
wolverin hat geschrieben: 18.05.2022 14:43 Stimmen eigentlich die Zeiten in der Running Order?
Indian Nightmare spielen 50, Suicidal Angels nur 40 Minuten?
Gegen ersteres hätte ich gar nichts einzuwenden, aber komisch ist es schon. :kratz:
Guckst du da wirklich auf die Uhr und checkst das? Vielleicht ist das nur ein Schreibfehler, und auch wenn nicht, who cares?
Nee, aber zu wissen ob eine Band die man mag 50 statt 40 Minuten spielen darf, hat schon was, oder? :wink:
Wenn ich die Band mag ist es in beiden Fällen zu kurz.
Da gebe ich dir absolut recht.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2283
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von wolverin »

Flossensauger hat geschrieben: 18.05.2022 20:40
GoTellSomebody hat geschrieben: 18.05.2022 16:29 Wenn ich die Band mag ist es in beiden Fällen zu kurz.
VoIVod haben damals 5 Minuten zu früh angefangen (weil sie halt nur 3 Minuten für den Soundcheck brauchten). Das war schon blöd, den ersten Song vom Klo aus zu hören.
Vom Klo aus ist immer scheisse.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
SgtHawk
Beiträge: 31
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Essen

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von SgtHawk »

wolverin hat geschrieben: 18.05.2022 14:43 Stimmen eigentlich die Zeiten in der Running Order?
Indian Nightmare spielen 50, Suicidal Angels nur 40 Minuten?
Gegen ersteres hätte ich gar nichts einzuwenden, aber komisch ist es schon. :kratz:
Das ist ein Tippfehler im Text. In der Grafik ist es korrekt angegeben: Indian Nightmare 12:30 - 13:10 (also auch 40 Minuten wie Suicidal Angels)
Lights out, everybody!
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2283
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von wolverin »

SgtHawk hat geschrieben: 19.05.2022 09:30
wolverin hat geschrieben: 18.05.2022 14:43 Stimmen eigentlich die Zeiten in der Running Order?
Indian Nightmare spielen 50, Suicidal Angels nur 40 Minuten?
Gegen ersteres hätte ich gar nichts einzuwenden, aber komisch ist es schon. :kratz:
Das ist ein Tippfehler im Text. In der Grafik ist es korrekt angegeben: Indian Nightmare 12:30 - 13:10 (also auch 40 Minuten wie Suicidal Angels)

Schade eigentlich :nerv:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2283
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von wolverin »

watain666 hat geschrieben: 12.05.2022 14:38 Ich finde es schade, das es diesnmal nix härteres im Set gibt. Da ich Freitag nicht kann, bleibt mir nur der Samstag.
Die einzige Band die mich Samstag interessiert, sind Blind Guardien (ja ist nicht hart, aber ich mag auch softere Sachen ;) ).
Sonntag würde ich mir Sulphur Aeon anschauen wenn ich könnte. Schade, sonst war immer einiges für mich dabei.....
Achja, und mit Motorhead und irgendwelchen fliegenden Orchestern kann man mich jagen.....aber dann gibt`s ja Plan B:)

*edit* Klar gene ich euch Recht. Wichtig ist das es wieder stattfindet und freue mich allgemein schon sehr drauf. Unter normalen Umständen würde ich aber nicht hingehen,weil ich BG z.b. auch schon 2mal gesehen habe, und alles seit 2005 nicht mehr gefällt.
Mit Indian Nightmare und Suicidal Angels spielen Samstags durchaus auch härtere Bands. :kratz:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2283
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von wolverin »

Master_of_Insanity hat geschrieben: 12.05.2022 18:00 Am Sonntag ist von 20:40 - 21:00 Uhr eine RHF-Promoter-Ansprache auf dem Billing. Lassen wir mal hoffen dass an der Stelle KEINE schlechten News bekanntgegeben werden..
Da in der Facebook-Gruppe auch über das Thema gesprochen wurde, bringe ich den Gedanke den ich dort gerade geäußert habe auch mal noch hier hervor:

Wäre es das letzte RHF, würde man das nicht eher schon vorher publik machen? Das könnte doch den Kartenverkauf ankurbeln, oder? Manche würden dann doch sicherlich noch ein letztes mal hin wollen. Farewell-Touren von Bands sind doch auch immer überdurchschnittlich besucht :kratz:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 3312
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Inside my Brain

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von Master_of_Insanity »

wolverin hat geschrieben: 29.05.2022 08:04
Master_of_Insanity hat geschrieben: 12.05.2022 18:00 Am Sonntag ist von 20:40 - 21:00 Uhr eine RHF-Promoter-Ansprache auf dem Billing. Lassen wir mal hoffen dass an der Stelle KEINE schlechten News bekanntgegeben werden..
Da in der Facebook-Gruppe auch über das Thema gesprochen wurde, bringe ich den Gedanke den ich dort gerade geäußert habe auch mal noch hier hervor:

Wäre es das letzte RHF, würde man das nicht eher schon vorher publik machen? Das könnte doch den Kartenverkauf ankurbeln, oder? Manche würden dann doch sicherlich noch ein letztes mal hin wollen. Farewell-Touren von Bands sind doch auch immer überdurchschnittlich besucht :kratz:
Yep, es gibt mehrere Gründe, die dagegen sprechen, dass das Ende des RHF verkündet wird. Es ist mehr die Angst vor dem Aus, als dass eine Verkündung des Endes vor dem Auftritt des Sonntags-Headliners realistisch wäre.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 2283
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von wolverin »

Master_of_Insanity hat geschrieben: 29.05.2022 08:22
wolverin hat geschrieben: 29.05.2022 08:04
Master_of_Insanity hat geschrieben: 12.05.2022 18:00 Am Sonntag ist von 20:40 - 21:00 Uhr eine RHF-Promoter-Ansprache auf dem Billing. Lassen wir mal hoffen dass an der Stelle KEINE schlechten News bekanntgegeben werden..
Da in der Facebook-Gruppe auch über das Thema gesprochen wurde, bringe ich den Gedanken den ich dort gerade geäußert habe auch mal noch hier hervor:

Wäre es das letzte RHF, würde man das nicht eher schon vorher publik machen? Das könnte doch den Kartenverkauf ankurbeln, oder? Manche würden dann doch sicherlich noch ein letztes mal hin wollen. Farewell-Touren von Bands sind doch auch immer überdurchschnittlich besucht :kratz:
Yep, es gibt mehrere Gründe, die dagegen sprechen, dass das Ende des RHF verkündet wird. Es ist mehr die Angst vor dem Aus, als dass eine Verkündung des Endes vor dem Auftritt des Sonntags-Headliners realistisch wäre.
Ja, ich verstehe das. Ein bisschen beunruhigt bin ich ja auch.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
bierkrieger
Beiträge: 33
Registriert: 26.05.2009 17:25
Wohnort: Werne

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von bierkrieger »

Im aktuellen Heft steht ja wieder alles mögliche organisatorische zum Festival drin. Unter anderem auch wieder der Satz, dass das Müllproblem auf dem Campinggelände unbedingt beseitigt werden muss, damit es auch im nächsten Jahr wieder eine nächste Runde im Nordsternpark geben darf. Also sehe ich der Promoter Ankündigung eher gelassen entgegen. Es wird meiner Meinung nach nicht so was sein wie: "Hey Leute, war geil mit Euch, aber das war leider das letzte Rock Hard Festival.....So, und jetzt, viel Spaß bei Accept!"
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 9309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Rock Hard Festival - Verlegt auf Pfingsten 2022

Beitrag von Projecto »

Wetteraussichten.....es wird :prost:
Antworten