Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11685
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von OriginOfStorms »

gunto hat geschrieben: 26.12.2020 22:46
Das Album ist echt nicht so kopflastig, als dass man da unbendingt aus jedem Durchlauf ein Happening machen müsste. Am Ende ist das einfach "nur" ein sehr gutes Heavy Metal - Album mit einem Stil, der hier und da vielleicht etwas eigen, aber auch absolut nicht weit draußen ist. Wer grundsätzlich was für gut gemachten traditionellen Metal übrig, aber aus welchen Gründen auch immer Vorbehalte in Richtung Prog hat, kann gerade hier vielleicht doch mal ein Ohr riskieren.
Das ist bei mir auch selten ein Happening. Meist hör ich einfach nur das Album und es ist super. Aber manchmal muss ich schwelgen.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4431
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

OriginOfStorms hat geschrieben: 25.12.2020 14:28 Noch eine Queensryche- Erkenntnis:
Geoff Tate mag sich irgendwann als Vollpfosten erwiesen haben. Aber die Liveversion von Take Hold Of The Flame aus Tokyo 1984 ist gesanglich dermaßen erhaben, ich hab da kaum Worte für. Was er hier für Töne, sowohl im tieferen Bereich und dann direkt danach in höchsten Sphären raus haut ist eine der besten Darbietungen die ich kenne.
Völlig überragend! QR war damals eine vollkommen perfekte Band. Bin durch das verlinkte Video auf den Queensryche Bootleg YouTube Kanal aufmerksam geworden, da scheint es ja eine unerschöpfliche Menge an Live-Mitschnitten zu geben.

Aber wo wir neulich darüber gesprochen haben, wäre mir eine Official Bootleg Sammlung von den 80er Queensryche im Stile der Early Stages von Marillion auch eine willkommene Veröffentlichung.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11685
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von OriginOfStorms »

Das Tokyo- Konzert gibt es zumindest. Es ist auf der Remastered Version der ersten EP.

https://www.musik-sammler.de/media/3069/
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 2569
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Stormrider »

Das diese Tokyo Geschichte nie als DVD veröffentlicht wurde ist irgendwie ärgerlich, hätte durchaus auch ne gute Bonus SVD für einen Rerelease der "The Warning" abgegeben.
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7713
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Susi666 »

OriginOfStorms hat geschrieben: 27.12.2020 11:29 Das Tokyo- Konzert gibt es zumindest. Es ist auf der Remastered Version der ersten EP.

https://www.musik-sammler.de/media/3069/
Danke für den Hinweis. Die EP fehlt mir eh noch.
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4431
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

OriginOfStorms hat geschrieben: 27.12.2020 11:29 Das Tokyo- Konzert gibt es zumindest. Es ist auf der Remastered Version der ersten EP.

https://www.musik-sammler.de/media/3069/
Ist mir dann auch wieder eingefallen, läuft hier gerade auch. *g*
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2244
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Maedhros »

costaweidner hat geschrieben: 27.12.2020 00:18

Völlig richtig. Wieso das Album immer noch als Prog Metal eingeordnet wird, ist mir einigermaßen rätselhaft.
Hab ich auch nie kapiert.
Zu Suite Sister Mary:
Ich kann schon verstehen, den als besten Song auf dem Album zu sehen. Ich empfinde ihn jedenfalls als einen zentralen Punkt auf dem Album bzw. als Drehpunkt in der musikalischen und textlichen Geschichte
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12628
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Schnabelrock »

Wenn man sich mal eine knappe Stunde das große Solo von COMFORTABLY NUMB geben will. :D

Ich bin ein Systemling!
TheRiverDragon
Beiträge: 418
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freising

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von TheRiverDragon »

Zu "Suite Sister Mary":
Im Albumkontext ist der Song sehr wichtig und die Insenzierung dieses Songs auf der "Operation Livecrime" ist definitiv der Höhepunkt des Konzerts.
Aber er ist auch der Song auf der "Operation Mindcrime", der am wenigsten als Einzelsong funktioniert. Alle anderen Songs (abgesehen von dem Intro und den Zwischenstücken) sind auch für sich alleine unglaublich stark.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11685
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von OriginOfStorms »

TheRiverDragon hat geschrieben: 27.12.2020 22:53 Zu "Suite Sister Mary":
Im Albumkontext ist der Song sehr wichtig und die Insenzierung dieses Songs auf der "Operation Livecrime" ist definitiv der Höhepunkt des Konzerts.
Aber er ist auch der Song auf der "Operation Mindcrime", der am wenigsten als Einzelsong funktioniert. Alle anderen Songs (abgesehen von dem Intro und den Zwischenstücken) sind auch für sich alleine unglaublich stark.
Ich halte Suite Sister Mary nicht unbedingt für den stärksten Song. Das ist tagesformabhängig. Oft ist es Revolution Calling. Manchmal Speak oder irgend ein anderer. Aber SSM funktioniert für mich auch als Einzelsong.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23122
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von NegatroN »

Das Highlight ist für mich ziemlich eindeutig Spreading the Disease.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8964
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Porcupine »

NegatroN hat geschrieben: 27.12.2020 23:20 Das Highlight ist für mich ziemlich eindeutig Spreading the Disease.
Fast. Eyes Of A Stranger finde ich noch geiler.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11685
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von OriginOfStorms »

Porcupine hat geschrieben: 28.12.2020 01:07
NegatroN hat geschrieben: 27.12.2020 23:20 Das Highlight ist für mich ziemlich eindeutig Spreading the Disease.
Fast. Eyes Of A Stranger finde ich noch geiler.
Ja, die auch manchmal. Und I Don't Believe In Love. :pommes:
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27900
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von costaweidner »

NegatroN hat geschrieben: 27.12.2020 23:20 Das Highlight ist für mich ziemlich eindeutig Spreading the Disease.
Da bin ich dabei.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27679
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Sambora »

OriginOfStorms hat geschrieben: 28.12.2020 01:11
Porcupine hat geschrieben: 28.12.2020 01:07
NegatroN hat geschrieben: 27.12.2020 23:20 Das Highlight ist für mich ziemlich eindeutig Spreading the Disease.
Fast. Eyes Of A Stranger finde ich noch geiler.
Ja, die auch manchmal. Und I Don't Believe In Love. :pommes:
Und "Breaking the silence" :pommes:
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Antworten