Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3219
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Flow »

NegatroN hat geschrieben: 24.11.2020 16:50
Apparition hat geschrieben: 24.11.2020 12:54Eventuell wären halt eine Mengenbegrenzung oder mehr/andere Sanktionen für Fehlverhalten sinnvoll.
Umweltfeundlichere Lösungen wären auch gut. Wenn die Überreste biologisch abbaubar wären und es bei der Explosion weniger Feinstaub geben würde, wären ein paar Probleme da auch kleiner.
Ich unterstütze seit Jahren Industrie und Forschung, endlich auf lautlose Böller zu setzen. Wenn die Explosion keinen Krach macht, wären alle (!) Probleme gelöst.

(Ich mach' natürlich nur Spaß. Tatsächlich setze ich mich für ein Komplettverbot ein - und jeder, der erwischt wird, bezahlt 1000 Euro Strafe. Gilt an 365 Tagen im Jahr, 24/7. Keine Ausnahme. Sollen sich alle wegficken. Der mündige und verantwortungsbewusste Bürger/Konsument ist eine liberale Illusion. Wir sind alle doof wie 3 Meter Jana aus Kassel.)
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11437
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von OriginOfStorms »

Wenn man sich selbst als Maßstab nimmt können einige natürlich zu dieser Schlussfolgerung kommen.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12360
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

Bin natürlich auch dafür, den Dummpöbel bei Geldstrafen ab 10.000 Euro oder ersatzweise Auspeitschen nur noch mit Hirnvakuumböllern auszurüsten.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
TheKnickInside
Beiträge: 311
Registriert: 22.08.2020 23:04

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von TheKnickInside »

Schnabelrock hat geschrieben: 24.11.2020 16:44
TheKnickInside hat geschrieben: 24.11.2020 16:22 Was sind denn Neujährchen mit Sahne?
Sowas wie Kosakenzipfel?
Vermutlich, und die Frage lag mir auch auf der Tastatur.
Aber dann fiel mir ein "Nie niemals im DEI nach Essen fragen!"
Wieso, was passiert dann?
Will ich das wissen?
Was sind denn nun Neujährchen? Aaaah!
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12360
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

TheKnickInside hat geschrieben: 25.11.2020 20:35 Wieso, was passiert dann?
Will ich das wissen?
Was sind denn nun Neujährchen? Aaaah!
Sobald Du irgendwas mit Essen postet, ortet Kaleun das und will Dir Jagdwurst mit Senf oder ähnliche Ossinahrung andrehen.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
TheKnickInside
Beiträge: 311
Registriert: 22.08.2020 23:04

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von TheKnickInside »

Schnabelrock hat geschrieben: 25.11.2020 20:47
TheKnickInside hat geschrieben: 25.11.2020 20:35 Wieso, was passiert dann?
Will ich das wissen?
Was sind denn nun Neujährchen? Aaaah!
Sobald Du irgendwas mit Essen postet, ortet Kaleun das und will Dir Jagdwurst mit Senf oder ähnliche Ossinahrung andrehen.
Eierschecke immer gern!
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12360
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

TheKnickInside hat geschrieben: 25.11.2020 21:11
Schnabelrock hat geschrieben: 25.11.2020 20:47
TheKnickInside hat geschrieben: 25.11.2020 20:35 Wieso, was passiert dann?
Will ich das wissen?
Was sind denn nun Neujährchen? Aaaah!
Sobald Du irgendwas mit Essen postet, ortet Kaleun das und will Dir Jagdwurst mit Senf oder ähnliche Ossinahrung andrehen.
Eierschecke immer gern!
Warts ab. *g*
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
TheKnickInside
Beiträge: 311
Registriert: 22.08.2020 23:04

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von TheKnickInside »

Schnabelrock hat geschrieben: 25.11.2020 21:31
TheKnickInside hat geschrieben: 25.11.2020 21:11
Schnabelrock hat geschrieben: 25.11.2020 20:47
TheKnickInside hat geschrieben: 25.11.2020 20:35 Wieso, was passiert dann?
Will ich das wissen?
Was sind denn nun Neujährchen? Aaaah!
Sobald Du irgendwas mit Essen postet, ortet Kaleun das und will Dir Jagdwurst mit Senf oder ähnliche Ossinahrung andrehen.
Eierschecke immer gern!
Warts ab. *g*
Solange das nur im virtuellen Raum geschieht ist es immerhin nicht so wunderlich wie es wäre, wenn das jemand im RL so handhaben würde.
"Haben Sie eigentlich tatsächlich immer Jagdwurst in ihrer Manteltasche dabei?" - "Natürlich! Senf dazu?"
Benutzeravatar
crazy_monkey
Beiträge: 147
Registriert: 20.08.2020 16:30

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von crazy_monkey »

Ich zünde mal hier einen feministischen Böller - Stichwort MÄNNERHASS als feministische Agenda:

Die will nicht nur spielen
Pauline Harmange hasst Männer
Gewalttätig, egoistisch, faul - so sind sie, die Männer. Jedenfalls findet das Pauline Harmange in ihrem Essay "Ich hasse Männer". In Frankreich haben die deutlichen Worte der 25-Jährigen zu einem Aufschrei geführt.


https://www.n-tv.de/leben/Pauline-Harma ... 74238.html

Muss man das ernst nehmen, ist das böse Ironie, eine Perspektive, die uns weiterbringt bzw. zumindest legitim ist - oder nur Literatur für Incels, MänneraktivistInnen und andere Androzentriker, damit diese sich in ihrer Wahrnehmung von feministischen Topoi und Praxen bestätigt fühlen können?
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 3474
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Timojugend »

crazy_monkey hat geschrieben: 26.11.2020 13:38 Ich zünde mal hier einen feministischen Böller - Stichwort MÄNNERHASS als feministische Agenda:

Die will nicht nur spielen
Pauline Harmange hasst Männer
Gewalttätig, egoistisch, faul - so sind sie, die Männer. Jedenfalls findet das Pauline Harmange in ihrem Essay "Ich hasse Männer". In Frankreich haben die deutlichen Worte der 25-Jährigen zu einem Aufschrei geführt.


https://www.n-tv.de/leben/Pauline-Harma ... 74238.html

Muss man das ernst nehmen, ist das böse Ironie, eine Perspektive, die uns weiterbringt bzw. zumindest legitim ist - oder nur Literatur für Incels, MänneraktivistInnen und andere Androzentriker, damit diese sich in ihrer Wahrnehmung von feministischen Topoi und Praxen bestätigt fühlen können?
Kommt drauf an was man für Männer kennt. Über Frauen mit genau den gleichen Attitüden könnte ich jedenfalls auch ein Buch schreiben.
Gottseidank kann man sich seine Mitmenschen aber aussuchen. Daher ist mir solches Geschreibsel eher ziemlich egal.
Um einen Mann zu fangen, muss man wie ein Bier denken.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15038
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Apparition »

crazy_monkey hat geschrieben: 26.11.2020 13:38 Ich zünde mal hier einen feministischen Böller - Stichwort MÄNNERHASS als feministische Agenda:

Die will nicht nur spielen
Pauline Harmange hasst Männer
Gewalttätig, egoistisch, faul - so sind sie, die Männer. Jedenfalls findet das Pauline Harmange in ihrem Essay "Ich hasse Männer". In Frankreich haben die deutlichen Worte der 25-Jährigen zu einem Aufschrei geführt.


https://www.n-tv.de/leben/Pauline-Harma ... 74238.html

Muss man das ernst nehmen, ist das böse Ironie, eine Perspektive, die uns weiterbringt bzw. zumindest legitim ist - oder nur Literatur für Incels, MänneraktivistInnen und andere Androzentriker, damit diese sich in ihrer Wahrnehmung von feministischen Topoi und Praxen bestätigt fühlen können?
Vor allem kontraproduktiv. Und ein schönes Beispiel, wie extreme Haltungen großen Raum in der Öffentlichkeit einnehmen, weil sie spektakulär sind. Ich glaube kaum, dass diese Haltung eine relevante Anzahl von Frauen repräsentiert. Oder hoffe es zumindest.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12360
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

Apparition hat geschrieben: 26.11.2020 14:26 Vor allem kontraproduktiv. Und ein schönes Beispiel, wie extreme Haltungen großen Raum in der Öffentlichkeit einnehmen, weil sie spektakulär sind.
Das ist die Metaebene, die mich momentan interessiert. Inwieweit man Extremist werden muss, um überhaupt noch mit irgendwas wahrgenommen zu werden. Israel abschaffen, Bugatti verbrennen, Monaco den Krieg erklären, die Existenz da Vincis bestreiten oder wenigstens irgendwen aus der Kelly-Family heiraten. Insbesondere im "weichen" Kultur- und Meinungsbereich kommt man sonst nur noch sehr schwer durch. Das Problem ufert da aus, weil diese Bereiche oft nur geistige Schöpfungen anbieten, die aber sehr oft gar nicht wahrgenommen werden, ohne dass der Schöpfer irgendwas pointiert Spektakuläres inszeniert.

Kann natürlich sein, dass ich bloß aus feigem Chauvinusmus der wirklichen Diskussion ausweiche. Dann ist das eben so.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2606
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von M.o.D. »

Faul, geldgeil, ungeschickt - so sind sie, die Frauen. Jedenfalls findet das Paul Hämmorhoiden in seinem Essay "Ich hasse Frauen".

Und nu?
Sorry, beim Lesen des Artikels musste ich mehr als einmal schmunzeln.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.I
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 3474
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Timojugend »

Ich wünsche der Frau jedenfalls einen friedlichen, liebsamen und fleißigen Mann, da sie den selber bisher anscheinend nicht finden konnte.
Und genau dieser Typ wollte SIE bisher komischerweise nicht haben.

Und wenn mans dann nochmal umdreht, wird ein Schuh draus.

=dummes, frustriertes Geschreibsel
Um einen Mann zu fangen, muss man wie ein Bier denken.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27370
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von costaweidner »

Genau, die braucht nur mal 'nen richtigen Mann, dann wird's schon. Das wird's sein.

Meine Güte.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Antworten