The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10337
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Rotstift »

Gesundheitsamt Main-Spessart auch wieder in Bestform: Bestätigter Coron-Fall in einer 6. Klasse, alle Schüler der Klasse für 2 Wochen in Quarantäne. Quarantäne für Lehrer? "Nicht notwendig."
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Hyronimus »

Rotstift hat geschrieben: 13.11.2020 19:49 Gesundheitsamt Main-Spessart auch wieder in Bestform: Bestätigter Coron-Fall in einer 6. Klasse, alle Schüler der Klasse für 2 Wochen in Quarantäne. Quarantäne für Lehrer? "Nicht notwendig."
Quarantäne für Lehrer ist in Bayern nach einer Befragung der Lehrer Ermessenssache. Ob es schlau ist, ist die andere Frage.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11420
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von OriginOfStorms »

Rotstift hat geschrieben: 13.11.2020 19:49 Gesundheitsamt Main-Spessart auch wieder in Bestform: Bestätigter Coron-Fall in einer 6. Klasse, alle Schüler der Klasse für 2 Wochen in Quarantäne. Quarantäne für Lehrer? "Nicht notwendig."
Ladies and Gentlemen.

From the very depth of hell.....




.....Superlehrer.....!!!!!
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11420
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von OriginOfStorms »

Ich will ja nicht sagen "ich habs ja gesagt". Aber ich habs ja gesagt. Aus einem Interview mit Alexander Schröder vom Bastard Club in Osnabrück:
Politiker sind am Reden und am Reden. Aber letztendlich passiert am Ende zehn Prozent davon in der Praxis. Das ist traurig. Wir brauchen hier ja auch nicht großartig über die Kulturszene reden. Denn mal ehrlich, wir waren denen da oben schon immer egal. Bis auf ein paar wenige Sätze hört man nichts positives von Oben. Man sieht es an der momentanen Lage. Altmaier hat uns vor drei Wochen 75 Prozent von unseren Umsatzes des Vorjahres schnell versprochen. Jetzt sind wir mitten im Monat und es gibt noch nicht mal die Online-Anträge für unsere Steuerberater. Zusätzlich haben die Politiker schon wieder ihr Wort nicht gehalten als sie von 75 % des Umsatzes sprachen. Dort werden vorher Ausgaben wie Getränkerechnungen, Steuern, Mitarbeiterkosten abgerechnet und schon ist es wieder ein Betrag, der mit dem Umsatz nichts mehr zu tun hat und den man nur mit einem traurigen Schmunzeln entgegennimmt.
https://www.metal.de/interviews/intervi ... ht-414880/
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2594
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von M.o.D. »

Kleine Anmerkung:
Nachdem ich gestern mit über 38°C Fieber rumlag, wurde heute ein Abstrich gemacht - Mittwoch soll das Ergebnis kommen.
Bis dahin zuhause (bin ich eh, im Homeoffice). Frau und Kinder sind aber solange nicht Kontakt 1. Ordnung, bis das Ergebnis vorliegt, dürfen also raus.
Irgendwie komisch. Wenn ich an Covid 19 erkrankt wäre (was ich ehrlich gesagt nicht glaube), dann hätte ich ja gerade meine Familie (andere Leute treffe ich schon lang nicht mehr, ausser mal einem (Zahn-) Arzt und halt Personen, die im Supermarkt mal an mir vorbei rennen) infizieren können. Meine beiden Kinder gehen dürfen also nun weiter zu Schule gehen und theortisch das Virus weiter tragen.
Wobei wir mit den beiden Schulen telefoniert haben - meine Tochter ist gebeten, zu Hause zu bleiben, mein Sohn soll ruhig mal in den Unterricht kommen. Völlig klare und einheitliche Linie.
Verstehen kann ich das nicht.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.I
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29594
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Thunderforce »

Nächste gute Impfstoff- News

https://www.tagesschau.de/ausland/moder ... f-101.html
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... CQgO1dEMph


Dazu Karl Lauterbach auf Twitter:

Nachricht zum Moderna Impfstoff ist von grösster Bedeutung. Vom Wirkstoff wurde ähnliche Wirksamkeit wie BionTech erwartet. Mit so hoher Wirksamkeit 2 Impfstoffe steigt Wahrscheinlichkeit von erreichbarer Herdenimmunität sehr stark. Ein Triumph der Medizin
Durchbruch Moderna Impfstoffs bringt 3 weitere wichtige Fortschritte: 1. mRNA System wirkt allgemein. Mehr Impfstoffe kommen 2. Einfachere Kühlung als BionTech 3. Auch schwere Fälle wurden vermieden. Besser geht es kaum. Damit hatte kein Experte gerechnet
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Neroon
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2578
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Total Fucking Darkness
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Neroon »

Drosten hat im Mai wohl auch gesagt, dass Coronaviren allgemein an sich sehr gut beimpfbar wären, da aber bisher niemand wirklich dran geforscht hat weil die bisher in freier Wildbahn am Menschen zirkulierenden Viren recht harmlos waren.

Mich treibt da der Gedanke an die Sicherheit ein wenig um. Ich weiss bzw. glaube den Leuten die Ahnung haben, dass hier in der Entwicklung/im Verfahren keine Sicherheitsaspekte/Prüfungen ausgelassen wurden.
Und durch den mRNA-Impfstoff werden keine Gene verändert werden, wie es Impfgegener gerne mal raushauen.

Aber es ist halt ein neues Verfahren, dass noch nie benutzt wurde. Ist mehr so ein irrationales Unsicherheitsgefühl. :ka:

Trotzdem natürlich gute Neueigkeiten.

Anekdote: Gestern kurz vorm einpennen hatte ich die Vision, dass durch einen mRNA Impfstoff dann auf lange Zeit doch irgendwelche Gene verändert haben und wir in zwei Jahren die Zombie Apocalypse haben. Jaja, ich weiss Humbug und vermutlich durch den Trailer von COVID-23 verursacht. ;)
Base not your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29594
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Thunderforce »

LOL:

Another Vaccine just announced. This time by Moderna, 95% effective. For those great “historians”, please remember that these great discoveries, which will end the China Plague, all took place on my watch!

Quelle muss ich wohl nicht dazuschreiben.

Hey, Ihr Sheeple! Vergesst bloß nicht, dass andere Leute bahnbrechendes geleistet haben, währned ich aufgrund eines komplett tumben Walsystems zufällig gerade an der Macht war.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2594
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von M.o.D. »

Thunderforce hat geschrieben: 16.11.2020 15:23 Nächste gute Impfstoff- News

https://www.tagesschau.de/ausland/moder ... f-101.html
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... CQgO1dEMph


Dazu Karl Lauterbach auf Twitter:

Nachricht zum Moderna Impfstoff ist von grösster Bedeutung. Vom Wirkstoff wurde ähnliche Wirksamkeit wie BionTech erwartet. Mit so hoher Wirksamkeit 2 Impfstoffe steigt Wahrscheinlichkeit von erreichbarer Herdenimmunität sehr stark. Ein Triumph der Medizin
Durchbruch Moderna Impfstoffs bringt 3 weitere wichtige Fortschritte: 1. mRNA System wirkt allgemein. Mehr Impfstoffe kommen 2. Einfachere Kühlung als BionTech 3. Auch schwere Fälle wurden vermieden. Besser geht es kaum. Damit hatte kein Experte gerechnet
Ja, das sind gute Nachrichten.
Anscheinend kann die Menschheit - oder zumindest der Teil davon, die diese Forschungsergebnisse erzielt hat, ihre Intelligenz wirklich nützlich einsetzen. (Das es sicherlich auch monetäre Gründe für eine dermassen geballte Forschungsintensität gibt, lassen wir mal ein wenig im Hintergrund.)

Wann hat sich "die Wissenschaft" zuletzt so intensiv mit dem Wohlergehen der Menschheit auseinander gesetzt? Mir fällt mit dem mir zu überblickenden Zeitraum nichts ein.
Vielleicht die Forschung rund um Atomenergie? Da kam die friedliche Nutzung aber nachdem man die mächtigste WAFFE der Welt gebaut hat.
Und damals schien Atomenergie wohl in den Augen vieler das Nonplusultra gewesen zu sein. "Energy to cheap to meter"....
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.I
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29594
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Thunderforce »

M.o.D. hat geschrieben: 16.11.2020 15:42
Thunderforce hat geschrieben: 16.11.2020 15:23 Nächste gute Impfstoff- News

https://www.tagesschau.de/ausland/moder ... f-101.html
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... CQgO1dEMph


Dazu Karl Lauterbach auf Twitter:

Nachricht zum Moderna Impfstoff ist von grösster Bedeutung. Vom Wirkstoff wurde ähnliche Wirksamkeit wie BionTech erwartet. Mit so hoher Wirksamkeit 2 Impfstoffe steigt Wahrscheinlichkeit von erreichbarer Herdenimmunität sehr stark. Ein Triumph der Medizin
Durchbruch Moderna Impfstoffs bringt 3 weitere wichtige Fortschritte: 1. mRNA System wirkt allgemein. Mehr Impfstoffe kommen 2. Einfachere Kühlung als BionTech 3. Auch schwere Fälle wurden vermieden. Besser geht es kaum. Damit hatte kein Experte gerechnet
Ja, das sind gute Nachrichten.
Anscheinend kann die Menschheit - oder zumindest der Teil davon, die diese Forschungsergebnisse erzielt hat, ihre Intelligenz wirklich nützlich einsetzen. (Das es sicherlich auch monetäre Gründe für eine dermassen geballte Forschungsintensität gibt, lassen wir mal ein wenig im Hintergrund.)

Wann hat sich "die Wissenschaft" zuletzt so intensiv mit dem Wohlergehen der Menschheit auseinander gesetzt? Mir fällt mit dem mir zu überblickenden Zeitraum nichts ein.
Vielleicht die Forschung rund um Atomenergie? Da kam die friedliche Nutzung aber nachdem man die mächtigste WAFFE der Welt gebaut hat.
Und damals schien Atomenergie wohl in den Augen vieler das Nonplusultra gewesen zu sein. "Energy to cheap to meter"....
Mir fällt da als erstes zB die Aids-Forschung ein. HIV hat durch die Wissenschaft doch schon so einiges von seinem Schrecken verloren und ist heute kein automatisches Todesurteil mehr
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2578
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Black Hill Sanitarium

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Master_of_Insanity »

eine ganz banale Frage die mir bzgl. AIDS kam, seit man anfing, über einen Corona-Impfstoff zu reden:

wieso gibt es, um das HIV Virus zu bekämpfen, einen ganzen Cocktail an Medikamenten, aber keinen Impfstoff gegen dieses Virus? :kratz:

Habe noch nie davon gehört, dass da eventuell dran geforscht wurde...
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2594
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von M.o.D. »

Thunderforce hat geschrieben: 16.11.2020 15:47 Mir fällt da als erstes zB die Aids-Forschung ein. HIV hat durch die Wissenschaft doch schon so einiges von seinem Schrecken verloren und ist heute kein automatisches Todesurteil mehr
Dachte ich auch dran. Habe ich aber ehrlichweise "damals" so gar nicht auf dem Schirm gehabt, weil man in der Wahrnehmung (!) nicht so betroffen war. Zumindest in Europa.
Die Ansteckungsgefahr war und ist halt auch deutlich geringer. Bei Corona reciht schon "Atmen", bei Aids stand mehr der Austausch von Körperflüssigkeiten im Mittelpunkt.
Aber genau das ist wohl auch ausschlagebend für die massive Corona-Forschung:
Die Folgen für die Wirtschaft dürften bei AIDS deutlich geringer sein. Und: Diesmal hat es die "erste Welt" getroffen. Nicht die sog. "Dritte Welt".
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.I
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Hyronimus »

Master_of_Insanity hat geschrieben: 16.11.2020 15:56 eine ganz banale Frage die mir bzgl. AIDS kam, seit man anfing, über einen Corona-Impfstoff zu reden:

wieso gibt es, um das HIV Virus zu bekämpfen, einen ganzen Cocktail an Medikamenten, aber keinen Impfstoff gegen dieses Virus? :kratz:

Habe noch nie davon gehört, dass da eventuell dran geforscht wurde...
Dafür gibt es wohl verschiedene Gründe: https://de.wikipedia.org/wiki/HIV-Impfstoff

@mRNA-Impfstoffe: Die Technologie hat wohl wirklich das Potential, die Medizin komplett zu verändern. Für Biontech ist der Corona-Impfstoff ja mehr oder weniger ein Abfall-Produkt. Eigentlich planen die, die Technik gegen Krebszellen einzusetzen. Beim Spiegel gab's vor ein paar Tagen einen Artikel dazu, aber leider hinter der Paywall: https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 0174003083
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2578
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Black Hill Sanitarium

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Master_of_Insanity »

Hyronimus hat geschrieben: 16.11.2020 16:18
Master_of_Insanity hat geschrieben: 16.11.2020 15:56 eine ganz banale Frage die mir bzgl. AIDS kam, seit man anfing, über einen Corona-Impfstoff zu reden:

wieso gibt es, um das HIV Virus zu bekämpfen, einen ganzen Cocktail an Medikamenten, aber keinen Impfstoff gegen dieses Virus? :kratz:

Habe noch nie davon gehört, dass da eventuell dran geforscht wurde...
Dafür gibt es wohl verschiedene Gründe: https://de.wikipedia.org/wiki/HIV-Impfstoff
OK danke für den Link. Scheinen dann ja rein Virus-spezifische Gründe zu sein, die zum grossen Glück nicht bei Corona auszumachen sind
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8882
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Feindin »

Auch so ne Frage, die mir unterwegs schon mal kam.
Mit der ganzen Forschungskohle, die im letzten halben Jahr in die Suche nach Impfstoffen gegen Covid19 gesteckt wurde, hätte man Malaria vermutlich schon 3x ausrotten können.
Aber da sterben ja nur ein paar Schwazafrikaner dran, die eh keine Geld für die Medizin hätten.

Was die Nachricht zum impfstoff jetzt nicht schlechter machen soll.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Antworten