Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10961
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von infected »

WaPo Analyse seines jetzt schon legendär bizarren Auftritts gestern Abend: In a speech of historic dishonesty, Trump tried to reinforce his long-planned effort to retain power
(...))Since Jan. 20, 2017, the day of his inauguration, Trump’s priorities as president have been obvious. His focus on his base and his own interests over those of Americans who voted against him has been explicit. His jingoism hasn’t masked his indifference to the systems and history that undergird the United States government and people.

Should anyone have not picked up on all of that, though, he made it clear on Thursday. The most important thing to Trump is maintaining power, not the stability of the country or the American experiment. Worse, he wrapped his self-serving arguments in the verbiage of defending the nation.

It was a historic speech, truly, in the way that Dred Scott v. Sandford is historic. It was commentary that will be studied for years, just as the Oval Office recordings of Richard M. Nixon are studied.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8814
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Porcupine »

tagesschau.de hat geschrieben:CNN-Moderator Anderson Cooper sagte danach aber, Trump verhalte sich wie eine "fette Schildkröte, die in der heißen Sonne auf dem Rücken liegt und mit den Beinen rudert, weil sie realisiert, dass ihre Zeit vorbei ist".
Passt.

Feindin hat geschrieben: 06.11.2020 08:22Total War!
Little Trump als Westentaschenhitler. Es wird immer bizarrer.
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2606
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von M.o.D. »

Porcupine hat geschrieben: 06.11.2020 08:34
tagesschau.de hat geschrieben:CNN-Moderator Anderson Cooper sagte danach aber, Trump verhalte sich wie eine "fette Schildkröte, die in der heißen Sonne auf dem Rücken liegt und mit den Beinen rudert, weil sie realisiert, dass ihre Zeit vorbei ist".
Passt.

Feindin hat geschrieben: 06.11.2020 08:22Total War!
Little Trump als Westentaschenhitler. Es wird immer bizarrer.
Welcome to the 4th Reich of America.
Was für eine Familie....
Ich habe heute in einem Kommentar gehört, dass die Drumpels gern eine Dynastie ähnlich der Kennedys Bushs hätten installieren würden.
Wenn Papi nun versagt, sind seine missratenen Blagen natürlich auch am Arsch.

Frühe mal hätte man solle Evolutionsfehler irgendwo in der Wildnis ausgesetzt.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.I
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9956
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Hyronimus »

Porcupine hat geschrieben: 06.11.2020 08:34
tagesschau.de hat geschrieben:CNN-Moderator Anderson Cooper sagte danach aber, Trump verhalte sich wie eine "fette Schildkröte, die in der heißen Sonne auf dem Rücken liegt und mit den Beinen rudert, weil sie realisiert, dass ihre Zeit vorbei ist".
In dem Fall falle ich gern durch den Voight-Kampff-Test :D
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8887
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Feindin »

M.o.D. hat geschrieben: 06.11.2020 08:41 Ich habe heute in einem Kommentar gehört, dass die Drumpels gern eine Dynastie ähnlich der Kennedys Bushs hätten installieren würden.
Wenn Papi nun versagt, sind seine missratenen Blagen natürlich auch am Arsch.
Hab ich auch mitbekommen, vorhin im MoMa.
Ist der nicht mal angetreten mit dem Versprechen sowas auszumerzen?
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 6335
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Wishmonster »

Feindin hat geschrieben: 06.11.2020 08:44
M.o.D. hat geschrieben: 06.11.2020 08:41 Ich habe heute in einem Kommentar gehört, dass die Drumpels gern eine Dynastie ähnlich der Kennedys Bushs hätten installieren würden.
Wenn Papi nun versagt, sind seine missratenen Blagen natürlich auch am Arsch.
Hab ich auch mitbekommen, vorhin im MoMa.
Ist der nicht mal angetreten mit dem Versprechen sowas auszumerzen?
Vermutlich können nur er und sein Stamm garantieren, dass der Sumpf dauerhaft trocken bleibt. :ka:
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 2559
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Stormrider »

Wishmonster hat geschrieben: 06.11.2020 08:50
Feindin hat geschrieben: 06.11.2020 08:44
M.o.D. hat geschrieben: 06.11.2020 08:41 Ich habe heute in einem Kommentar gehört, dass die Drumpels gern eine Dynastie ähnlich der Kennedys Bushs hätten installieren würden.
Wenn Papi nun versagt, sind seine missratenen Blagen natürlich auch am Arsch.
Hab ich auch mitbekommen, vorhin im MoMa.
Ist der nicht mal angetreten mit dem Versprechen sowas auszumerzen?
Vermutlich können nur er und sein Stamm garantieren, dass der Sumpf dauerhaft trocken bleibt. :ka:
Kennedy Dynastie? Ob man das im Hause Drumpf wirklich wollen würde?

Von den Kennedys wurden 2 ermordet und nochmal 2 - 3 weitere sind doch auf andere Weise gestorben bevor sie in der Politik was werden konnten. Lediglich Ted hat's doch in der Politik dann zu was gebracht - wenn auch sehr sehr lang tätig im Senat.
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3391
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von borsti »

Feindin hat geschrieben: 06.11.2020 08:44
M.o.D. hat geschrieben: 06.11.2020 08:41 Ich habe heute in einem Kommentar gehört, dass die Drumpels gern eine Dynastie ähnlich der Kennedys Bushs hätten installieren würden.
Wenn Papi nun versagt, sind seine missratenen Blagen natürlich auch am Arsch.
Hab ich auch mitbekommen, vorhin im MoMa.
Ist der nicht mal angetreten mit dem Versprechen sowas auszumerzen?
Ich finde es auch ohne Donald und seine Sippe bizarr genug, dass es da drüben sowas wie Politiker-Familienclans gibt, die sich über Jahrzehnte im Zentrum der Macht festbeißen können.
Benutzeravatar
waltersobchak
Beiträge: 419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Southwest

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von waltersobchak »

Noch 665 Vorsprung in GA.
While you sleep in earthly delight
Someone's flesh is rotting tonight....
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1322
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von wolverin »

waltersobchak hat geschrieben: 06.11.2020 09:01 Noch 665 Vorsprung in GA.
Ich wusste doch dass Satans Nachbar da seine Finger im Spiel hat. :kratz:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23295
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Tolpan »

Feindin hat geschrieben: 06.11.2020 08:22Total War!
Die deutschen Wurzeln kommen durch, jetzt wird es gefährlich!
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1322
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von wolverin »

Glaurung hat geschrieben: 04.11.2020 19:00 Grade eine Tweet gesehen über F. Merz mit ner Schlagzeile in der Bild: Trump und ich, wie kämen schon klar. :sick:

Dieser Satz hätte auch können von Oscar Lafontaine kommen.
Er und seine Partnerin Sarah Wagenknect verdingen sich gerade als Trump-Apologeten. :ka:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1322
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von wolverin »

Welche schöne Ironie eigentlich darin stecken würde, würde Trumpel ausgerechnet wegen Georgia verlieren. :traenenlach:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
TAFKAR
Beiträge: 3516
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von TAFKAR »

infected hat geschrieben: 06.11.2020 08:29 WaPo Analyse seines jetzt schon legendär bizarren Auftritts gestern Abend: In a speech of historic dishonesty, Trump tried to reinforce his long-planned effort to retain power
(...))Since Jan. 20, 2017, the day of his inauguration, Trump’s priorities as president have been obvious. His focus on his base and his own interests over those of Americans who voted against him has been explicit. His jingoism hasn’t masked his indifference to the systems and history that undergird the United States government and people.

Should anyone have not picked up on all of that, though, he made it clear on Thursday. The most important thing to Trump is maintaining power, not the stability of the country or the American experiment. Worse, he wrapped his self-serving arguments in the verbiage of defending the nation.

It was a historic speech, truly, in the way that Dred Scott v. Sandford is historic. It was commentary that will be studied for years, just as the Oval Office recordings of Richard M. Nixon are studied.
Gibt es diese Rede denn bei youtube oder sonstwo zu sehen? (Der Link funktioniert bei mir nicht.)
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8814
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Porcupine »

TAFKAR hat geschrieben: 06.11.2020 09:12
infected hat geschrieben: 06.11.2020 08:29 WaPo Analyse seines jetzt schon legendär bizarren Auftritts gestern Abend: In a speech of historic dishonesty, Trump tried to reinforce his long-planned effort to retain power
(...))Since Jan. 20, 2017, the day of his inauguration, Trump’s priorities as president have been obvious. His focus on his base and his own interests over those of Americans who voted against him has been explicit. His jingoism hasn’t masked his indifference to the systems and history that undergird the United States government and people.

Should anyone have not picked up on all of that, though, he made it clear on Thursday. The most important thing to Trump is maintaining power, not the stability of the country or the American experiment. Worse, he wrapped his self-serving arguments in the verbiage of defending the nation.

It was a historic speech, truly, in the way that Dred Scott v. Sandford is historic. It was commentary that will be studied for years, just as the Oval Office recordings of Richard M. Nixon are studied.
Gibt es diese Rede denn bei youtube oder sonstwo zu sehen? (Der Link funktioniert bei mir nicht.)
Ich hab sie mir vorhin auf tagesschau.de angeschaut.
Antworten