Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8771
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Frank2 »

Hullu poro hat geschrieben: 04.10.2020 10:26 "HWY666" von Corey Taylor ist der beste Volbeat-Song seit vielen Jahren.
Absolut richtig, war auch mein erster Gedanke.
Überhaupt eine starke Scheibe.
Erfrischend, ungezwungen, toll.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27287
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Sambora »

The Dead Daisies mit Glenn Hughes - äh nee, lass mal.

*Band abhak*
I don't give a penny
FCK 2020!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8771
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Frank2 »

Sambora hat geschrieben: 04.10.2020 15:06 The Dead Daisies mit Glenn Hughes - äh nee, lass mal.

*Band abhak*
Bin auch nicht der große Hughes Fan, warte aber trotzdem
mal das komplette Album ab.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27287
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Sambora »

Frank2 hat geschrieben: 04.10.2020 15:17
Sambora hat geschrieben: 04.10.2020 15:06 The Dead Daisies mit Glenn Hughes - äh nee, lass mal.

*Band abhak*
Bin auch nicht der große Hughes Fan, warte aber trotzdem
mal das komplette Album ab.
Ich habe den neuen Song gehört und war von dem Gejaule direkt wieder massiv genervt. *g*
Corabi war sowas von perfekt für die Band. Ist der eigentlich freiwillig gegangen?
I don't give a penny
FCK 2020!
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 11977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Schnabelrock »

Sambora hat geschrieben: 04.10.2020 15:28 Gejaule
Ja, schlimm.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8771
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Frank2 »

Sambora hat geschrieben: 04.10.2020 15:28
Frank2 hat geschrieben: 04.10.2020 15:17
Sambora hat geschrieben: 04.10.2020 15:06 The Dead Daisies mit Glenn Hughes - äh nee, lass mal.

*Band abhak*
Bin auch nicht der große Hughes Fan, warte aber trotzdem
mal das komplette Album ab.
Ich habe den neuen Song gehört und war von dem Gejaule direkt wieder massiv genervt. *g*
Corabi war sowas von perfekt für die Band. Ist der eigentlich freiwillig gegangen?
Weiß ich gar nicht genau.
Wenn der neue Song repräsentativ sein sollte, dann wäre das
wirklich bitter.
Zumal ich die Besetzung ( Hughes jetzt mal bewusst ausgeklammert)
eigentlich für perfekt halte.
Mal sehen wie die Scheibe wird.
Benutzeravatar
schredder66
Beiträge: 35
Registriert: 08.11.2010 17:40
Wohnort: D - NRW - HS

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von schredder66 »

Schnabelrock hat geschrieben: 26.09.2020 12:21 Ärzte machen die besseren Texte, aber Hosen machen die schlechtere Musik.
Da steht die Wahrheit... und niemandem war´s bis jetzt einen huldigenden Kommentar wert. Schämt euch :rot: .
[color=#FFBF00]Harry[/color]

[b][color=#008000]Und ab dafür[/color][/b]
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20075
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von GoTellSomebody »

Hullu poro hat geschrieben: 04.10.2020 10:26 "HWY666" von Corey Taylor ist der beste Volbeat-Song seit vielen Jahren.
Puh, das liest sich schon grausam, ich möchte gar nicht wissen, wie das klingt.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3578
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Alphex »

GoTellSomebody hat geschrieben: 05.10.2020 08:27
Hullu poro hat geschrieben: 04.10.2020 10:26 "HWY666" von Corey Taylor ist der beste Volbeat-Song seit vielen Jahren.
Puh, das liest sich schon grausam, ich möchte gar nicht wissen, wie das klingt.
Es liest sich wie ein Geburtstagsthreadtitel :D
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
NiceGuyEddie
Beiträge: 90
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hemer

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von NiceGuyEddie »

Once sent from the Golden Hall von Amon Amarth ist eine feine Melodeath Pladde und Lichtjahre vom späterene Schunkel-DM entfernt.
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 2155
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von metalbart »

Werde so langsam alt. Schwofe zu Peter Maffay "Über 7 Brücken musst du gehen" mit.
Wusste gar nicht, dass das ein Karat Cover ist?!
Hab das Album "Revanche" über den Meilenstein Podcast bei SWR1 entdeckt. Eher so die Pop/Rock Richtung, aber ganz interessant.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4090
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Shadowrunner92 »

metalbart hat geschrieben: 05.10.2020 12:12 Werde so langsam alt. Schwofe zu Peter Maffay "Über 7 Brücken musst du gehen" mit.
Wusste gar nicht, dass das ein Karat Cover ist?!
Alter. *g* Wusste wiederum nicht, dass Maffay das mal gecovert hat. Karat haben jedenfalls ein ziemliches Sortiment an Hits.
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26828
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von costaweidner »

Shadowrunner92 hat geschrieben: 05.10.2020 12:15
metalbart hat geschrieben: 05.10.2020 12:12 Werde so langsam alt. Schwofe zu Peter Maffay "Über 7 Brücken musst du gehen" mit.
Wusste gar nicht, dass das ein Karat Cover ist?!
Alter. *g* Wusste wiederum nicht, dass Maffay das mal gecovert hat. Karat haben jedenfalls ein ziemliches Sortiment an Hits.
Kann man übrigens beides wissen. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
Keep your night-light burning.

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 11977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Schnabelrock »

Die 4 ersten Alben des Brasilianers Tim Maia hiessen:

Tim Maia
Tim Maia
Tim Maia
Tim Maia

Es folgten dann noch so geschätzt 20 Alben, von denen fünf weitere Tim Maia hiessen. :D

Btw.: Kann es vier "erste" Alben geben? :ka:

Super interessant, aber denkbar non metal: https://www.deutschlandfunkkultur.de/de ... _id=484524
Zuletzt geändert von Schnabelrock am 05.10.2020 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9625
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von MetalEschi »

Schnabelrock hat geschrieben: 05.10.2020 16:41 Die 4 ersten Alben des Brasilianers Tim Maia hiessen:

Tim Maia
Tim Maia
Tim Maia
Tim Maia

Es folgten dann noch so geschätzt 20 Alben, von denen fünf weitere Tim Maia hiessen. :D

Btw.: Kann es vier "erste" Alben geben? :ka:
Peter Gabriel
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Antworten