Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5974
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Task 3: Thin Lizzy - Thunder & Lightning

Bei denen wäre ich jetzt nichtmal auf die Idee gekommen, dass die so viele Nationalitäten hatten. Ja, dass es nicht immer nur Iren waren wusste ich, aber mehr als zwei Nationalitäten hätte ich nicht vermutet. Insofern: Task erfüllt, 4 points!
Wie schwer sie war, habe ich ja dann slebst gemerkt, ich Ochse :D

Jau, Lizzy sind natürlich auch über jeden Zweifel erhaben. Große Nummer. Charakteristischer Gesang, und charakteristisches Gitarrenspiele, die Band erkennt man unter hunderten. Kriegt heute auch keiner mehr hin.
Das Keyboard Solo (?) ist etwas drüber, aber passt schon, die dürfen das *festleg*. Das Gitarrensolo wiegt es dann auch direkt auf. Thunder and lightning, the gods take revenge. Rockt halt auch schon ziemlich hart, die Nummer.

Dritter Song, zweiter Volltreffer. costa liegt gerade ziemlich vorne *g*
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27803
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Feindin hat geschrieben: 25.09.2020 20:50 Zumal ein Kommentar "ab da gings bergab" zum letzten Album einer Band ja dann auch mehr komisch (in diesem Falle tragikomisch) ist
Ja, für Porci wäre das aber mal wieder vollkommen charakteristisch gewesen. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 9014
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Feindin »

Ich hätte Grip Inc genommen. Gewinnen wird wohl Michael Schenkers Fest
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5974
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Task 3: So, where are YOU from? Ein Lied einer möglichst international besetzten Band. Band with the highest number of countries of origin among the bandmembers at the time of recording wins!

Hier hab ich mich dann wirklich über meine eigene Idee mit dem Rückspiel geärgert. Ich kann mir nämlich null merken, wer wann wo warum in welcher Band gespielt hat, und erst recht nicht, wo derjenige herkommt. Klassisches Eigentor, und costa tat mir spontan leid bei der Task. Er hatte aber wohl gar keine großen Probleme. Arsch *g*.
Nunja, ich hab jedenfalls dann bei x Bands die besetzungen durchgeklappert, aber mehr als 2 oder 3 Länder habe ich nie gefunden.
Um eine möglcihst gute Quote zu erreichen, habe ich daher eine genommen, die zum damaligen Zeitpunkt drei Mitglieder aus drei verschiedenen Ländern hatte, sprich bei der jedes Mitglied aus einem anderen Land kam:
Nämlich aus den USA, Belarus und Herne

I'm sorry :(:
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27803
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 25.09.2020 20:51 Task 3: Thin Lizzy - Thunder & Lightning

Bei denen wäre ich jetzt nichtmal auf die Idee gekommen, dass die so viele Nationalitäten hatten. Ja, dass es nicht immer nur Iren waren wusste ich, aber mehr als zwei Nationalitäten hätte ich nicht vermutet. Insofern: Task erfüllt, 4 points!
Wie schwer sie war, habe ich ja dann slebst gemerkt, ich Ochse :D

Jau, Lizzy sind natürlich auch über jeden Zweifel erhaben. Große Nummer. Charakteristischer Gesang, und charakteristisches Gitarrenspiele, die Band erkennt man unter hunderten. Kriegt heute auch keiner mehr hin.
Das Keyboard Solo (?) ist etwas drüber, aber passt schon, die dürfen das *festleg*. Das Gitarrensolo wiegt es dann auch direkt auf. Thunder and lightning, the gods take revenge. Rockt halt auch schon ziemlich hart, die Nummer.

Dritter Song, zweiter Volltreffer. costa liegt gerade ziemlich vorne *g*
Es ist ein Keyboard-Solo bzw. eigentlich ja sogar zwei. War halt eins der beiden Alben mit Darren Wharton. So dermaßen wie hier durfte er sonst aber nie den Reifen wechseln, meist war er eher für irgendwas Sphärisches zuständig.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8945
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Porcupine »

costaweidner hat geschrieben: 25.09.2020 20:51
Feindin hat geschrieben: 25.09.2020 20:50 Zumal ein Kommentar "ab da gings bergab" zum letzten Album einer Band ja dann auch mehr komisch (in diesem Falle tragikomisch) ist
Ja, für Porci wäre das aber mal wieder vollkommen charakteristisch gewesen. *g*
Wer nie oben war, kann auch nicht bergab gehen.
*flitz*
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27803
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

3b. Rage - The Mirror In Your Eyes
Einzige Assoziation: Eine Textzeile aus 'Mana' von Idle Hands.
Ansonsten: Was ist hier eigentlich plötzlich schiefgegangen, dass hier auf einmal andauernd Rage mitmachen dürfen? *g*
Ist jetzt nicht mal arg scheiße. Bolzt halt los, dann melodische Strophe. Leider finde ich das ein bisschen gut grade. *höchstschäm* Wobei die Art und Weise wie Peavy den Titel erstmals singt, schon arg an HIM oder sowas gemahnt. Leider finde ich das aber schon recht unterhaltsam. Würde ich nun eher nicht Mittwochvormittag auflegen auf Albumlänge, aber leicht angetüdelt aufm Festival ist das doch ein Spitzensong. Das ist echt eine Band, über die ich mich gerne Tag und Nacht lustig machen würde, aber ab und an finde ich sie dann leider gut. Schwierig.
Der Midtempo-Part vorm Solo ist aber schon eher gurkig und unnötig. Das Solo selbst ist dann aber ganz nett, auch wenn's irgendwie arg nach Anime-Intro oder -Outro klingt. *lol*
Jau. Kein total großartiger Song, aber das hätte schon mieser ausgehen können. Offenbar konnte der echt mal Melodien schreiben, denke ich mir schon länger.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5974
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

costaweidner hat geschrieben: 25.09.2020 20:57 3b. Rage - The Mirror In Your Eyes
Einzige Assoziation: Eine Textzeile aus 'Mana' von Idle Hands.
Ansonsten: Was ist hier eigentlich plötzlich schiefgegangen, dass hier auf einmal andauernd Rage mitmachen dürfen? *g*
Ist jetzt nicht mal arg scheiße. Bolzt halt los, dann melodische Strophe. Leider finde ich das ein bisschen gut grade. *höchstschäm* Wobei die Art und Weise wie Peavy den Titel erstmals singt, schon arg an HIM oder sowas gemahnt. Leider finde ich das aber schon recht unterhaltsam. Würde ich nun eher nicht Mittwochvormittag auflegen auf Albumlänge, aber leicht angetüdelt aufm Festival ist das doch ein Spitzensong. Das ist echt eine Band, über die ich mich gerne Tag und Nacht lustig machen würde, aber ab und an finde ich sie dann leider gut. Schwierig.
Der Midtempo-Part vorm Solo ist aber schon eher gurkig und unnötig. Das Solo selbst ist dann aber ganz nett, auch wenn's irgendwie arg nach Anime-Intro oder -Outro klingt. *lol*
Jau. Kein total großartiger Song, aber das hätte schon mieser ausgehen können. Offenbar konnte der echt mal Melodien schreiben, denke ich mir schon länger.
*ernsthaft überrascht sei*
Ich mochte den früher wegen des ohrwumigen Refrains udn dem bretternden Riff, aber insgesamt passt bei dem Lied doch kaum was so richtig zusammen. Allen voran die lustigen 80er Jahre Pop-Drums zu Beginn.
Das Lied ista ber auch noch aus der Zeit mit Smolski und Terrana, bevor es richtig schlimmer Kappes wurde.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27803
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

4) We're so full of ourselves: Eine Bandhymne (ein Song, der so heißt wie die Band), die sich auf einem selbstbetitelten Album befindet. Longest band hymn wins!

So, das war wohl die einfachste Task, da gibt es ja etliche Beispiele. Als erstes fielen mir Angel Witch, Metal Church, Iron Maiden und Black Sabbath ein. So weit - so simpel. Der längste gewinnt - das wären Sabbath gewesen. Ich muss zugeben, dadurch, dass ich direkt so viele Songs hatte ohne suchen oder nachdenken zu müssen, habe ich da nicht mehr viel drüber nachgedacht und somit auch keine längere als Sabbth gefunden. Aber hier mit dem womöglich ersten Metalsong anzukommen, so grenzgenial wie er ist, war mir doch irgendwie zu doof. Es fiel mir aber immerhin noch eine Bandhymne mit über fünf Minuten ein, die man (außerhalb von KIT-Kreisen wo das ja fast schon den Status von 'Fear of the Dark' hat *g*) doch eher selten hört. Fast hätte ich dir auch die Live-Version mit KIT kredenzt, aber das wäre hier wohl doch irgendwie fehl am Platz. Auch wenn einem da der Hut wegfliegt, weil der Halle das Dach wegfliegt.

Lange Rede, kurzer Sinn, manch einer kann es sich eventuell schon denken:
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5974
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Task 4: Medieval Steel - Medieval Steel
Eine dieser KIT-Bands, die ich nur vom Namen höre und hinter der ich den truesten des truen Metal vermute. Mal sehen.
Geht nach dem gesprochenen Intro mit einem stampfenden Riff los, das halt so 80er Metal ist, dass es einem direkt die Haare auftoupiert. Mit Einsatz des Gesang wirds aber etwas verhalten, wobei es, vor allem wegen der Drums - immer so klingt, als wollten sie gleich wieder loslegen. Der Sänger kann was, btw. Der Refrain mit offenen Akkorden gibt ihm dann noch mehr Raum. Insgesamt wird das Versprechen, loszulegen,a ber bislang nicht eingehalten. Ist eher eine Hymne zum fist raisen und auf Knien huldigen (gleichzeitig). Das ist in Lauda-Königshofen sicher cooler als vor der heimischen Stereoanlagen. Hm, nach dem Solo legen sie rifftechnisch ganz kurz mal los. Vermutlich haben die übrigen Bandmitglieder da versucht, alle gleichzeitig aus dem Studio zu rennen, denn der folgende Gesangseinsatz ist, äh, grenzwertig Oo.
Danach nochmal das etwas zupackendere Riff, dann Ende.
Näht einem nicht die Patches auf die Kutte, aber geht schon in Ordnung, die Nummer.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5974
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Task 4: We're so full of ourselves: Eine Bandhymne (ein Song, der so heißt wie die Band), die sich auf einem selbstbetitelten Album befindet. Longest band hymn wins!

Hier habe ich zugegebenermaßen relativ schnell aufgehört zu suchen, weil ich einfach Bock auf Forbidden hatte. Dass die vor dem ersten Album das 'Evil' aus dem Bandnamen gestrichen haben und ich deshalb meine eigene Regel verletze, ignoriere ich mal geflissentlich :D - I'm the one who knocks und so.
Weitere Kandidaten wären Metal Church, Iced Earth, Virgin Steele oder natürlich Iron Maiden gewesen, aber die sind alle kürzer als diese Gottnummer hier:
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27803
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 25.09.2020 21:09 Task 4: Medieval Steel - Medieval Steel
Eine dieser KIT-Bands, die ich nur vom Namen höre und hinter der ich den truesten des truen Metal vermute. Mal sehen.
Geht nach dem gesprochenen Intro mit einem stampfenden Riff los, das halt so 80er Metal ist, dass es einem direkt die Haare auftoupiert. Mit Einsatz des Gesang wirds aber etwas verhalten, wobei es, vor allem wegen der Drums - immer so klingt, als wollten sie gleich wieder loslegen. Der Sänger kann was, btw. Der Refrain mit offenen Akkorden gibt ihm dann noch mehr Raum. Insgesamt wird das Versprechen, loszulegen,a ber bislang nicht eingehalten. Ist eher eine Hymne zum fist raisen und auf Knien huldigen (gleichzeitig). Das ist in Lauda-Königshofen sicher cooler als vor der heimischen Stereoanlagen. Hm, nach dem Solo legen sie rifftechnisch ganz kurz mal los. Vermutlich haben die übrigen Bandmitglieder da versucht, alle gleichzeitig aus dem Studio zu rennen, denn der folgende Gesangseinsatz ist, äh, grenzwertig Oo.
Danach nochmal das etwas zupackendere Riff, dann Ende.
Näht einem nicht die Patches auf die Kutte, aber geht schon in Ordnung, die Nummer.
Hier die Live-Version, die ich meinte. Solche Videos machen mich echt immer fertig.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4813
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Schwierige Task. Ohne die Sammlung durchzustöbern wäre es bei mir wahrscheinlich Black Sabbath geworden.
Medieval Steel war mir bislang kein Begriff, ist ganz nett. Forbidden war bekannt, aber hat mich nie abgeholt die Band.
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27803
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

4b) Forbidden (Evil) - Forbidden Evil
*LOL* @ bei der eigenen Task schummeln, wundervoll
Ist aber echt ein Volltreffer. Das sind solche Bandhymnen aber eh oft. Auf Anhieb fällt mir da kein Song ein, der nicht ein ziemliches Highlight wäre.

Zu dem Album hier hab ich ja erst vor ein paar Monaten gefunden, obwohl ich es schon bestimmt zehn Jahre habe, wenn nicht länger. Dachte immer, dass die einfach in diese Thrash-Kluft fallen, in der bei mir auch Bands wie Sacred Reich und was Burroughz halt sonst hört, versauern. :D Ist aber ein totales Meisterwerk, unfassbar wie mir das den Boden fliest. Dabei sind da auch wieder so Spurenelemente drin, die mich bei anderen Thrashbands total zu Klump langweilen, solche Midtempo-Parts mit unstetem Drumming und so. Aber hier klingt das halt alles fies und aggro, egal in welchem Tempo. Und dann macht's halt Laune. Ich glaube bei vielen beliebten Thrashbands, die mir nicht reingehen, fehlt mir einfach entweder Aggression oder Fiesheit. Forbidden haben die aber zumindest auf diesem Album echt konstant und ich bin Fan. Ich hab dennoch Angst, es mal mit dem Nachfolger oder den Nachfolgern zu versuchen, da ich fast sicher bin, dass da dann wieder amtlich an mir vorbeigespielt wird.

Übrigens ärgere ich mich grade sehr, nicht 'Witchfinder General' für die Task genommen zu haben. Der ist zwar nicht sonderlich lang, aber dadurch wie prominent der Bandname im Chorus ist, ist das schon quintessentiell bei dem Thema.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5974
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

costaweidner hat geschrieben: 25.09.2020 21:15
ReplicaOfLife hat geschrieben: 25.09.2020 21:09 Task 4: Medieval Steel - Medieval Steel
Eine dieser KIT-Bands, die ich nur vom Namen höre und hinter der ich den truesten des truen Metal vermute. Mal sehen.
Geht nach dem gesprochenen Intro mit einem stampfenden Riff los, das halt so 80er Metal ist, dass es einem direkt die Haare auftoupiert. Mit Einsatz des Gesang wirds aber etwas verhalten, wobei es, vor allem wegen der Drums - immer so klingt, als wollten sie gleich wieder loslegen. Der Sänger kann was, btw. Der Refrain mit offenen Akkorden gibt ihm dann noch mehr Raum. Insgesamt wird das Versprechen, loszulegen,a ber bislang nicht eingehalten. Ist eher eine Hymne zum fist raisen und auf Knien huldigen (gleichzeitig). Das ist in Lauda-Königshofen sicher cooler als vor der heimischen Stereoanlagen. Hm, nach dem Solo legen sie rifftechnisch ganz kurz mal los. Vermutlich haben die übrigen Bandmitglieder da versucht, alle gleichzeitig aus dem Studio zu rennen, denn der folgende Gesangseinsatz ist, äh, grenzwertig Oo.
Danach nochmal das etwas zupackendere Riff, dann Ende.
Näht einem nicht die Patches auf die Kutte, aber geht schon in Ordnung, die Nummer.
Hier die Live-Version, die ich meinte. Solche Videos machen mich echt immer fertig.
Goil.
Wenn ne Konzerthalle kollektiv nur noch am enthusiastisch abfeiern und mitsingen ist, ist das immer eine Garantie für Gänsehaut.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Antworten