Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10468
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von OriginOfStorms »

Der Osten ist eh verloren.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Wenn man ihn immer nur auf die 25 - 30% AfD-Wähler reduziert, dann ganz bestimmt...
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19993
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Dimebag666 »

Tolpan hat geschrieben:
18.05.2020 14:06
So, Kalbitz bleibt Mitglied der Brandenburger AfD-Fraktion.

Ich prognostiziere, dass der Meuthen und eventuell auch Von Storch diese Auseinandersetzung nicht überleben werden.
Mit 18 zu 2 Stimmen. Absurd.
Schnabelrock
Beiträge: 10603
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

NegatroN hat geschrieben:
18.05.2020 12:54
in der Männerrunde nicht lustig mitzulachen, wenn die Witze zotig werden
Das meinte ich exakt mit "ganz persönlicher Wirkungskreis". Klar ist so ein Zeug total rückständig, wer das möchte, kann das auch gern von mir hören. Keine Frage, kein Problem.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21924
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN »

Schnabelrock hat geschrieben:
18.05.2020 14:47
NegatroN hat geschrieben:
18.05.2020 12:54
in der Männerrunde nicht lustig mitzulachen, wenn die Witze zotig werden
Das meinte ich exakt mit "ganz persönlicher Wirkungskreis". Klar ist so ein Zeug total rückständig, wer das möchte, kann das auch gern von mir hören. Keine Frage, kein Problem.
Ich hatte auch schon die starke Vermutung, dass das so ist. Das war insofern auch gar nicht als Widerspruch gemeint, sondern eher als Ergänzung. Grundsätzlich bin ich schon bei dir. Ich denke vor allem, dass eine in den Alltag getragene Haltung unter dem Strich mehr bringt als akademische Debatten. Die halte ich nicht für falsch, aber auf breiter Ebene für eher wirkungslos.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Schnabelrock
Beiträge: 10603
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

NegatroN hat geschrieben:
18.05.2020 14:56
Ich hatte auch schon die starke Vermutung, dass das so ist. Das war insofern auch gar nicht als Widerspruch gemeint, sondern eher als Ergänzung. Grundsätzlich bin ich schon bei dir. Ich denke vor allem, dass eine in den Alltag getragene Haltung unter dem Strich mehr bringt als akademische Debatten. Die halte ich nicht für falsch, aber auf breiter Ebene für eher wirkungslos.
Die akademische Debatte kann ich nicht führen, zumindest nicht unfallfrei. Dafür fehlt es mir an Bildung in der Hinsicht.
Ich bin auch manchmal müde, diesen galoppierenden Schwachsinn meiner Boomer-Kollegen zu bekämpfen. Vieler, nicht aller.
Von Fridays for Hubraum über Grillexzesse, Ballermannbenehmen, Chauvinismus, wirren Aluhutunfug, SUV- und sonstigen Protz, kulturelle Neandertalerei.
Manchmal denke ich, da haben wir die ganzen Unsitten unserer Väter übernommen und groß skaliert. Noch nichtmal gebremst von irgendwas wie Rest-Demut oder Anstand, wie es ihn vielleicht in den 60er Jahren noch gab. Vielleicht.
Das ist sehr anstrengend und oft recht ernüchternd.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21924
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN »

Schnabelrock hat geschrieben:
18.05.2020 15:04
NegatroN hat geschrieben:
18.05.2020 14:56
Ich hatte auch schon die starke Vermutung, dass das so ist. Das war insofern auch gar nicht als Widerspruch gemeint, sondern eher als Ergänzung. Grundsätzlich bin ich schon bei dir. Ich denke vor allem, dass eine in den Alltag getragene Haltung unter dem Strich mehr bringt als akademische Debatten. Die halte ich nicht für falsch, aber auf breiter Ebene für eher wirkungslos.
Die akademische Debatte kann ich nicht führen, zumindest nicht unfallfrei. Dafür fehlt es mir an Bildung in der Hinsicht.
Ich bin auch manchmal müde, diesen galoppierenden Schwachsinn meiner Boomer-Kollegen zu bekämpfen. Vieler, nicht aller.
Von Fridays for Hubraum über Grillexzesse, Ballermannbenehmen, Chauvinismus, wirren Aluhutunfug, SUV- und sonstigen Protz, kulturelle Neandertalerei.
Manchmal denke ich, da haben wir die ganzen Unsitten unserer Väter übernommen und groß skaliert. Noch nichtmal gebremst von irgendwas wie Rest-Demut oder Anstand, wie es ihn vielleicht in den 60er Jahren noch gab. Vielleicht.
Das ist sehr anstrengend und oft recht ernüchternd.
Ja, ist es. Die erfolgversprechendste Taktik ist ja, auf Widersprüche hinzuweisen. Aber vieles davon ist so grotesk dumm, dass man oft gar nicht weiß, wo man da anfangen soll.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Schnabelrock
Beiträge: 10603
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

Es ist ja paradox. Vor ein paar Wochen war es unter dem direkten Aufprall der Pandemie ganz einfach, unterschiedslos und ohne bzw. mit pauschalster Begründung fast alles sofort zu schließen. Da wurde maximal weggenommen und alle haben unter Schock brav genickt.
Jetzt Schritt wieder zu öffnen, bedarf genauer Begründung und Rechtfertigung und ist natürlich umstritten. Dabei wird nichts weggenommen, sondern zurückgegeben. Nur eben nicht alles auf einmal. Seltsam, seltsam.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21924
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN »

Schnabelrock hat geschrieben:
18.05.2020 16:12
Es ist ja paradox. Vor ein paar Wochen war es unter dem direkten Aufprall der Pandemie ganz einfach, unterschiedslos und ohne bzw. mit pauschalster Begründung fast alles sofort zu schließen. Da wurde maximal weggenommen und alle haben unter Schock brav genickt.
Jetzt Schritt wieder zu öffnen, bedarf genauer Begründung und Rechtfertigung und ist natürlich umstritten. Dabei wird nichts weggenommen, sondern zurückgegeben. Nur eben nicht alles auf einmal. Seltsam, seltsam.
Noch dazu: die Debatte um das angebliche Ende des demokratischen Rechtsstaats ist nicht bei der Einführung der Beschränkungen eskaliert, sondern jetzt wo sie wieder aufgehoben werden.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Schnabelrock
Beiträge: 10603
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

Ja, das auch. Aus juristischer Sicht ist das maximal absurd.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10316
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Kaleun Thomsen »

OriginOfStorms hat geschrieben:
18.05.2020 14:35
Der Osten ist eh verloren.
Ich könnte jetzt den empörten Ossi raushängen lassen und lamentieren, mache ich aber nicht, weil du recht hast. Ich bin heute für ein paar Tage zu meinen Eltern gefahren und kaum hatte ich die Wohlfühlblase Leipzig verlassen bekam ich schon mittelschwere Hirnkrämpfe ob so mancher Autoaufkleber, von der klassischen Freiwild-Heckscheibe über "HFC-Hools" bis hin hin zu "Stop Chemtrails" das volle Programm. Ich bezweifel, dass das im Hunsrück, in der nordwestdeutschen Pampa oder in der bayerischen Provinz so stark ausgeprägt ist wie ( vor allem ) im ländlichen Raum östlich von Hessen und Niedersachsen.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19993
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Dimebag666 »

Offenbar muss erst eine Zeit vergehen, bis sich bei manchen Menschen eine gefühlte Ohnmacht in praktischen Widerstand bahnbricht, egal wie und egal, ob das jetzt nach logischen Gesichtspunkten Sinn ergibt.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21924
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN »

Dimebag666 hat geschrieben:
18.05.2020 16:29
Offenbar muss erst eine Zeit vergehen, bis sich bei manchen Menschen eine gefühlte Ohnmacht in praktischen Widerstand bahnbricht, egal wie und egal, ob das jetzt nach logischen Gesichtspunkten Sinn ergibt.
Ich denke, es hat viel mit gefühltem Kontrollverlust in einer bedrohlichen Situation zu tun, die man nicht verstehen und greifen kann. Da sind einfache Antworten und klare Verantwortliche immer super. Egal ob bei der Pest im Mittelalter und der Mär von den jüdischen Brunnenvergiftern oder eben bei Covid und Bill Gates und den Echsenmenschen unter dem Reichstag.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28075
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Thunderforce »

Schnabelrock hat geschrieben:
18.05.2020 16:17
Ja, das auch. Aus juristischer Sicht ist das maximal absurd.

Auch und vor allem aus Sicht des gesunden Menschenverstandes.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von JudasRising »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
18.05.2020 16:28
OriginOfStorms hat geschrieben:
18.05.2020 14:35
Der Osten ist eh verloren.
Ich könnte jetzt den empörten Ossi raushängen lassen und lamentieren, mache ich aber nicht, weil du recht hast. Ich bin heute für ein paar Tage zu meinen Eltern gefahren und kaum hatte ich die Wohlfühlblase Leipzig verlassen bekam ich schon mittelschwere Hirnkrämpfe ob so mancher Autoaufkleber, von der klassischen Freiwild-Heckscheibe über "HFC-Hools" bis hin hin zu "Stop Chemtrails" das volle Programm. Ich bezweifel, dass das im Hunsrück, in der nordwestdeutschen Pampa oder in der bayerischen Provinz so stark ausgeprägt ist wie ( vor allem ) im ländlichen Raum östlich von Hessen und Niedersachsen.
Ich kann dir versichern, das es sowas auch in den "alten" Bundesländern reichlich gibt, wahrscheinlich nicht so flächendeckend, in einzelnen Käffern aber auf jeden Fall.
BLASPHEMER!
Antworten