Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 16.05.2020 22:04 5: The Cure - Prayers of Rain
Auch so eine eklatante Lücke bei mir. Aber ganz ehrlich, davon habe ich unheimlich viele, da ich einfach kein Mensch bin, der sich x neue Sachen pro Monat anhören und erschließen kann und will. Selbst als ich noch deutlich mehr Zeit zum Musik hören hatte kam ich selten auf mehr als 2,3 neue Alben pro Monat, die ich wirklich lkennengelernt habe (also nicht nur mal gehört).
Ich kann soviel schreiben, da das Intro hier recht ausladend ist. Schlagzeug und Keyboards. Nach ca. 2min dann endlich Gesang. Vor meinem inneren Auge sehe ich Freitag Nacht die weibliche Gothic-Fraktion in der Rockfabrik (RIP :() sich in ihren eng geschnürten Korsetts raumgreifend bewegend tanzen.
Ich finde es krass, wie manche Musik es schafft, Stimmungen zu erzeugen. Klar ist da auch viel von Popkultur geprägt, aber das hier ist irgendwie so Musik für wenn man an nem regnerischen Tag im Bett liegt und über die zerbrechende Beziehung sinniert. In dem BIld sind auch noch Schnapsflaschen und Zigarettenrauch, obwohl ich weder Schnaps trinke noch rauche.
*huld* @ raumgreifend bewegend tanzen
Das Bild kommt schon hin. So ist eigentlich das ganze Album stimmungstechnisch. Außer der Titelsong, der klingt für mich immer noch anders als alles, was ich sonst kenne irgendwie, und ist definitiv einer der immer wieder spannendsten Songs, die ich je gehört habe.
'Prayers for Rain' funktioniert IMO gar nicht so gut außerhalb des Albumkontexts bzw. wenn man das Album nicht kennt. Da wären 'Plainsong', 'Pictures of You' oder der Titelsong schon sinniger gewesen.
Lustigerweise hatte ich "Pornography" zuerst, wusste damit eine Weile nicht so recht was anzufangen, habe dann mal "Disintegration" gehört und war total begeistert. Seit ich "Disintegration" habe, hat "Pornography" gezündet und jetzt finde ich die viel besser als "Disintegration". *lol* Brauche endlich mal mehr von denen.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

7 wären nochmal Japandroids gewesen ('Wet Hair'), das skippe ich mal.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5544
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

6: Jameson Raid - Never Again
Jameson Raid. Nie gehört, also nichtmal den Namen. Klingt alt, so'n bißchen wie ein Bindeglied zwischen 70er-Motörhead und NWOBHM oder so. Der prägnante Bass sticht heraus, vielleicht daher auch meine Motörhead Assoziation, Musikalisch ist das schon ne Ecke schneller als das allermeiste von Motörhead. Echt kein Plan, ob das nun ne alte Band oder so'n Retrokram ist, aber falls letzteres, machen die das ziemlich gut. Wobei auch die Produktion zu echt alt klingt. OK, Google sagt, die gibts seit 75, also ein Original :)
Musikhistorisch interessant, aber wirklich gepackt hat mich das jetzt nicht. Highlight war der Bass (ein Satz, der mir nur widerwillig über die Lippen kommt *g*). Für Metal noch zu rockig, und für Hard Rock habe ich jetzt eh nicht so die Ader.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Song 7: Shuffle hat hier irgendeine krude Live-Version ausgegeben, keinen Dunst, woher die kommt. Nehmen wir halt einfach die Studioversion.
PetePetePete hat geschrieben: 16.05.2020 22:06 Toto, Cohen, Droids, Cure... Holy Moly, was ne Quote.
Bin auch bisschen stolz.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 16.05.2020 22:12 6: Jameson Raid - Never Again
Jameson Raid. Nie gehört, also nichtmal den Namen. Klingt alt, so'n bißchen wie ein Bindeglied zwischen 70er-Motörhead und NWOBHM oder so. Der prägnante Bass sticht heraus, vielleicht daher auch meine Motörhead Assoziation, Musikalisch ist das schon ne Ecke schneller als das allermeiste von Motörhead. Echt kein Plan, ob das nun ne alte Band oder so'n Retrokram ist, aber falls letzteres, machen die das ziemlich gut. Wobei auch die Produktion zu echt alt klingt. OK, Google sagt, die gibts seit 75, also ein Original :)
Musikhistorisch interessant, aber wirklich gepackt hat mich das jetzt nicht. Highlight war der Bass (ein Satz, der mir nur widerwillig über die Lippen kommt *g*). Für Metal noch zu rockig, und für Hard Rock habe ich jetzt eh nicht so die Ader.
Waren in der Tat so eine Art NWOBHM-B-Legende. Mit 'Seven Days of Splendour' hatten sie da halt so einen halben Hit in der Zeit, danach hat 25 Jahre kein Hahn mehr nach denen gekräht. Roxxcalibur (NWOBHM-Coverband mit Mitgliedern von Viron, Abandoned und später Manilla Road und Trance) haben den Song dann gecovert, dadurch gab's mehr Interesse an JR und sie haben beim HOA gespielt und eine Compilation von altem Zeug veröffentlicht. Das ist ca. zehn Jahre her jetzt, die Band gibt es aber immer noch, fast ohne Originalmitglieder aber.
'Never Again' ist einer der eher blassen Songs auf der Compilation, aber da sind einige komplett geile Sachen drauf.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5544
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

7: Jackson - Johnny Cash (evtl. auch umgekehrt, das Sonderermittlungskomittee ermittelt noch gesondert)
Das ist auch so ne ewige 'will ich mich mal mit ausienandersetzen'-Nummer, wo ich bislang noch nie richtig zu gekommen. Außer irgendner American Recoridng, die ich mir tatsächlich mal beosrgt habe. Aber bei dem Backkatalog muss man ja erstmal studieren um zu wissen, wo man anfangen soll.
Der Song hier ist natürlich bekannt, dürfte entweder einer seiner größten Hits sein, oder der Song wurde es in der Version von irgendwem anders. Ich meine, ich würde eine Version kennen, die etwas fixer ist.
Zuletzt geändert von ReplicaOfLife am 16.05.2020 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Song 8:
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 16.05.2020 22:18 7: Jackson - Johnny Cash (evtl. auch umgekehrt, das Sonderermittlungskomittee ermittelt noch gesondert)
Das ist auch so ne ewige 'will ich mich mal mit ausienandersetzen'-Nummer, wo ich bislang noch nie richtig zu gekommen. Außer irgendner American Recoridng, die ich mir tatsächlich mal beosrgt habe. Aber bei dem Backkatalog mus man ja erstmal studieren um zu wissen, wo man anfangen soll.
Der Song hier ist natürlich bekannt, dürfte entweder einer seiner größten Hits sein, oder der Song wurde es in der Version von irgendwem anders. Ich meine, ich würde eine Version kennen, die etwas fixer ist.
Also, meine Live-Version war mit seiner Frau zusammen, keine Ahnung, ob das bei der Studioversion da oben auch so war. Da ich es vorher nicht wusste, hab ich bei dem Video nicht groß reingehört.
Die Version, die ich hatte, war etwas überladen mit Bläsern und IMO auch Keyboard o.ä. Naja.
Ich bin auch kein Riesenfan von Cash insgesamt. Die "American"-Dinger sind natürlich schon spannend und irgendwie einzigartig, selber habe ich aber auch nur die "III". Aber die ist dafür auch ziemlich Gott, alleine wegen 'I Won't Back Down', 'Solitary Man' und 'I See a Darkness'. Die alten Sachen (also seine eigentliche Karriere *g*) haben sicher viel zu bieten, einzelne Songs sind auch der Hammer, aber letztlich nicht so recht meine Welt.
Weil ich's heute noch gehört habe: Der vielleicht beste Song, an dem er außerhalb der American-Reihe beteiligt war, ist glaube ich echt 'Highwayman' von The Highwaymen. Das ist so geil. Da muss wohl mal das Album her tatsächlich.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5544
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

8: Thin Lizzy - The Rocker
Ja gut, Gott halt, was soll ich da noch schreiben? Gerade, wenn du der Adressat bist *g*
Beschämenderweise ist die Scheibe bislang die einzige, die ich von Thin Lizzy habe, wobei sie glaub keine allzuschlechte Wahl ist, wenn man nur eine Scheibe von ihnen hat :D
Der Song ist cool, aber zählt nicht direkt zu den Gründen, aus denen ich die Scheibe auflege. Die Bassline ist cool (hör auf, dauernd Songs mit coolem Bass zu posten. Nachher liest das hier noch ein Bassist und denkt, sein 'Instrument' wäre irgendwie relevant... :D :engel: ), und das Solo auch, aber der Refrain ist nicht so recht meins.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Song 9:
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 16.05.2020 22:24 8: Thin Lizzy - The Rocker
Ja gut, Gott halt, was soll ich da noch schreiben? Gerade, wenn du der Adressat bist *g*
Beschämenderweise ist die Scheibe bislang die einzige, die ich von Thin Lizzy habe, wobei sie glaub keine allzuschlechte Wahl ist, wenn man nur eine Scheibe von ihnen hat :D
Der Song ist cool, aber zählt nicht direkt zu den Gründen, aus denen ich die Scheibe auflege. Die Bassline ist cool (hör auf, dauernd Songs mit coolem Bass zu posten. Nachher liest das hier noch ein Bassist und denkt, sein 'Instrument' wäre irgendwie relevant... :D :engel: ), und das Solo auch, aber der Refrain ist nicht so recht meins.
'The Rocker' ist schon arg geil, aber natürlich nicht so richtig stellvertretend für Lizzy nach der Eric-Bell-Phase. War ja neben 'Still in Love with You' auch so ziemlich der einzige ganz alte Songs, den sie immer im Programm behalten haben.
"Live & Dangerous" ist natürlich eine super Wahl, wenn man wirklich bloß ein Album von ihnen hat. Für mich deckt sie nicht zwingend ihr bestes Spektrum ab, da ich ja großer Fan der Alben "Black Rose", "Renegade" und "Thunder & Lightning" bin und die kamen, wie auch "Chinatown" alle später raus. Somit ist "Life" fast das tollere Live-Album, zumindest wegen der Songauswahl, aber die ist einfach nicht so kultig und on point.
Hol dir auf jeden Fall mal noch "Thunder & Lightning" und hör sie zumindest. Die zweitbeste Studioplatte ist IMO "Renegade", aber dir könnte "Black Rose" mehr liegen. Ist die einzige mit Gary Moore.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5544
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

9: Brutus - Crystal Parrot
Et tu, Brute?
Puh, das ist doch so ne Post-Rock-(*ausspuck* :D)-Band, oder?
Wobei es für Post-Rock irgendwie recht viel Hand und Fuß hat. Vielleicht doch kein Post Rock. Tatsächlich habe ich gerade ziemliche Black Sabbath Assoziationen. Das Riffing hat einige Anleihen, und auch der Sänger kippt ab und an Richtung Ozzy, fängt sich aber meist sofort wieder. Und das allerlei Getröte, dass sie insbesondere während des Solos einbauen, könnte auch irgendsoner drogengeschwängerten Sabbath Nummer entspringen.
Das is ne coole Nummer, gefällt :)
Zuletzt geändert von ReplicaOfLife am 16.05.2020 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Ende:
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26102
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 16.05.2020 22:30 9: Brutus - Crystal Parrot
Et tu, Brute?
Puh, das ist doch so ne Post-Rock-(*ausspuck* :D)-Band, oder?
Wobei es für Post-Rock irgendwie recht viel Hand und Fuß hat. Vielleicht doch kein Post Rock. Tatsächlich habe ich gerade ziemliche Black Sabbath Assoziationen. Das Riffing hat einige Anleihen, und auch der Sänger kippt ab und an Richtung Ozzy, fängt sich aber meist sofort wieder. Und das allerlei Getröte, dass sie insbesondere während des Solos einbauen, könnte auch irgendsoner drogengecshwängerten Sabbath Nummer entspringen.
Das is ne coole Nummer, gefällt :)
Das sind andere Brutus als die, die du meinst.
Die hier sind IMO nicht übermäßig bekannt, ich habe das auch nur verfügbar, weil ich die in meiner Zeit bei Musikreviews mal als Promo zum Reviewen bekommen habe. Damals fand ich wohl gut, meine ich. Jetzt fand ich's komplett öde. *g* Ich meine aber, dass das Album recht homogen war, also wenn's dir zusagt, hör dir den Rest doch mal an. Scheibe heißt "Behind the Mountains".
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5544
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

10: David Bowie - Starman
Heute holst du aber auch die ganz großen Namen raus, kann das?
Erstmal dachte ich hier auch, cool, mal was anderes als die bekannten Sachen zu hören, bis ich nach ca. 20 Sekunden festgestellt habe, dass ich den Song kenne.
Nun, was soll ich sagen, toller Song. Bei vielen würde dieses "Niiii-iiii-iiight" absolut nicht funktionieren und blöd wirklen, aber hier ist es super.
Großartiger Abschluss :)

Ich trage mich ja schon länger mit dem Wunsch, mal mehr Musik aus anderen Genres zu hören, und da ist das hier, bzw. der heutige Abend generell, inspirierend.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Antworten