Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9879
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von LordVader »

Ich bin mir gerade nicht sicher ob das mit den verkaufsoffenen Sonntagen in Teilen von Köln noch aktuell ist...
Meiner Info nach stehen sie wohl schon lange (Vor-Corona) als geplante verkaufsoffene Tage auf den Internetseiten. Allerdings auch verknüpft ("Im Rahmen von..:") mit Veranstalltungen, die so ja gar nicht stattfinden...

edit: Ah gerade nachgeschaut... Ja war so, die standen da, die zugehörigen Veranstalltungen waren sowieso verschoben. Es hat nur keiner die Verkaufsoffenen Sonntage raus genommen (ob unabsichtlich oder als Test sei dahin gestellt)... Aber inzwischen (heute nach dem Shitstorm) hat Köln die Verkaufsoffenen Sonntage für die beiden Stadtteile storniert...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
LadyVader
Moderator
Moderator
Beiträge: 5019
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von LadyVader »

Apparition hat geschrieben:
21.04.2020 11:43
Es gibt eine nicht unerhebliche Schicht von Leuten, für die "erlaubt" ein Synonym für "richtig" ist. Kenne ich auch, da wird dann stolz berichtet, dass man das wesentliche Gerichtsurteil zur Leinenpflicht immer im Handschuhfach hat, damit mit man das dann dem ahnungslosen Blockwart, der darum bittet, man möge den Hund im Wald doch bitte anleinen, unter die Nase halten kann.
Da hätte ich dann ja auch das Urteil in der Tasche welches besagt, dass Förster berechtigt sind, wildernde und hetzende Hunde abzuknallen. (Stand so jedenfalls mal in der Zeitung, ich kann da kein Aktenzeichen beibringen)
Apparition hat geschrieben:
21.04.2020 11:43
In drei Wochen hben wir dann einen saftigen Rebound, die Ausgangsbeschränkungen werden bis in den Sommer verlängert und schuld ist natürlich die Regierung.
Ich fühle irgendwie dass ein gewisser ziviler Ungehorsam mit zur "modernen aufgeklärten" Gesellschaft dazu gehört, inklusive einer gewissen "Ach da wird schon nichts passieren" Mentalität.

Bei sowas habe ich z.B. immer noch den toten Autofahrer vor meinem geistigen Auge, der Ende der 70er an seiner Windschutzscheibe zerschellt ist, nachdem er unangeschnallt im Suff vor eine Häuserwand gefahren ist.
Ich war noch keine 10 und spielte mit meiner Freundin ein paar Meter weiter.
You know this end of days, will be a lot of days
- New Model Army, "End of Days"

Wenn ich so schreibe, wirds ernst. <== so schreibe ich als Mod
So ist nur Spaß. <== so schreibe ich als Forumsuser

Check out My Virtual Mission

http://europa.dengelnet.de/
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28082
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Thunderforce »

LordVader hat geschrieben:
21.04.2020 11:52
Ich bin mir gerade nicht sicher ob das mit den verkaufsoffenen Sonntagen in Teilen von Köln noch aktuell ist...
Meiner Info nach stehen sie wohl schon lange (Vor-Corona) als geplante verkaufsoffene Tage auf den Internetseiten. Allerdings auch verknüpft ("Im Rahmen von..:") mit Veranstalltungen, die so ja gar nicht stattfinden...

edit: Ah gerade nachgeschaut... Ja war so, die standen da, die zugehörigen Veranstalltungen waren sowieso verschoben. Es hat nur keiner die Verkaufsoffenen Sonntage raus genommen (ob unabsichtlich oder als Test sei dahin gestellt)... Aber inzwischen (heute nach dem Shitstorm) hat Köln die Verkaufsoffenen Sonntage für die beiden Stadtteile storniert...
Na immerhin, danke für das Update
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5900
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Wishmonster »

Ab Montag dann auch in BW die Pflicht Mund und Nase beim Einkaufen und im ÖPNV zu bedecken.
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1921
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von metalbart »

Wishmonster hat geschrieben:
21.04.2020 12:20
Ab Montag dann auch in BW die Pflicht Mund und Nase beim Einkaufen und im ÖPNV zu bedecken.
Trage meine Stoffmaske sowieso schon beim Arzt und einkaufen. Im Wartezimmer vom Orthopäden trug nur eine Person eine. Beim HNO heute erst drei Leute ohne, dann 3 mit Maske. Verstehe die Logik nicht so. Gestern beim Lidl eigentlich niemand.
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3472
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von KingFear »

Darf das hier rein? Robb Flynn mäandert sich einen zur Zukunft des Musikbusiness in den nächsten paar Jahren nach Corona zusammen: https://www.machinehead1.com/blogs/the- ... -the-chaos
Der Mittelteil enthält ein paar ganz bedenkenswerte Punkte.
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26217
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Sambora »

Ja genau. Robb Flynn äußert sich zu irgendwas, das war es, was wir noch gebraucht haben.
Schnabelrock
Beiträge: 10630
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

KingFear hat geschrieben:
21.04.2020 12:56
Darf das hier rein? Robb Flynn mäandert sich einen zur Zukunft des Musikbusiness in den nächsten paar Jahren nach Corona zusammen: https://www.machinehead1.com/blogs/the- ... -the-chaos
Der Mittelteil enthält ein paar ganz bedenkenswerte Punkte.
Der Mann ist nicht auf den Kopf gefallen und scheint mir auch moralisch besser dabei als die allermeisten Kollegen.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3472
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von KingFear »

Sambora hat geschrieben:
21.04.2020 13:02
Ja genau. Robb Flynn äußert sich zu irgendwas, das war es, was wir noch gebraucht haben.
Stimmt, weil dich hatten wir ja schon.
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26217
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Sambora »

KingFear hat geschrieben:
21.04.2020 13:09
Sambora hat geschrieben:
21.04.2020 13:02
Ja genau. Robb Flynn äußert sich zu irgendwas, das war es, was wir noch gebraucht haben.
Stimmt, weil dich hatten wir ja schon.
Strike! Meine persönliche Antipathie gegen den Typen ist mir da wohl im Weg gestanden. Der sagt schon sehr viel richtiges hier, glaube ich. :engel:
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9336
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von MetalEschi »

Er sagt vor allen Dingen sehr viel, ich halt die Monologe so gut wie nie durch.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5579
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von JudasRising »

Was hat der Typ denn verbrochen, das man ihn kategorisch ablehnen müsste? Hab ich da was schlimmes verpasst?
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 3938
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Shadowrunner92 »

Schnabelrock hat geschrieben:
21.04.2020 13:08
KingFear hat geschrieben:
21.04.2020 12:56
Darf das hier rein? Robb Flynn mäandert sich einen zur Zukunft des Musikbusiness in den nächsten paar Jahren nach Corona zusammen: https://www.machinehead1.com/blogs/the- ... -the-chaos
Der Mittelteil enthält ein paar ganz bedenkenswerte Punkte.
Der Mann ist nicht auf den Kopf gefallen und scheint mir auch moralisch besser dabei als die allermeisten Kollegen.
Seit wann denn das? Ist der nicht letztes Jahr erst so übel homophob ausfällig geworden?
HaHoHe

Euer Jürgen
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10483
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von OriginOfStorms »

Sambora hat geschrieben:
21.04.2020 13:02
Ja genau. Robb Flynn äußert sich zu irgendwas, das war es, was wir noch gebraucht haben.
Während andere Kollegen zu Anselmos rassistischen Anfällen rumgeeumelt haben hat er klare Worte gefunden. Es gibt sicherlich dümmere Leute im Musikbusiness.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Schnabelrock
Beiträge: 10630
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

MetalEschi hat geschrieben:
21.04.2020 13:18
Er sagt vor allen Dingen sehr viel, ich halt die Monologe so gut wie nie durch.
Das liegt vor allem an unserer Konditionierung durch das Internet. Ich habe leider auch oft diese Flash-Aufmerksamkeit für 20 Sekunden hier und 15 Sekunden dort. Versuche aber, dem entgegenzuarbeiten.
Black Sabbath matters
Antworten