Villagers of Ioannina City - Riza

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Antworten
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1585
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Villagers of Ioannina City - Riza

Beitrag von logos » 30.05.2017 13:52

Vor Jahren mal ein kleiner Hype, wobei ich die Band auch tatsächlich richtig gut fand/finde. Ärgerlich war damals, dass das Album nicht mehr auf physischen Tonträgern erhältlich war. Dies wurde nun endlich korrigiert:

https://vicband.bandcamp.com/album/riza
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13758
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Villagers of Ioannina City - Riza

Beitrag von Apparition » 30.05.2017 23:20

Ah, dann könnte ich vielelicht endlich mal zugreifen. Danke für den Tipp!
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Villagers of Ioannina City - Riza

Beitrag von metalbart » 08.06.2017 22:46

Irgenwann mal auf youtube entdeckt.
Für die seltenen Momente, wo ich so Mucke brauche, genau richtig.

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Villagers of Ioannina City - Riza

Beitrag von metalbart » 31.03.2020 09:17

Grade läuft mir die Age of Aquarius echt gut rein. Die zähen, jamartigen Strukturen passen gut in meinen stay at home Alltag. Alles hat ja grade viel Zeit

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13758
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Villagers of Ioannina City - Riza

Beitrag von Apparition » 31.03.2020 09:40

Ich hab's letzte Woche noch mal mit dem Album probiert. Mir ist das leider zu verdudelt und ziellos. Schade drum, weil das schon echt gute Musiker sind.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Villagers of Ioannina City - Riza

Beitrag von metalbart » 01.04.2020 07:57

Apparition hat geschrieben:
31.03.2020 09:40
Ich hab's letzte Woche noch mal mit dem Album probiert. Mir ist das leider zu verdudelt und ziellos. Schade drum, weil das schon echt gute Musiker sind.
Das stimmt, teilweise erinnerte mich die Folk Anteile an die Schweizer Eluveitie.
Trotzdem werd ich das noch öfter hören.

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Villagers of Ioannina City - Riza

Beitrag von OriginOfStorms » 01.04.2020 15:13

Ich hab das Album gestern noch mal gehört. Ich mag es. Gelungene Mischung aus Stoner und Folk mit interessanter Instrumentierung.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6464
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Villagers of Ioannina City - Riza

Beitrag von 1984 » 01.04.2020 15:31

Ich häng mich an die "Sympathisch aber zuviel Gedudel"-Fraktion. Mochte die Single total gern damals. "Zvara" <3
Come on man, berserker!
BC | RYM

Antworten