Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
tafkasc
Beiträge: 978
Registriert: 06.11.2014 15:02

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von tafkasc » 26.03.2020 16:51

NegatroN hat geschrieben:
26.03.2020 16:30
Vor allem ist auch bei all diesen Maßnahmen vorher nicht klar, was sie tatsächlich bringen. Dazu gibt es keine belastbaren Studien, sondern nur Vermutungen. Eindeutig richtig oder falsch ist da nichts, sondern das ist alles leider ziemlich komplex.
Monitoring. Lernen. Analysieren. Aber es ist sicherlich die Gretchen-Frage, wie man aus dem Dampfhammer jetzt möglichst bald wieder einen halbwegs akzeptablen Maßnahmenmix herstellt. Ausnahmezustand muss vorallem mal auch zeitlich Ausnahme sein.
One night as he sat at his table head on hands he saw himself rise and go.

http://www.stupidedia.org/stupi/Hoden

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21765
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN » 26.03.2020 16:56

tafkasc hat geschrieben:
26.03.2020 16:51
NegatroN hat geschrieben:
26.03.2020 16:30
Vor allem ist auch bei all diesen Maßnahmen vorher nicht klar, was sie tatsächlich bringen. Dazu gibt es keine belastbaren Studien, sondern nur Vermutungen. Eindeutig richtig oder falsch ist da nichts, sondern das ist alles leider ziemlich komplex.
Monitoring. Lernen. Analysieren. Aber es ist sicherlich die Gretchen-Frage, wie man aus dem Dampfhammer jetzt möglichst bald wieder einen halbwegs akzeptablen Maßnahmenmix herstellt. Ausnahmezustand muss vorallem mal auch zeitlich Ausnahme sein.
Ja, da bin ich völlig bei dir.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

chaosbraut78
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 902
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: irgendwo dazwischen

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von chaosbraut78 » 26.03.2020 17:50

Alphex hat geschrieben:
26.03.2020 15:43
tafkasc hat geschrieben:
26.03.2020 15:03
Ich weiß nicht genau, was du von Japan ableitest, nach allem, was das Internet mir dazu sagt, greift man dort gar nicht so rabiat durch.
Eben das ist der Punkt. Die Kurve ist in Japan nach wie vor recht flach, allerdings wird dort trotzdem olympischer Patriotismus gezeigt (Quelle: https://www.spiegel.de/sport/olympia/co ... 8cbfd6bb15), und die Arbeitnehmer gehen nur auf explizite Anweisung ins Home Office (https://www.faz.net/aktuell/karriere-ho ... 66524.html - es gab da auch einen schöneren Artikel zu, den finde ich aber gerade nicht). Das heißt aber nicht, dass das für dieses Verhalten spricht, nur weil bislang (!) wenige gestorben sind.
Also entweder sind die blind und es wird noch knallen oder ihre kulturellen Gepflogenheit, die gesunde Ernährung oder irgendein biologischer Faktor macht sie halbwegs immun.
Das ist mein Wissensstand, ja. Quelle ist aber nicht verlinkbar, da befreundete Japanologin. Aber das mit der Hygiene ist wohl echt die Annahme schlechthin. Eher gruselig.
Ich bin ja erst seit ein paar Wochen aus Japan zurück und das mit der Hygiene ist halt nicht von der Hand zu weisen. Ganz unabhängig von Corona tragen unglaublich viele Japaner in der Öffentlichkeit Mundschutz, sowohl privat, als auch im Beruf. Es ist eher unwahrscheinlich im Dienstleistungssektor irgendjemand ohne Mundschutz anzutreffen (was die Kommunikation als Tourist übrigens deutlich erschwert). Und die Japaner geben sich halt nicht die Hände und rücken sich auch nicht wirklich auf die Pelle.
Ich glaube nicht, dass ich in meinen zwei Wochen dort einen Japaner berührt habe.
Und auch wenn das Homeoffice dort nicht so angenommen wird wie hier: Die Schulen auf Hokkaido sind bereits seit Ende Februar geschlossen, wenn ich richtig im Kopf habe, und dort wurde zeitgleich das öffentliche Leben ebenfalls ziemlich runtergefahren - ebenso wie in Tokio kurz darauf und deutlich bevor wir an so etwas gedacht haben.
...Aber wisse, dass gerade jetzt und heutzutage diese Menschen mehr denn je davon überzeugt sind, vollkommen frei zu sein; und dabei haben sie selbst uns ihre Freiheit dargebracht und sie uns gehorsam zu Füßen gelegt. ...

Schnabelrock
Beiträge: 10432
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock » 26.03.2020 18:40

USA wird eine schlimme Katastrophe :(
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1862
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von metalbart » 26.03.2020 19:21

Schnabelrock hat geschrieben:
26.03.2020 18:40
USA wird eine schlimme Katastrophe :(
Der Gouvernor von New York wirkt völlig verzweifelt in seiner Ansprache, aber solange Corona ein Küsten Problem ist, juckts die Mehrheit der Trump Wähler halt nicht.
Also kann der weiter rum desasten

Schnabelrock
Beiträge: 10432
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock » 26.03.2020 20:30

metalbart hat geschrieben:
26.03.2020 19:21
Schnabelrock hat geschrieben:
26.03.2020 18:40
USA wird eine schlimme Katastrophe :(
Der Gouvernor von New York wirkt völlig verzweifelt in seiner Ansprache, aber solange Corona ein Küsten Problem ist, juckts die Mehrheit der Trump Wähler halt nicht.
Also kann der weiter rum desasten
Dabei wird es nicht bleiben, New Orleans hat es während des Mardi Gras auch massiv erwischt.
Hab bei FB diverse amerikanische Künstler abonniert und die Kommentare unter deren Beiträgen sind in den letzten Tagen derbe gekippt. Vor einer Woche war das Thema null vorhanden, inzwischen beschäftigt es jeden.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21765
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN » 26.03.2020 20:41

Wir sind ja eine Ferienregion, die auch gern mal von Tagesausflüglern genutzt wird. Nun sind bis zur Ausgangsbeschränkung auch immer noch scharenweise Münchner hier rausgefahren und zum Teil kommen sie immer noch (wenn auch wirklich in überschaubaren Rahmen), was dann doch den Unmut einiger Einheimischer auf sich gezogen hat. Der neigt gerade zur Eskalation. Es wurden schon Autos mit Münchener Kennzeichen mit Eiern beworfen und Fahrer beschimpft (die natürlich auch zu einem gar nicht mal so geringen Teil gar keine Ausflügler waren, sondern Einheimische mit Firmenwagen usw.).

Ich hoffe mal, dass das nicht noch weiter ausartet und es zu richtigen Tätlichkeiten kommt. Manchmal sind Menschen schon zum Verzweifeln.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Leviathane » 26.03.2020 20:45

metalbart hat geschrieben:
26.03.2020 19:21
Schnabelrock hat geschrieben:
26.03.2020 18:40
USA wird eine schlimme Katastrophe :(
Der Gouvernor von New York wirkt völlig verzweifelt in seiner Ansprache, aber solange Corona ein Küsten Problem ist, juckts die Mehrheit der Trump Wähler halt nicht.
Also kann der weiter rum desasten

Scheint ja auch nicht so groß zu stören:

https://edition.cnn.com/2020/03/25/poli ... index.html

Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Leviathane » 26.03.2020 20:48

NegatroN hat geschrieben:
26.03.2020 20:41
Wir sind ja eine Ferienregion, die auch gern mal von Tagesausflüglern genutzt wird. Nun sind bis zur Ausgangsbeschränkung auch immer noch scharenweise Münchner hier rausgefahren und zum Teil kommen sie immer noch (wenn auch wirklich in überschaubaren Rahmen), was dann doch den Unmut einiger Einheimischer auf sich gezogen hat. Der neigt gerade zur Eskalation. Es wurden schon Autos mit Münchener Kennzeichen mit Eiern beworfen und Fahrer beschimpft (die natürlich auch zu einem gar nicht mal so geringen Teil gar keine Ausflügler waren, sondern Einheimische mit Firmenwagen usw.).

Ich hoffe mal, dass das nicht noch weiter ausartet und es zu richtigen Tätlichkeiten kommt. Manchmal sind Menschen schon zum Verzweifeln.

Bei FB wird sich auch seit Tagen über Leute aufgeregt und geschimpft, die sich nicht ans Kontaktverbot hier in der Stadt halten. Der Eifer, den da einige an den Tag legen ist erschreckend.
Ich wurde am WE auch blöd von einer „Freundin“ auf FB angemacht, weil ich alleine Rad gefahren bin.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27968
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Thunderforce » 26.03.2020 21:36

Mal gucken, ob sie mir morgen die Reifen zerstechen, wenn ich mit Bochumer Kennzeichen in Wuppertal vorm Supermarkt stehe, um für meine Eltern einzukaufen.

Unfassbar @ Stories
Blockwartgesindel.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Schnabelrock
Beiträge: 10432
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock » 26.03.2020 22:10

NegatroN hat geschrieben:
26.03.2020 20:41
Wir sind ja eine Ferienregion, die auch gern mal von Tagesausflüglern genutzt wird. Nun sind bis zur Ausgangsbeschränkung auch immer noch scharenweise Münchner hier rausgefahren und zum Teil kommen sie immer noch (wenn auch wirklich in überschaubaren Rahmen), was dann doch den Unmut einiger Einheimischer auf sich gezogen hat. Der neigt gerade zur Eskalation. Es wurden schon Autos mit Münchener Kennzeichen mit Eiern beworfen und Fahrer beschimpft (die natürlich auch zu einem gar nicht mal so geringen Teil gar keine Ausflügler waren, sondern Einheimische mit Firmenwagen usw.).

Ich hoffe mal, dass das nicht noch weiter ausartet und es zu richtigen Tätlichkeiten kommt. Manchmal sind Menschen schon zum Verzweifeln.
Das ist bei meiner Mutter ganz ähnlich. Sie wohnt in Frankreich an der Atlantikküste.
Dort gibt es extrem viele Ferienhäuser von Parisern, die nun aus der Stadt an die Küste geflüchtet sind (ich weiss gerade nicht, ob man "geflüchtet" in Anführungszeichen setzen soll). Die sind da gar nicht willkommen, vor allem, weil die medizinische Infrastruktur in einem großen Küsten-Feriengebiet das nicht hergibt. Supermärkte etc. gibt´s ja, das gehört zur normalen Urlaubergegend, aber anderes ist für diese Krise nicht dimensioniert.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 2444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Stormrider » 26.03.2020 22:13

metalbart hat geschrieben:
26.03.2020 19:21
Schnabelrock hat geschrieben:
26.03.2020 18:40
USA wird eine schlimme Katastrophe :(
Der Gouvernor von New York wirkt völlig verzweifelt in seiner Ansprache, aber solange Corona ein Küsten Problem ist, juckts die Mehrheit der Drumpf Wähler halt nicht.
Also kann der weiter rum desasten

Ja die Prognosen aus New York sind richtig richtig heftig und Andrew Cuomo merkt man die Verzweiflung richtig an.

Erinnert in der Tat sehr an die Mahner aus Italien von vor ein paar Wochen.

In meinem Bundeland konnte man ja diese Woche zumindest 5 Intensivpatienten aus Frankreich aufnehmen und Rheinland Pfalz hat glaub ich weitere 10, alle natürlich Peanuts und gerade jetzt wünscht man sich man hätte noch ein paar Tausend Intensivbetten mehr. Verrückt wenn man drüber nachdenkt dass hier (also in meinem kleinen Städtchen) vor gerade mal 3 Jahren ein Krankenhaus geschlossen wurde was jetzt vielleicht helfen könnte.
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2940
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von borsti » 26.03.2020 22:21

Stormrider hat geschrieben:
26.03.2020 22:13
metalbart hat geschrieben:
26.03.2020 19:21
Schnabelrock hat geschrieben:
26.03.2020 18:40
USA wird eine schlimme Katastrophe :(
Der Gouvernor von New York wirkt völlig verzweifelt in seiner Ansprache, aber solange Corona ein Küsten Problem ist, juckts die Mehrheit der Drumpf Wähler halt nicht.
Also kann der weiter rum desasten

Ja die Prognosen aus New York sind richtig richtig heftig und Andrew Cuomo merkt man die Verzweiflung richtig an.

Erinnert in der Tat sehr an die Mahner aus Italien von vor ein paar Wochen.

In meinem Bundeland konnte man ja diese Woche zumindest 5 Intensivpatienten aus Frankreich aufnehmen und Rheinland Pfalz hat glaub ich weitere 10, alle natürlich Peanuts und gerade jetzt wünscht man sich man hätte noch ein paar Tausend Intensivbetten mehr. Verrückt wenn man drüber nachdenkt dass hier (also in meinem kleinen Städtchen) vor gerade mal 3 Jahren ein Krankenhaus geschlossen wurde was jetzt vielleicht helfen könnte.
Und wenn, würde wahrscheinlich immer noch Personal fehlen. Vom Pflegenotstand spricht man ja schon seit Jahren.

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von JudasRising » 27.03.2020 08:58

Thunderforce hat geschrieben:
26.03.2020 21:36
Mal gucken, ob sie mir morgen die Reifen zerstechen, wenn ich mit Bochumer Kennzeichen in Wuppertal vorm Supermarkt stehe, um für meine Eltern einzukaufen.

Unfassbar @ Stories
Blockwartgesindel.
Das ist aber schon was anderes, du bist ja nicht mutmaßlich als Tourist zum Vergnügen dort.
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27968
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Thunderforce » 27.03.2020 09:05

JudasRising hat geschrieben:
27.03.2020 08:58
Thunderforce hat geschrieben:
26.03.2020 21:36
Mal gucken, ob sie mir morgen die Reifen zerstechen, wenn ich mit Bochumer Kennzeichen in Wuppertal vorm Supermarkt stehe, um für meine Eltern einzukaufen.

Unfassbar @ Stories
Blockwartgesindel.
Das ist aber schon was anderes, du bist ja nicht mutmaßlich als Tourist zum Vergnügen dort.
Stimmt, dazu müsste ich zumindest ein Essener oder noch besser Gelsenkirchener Kennzeichen haben, damit das jemand glaubt. :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Antworten