Musikalische Erkenntnis des Tages

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von PetePetePete » 10.12.2019 14:16

infected hat geschrieben:
10.12.2019 09:06
Apparition hat geschrieben:
10.12.2019 09:03
Exister von Hot Water Music könnte eins der besten Rockalben der letzten 10 Jahre sein. *benöt*
Hear, hear
Zusammen mit Caution und A Flight and a Crash für mich das absolute Highlight der Band.
No Division: 10/10
Jedes andere HWM-Album: nicht 10/10
sHe's sAD, yOU're broKEN.

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21066
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von NegatroN » 10.12.2019 14:34

GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 14:07
costaweidner hat geschrieben:
09.12.2019 23:55
Ich glaube "High'n'Dry" ist das beste Def-Leppard-Album.
Ich nicht.
Ich kenn mich mit Def Leppard zwar nicht so aus, aber ich denke auch, dass du nicht das beste Album bist.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von GoTellSomebody » 10.12.2019 14:41

NegatroN hat geschrieben:
10.12.2019 14:34
GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 14:07
costaweidner hat geschrieben:
09.12.2019 23:55
Ich glaube "High'n'Dry" ist das beste Def-Leppard-Album.
Ich nicht.
Ich kenn mich mit Def Leppard zwar nicht so aus, aber ich denke auch, dass du nicht das beste Album bist.
Gedacht habe ich es auch, allerdings nicht, dass Dir das nicht zu doof ist.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23071
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von costaweidner » 10.12.2019 14:50

GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 14:07
costaweidner hat geschrieben:
09.12.2019 23:55
Ich glaube "High'n'Dry" ist das beste Def-Leppard-Album.
Ich nicht.
Hätte mich auch gewundert.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von GoTellSomebody » 10.12.2019 16:20

costaweidner hat geschrieben:
10.12.2019 14:50
GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 14:07
costaweidner hat geschrieben:
09.12.2019 23:55
Ich glaube "High'n'Dry" ist das beste Def-Leppard-Album.
Ich nicht.
Hätte mich auch gewundert.
Warum?

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23071
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von costaweidner » 10.12.2019 16:44

GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 16:20
costaweidner hat geschrieben:
10.12.2019 14:50
GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 14:07
costaweidner hat geschrieben:
09.12.2019 23:55
Ich glaube "High'n'Dry" ist das beste Def-Leppard-Album.
Ich nicht.
Hätte mich auch gewundert.
Warum?
Ich weiß nicht. *g*
Generell war ich fest davon ausgegangen, dass mir da widersprochen werden würde. Vermutlich wegen der beiden Nachfolger.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13115
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Apparition » 10.12.2019 17:47

"Face Reality" von Slaughterhouse ist ein gutes Thrashalbum mit leider saudummen Texten. Gut, dass ich einen Blick auf das Textblatt geworfen habe, bevor ich zur Kasse gegangen bin.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19535
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Dimebag666 » 10.12.2019 17:56

Apparition hat geschrieben:
10.12.2019 17:47
"Face Reality" von Slaughterhouse ist ein gutes Thrashalbum mit leider saudummen Texten. Gut, dass ich einen Blick auf das Textblatt geworfen habe, bevor ich zur Kasse gegangen bin.
Hätte ein Blick aufs Cover nicht gereicht? :heul:

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25020
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Sambora » 10.12.2019 19:15

costaweidner hat geschrieben:
10.12.2019 16:44
GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 16:20
costaweidner hat geschrieben:
10.12.2019 14:50
GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 14:07

Ich nicht.
Hätte mich auch gewundert.
Warum?
Ich weiß nicht. *g*
Generell war ich fest davon ausgegangen, dass mir da widersprochen werden würde. Vermutlich wegen der beiden Nachfolger.
Was will man denn da widersprechen? Geil ist Hnd aber natürlich schon.

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von GoTellSomebody » 10.12.2019 19:48

Dimebag666 hat geschrieben:
10.12.2019 17:56
Apparition hat geschrieben:
10.12.2019 17:47
"Face Reality" von Slaughterhouse ist ein gutes Thrashalbum mit leider saudummen Texten. Gut, dass ich einen Blick auf das Textblatt geworfen habe, bevor ich zur Kasse gegangen bin.
Hätte ein Blick aufs Cover nicht gereicht? :heul:
Hahahaha, sehr schön.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23071
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von costaweidner » 10.12.2019 21:06

Sambora hat geschrieben:
10.12.2019 19:15
costaweidner hat geschrieben:
10.12.2019 16:44
GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 16:20
costaweidner hat geschrieben:
10.12.2019 14:50

Hätte mich auch gewundert.
Warum?
Ich weiß nicht. *g*
Generell war ich fest davon ausgegangen, dass mir da widersprochen werden würde. Vermutlich wegen der beiden Nachfolger.
Was will man denn da widersprechen? Geil ist Hnd aber natürlich schon.
Ich mag auch beide Nachfolger, aber das kleine bisschen mehr Fetz, dass "High..." noch hat, sagt mir schon noch etwas mehr zu.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13115
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Apparition » 10.12.2019 21:39

Dimebag666 hat geschrieben:
10.12.2019 17:56
Apparition hat geschrieben:
10.12.2019 17:47
"Face Reality" von Slaughterhouse ist ein gutes Thrashalbum mit leider saudummen Texten. Gut, dass ich einen Blick auf das Textblatt geworfen habe, bevor ich zur Kasse gegangen bin.
Hätte ein Blick aufs Cover nicht gereicht? :heul:
Im Rückblick schon. *g*
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
OldschdodPiranha
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2256
Registriert: 19.01.2009 23:20
Wohnort: Bayreuth

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von OldschdodPiranha » 10.12.2019 21:59

costaweidner hat geschrieben:
09.12.2019 23:55
Ich glaube "High'n'Dry" ist das beste Def-Leppard-Album.
Denke ich auch. Extreme Hitdichte mit geilen Gitarren. Leider das letzte mal. Das Instrumental "Switch 625" ist so göttlich.
"Yeah, it's feeding time at the zoo, if you get too close, you'll lose a finger or two."

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25020
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Sambora » 10.12.2019 22:21

costaweidner hat geschrieben:
10.12.2019 21:06
Sambora hat geschrieben:
10.12.2019 19:15
costaweidner hat geschrieben:
10.12.2019 16:44
GoTellSomebody hat geschrieben:
10.12.2019 16:20

Warum?
Ich weiß nicht. *g*
Generell war ich fest davon ausgegangen, dass mir da widersprochen werden würde. Vermutlich wegen der beiden Nachfolger.
Was will man denn da widersprechen? Geil ist Hnd aber natürlich schon.
Ich mag auch beide Nachfolger, aber das kleine bisschen mehr Fetz, dass "High..." noch hat, sagt mir schon noch etwas mehr zu.

Fetz ist das eine, richtig geile Songs sind das andere. Und da sehe ich halt beide Nachfolger mit quasi nur Hits vorne.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25020
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Sambora » 10.12.2019 22:27

Was übrigens ein wirklich geiles Gitarrensolo adelt: man kann es mitsingen. Siehe: Final Countdown.

Antworten