Playstation 4+5

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3094
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Playstation 4

Beitrag von borsti »

Crypt0rchild hat geschrieben: 21.10.2019 19:49 Jetzt, wo der Release von Death Stranding in nur noch knapp zwei Wochen ist, wurde ich doch schwach und hab mir die 90minütige Vorstellung von Kojima himself auf der diesjährigen Tokyo Game Show angeschaut.

Tjoa... Reizt mich leider überhaupt nicht.
Nichts von dem, was ich da gesehen habe, hat in mir das Verlangen ausgelöst, es selber spielen zu wollen. Im Gegenteil, das Kampfsystem sah in den gezeigten Szenen zum Davonrennen kompliziert und hakelig aus.

Nicht nur das, es wirkt ALLES komplett zerfahren. Wie ein MGS5, nur mir ganz vielen anderen Systemen oben drauf. Und es scheint sehr stark auf seine Online Komponente zu setzen, sodass man quasi auf das Zutun anderer Spieler angewiesen ist, wenn man nicht möchte, dass sich alles wie ein kompletter Alptraum spielt.

Dann auch noch Quark wie Rucksack richtig packen müssen, damit man beim Laufen nicht immer das Gleichgewicht verliert und gegensteuern muss (!), man verliert sein Equipment, wenn man einen Fluss überqueren will und nicht richtig schwimmt (!!), dazu noch immer überhaupt nicht zu wissen, WAS GENAU man da eigentlich macht und was das soll...

Ich lasse meine Vorbestellung der Special Edition zwar noch stehen, warte aber erst noch die Reviews ab - alle Magazine und Tetster spielen es schon seit Wochen.

Es könnte echt in jede Richtung gehen: Meisterwerk der Zunft oder prätentiöser Abschiss.

Bislang bin ich leider sehr abgeturnt.
Man darf ja leider noch nix zu sagen.

Aber ja. Ich glaube, viele Kritiker werden es lieben, viele Spieler nicht.
Chris777
Beiträge: 2756
Registriert: 12.11.2014 19:03

Re: Playstation 4

Beitrag von Chris777 »

Outer Worlds:

Selbst 4 Players gibt ne 86. Luibl schreibt was von Elementen von Mass Effect, Fallout und Bioshock.

Ist im Game-Pass von Microsoft enthalten. Kann man schon seit einiger Zeit runterladen. überhaupt ist dieser Game Pass von Microsoft die beste Auswahl.
"It's the end of what we know
As the world of imperfection
We all stand trial
Every colour has its glow
'cause we're masters of correction
And self-denial"
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3094
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Playstation 4

Beitrag von borsti »

Chris777 hat geschrieben: 22.10.2019 17:31 Outer Worlds:

Selbst 4 Players gibt ne 86. Luibl schreibt was von Elementen von Mass Effect, Fallout und Bioshock.

Ist im Game-Pass von Microsoft enthalten. Kann man schon seit einiger Zeit runterladen. überhaupt ist dieser Game Pass von Microsoft die beste Auswahl.
Der ist schon ziemlich cool, stimmt. Ich finde allerdings, dass Orign Access von EA der noch bessere Deal ist. 25 Euro im Jahr für über 250 Spiele sind irgendwie die Definition von einem No-Brainer. Wobei es da keine ganz neuen Games gibt, sondern meistens Kram vom Vorjahr.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4648
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Playstation 4

Beitrag von Defeated Hero »

borsti hat geschrieben: 22.10.2019 18:53Der ist schon ziemlich cool, stimmt. Ich finde allerdings, dass Orign Access von EA der noch bessere Deal ist. 25 Euro im Jahr für über 250 Spiele sind irgendwie die Definition von einem No-Brainer. Wobei es da keine ganz neuen Games gibt, sondern meistens Kram vom Vorjahr.
Kann eigentlich nur stimmen, wenn man auf die ganzen jährlichen Sportupdates steht. Für mich persönlich hat EA in dieser Konsolengeneration mit Titanfall 2, Battlefront und Dragon Age: Inquisition genau 3 relevante Spiele veröffentlicht, der Rest war absoluter Murks und verdient nicht mal 25 € im Jahr. Wenn ich mir hingegen den Game Pass angucke, bei dem ich Spiele wie The Outer Worlds, Gears 5, Metro Exodus, Mutant Year Zero, Outer Wilds oder Forza Horizon 4 am ersten Tag serviert bekomme und zudem Zugriff erhalte auf Granaten wie Hollow Knight, Dishonored 2, Dead Cells, Doom 2016, Monster Hunter World, Devil May Cry 5, Bloodstained, Deus Ex, sämtliche Tomb Raiders, Mordors, Wolfensteins, Batmans, Halos, alle Staffeln Life Is Strange und und und...das ist schon fast unverschämt und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es einfach nirgends.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3094
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Playstation 4

Beitrag von borsti »

Defeated Hero hat geschrieben: 22.10.2019 21:56
borsti hat geschrieben: 22.10.2019 18:53Der ist schon ziemlich cool, stimmt. Ich finde allerdings, dass Orign Access von EA der noch bessere Deal ist. 25 Euro im Jahr für über 250 Spiele sind irgendwie die Definition von einem No-Brainer. Wobei es da keine ganz neuen Games gibt, sondern meistens Kram vom Vorjahr.
Kann eigentlich nur stimmen, wenn man auf die ganzen jährlichen Sportupdates steht. Für mich persönlich hat EA in dieser Konsolengeneration mit Titanfall 2, Battlefront und Dragon Age: Inquisition genau 3 relevante Spiele veröffentlicht, der Rest war absoluter Murks und verdient nicht mal 25 € im Jahr. Wenn ich mir hingegen den Game Pass angucke, bei dem ich Spiele wie The Outer Worlds, Gears 5, Metro Exodus, Mutant Year Zero, Outer Wilds oder Forza Horizon 4 am ersten Tag serviert bekomme und zudem Zugriff erhalte auf Granaten wie Hollow Knight, Dishonored 2, Dead Cells, Doom 2016, Monster Hunter World, Devil May Cry 5, Bloodstained, Deus Ex, sämtliche Tomb Raiders, Mordors, Wolfensteins, Batmans, Halos, alle Staffeln Life Is Strange und und und...das ist schon fast unverschämt und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es einfach nirgends.
Stimmt schon. Allerdings hat Origin Access auch viele gute Indies im Angebot. Wenn ich da nur drei, vier Spiele im Jahr ausprobieren kann, die ich sonst liegen lassen würde, rechnet sich das für mich schon.
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3028
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Playstation 4

Beitrag von Axe To Fall »

Defeated Hero hat geschrieben: 22.10.2019 14:26
Axe To Fall hat geschrieben: 21.10.2019 20:23 Gibt es eigentlich irgendwo schon konkretere Eindrücke von Outer Worlds? Eigentlich wäre ich heiß auf ein 1st Person Obsidian RPG aber der Mangel an Infos vor Release macht mich echt skeptisch.
Granatenstark isses anscheinend geworden:

„Obsidian has out-Fallouted recent Fallout efforts.“ (Destructoid, 9/10)

„With The Outer Worlds, Obsidian has found its own path in the space between Bethesda and BioWare's RPGs, and it's a great one.“ (IGN, 8,5/10)

„Classic RPG sensibilities enhance wonderful characters, punchy combat, and consistently excellent writing in this sharp space Western.“ (Gamespot, 9/10)

„The team at Obsidian excels at encouraging creative experimentation within its responsive and absurd setting, ensuring that every visit to Halcyon is full of delightful surprises.“ (Game Informer, 9,25/10)

Fand auch überhaupt nicht, dass es zu wenig Vorabinfos gab. Ganz im Gegenteil eigentlich, ich bin sogar auf Media Blackout gegangen, weil es zu viele, zu lange Gameplayvideos gab, und The Outer Worlds neben Luigi‘s Mansion 3 und Control mein Most Wanted des Jahres war. Jetzt bin ich heiß auf Freitag.
Geilofatz, da hab ich meine Herbstspiel gefunden. Sogar 86% von Luibl.
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9973
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Playstation 4

Beitrag von LordVader »

Ich habe es The Outer Worlds dann auch mal vorbestellt.... Nach dem was ich so gelesen habe müsste es mir ja mehr zusagen als Fallout4 (F 76 habe ich ja gleich mal lieber im Shop gelassen ;-) ) Wobei F4 ja nicht schlecht ist, beileibe nicht. Mal sehen wie das morgen so aussieht.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Crypt0rchild
Beiträge: 1625
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Playstation 4

Beitrag von Crypt0rchild »

Jetzt hab ich vorhin gesehen, dass Conan O'Brien in Death Stranding mitspielt und man von ihm ein Biberkostüm bekommt, mit dem man besser schwimmen kann und will das Spiel jetzt doch haben *g*

Death Stranding, Control oder The Outer Worlds als Herbstgame, das ist nun die Frage.
Als Nebenherprojekte stehen noch Return Of The Obra Dinn und das Medievil Remaster in Frage.

Choices, choices...
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4027
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Playstation 4

Beitrag von Shadowrunner92 »

Crypt0rchild hat geschrieben: 24.10.2019 21:51 Jetzt hab ich vorhin gesehen, dass Conan O'Brien in Death Stranding mitspielt und man von ihm ein Biberkostüm bekommt, mit dem man besser schwimmen kann und will das Spiel jetzt doch haben *g*

Death Stranding, Control oder The Outer Worlds als Herbstgame, das ist nun die Frage.
Als Nebenherprojekte stehen noch Return Of The Obra Dinn und das Medievil Remaster in Frage.

Choices, choices...
Obra Dinn ist ja deutlich überschaubarer als der Rest, das solltest du auf jeden Fall machen. Irre gut.
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4648
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Playstation 4

Beitrag von Defeated Hero »

Gerade die ersten zwei Stunden The Outer Worlds gespielt (gut, halbe Stunde davon in der Character Creation), absolut fantastisch soweit. Bockt von der ersten Sekunde an, toll und humorvoll geschrieben, und obwohl die Spielwelt ja lange nicht so groß wie Fallout und eher in Areale aufgeteilt ist, gibt es mehr als genug zu erkunden. Bin von den Skills her am meisten auf Intelligenz und Stealth/Lockpicking gegangen und langfingere mich da jetzt schon durch jede Hütte und mache (bisher) ungeschoren jeden NPC zur Sau. Größte Mankos sind soweit die etwas zu kleine Schriftgröße und das Inventorymanagement, besonders positiv sind mir soweit der V.A.T.S.-Ersatz und das Writing aufgefallen. Bin echt richtig heiß auf die nächsten Spielstunden nachher.

Edit fügt noch hinzu: Man kann seinem Charakter übrigens auch Negativattribute verpassen und ihn bspw. so doof machen, dass dumme Dialogoptionen freigeschaltet werden. Meinen ersten Durchgang erledige ich nun als wortgewandte, sneaky Wissenschaftlerin, aber anschließend werde ich es als sackdummer Haudrauf wenigstens mal anspielen.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4648
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Playstation 4

Beitrag von Defeated Hero »

Crypt0rchild hat geschrieben: 24.10.2019 21:51 Jetzt hab ich vorhin gesehen, dass Conan O'Brien in Death Stranding mitspielt und man von ihm ein Biberkostüm bekommt, mit dem man besser schwimmen kann und will das Spiel jetzt doch haben *g*

Death Stranding, Control oder The Outer Worlds als Herbstgame, das ist nun die Frage.
Als Nebenherprojekte stehen noch Return Of The Obra Dinn und das Medievil Remaster in Frage.

Choices, choices...
Hab mich bisher zu Death Stranding zurückgehalten, aber hier mal so unter 4 Augen: Die Trailer fand ich zwar alle gut, aber für mich persönlich ist das wohl nix. Ich glaube einfach nicht, dass mir das Spaß macht: Zuviel Micromanagement, zuviel Gelatsche, wahrscheinlich Kojima-üblich auch zuviel Gelaber/Cutscenes, wirkt auch irgendwie alles ein bißchen prätentiös und überheblich...ich bin zwar sehr auf die Reviews gespannt, aber ich wage zu bezweifeln, dass die mich umstimmen werden. Jetzt The Outer Worlds (dass du da als Fallout-Lover da überhaupt zögerst, verdutzt mich ja schon ein wenig), nächste Woche Luigi's Mansion, im November Star Wars und Valfaris...ich glaube, das ist alles deutlich mehr mein Jam und mit Borderlands 3, Remnant from the Ashes und dem Ni No Kuni-Remaster habe ich auch noch ein paar Black Friday-Kandidaten auf dem Zettel.

Return of the Obra Dinn habe ich übrigens durch (7,5 Stunden bis zum "Ende" mit genau 50% der Schicksale gelöst, dann nochmal anderthalb Stunden bis 100%) und das ist wirklich ein knallgeiles Game, hat mir superviel Spaß gemacht.
Crypt0rchild
Beiträge: 1625
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Playstation 4

Beitrag von Crypt0rchild »

Outer Worlds kommt mir die Tage ziemlich sicher ran und das mit Death Stranding stimmt schon, da bin ich eigentlich hin und her gerissen, aber ich tendiere größtenteils auch zu "Wird nix für mich sein". Zu viel Gefaddel.

Aber ich glaube, das Control auch absolut mein Ding sein müsste. Jeff Gerstmann hat neulich die Höchstpunktzahl gezückt und was ich bislang davon gesehen habe, macht mich total an.
Kam mir bislang nur noch nicht an die Burg, weil Borderlands 3 Vollbeschäftigung verlangte - mein GOTY auch bisher. Macht unfassbar viel Bock, bin im NG+ und kurz vor Platin.
Seit gestern gibt's ein Halloween Event und der erste Story DLC steht ebenfalls vor der Tür.
Das Spiel macht mich sehr glücklich *g*
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 3390
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Playstation 4

Beitrag von Timojugend »

Ich versuche mich in The Outer Worlds gerade als Vollasi, und habs auch nicht leicht.
Jegliche Skillpoints werden ausschliesslich auf "schwere Waffen" verteilt.
Und ich habe mich trotzdem echt bemüht, möglichst diplomatisch daherzukommen.
Spoiler:
Hab den ganzen Quatsch zwischen Konservenfabrik und dem leichenbetriebenen Ökokraftwerk ewig lange bis zum Erhalt des Reaktorkerns mitgemacht, bis ich den Fabrikbesitzer irgendwann einfach über den Haufen geschossen habe.
Bei Tante Gladys auf der Groundbreaker ging es dann wesentlich schneller, weil die auf Anhieb 100.000 Credits für ne Codekarte von mir wollte, und mit genausoviel Kugeln dafür bezahlt wurde. Jetzt fehlt mir nur noch ein Hack-Item um ihren bekackten Tresor zu knacken und das Ding da rauszuholen.
Sieht jedenfalls alles ganz toll aus und zockt sich wie Fallout aufm Mond.
Und ja, etwa 70% des Inventars scheint aus Quatsch in Formen von Tuben, Dosen und Pülverchen zu bestehen, den man im Lebtag nicht braucht. Das ist echt ein wenig too much am Anfang.

Und zu kleine Schrift?
Ich hab das erste Dead Rising auf der 360 und auf Röhre gezockt. DAS war kleine Schrift :D
Kann mich jetzt aufm 70 Zöller aber nicht beschweren, obwohl die Schrift schon ein bisschen klein ist.
Um einen Mann zu fangen, muss man wie ein Bier denken.
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9973
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Playstation 4

Beitrag von LordVader »

The Outer Worlds ist für mich klasse... da passt einfach sehr viel, es ist halt wie ein New Vegas in Space.
Bisher min 9/10.

Passt mir tausend mal besser als (das auch gute) Fallout 4.

Dennoch stören mich (wie immer) auf hohem Niveau auch Kleinigkeiten. Die Ladezeiten sind wenn man gerade in einem Auftrag ein paar Stationen abreisen muss zu lang... heute hatte ich es, da man ja auch nicht von Planet zu Planet schnellreisen kann: Aus dem Gebäude (laden), zum Raumschiff reisen (laden, leider auf dem Planeten nicht direkt ins Raumschiff möglich), Raumschiff betreten (laden), Planet wechseln (animation), Raumschiff verlassen (laden), richtige Region anreisen (laden) Gebäude betreten (laden).... da das jeweils >30s ist, also 7 Minuten da gesessen, 7 mal geklickt...
Dann ist das Inventar etwas sperrig, nicht wirklich schlecht. Aber auch dass man beim Pipboy-Ersatz nicht da landet wo man ihn verlassen hat (z.B. Karte) sondern immer im Inventar herauskommt ist so eine Kleinigkeit die besser sein könnte...

Das man nur einen Quest Aktiv haben kann werden die meisten "ernsthaften" Gamer ja wohl besser finden, ich hätte 3 wählbare Quests schöner gefunden, aber nun ja. Dass ist der Questbeschreibung aber mal der Ort und oder der Planet angegeben ist, wo es weitergeht, oft aber auch nicht, ist sehr unschön.... wenn man sich einem Quest nach zweit Tagen in denen man andere machte wieder widmet weiß ich halt nicht immer auswendig wo die Unterorte waren... da das Suchen aber halt dann mit unnötigen Ladezeiten beim Regionenwechsel verbunden ist...

Und natürlich dass die Unterhaltungstaste auch Waffe ziehen ist ist für das "Gefühl" eher unschön. Die NPC reagieren gar nicht auf gezogene Waffen, weshalb das eigentlich egal ist.... aber es würde sich (noch) besser anfühlen ;-)

Dass die Engine wie PS3 wirkt, stört mich hingegen überhaupt nicht, das Spiel ist definitiv schön genug, auch mit der oft kritisierten Eintönigkeit der Gegner habe ich kein Problem und das der Schwierigkeitsgrad auf den unteren Stufen sehr niedrig ist kommt meinem Geschmack auch sehr entgegen.

Die Auswirkungen der eigenen Taten fangen übrigens nicht erst im Großen an!
Spoiler:
Ich habe bei der Austarierung der MSI und der Iconoclasts den jeweiligen Anführern recht nach dem Mund gesprochen in den Unterhaltungen. Nachdem man dann das Zielgerät besorgt hat mit dem man die eine Fraktion zum Sieger über die andere erklären würde gibt es auch einen "Verhandlungsweg" der wahrscheinlich im Frieden zwischen denen enden würde... dabei müsste man, nachdem man den MSI Führer überzeugt hat,mit der Vizecheffin der Iconoclasts sprechen.... die sagt mir aber, dass sie mich ihrem Boss zu ähnlich hält und lehnt das ab... (obwohl ich in einem Quest optional ihre Wünsche ausgeführt hatte (das Retten des Trupps))
Etwas zu eindeutig dabei ihr Spruch: "Would have been possible in another life..:" ;-)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Crypt0rchild
Beiträge: 1625
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Playstation 4

Beitrag von Crypt0rchild »

Wenn man das TouchPad der PS4 etwas länger gedrückt hält, wird sofort die Map aufgerufen und man muss nicht erst im Menü dahinklicken.
Hab ich auch eben erst rausgefunden.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Antworten