Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Antworten
Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5810
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von Tailgunner » 02.06.2019 17:57

Frontiers Projekt von Simone Mularoni (Gitarrist und Kopf der sehr feinen Prog-Metaller DGM) der Geoff Tate ein Album auf den Leib bzw die Stimmbänder geschrieben hat.
Mir gefällt das, Tate als Charakter hin oder her.
Bei Avantasia fand ich ihn gesanglich schon klasse, und irgendwann ist Vergangenheit halt auch mal genau das, nämlich vergangen.
Now I am a 21st Century digital unicorn

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 640
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von Henry169 » 08.06.2019 04:56

Kliingt interessant

Edit:
Das Album kommt am 14.06.

Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1530
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von flyingpumpkin » 17.06.2019 19:27

klasse Album, mit einem richtig starken Tate wie man ihn sicher seit 15 Jahren nicht mehr gehört hat. Wäre das damals nach Empire gekommen wären QR vielleicht nicht so tief gefallen.
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".

Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5810
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von Tailgunner » 17.06.2019 19:59

Sehr gutes Album.
Ja, das hätte nach Empire kommen können, auch wenn dann wohl alle wegen fehlender Weiterentwucklung gemosert hätten :D
Allerdings fehlt Rockenfields Schlagzeugspiel, das ist auf The Verdict besser adaptiert worden.
Simone hat die Songs halt ganz bewusst so komponiert, dsss sie nach QR zwischen Rage for Order - Mindcrime - Empire klingen, aber da ist ja nix falsches dran. Und das muss man auch erstmal können.
Und Tate hatte wohl auch Bock das Zeug zu singen, stimmlich ist das ganz, ganz groß!
Now I am a 21st Century digital unicorn

Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1530
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von flyingpumpkin » 17.06.2019 20:36

Ach mit The Verdict konnte ich tatsächlich relativ wenig anfangen bisher. Irgendwie mag ich das eingängigere Songwriting von Sweet Oblivion lieber.

ja das mit der fehlenden Weiterentwicklung stimmt natürlich aber hätten die Fans damals geahnt was für harte Zeiten auf sie zukommen, wären sie für jede Nichtveränderung dankbar geblieben. :pommes: Bei mir wäre es zumindest so gewesen.
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 640
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von Henry169 » 21.06.2019 15:10

Ein Pflichtkauf für jeden Anhänger von Queensryche's "Empire".
Bin gespannt, ob Geoff Tate bei Sweet Oblivion bleibt, oder er was anderes austüftelt.

Perry Rhodan
Beiträge: 10808
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von Perry Rhodan » 21.06.2019 18:29

Tailgunner hat geschrieben:Sehr gutes Album.
Ja, das hätte nach Empire kommen können, auch wenn dann wohl alle wegen fehlender Weiterentwucklung gemosert hätten :D
Allerdings fehlt Rockenfields Schlagzeugspiel, das ist auf The Verdict besser adaptiert worden.
Simone hat die Songs halt ganz bewusst so komponiert, dsss sie nach QR zwischen Rage for Order - Mindcrime - Empire klingen, aber da ist ja nix falsches dran. Und das muss man auch erstmal können.
Und Tate hatte wohl auch Bock das Zeug zu singen, stimmlich ist das ganz, ganz groß!
Tate hatte doch keinen Bock mehr auf das "alte Zeug"! Braucht er Geld?
It's better to burn out than to fade away

Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1530
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von flyingpumpkin » 21.06.2019 21:09

Wen interessierts? Hauptsache es kommt erstklassige Musik bei rum und das ist im Falle von Sweet Oblivion gegeben.
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".

Perry Rhodan
Beiträge: 10808
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Sweet Oblivion (Geoff Tate Projekt) 14.06.

Beitrag von Perry Rhodan » 22.06.2019 12:30

flyingpumpkin hat geschrieben:Wen interessierts? Hauptsache es kommt erstklassige Musik bei rum und das ist im Falle von Sweet Oblivion gegeben.
An erster Stelle steht natürlich die (hoffentlich) gute Musik!
Auf der anderen Seite habe ich (und andere) nicht vergessen, was Dickinson, Halford und eben auch Tate gesagt haben. Ich möchte ungerne verblödelt werden...
It's better to burn out than to fade away

Antworten