Streaming: Spotify & Co.

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20743
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von NegatroN » 22.04.2019 16:52

metalbart hat geschrieben:ein bisschen zu alarmistisch kommt mir der Artikel hier zu Algorithmen daher:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/spot ... ket-newtab
Ich finde das gar nicht besonders alarmistisch. Dienste wie Spotify sitzen auf massiven Datenbergen und wir haben letztlich keine Ahnung, was sie damit machen, weil es keinerlei Transparenz gibt und auch wenig bis keine Regeln, was sie dürfen und was nicht.
Questions you cannot answer are usually far better for you than answers you cannot question.

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1523
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von metalbart » 22.04.2019 21:00

auch schön, wenn es irgendwann nur noch programmierte personal life Listen gibt. Wozu braucht man dann noch Musik Künstler..

Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2205
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Master_of_Insanity » 24.05.2019 05:29

Master_of_Insanity hat geschrieben:Ich hatte letztes Jahr das gleiche Problem bei Apple Music mit der 1. Demons & Wizards (1999 erschienen). Nur ein paar Tage nachdem ich diese Scheibe zum ersten Mal bei Apple Music laufen hatte, war sie plötzlich nicht mehr verfügbar. Das sah wirklich so aus, als wenn endlich mal irgendjemand (in meiner Person) da reingehört hat, und dann Apple darauf aufmerksam geworden ist, dass die Scheibe gar nicht mehr verfügbar sein dürfte ;)
Und wieder kam mir so etwas bei Apple Music vor: Ich wollte seit sehr langer Zeit mal wieder Slayer's 1994er Werk Divine Intervention anhören. Die CD hatte ich mal, ist mir irgendwann abhanden gekommen, also bei Apple Music reingeschaut, und auch gefunden. Weil die Scheibe gar nicht so schlecht ist, wie ich sie in Erinnerung hatte, lief sie dann vor 3 Tagen in Dauerrotation. Und vor 2 Tagen, morgens kurz nach 6, ich hörte sie gerade wieder an, stoppt auf einmal die Wiedergabe, und ich bekomme die Meldung dass Divine Intervention in meinem Land nicht mehr verfügbar sei. Das hat mich dann doch ziemlich verärgert...

Das sieht ja wirklich so aus, als wenn ein Apple Mitarbeiter (oder irgendein bei Apple Music im Hintergrund laufendes Programm) es erst durch mein Anhören gemerkt hat, dass diese Scheibe nicht mehr verfügbar sein dürfte, und sie aus dem Programm genommen hat. Oder hat jemand hier eine Erklärung dafür parat? Ich werde Apple diesbezüglich mal anschreiben.

Die 1. Demons & Wizards, von der ich oben schrieb, dass sie auch bei Apple Music auf einmal verschwunden war, ist übrigens wieder verfügbar, aber auch nur weil sie vor ein paar Wochen remastered wurde und neu rauskam.
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies

Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2082
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Leviathane » 24.05.2019 06:35

Ist die Scheibe nicht indiziert?

Bei Spotify und Deezer ist sie auch nicht im Katalog.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26659
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Thunderforce » 24.05.2019 06:51

Jep @ indiziert
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22658
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von costaweidner » 24.05.2019 08:21

Thunderforce hat geschrieben:Jep @ indiziert
Das stimmt zwar, aber wieso war sie dann überhaupt je drin wenn das der Grund ist? Apple Music gab es ja eher noch nicht vor der Indizierung und danach haben sie vergessen, das Teil rauszunehmen. *g*
Thunderforce hat geschrieben:Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Ich liebe Abende
"-So, your forefathers were from Germany, right?"
-"I don't have four fathers."

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26659
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Thunderforce » 24.05.2019 08:27

costaweidner hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Jep @ indiziert
Das stimmt zwar, aber wieso war sie dann überhaupt je drin wenn das der Grund ist? Apple Music gab es ja eher noch nicht vor der Indizierung und danach haben sie vergessen, das Teil rauszunehmen. *g*

Keine Ahnung *g*
Bei Spotify gab es die IMO noch nie.

Master, kann das vllt. mit Deinem Handyvetrag zu tun haben oder so? Hattest Du vllt. vorher nen luxemburgischen Tarif oder was weiß ich?
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2205
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Master_of_Insanity » 24.05.2019 09:41

Thunderforce hat geschrieben:Master, kann das vllt. mit Deinem Handyvetrag zu tun haben oder so? Hattest Du vllt. vorher nen luxemburgischen Tarif oder was weiß ich?
Nein sicher nicht, das Apple Music Abo ist an meine Apple-ID gebunden, und die hat mit meinem Handyvertrag nix zu tun. Dass ich mal in Luxemburg gewohnt habe, könnte ein Hinweis sein, aber Apple Music gibt es erst seit 2015, und da habe ich schon längst nicht mehr im Großherzogtum gewohnt.

Ich bin dann mal auf die Antwort von Apple gespannt, ob irgendwelche Standard-Floskeln kommen, oder die mir zugeben, dass Divine Intervention sich noch irrtümlicherweise im Angebot befand.
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies

Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2205
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Master_of_Insanity » 29.05.2019 03:03

Die lapidare Antwort von Apple:
Ich kann Ihnen leider keine Auskunft geben warum und welche Artikel von Drittanbietern angeboten und wieder aus unseren Store entfernt werden
Also war es wohl die Plattenfirma selbst, die Divine Intervention kurzerhand aus dem Angebot genommen hat... sei's drum.. habe mir die CD dann eben bei Ebay bestellt, dafür ist sie doch zu gut, als dass ich auf sie verzichten will
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies

Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2205
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Master_of_Insanity » 07.06.2019 07:06

Jetzt wird es so langsam richtig ärgerlich mit dem Entfernen von Alben bei Apple Music. Von Armored Saint sind auf einmal March of the Saint, Raising Fear und Delirious Nomad nicht mehr verfügbar, obwohl ich mir sicher bin, dass ich die 3 Alben auch noch vor einiger Zeit angehört hatte.

Apple scheint ja keine Schuld zu treffen, trotzdem würde es mich mal interessieren, wer da (und wieso) entscheidet, verschiedene Alben aus dem Programm zu nehmen
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies

Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3236
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von KingFear » 07.06.2019 07:20

Da steckt IMHO keine große Entscheidung dahinter. Verträge laufen aus, Lizenzen werden nicht verlängert etc.
Genau wie bei Filmen auf z.B. Prime. Die haben sogar eine spezielle Kategorie, "nicht mehr lange auf Prime" o.ä.
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26659
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Thunderforce » 07.06.2019 07:32

Die drei genannten Armored Saint-Alben gibts bei Spotify auch nicht. Ich meine, dass das zumindest bei der "March..." früher aber schon der Fall war (100% sicher bin ich aber nicht).
Dort gibt es "Saints will conquer" und dann alle Studioalben ab "Symbol of Salvation", plus "Nod to the oldschool" und "Carpte Noctem".
Jedenfalls passiert das offenbar immer plattformübergreifend und liegt nicht speziell an einem Streaming-Anbieter.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20743
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von NegatroN » 07.06.2019 08:06

KingFear hat geschrieben:Da steckt IMHO keine große Entscheidung dahinter. Verträge laufen aus, Lizenzen werden nicht verlängert etc.
Genau wie bei Filmen auf z.B. Prime. Die haben sogar eine spezielle Kategorie, "nicht mehr lange auf Prime" o.ä.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass das daran gekoppelt ist, wie oft irgendwas aufgerufen wird. Bei beliebten Sachen kümmert man sich vermutlich eher um Rechteverlängerungen als bei Exoten.
Questions you cannot answer are usually far better for you than answers you cannot question.

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16634
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von DerHorst » 07.06.2019 08:30

NegatroN hat geschrieben:
KingFear hat geschrieben:Da steckt IMHO keine große Entscheidung dahinter. Verträge laufen aus, Lizenzen werden nicht verlängert etc.
Genau wie bei Filmen auf z.B. Prime. Die haben sogar eine spezielle Kategorie, "nicht mehr lange auf Prime" o.ä.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass das daran gekoppelt ist, wie oft irgendwas aufgerufen wird. Bei beliebten Sachen kümmert man sich vermutlich eher um Rechteverlängerungen als bei Exoten.
Oder es gibt einen Mitarbeiter der extra auf den Master angesetzt ist und dessen Timeline checkt und random 50% der gehörten Musik aus dem Programm nimmt.

Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 8939
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Streaming: Spotify & Co.

Beitrag von Hyronimus » 07.06.2019 08:39

Ich schätze mal, dass die Rechte der AS-Alben, die es nicht zum Streamen gibt, bei einer anderen Firma liegen als z.B. bei "Symbol of Salvation".

*nachschau*

Rock Candy vs. Metal Blade

Im Zweifelsfall mal die Plattenfirma anschreiben.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)

Antworten