Netflix, Prime Video, Sky etc.

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Nagrach
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 14092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Azeroth
Kontaktdaten:

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Nagrach » 16.04.2019 16:03

acore hat geschrieben:Dann meldet man sich zwischendrin mal wieder für einen Monat an, haut sich ein paar Serien um die Ohren und kündigt wieder. So wäre mein Plan ohne Kinder.


Darf ich vorstellen: acer, das ist mein innerer Schweinehund namens "Bequemlichkeit". Bequemlichkeit, das ist acer.
Ich hatte einen Traum und dieser Traum war wundervoll.
Europacup - Es war ein Auswärtsspiel, in Amsterdam.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 40108
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbweiler und nicht L.A.
Kontaktdaten:

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon costaweidner » 16.04.2019 16:20

Nagrach hat geschrieben:
acore hat geschrieben:Dann meldet man sich zwischendrin mal wieder für einen Monat an, haut sich ein paar Serien um die Ohren und kündigt wieder. So wäre mein Plan ohne Kinder.


Darf ich vorstellen: acer, das ist mein innerer Schweinehund namens "Bequemlichkeit". Bequemlichkeit, das ist acer.

Wieso sprichst du mit deinem Laptop statt mit Usern?
Benutzeravatar
Nagrach
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 14092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Azeroth
Kontaktdaten:

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Nagrach » 16.04.2019 16:47

costaweidner hat geschrieben:
Nagrach hat geschrieben:
acore hat geschrieben:Dann meldet man sich zwischendrin mal wieder für einen Monat an, haut sich ein paar Serien um die Ohren und kündigt wieder. So wäre mein Plan ohne Kinder.


Darf ich vorstellen: acer, das ist mein innerer Schweinehund namens "Bequemlichkeit". Bequemlichkeit, das ist acer.

Wieso sprichst du mit deinem Laptop statt mit Usern?


Weil mein Schweinehund auch zum richtigen Lesen zu faul ist. Q.E.D.
Ich hatte einen Traum und dieser Traum war wundervoll.
Europacup - Es war ein Auswärtsspiel, in Amsterdam.
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 7876
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Master_of_Insanity » 16.04.2019 20:46

Mein persönliches Totschlagargument pro Netflix und contra Amazon: mWn sind dort alle Englischsprachigen Filme auch auf Englisch verfügbar, und auch alle mit Untertiteln (viele auch in EN, wenn nicht, dann wenigstens in DE). So gucke ich Filme seit meiner Jugend, anders kann und will ich das nicht, und für meine 3 serbischen Mitbewohner, für die EN und DE Fremdsprachen sind, ebenfalls die beste Lösung.

Heute Abend steht zB Lost in Tranlsation auf unserem Programm: ist zwar schon lange her dass ich den geschaut habe, aber wie bitte sehr soll der auf Deutsch funktionieren (einzige verfügbare Sprache bei Amazon)??? Netflix hingegen wie gehabt
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8135
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Leviathane » 16.04.2019 20:50

Ganz revolutionäre Idee: einfach bei mehreren Anbietern angemeldet sein :D

So kann man ganz nach Lust und Laune gucken und muss nicht hin und her wechseln.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 33496
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Glaurung » 18.04.2019 06:50

infected hat geschrieben:Bezüglich des Starts von Disney plus, wahrscheinlich Ende diesen Jahres, spätestens bis März nächstes Jahr soll es auch hier verfügbar sein. Das ganze dann auch direkt in 4K:
Disney+ startet zum Kampfpreis - auch in Deutschland

Wow. Alleine für die beiden exklusiven STAR WARS-Serien wird das gebucht.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
TAFKAR
Beiträge: 7134
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon TAFKAR » 18.04.2019 08:10

Master_of_Insanity hat geschrieben:Mein persönliches Totschlagargument pro Netflix und contra...


Mein Totschlagargument pro irgendwas und contra irgendwas:
Für meinen persönlichen Geschmack sind diese Hinweise wie "aber xy wird Star Wars / Superheldengeschichte / xxx haben!" völlig irrelevant. Das ist so nebensächlich wie die Ankündigung zu Beginn des Jahres, dass im Laufe des Jahres folgende Filme ins Kino kommen: "Superheldengeschichte 24, Star Trek 17, James Bond 123 und eine Stephen King-Verfilmung!" Eben Filme, die mittels unfassbarer Werbebudgets halt schon bekannt sind. Und am Ende ist mein Kino-Highlight eben doch irgendwas Kleines und Überraschendes.

Und so ist es bei den Streaming-Plattformen im Groben auch. Schon wenn ich jetzt zurückblicke auf das Netflix-Jahr, dann haben mich am meisten Produktionen begeistert, von denen ich zwei Wochen vorher nix wusste (z.B. You, Russian Doll oder Sex Education).

Master_of_Insanity hat geschrieben:Heute Abend steht zB Lost in Tranlsation auf unserem Programm: ist zwar schon lange her dass ich den geschaut habe, aber wie bitte sehr soll der auf Deutsch funktionieren


Warum sollte der auf Deutsch nicht funktionieren? Die einzige Sprache, in der es etwas schräg werden könnte, ist Japanisch.
“Es erfordert eine Menge Mut, anonym nette Dinge im Internet zu posten.“ (Marge Simpson, Hausfrau und Mutter)
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30715
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Undo » 18.04.2019 10:18

Master_of_Insanity hat geschrieben:Heute Abend steht zB Lost in Tranlsation auf unserem Programm: ist zwar schon lange her dass ich den geschaut habe, aber wie bitte sehr soll der auf Deutsch funktionieren (einzige verfügbare Sprache bei Amazon)??? Netflix hingegen wie gehabt


Der funktioniert bestens auf Deutsch... :kratz:
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 7876
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Master_of_Insanity » 18.04.2019 10:51

TAFKAR hat geschrieben:
Master_of_Insanity hat geschrieben:Heute Abend steht zB Lost in Tranlsation auf unserem Programm: ist zwar schon lange her dass ich den geschaut habe, aber wie bitte sehr soll der auf Deutsch funktionieren


Warum sollte der auf Deutsch nicht funktionieren? Die einzige Sprache, in der es etwas schräg werden könnte, ist Japanisch.


Ja stimmt, er hätte auch auf Deutsch funktioniert. Ich hatte den noch irgendwie mit „subtile Wortwitze“ und „englisch-japanische Missverständnisse“im Kopf, aber ganz so extrem war es dann doch nicht
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18488
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon infected » 18.07.2019 10:24

https://www.nytimes.com/2019/07/17/business/media/netflix-earnings-subscribers.html
Es sind zwar "nur" 120.000 Abonnements weniger, aber es ist insofern bemerkenswert weil ein nahezu 10jähriges ununterbrochenes Wachstum zu Ende ging und sich wohl weitere Probleme abzeichen (INternational nur knapp die Hälfte der angepeilten Neu-Abos erreicht), was Netflix weiter unter Druck setzen wird.

Netflix, the streaming juggernaut that has upended the entertainment industry, showed signs of vulnerability Wednesday when it reported that it had lost 126,000 paid subscribers in the United States during the second quarter. It was the first time the company had shed domestic streaming customers since it started its digital service 12 years ago.

The number of those subscribers dropped during a time when the price for Netflix went up. In January, the company announced that it was raising its rates by anywhere from 13 to 18 percent, depending on the subscription plan, with the increases hitting existing subscribers in March.

The second quarter is typically Netflix’s weakest time of year, but its performance this time was unusually poor. In its letter to shareholders on Wednesday, the company acknowledged that the higher subscription cost had something to do with its failure to meet second-quarter expectations.

Netflix also noted that its second-quarter slate of programming, lacking fresh episodes of two of its original hits, “The Crown” and “Stranger Things,” was not as robust as it had been the previous quarter, which most likely figured in the disappointing results.

In addition to losing domestic subscribers, Netflix significantly undershot the number of customers it had expected to sign up worldwide for the period. The company reported that it had added a total of 2.7 million subscribers for the three months ending in June, well short of the five million expected by investors and down from the 5.5. million it had brought aboard in the first quarter.

Netflix stock fell more than 10 percent after the market closed, a drop of more than $17 billion in market value. Reed Hastings, the chief executive, brushed off the weak second-quarter performance. “Our position is excellent,” he said on a call with analysts after the release of the earnings report.

Netflix forecast that it would add more than seven million subscribers in the current quarter, when the new season of “Stranger Things” was made available.

The company, based in Los Gatos, Calif., tends to raise its prices around every 18 months. It decided on the latest increase at least partly because it burns a lot of cash, much of it borrowed, spending wildly on Hollywood talent and lavish promotional events.

Netflix remains the nation’s largest internet television network, with over 60 million paying subscribers in the United States. The company has said it could ultimately bring in as many as 90 million total domestic customers.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
norestfordawicked
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2019 10:37

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon norestfordawicked » 23.07.2019 08:50

Leviathane hat geschrieben:Ganz revolutionäre Idee: einfach bei mehreren Anbietern angemeldet sein :D

So kann man ganz nach Lust und Laune gucken und muss nicht hin und her wechseln.


Seh ich genauso :D...Prime und Netflix sind schon praktisch und haben gute Auswahl. Bin ja derzeit an Prison Break dran :)...
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5857
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon borsti » 23.07.2019 17:55

infected hat geschrieben:https://www.nytimes.com/2019/07/17/business/media/netflix-earnings-subscribers.html
Es sind zwar "nur" 120.000 Abonnements weniger, aber es ist insofern bemerkenswert weil ein nahezu 10jähriges ununterbrochenes Wachstum zu Ende ging und sich wohl weitere Probleme abzeichen (INternational nur knapp die Hälfte der angepeilten Neu-Abos erreicht), was Netflix weiter unter Druck setzen wird.

Netflix, the streaming juggernaut that has upended the entertainment industry, showed signs of vulnerability Wednesday when it reported that it had lost 126,000 paid subscribers in the United States during the second quarter. It was the first time the company had shed domestic streaming customers since it started its digital service 12 years ago.

The number of those subscribers dropped during a time when the price for Netflix went up. In January, the company announced that it was raising its rates by anywhere from 13 to 18 percent, depending on the subscription plan, with the increases hitting existing subscribers in March.

The second quarter is typically Netflix’s weakest time of year, but its performance this time was unusually poor. In its letter to shareholders on Wednesday, the company acknowledged that the higher subscription cost had something to do with its failure to meet second-quarter expectations.

Netflix also noted that its second-quarter slate of programming, lacking fresh episodes of two of its original hits, “The Crown” and “Stranger Things,” was not as robust as it had been the previous quarter, which most likely figured in the disappointing results.

In addition to losing domestic subscribers, Netflix significantly undershot the number of customers it had expected to sign up worldwide for the period. The company reported that it had added a total of 2.7 million subscribers for the three months ending in June, well short of the five million expected by investors and down from the 5.5. million it had brought aboard in the first quarter.

Netflix stock fell more than 10 percent after the market closed, a drop of more than $17 billion in market value. Reed Hastings, the chief executive, brushed off the weak second-quarter performance. “Our position is excellent,” he said on a call with analysts after the release of the earnings report.

Netflix forecast that it would add more than seven million subscribers in the current quarter, when the new season of “Stranger Things” was made available.

The company, based in Los Gatos, Calif., tends to raise its prices around every 18 months. It decided on the latest increase at least partly because it burns a lot of cash, much of it borrowed, spending wildly on Hollywood talent and lavish promotional events.

Netflix remains the nation’s largest internet television network, with over 60 million paying subscribers in the United States. The company has said it could ultimately bring in as many as 90 million total domestic customers.


Ich glaube, die fetten Jahre sind bei Netflix langsam vorbei. Für die wird es zunehmend härter, weil andere Player ihre eigenen Plattformen aufbauen und ihre Inhalte von Netflix abziehen.

Das lässt sich nur mit mehr Eigenproduktionen kompensieren, die sehr teuer sind. Und ausgerechnet dort, wo Netflix zuletzt die Preise erhöht hat, stagnieren sie jetzt.

Ein Player wie Disney hat nicht die gleichen Probleme. Wenn ein Disney-Film in Zukunft auf deren Streaming-Portal läuft, ist der im Idealfall längst durch die Kinobesuche in der Gewinnzone. Streamingdienst ist dann reines Zubrot.
ego
Beiträge: 1497
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freiburg

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon ego » 26.07.2019 13:29

Kurze Frage, falls sich jemand mit Sky auskennt. Im Moment läuft ja bei Sky Atlantic die 3. Staffel von True Detectives. Habe den Einstieg verpasst und bin voller Freude auf Skys VOD gegangen aber da finde ich die Serie nicht. Kommt sowas öfter vor? Oder bin ich nur einfach zu blöd?
We are different
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4221
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Shadowrunner92 » 17.08.2019 21:29

Ach, schau an, die Prime-Video-App ist neuerdings auch mit dem Chromecast kompatibel. Klasse, muss ich nicht mehr zur Playstation wechseln.
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1451
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon metalbart » 18.08.2019 07:54

'Fleabag' ist wirklich ziemlich großartig, wenn auch teilweise fast bösartig
Spoiler:
Dem Ehemann der Schwester möchte ich eigentlich schon gerne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nagrach und 12 Gäste