BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22611
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon OriginOfStorms » 23.07.2017 20:31

Das ist ja auch eine löbliche Freizeitbeschäftigung. Heaven Forbid finde ich auch saustark. See You In Black oder Power Underneath Despair, so hart waren sie nur selten. Und Harvest Moon ist ein Song in aller bester Buck Dharma Tradition.
¡No pasarán!
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 6958
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon Nicnakk » 24.07.2017 17:00

"Heaven Forbid" rotiert schon wieder. Das Ding hat mich echt an den Eiern. :D Und das Tollste an allem ist, daß mir gerade alle Neuerscheinungen aus jeglichen Genres total am Arsch vorbeigehen. Ich warte auch auf nix sehnsüchtig, das angekündigt wäre. Für den Geldbeutel ist musikmäßig derzeit echt der Schongang drin, was ich sehr geil - und ungewohnt - finde. Und mit der einen oder anderen Livescheibe kann ich es ja ruhig angehen, da halten die "Harvester Of Lives" - Sachen eine Weile bei der Stange.

Dafür , das sei angemerkt, bin ich durch meine Jungs etwas mit den Drei ??? angefixt. Bringt etwas Kindheit zurück und unterhält sowohl Dad als auch die Söhne hervorragend.
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22611
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon OriginOfStorms » 14.08.2017 16:55

Heute vor 4 Jahren starb Allen Lanier. :(

¡No pasarán!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22611
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon OriginOfStorms » 29.11.2018 02:27

Flug Düsseldorf - Newcastle ist gebucht, Hotel vor Ort ebenso, Tickets sind verhaftet.
Am 23.2. gibt es die Götter in der O2 Academy. Ich habe Bock.... :pommes:
¡No pasarán!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22611
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon OriginOfStorms » 11.01.2019 15:05

Falls noch jemand Bedarf hat, die Columbia Albums Collection ist wieder erhältlich. Für einen lümmeligen Fuffi beim großen A.
Zehn Studioalben, drei Live, eine DVD, eine Bonus CD mit Rarities, eine mit Livemitschnitten.
Wer die Box noch nicht hat, da ist zuschlagen quasi Pflicht.
¡No pasarán!
Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 13016
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon Traser » 11.01.2019 21:44

OriginOfStorms hat geschrieben:Falls noch jemand Bedarf hat, die Columbia Albums Collection ist wieder erhältlich. Für einen lümmeligen Fuffi beim großen A.
Zehn Studioalben, drei Live, eine DVD, eine Bonus CD mit Rarities, eine mit Livemitschnitten.
Wer die Box noch nicht hat, da ist zuschlagen quasi Pflicht.

Danke für den Tipp, habe direkt zugeschlagen!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 27214
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon Apparition » 11.01.2019 21:47

OriginOfStorms hat geschrieben:Falls noch jemand Bedarf hat, die Columbia Albums Collection ist wieder erhältlich. Für einen lümmeligen Fuffi beim großen A.
Zehn Studioalben, drei Live, eine DVD, eine Bonus CD mit Rarities, eine mit Livemitschnitten.
Wer die Box noch nicht hat, da ist zuschlagen quasi Pflicht.


Da muss ich dann wohl...
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9603
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon Frank2 » 11.01.2019 21:56

Apparition hat geschrieben:
OriginOfStorms hat geschrieben:Falls noch jemand Bedarf hat, die Columbia Albums Collection ist wieder erhältlich. Für einen lümmeligen Fuffi beim großen A.
Zehn Studioalben, drei Live, eine DVD, eine Bonus CD mit Rarities, eine mit Livemitschnitten.
Wer die Box noch nicht hat, da ist zuschlagen quasi Pflicht.


Da muss ich dann wohl...


Und ich auch....
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1365
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon metalbart » 12.01.2019 07:44

Früher ja, heute weiß ich das wär nur ein gigantischer Staubfänger.
Aber mir hat es grade die 'Ninja Club' angetan. Zweischneidiges Schwert, aber mir gefällt dieser AOR Sound.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22611
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon OriginOfStorms » 25.02.2019 13:11

So, zurück aus Newcastle. 15° im Februar in Nordostengland war schon schräg, T Shirt und dünne Jacke reichten völlig. Ein Samstag Mittag am Strand von Cullercoats war nett, aber halt Erderwärmng galore. Hotel günstig und okay, reichlich Real Ale dunkel und lecker.

Zum Konzert:
In die O2 Academy passen 2.000 Leute, es war relativ voll. Gute Halle mit Oberrang.
Die Vorband The Temperance Movement verbreitete gepflegte Langeweile. Tat nicht weh, aber sicherlich kein Verleich zu Queensryche in Köln 2017.
BÖC präsentierte sich sofort spielfreudig. Der Opener war sehr ungewöhnlich, Tattoo Vampire hab ich an der Stelle noch nie erlebt. Fand ich gut, mal was anderes als Dr. Music oder Stairway To The Stars. Before The Kiss, A Redcap danach ist auch eher seltener gespielt. Es folgte eine Mischung aus Standarts und seltener gespieltem.
Es fällt schon auf, daß Eric Bloom sich etwas mehr zurück hält als früher, Richie Castellano springt da aber gut in die Bresche. Zu Last Days Of May trug er ein furioses Gitarrensolo bei. Buck Dharma merkt man keine Sekunde an, daß er auch schon über 70 ist, der Mann ist ein absolutes Phänomen.
Nach üblichen verdächtigen wie Reaper, Burnin' For You oder Godzilla gab es dann noch 3 Zugaben. Castellano sang beim im Original von Joe Bouchard intonierten Hot Rails To Hell und wusste auch hier zu überzeugen.
Die Rhythmusfraktion Jules Radino und Danny Miranda sind eine überragend solide Basis, insgesamt war der Gig wieder mal ein Beispiel wie eine Band aus der Jungeisenzeit des harten Rock ihre Historie zelebriert ohne sie zu demontieren. Und das in grob 1:50 Std.
Ich hoffe, die Jungs schaffen es nach dem neuen Album welches im Herbst kommen soll noch mal nach Europa.
Ich hatte mit meinen zwei Kumpeln sehr viel Spaß

Ein paar Fotos:
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5CDA8BB3
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5CE7AAE6
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5D1F0C94
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5D23EE29
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5D284DDB

Die Setlist:

1. Tattoo Vampire
2. Before the Kiss, a Redcap
3. Career of Evil
4. Burnin' for You
5. Harvester of Eyes
6. Harvest Moon
7. The Vigil
8. E.T.I. (Extra Terrestrial Intelligence)
9. Buck's Boogie
10. Then Came the Last Days of May
11. Black Blade
12. Godzilla
13. Guitar Noodle
14. (Don't Fear) The Reaper
-----
15. The Red & the Black
16. Hot Rails to Hell
17. Cities on Flame With Rock and Roll
¡No pasarán!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 39875
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbweiler und nicht L.A.
Kontaktdaten:

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon costaweidner » 25.02.2019 15:03

Paar schöne Sachen und dass sie eine super Liveband sind ist ja eh klar.
Eine von mir zusammengestellte BÖC-Setlist würde dennoch sehr anders aussehen. *g*
Perry Rhodan
Beiträge: 7549
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon Perry Rhodan » 25.02.2019 15:06

OriginOfStorms hat geschrieben:So, zurück aus Newcastle. 15° im Februar in Nordostengland war schon schräg, T Shirt und dünne Jacke reichten völlig. Ein Samstag Mittag am Strand von Cullercoats war nett, aber halt Erderwärmng galore. Hotel günstig und okay, reichlich Real Ale dunkel und lecker.

Zum Konzert:
In die O2 Academy passen 2.000 Leute, es war relativ voll. Gute Halle mit Oberrang.
Die Vorband The Temperance Movement verbreitete gepflegte Langeweile. Tat nicht weh, aber sicherlich kein Verleich zu Queensryche in Köln 2017.
BÖC präsentierte sich sofort spielfreudig. Der Opener war sehr ungewöhnlich, Tattoo Vampire hab ich an der Stelle noch nie erlebt. Fand ich gut, mal was anderes als Dr. Music oder Stairway To The Stars. Before The Kiss, A Redcap danach ist auch eher seltener gespielt. Es folgte eine Mischung aus Standarts und seltener gespieltem.
Es fällt schon auf, daß Eric Bloom sich etwas mehr zurück hält als früher, Richie Castellano springt da aber gut in die Bresche. Zu Last Days Of May trug er ein furioses Gitarrensolo bei. Buck Dharma merkt man keine Sekunde an, daß er auch schon über 70 ist, der Mann ist ein absolutes Phänomen.
Nach üblichen verdächtigen wie Reaper, Burnin' For You oder Godzilla gab es dann noch 3 Zugaben. Castellano sang beim im Original von Joe Bouchard intonierten Hot Rails To Hell und wusste auch hier zu überzeugen.
Die Rhythmusfraktion Jules Radino und Danny Miranda sind eine überragend solide Basis, insgesamt war der Gig wieder mal ein Beispiel wie eine Band aus der Jungeisenzeit des harten Rock ihre Historie zelebriert ohne sie zu demontieren. Und das in grob 1:50 Std.
Ich hoffe, die Jungs schaffen es nach dem neuen Album welches im Herbst kommen soll noch mal nach Europa.
Ich hatte mit meinen zwei Kumpeln sehr viel Spaß

Ein paar Fotos:
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5CDA8BB3
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5CE7AAE6
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5D1F0C94
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5D23EE29
https://scontent.fdtm2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5D284DDB

Die Setlist:

1. Tattoo Vampire
2. Before the Kiss, a Redcap
3. Career of Evil
4. Burnin' for You
5. Harvester of Eyes
6. Harvest Moon
7. The Vigil
8. E.T.I. (Extra Terrestrial Intelligence)
9. Buck's Boogie
10. Then Came the Last Days of May
11. Black Blade
12. Godzilla
13. Guitar Noodle
14. (Don't Fear) The Reaper
-----
15. The Red & the Black
16. Hot Rails to Hell
17. Cities on Flame With Rock and Roll


Vielen Dank für den Bericht! Gute Setliste,
aber `Joan Crawford` und `Veteran of the psychic wars` fehlen schon!
Das ist aber meinem persönlichen Geschmack geschuldet.
Ein neues Album? Klasse, das wusste ich noch nicht!
It's better to burn out than to fade away...
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22611
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon OriginOfStorms » 25.02.2019 15:41

costaweidner hat geschrieben:Eine von mir zusammengestellte BÖC-Setlist würde dennoch sehr anders aussehen. *g*


Workshop Of The Telescopes
7 Screaming Diz- Busters
Wings Wetted Down
Mistress Of The Salmon Salt (Quicklime Girl)
Subhuman
Flaming Telepaths
Astronomy
The Revenge Of Vera Gemini
Morning Final
Sinful Love
Death Valley Nights
Nosferatu
I Am The Storm
Divine Wind
Unknown Tongue
Veteran Of The Psychic Wars
Sole Survivor
Vengeance (The Pack)
Eyes On Fire
Shadow Of California
Dragon Lady
Madness To The Madness
The Siege And Investiture Of Baron von Frankensteins Castle At Weisseria
In The Presence Of Another World
The Horsemen Arrive
Power Underneath Despair
Your Loving Heart
That Summer Night

2 1/2 Stunden hier raus, das alles wären vermutlich 5 Stunden. Allerdings 5 Stunden nach denen ich sterben könnte, ich hätte alles gesehen.... :D
¡No pasarán!
Perry Rhodan
Beiträge: 7549
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon Perry Rhodan » 26.02.2019 10:37

`Vengeance (The pack)` Au ja!
It's better to burn out than to fade away...
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 27214
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitragvon Apparition » 26.02.2019 10:57

Perry Rhodan hat geschrieben:`Vengeance (The pack)` Au ja!


Und das passiert ihm. Ts ts... :D
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste