Neue Bands...

Hier dreht sich alles um unser Festival
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22224
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Neue Bands...

Beitragvon OriginOfStorms » 08.01.2019 14:45

...wie Gamma Ray oder die Überreste von Carnivore kriegen hier jetzt nicht mal mehr einen Thread vom Rock Hard? Viel deutlicher kann man das Desinteresse an der eigenen Veranstaltung auch nicht demonstrieren.
¡No pasarán!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 39458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Im fahlen Licht der Schutzlaterne
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitragvon costaweidner » 08.01.2019 14:54

Naja, weniger an der Veranstaltung als am Forum langsam aber sicher, würde ich sagen. Ist ja aber auch okay, mitbekommen hat's ja vermutlich dennoch jeder.

Gamma Ray sind mir egal und die Carnivore-Sache mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit eine Frechheit gegen Pete Steeles Andenken.
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1201
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Neue Bands...

Beitragvon metalbart » 08.01.2019 17:41

Nö, mitbekommen nicht aber wie du schreibst Bands auch egal.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26843
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Neue Bands...

Beitragvon Apparition » 09.01.2019 07:41

Auf Gamma Ray hab ich Bock. Muss dann genau 20 Jahre her sein, dass ich die zuletzt gesehen habe. So wie ich den aktuellen Flyer verstehe, wohl als Headliner. Passt, da werde ich Spaß haben.

Carnivore brauch ich schon an sich nicht, aber diese Rumpfveranstaltung ohne das eine maßgebliche Mitglied ist doch unnötig as Fuck.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 33976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Neue Bands...

Beitragvon GoTellSomebody » 09.01.2019 07:47

Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26843
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Neue Bands...

Beitragvon Apparition » 09.01.2019 08:20

GoTellSomebody hat geschrieben:Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?


Vermutlich eine Underground-Thrash-Kultband für insgesamt 1000 Fans wie so viele andere.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 27353
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitragvon Feindin » 09.01.2019 08:35

GoTellSomebody hat geschrieben:Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?

So ne handvoll alte Säcke wie MOD und ich vielleicht.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 33976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Neue Bands...

Beitragvon GoTellSomebody » 09.01.2019 08:42

Feindin hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?

So ne handvoll alte Säcke wie MOD und ich vielleicht.

Aber aus eher romantischen oder wie man sagt "Kult"-Gründen denn aus musikalischen, oder? Ich meine, das war ja schon eher wenig Inhalt, dafür umso mehr Attitüde oder zumindest taten sie so.
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 27353
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitragvon Feindin » 09.01.2019 09:15

Heute ja. "Damals" war das ja noch kein Kult.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18022
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Neue Bands...

Beitragvon infected » 09.01.2019 09:59

GoTellSomebody hat geschrieben:
Feindin hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?

So ne handvoll alte Säcke wie MOD und ich vielleicht.

Aber aus eher romantischen oder wie man sagt "Kult"-Gründen denn aus musikalischen, oder? Ich meine, das war ja schon eher wenig Inhalt, dafür umso mehr Attitüde oder zumindest taten sie so.

Zumindest beim zweiten Album würde ich defnitiv "aus musikalischen Gründen" sagen.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 39458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Im fahlen Licht der Schutzlaterne
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitragvon costaweidner » 09.01.2019 10:01

GoTellSomebody hat geschrieben:Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?

Wow. :hmpf:
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 33976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Neue Bands...

Beitragvon GoTellSomebody » 09.01.2019 13:40

costaweidner hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?

Wow. :hmpf:

Ist die Frage unverschämt?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 39458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Im fahlen Licht der Schutzlaterne
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitragvon costaweidner » 09.01.2019 13:46

GoTellSomebody hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?

Wow. :hmpf:

Ist die Frage unverschämt?

Für meinen persönlichen Musikgeschmack, ja. :D
Nee, Quatsch. Ich fand eigentlich immer, dass Carnivore sich stilistisch schon hörbar von anderen (Rumpel-)Thrashbands abgesetzt haben. Ich habe Type O auch zuerst gehört, hätte aber sicher auch so früher oder weniger zu Carnivore gefunden und fänd das super.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 96653
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitragvon Thunderforce » 09.01.2019 14:04

Ist auf jeden Fall faszinierend, dass es sich scheinbar lohnt, eine seit 30 (?) Jahren im Grunde nicht mehr existierende Band, die IMO natürlich einen gewissen Kultstatus durch die spätere Karriere von Peter Steele erreicht hat, aber selbst wenn nicht - deren Platten ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil trotzdem von Pete Steeles asozialem Gesang leben, fast 10 Jahre nach dem Tod ebenjenes Mitglieds mit irgendeiner Rumpftruppe weiterzuführen. Naja.

Gamma Ray: Bleibt abzuwarten, wie Kai Hansen bei Stimme ist. Zuletzt war das ja teilweise schlimm, bei der letzten Tour haben teilweise die Sänger der Vorgruppen ausgeholfen (okay, da war Kai zusätzlich auch noch krank) und es war ein neuer Mann (Frank Beck) dabei, der IMO inzwischen auch festes Bandmitglied ist und der große Teile des Gesangs übernommen hat.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26843
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Neue Bands...

Beitragvon Apparition » 09.01.2019 14:20

Thunderforce hat geschrieben:Ist auf jeden Fall faszinierend, dass es sich scheinbar lohnt, eine seit 30 (?) Jahren im Grunde nicht mehr existierende Band, die IMO natürlich einen gewissen Kultstatus durch die spätere Karriere von Peter Steele erreicht hat, aber selbst wenn nicht - deren Platten ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil trotzdem von Pete Steeles asozialem Gesang leben, fast 10 Jahre nach dem Tod ebenjenes Mitglieds mit irgendeiner Rumpftruppe weiterzuführen. Naja.

Gamma Ray: Bleibt abzuwarten, wie Kai Hansen bei Stimme ist. Zuletzt war das ja teilweise schlimm, bei der letzten Tour haben teilweise die Sänger der Vorgruppen ausgeholfen (okay, da war Kai zusätzlich auch noch krank) und es war ein neuer Mann (Frank Beck) dabei, der IMO inzwischen auch festes Bandmitglied ist und der große Teile des Gesangs übernommen hat.


Laut RockHard-Homepage wird Frank Beck wohl auch nächstes Jahr dabei sein. Ich meine auch, das war als dauerhafte Live-Lösung gedacht, eben weil Hansens Stimme nicht mehr mitmacht.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste