Song des Tages

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Die Strophen hören sich an wie Best of Times von DT
Rush - Red Barchetta - gefällt mir sogar deutlich besser als Tom Sawyer. Gerade die "goßen" Songs von Rush wie TS, YZZ oder 2112 finde ich sogar etwas überbewertet. Da sind so viele bessere dabei.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Der "Rushmas" geht bald zu ende. Aber einen hab ich noch, einen hab ich noch (vielleicht auch zwei oder drei).
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Ok, heut ist es einfach. Rushmas 21.12.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8645
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Song des Tages

Beitrag von Frank2 »

Ich warte ja händeringend auf "Red Sector A" :wink:
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Frank2 hat geschrieben:Ich warte ja händeringend auf "Red Sector A" :wink:
So weit bin ich noch nicht, da ich mir erstmal die Alben von Fly By Night bis Moving Pictures geholt habe. ;) Der Rest kommt irgendwann mal. Aber wenn du es kennst, kannst du es ja posten. :) Ich mach noch 2 Stück oder so.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Einer noch vor dem Rushmas Finale

A Farewell to Kings
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Ok, the final Video for Rushmas (vielleicht kommt morgen noch ein Bonus ;)) 2018:

Natural Science
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
moshpitdrama
Beiträge: 620
Registriert: 08.07.2011 15:48

Re: Song des Tages

Beitrag von moshpitdrama »

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Frank2 hat geschrieben:Ich warte ja händeringend auf "Red Sector A" :wink:
Frohe Weihnachten ;)
Da es Signals, Grace Under Pressure und Power Windows auch immer noch recht günstig (scheinen in der 3 Alben für 15 Euro Aktion zu sein) bei Amazon zu haben sind, hab ich die mir mal geholt. Und das ist schon ziemlich gewöhnungsbedürftig diese Poppigkeit...eieiei... nicht zu vergleichen mit den Alben davor oder gar den 70er Alben. Haben die sich mit Genesis abgesprochen?
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8645
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Song des Tages

Beitrag von Frank2 »

Perfektes Weihnachtsgeschenk, Danke Dir :D

Sicher ist der veränderte Sound ab "Signals" im Vergleich
erstmal sehr gewöhnungsbedürftig, hat man das aber ver-
innerlicht, so offenbaren sich im Rahmen dieses Soundge-
wands musikalisch völlig neue Welten.
Vor allen Dingen "Power Windows" halte ich für eines der drei
besten Rush Alben überhaupt.
Unfassbar wie die Truppe es darauf schafft, eigentlich hoch-
komplexe Songs so leicht und zugänglich zu gestalten.
Für mich ein absolutes Meisterwerk.

Ich würde die Phase von "Signals" bis einschliesslich "Counter-
parts" gar als interessanteste der Kanadier bezeichnen.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Der erste Eindruck ist irgendwie erstmal furchtbar. Vorher konnte man die Instrumente sehr gut auseinanderhalten und die Gitarre spielte eine große Rolle. Ab Signals ist das nur noch ein Soundbrei der vor allem durch Keyboards definiert ist.

Ich meine eine Band, die in den 70ern keine Lust hatte Mainstreamtaugliche Radio Songs zu machen und stattdessen 20 Minuten 2112 ablieferte macht plötzlich den gleichen Radiofreundlichen Kram wie andere größere Bands der 70er die sich irgendwie alle plötzlich den Keyboards und Synthesizern zugewandt hatten.

Das sind ja schon Welten zwischen

sowas und

sowas
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Crypt0rchild
Beiträge: 1698
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Song des Tages

Beitrag von Crypt0rchild »

Das hier ist die Quintessenz des Forums. Mehr kann sich kein normaler Musikfan mehr antun.
Red Sector A ist enttäuschende Pop-Scheiße.
Alright.

Da sich inzwischen auch zu viele User meinen Abgang wünschen, was zweifelsohne auch zum großen Teil meine eigene Schuld ist, nehme ich TMWs aktuellsten Hirnfick als adäquateste Gelegenheit für:

So long, and thanks for all the fish

~
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Song des Tages

Beitrag von Metalhos »

TMW316 hat geschrieben:Der erste Eindruck ist irgendwie erstmal furchtbar. Vorher konnte man die Instrumente sehr gut auseinanderhalten und die Gitarre spielte eine große Rolle. Ab Signals ist das nur noch ein Soundbrei der vor allem durch Keyboards definiert ist.

Ich meine eine Band, die in den 70ern keine Lust hatte Mainstreamtaugliche Radio Songs zu machen und stattdessen 20 Minuten 2112 ablieferte macht plötzlich den gleichen Radiofreundlichen Kram wie andere größere Bands der 70er die sich irgendwie alle plötzlich den Keyboards und Synthesizern zugewandt hatten.

Das sind ja schon Welten zwischen

sowas und

sowas
jepp. welten besser. analog kid ist.

Signals sowieso eines der grossartigsten Alben von Rush. Muss man halt mal genauer hinhören und nicht bloss auf fette Gitarre oder Instrumentalgewitter warten. Immer wieder witzig, was Leute so von sich geben, die sich gerne von Dream Theater den Musikgeschmack vergewaltigen lassen.
omlette surprise.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4186
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Song des Tages

Beitrag von TMW316 »

Crypt0rchild hat geschrieben:Das hier ist die Quintessenz des Forums. Mehr kann sich kein normaler Musikfan mehr antun.
Red Sector A ist enttäuschende Pop-Scheiße.
Alright.

Da sich inzwischen auch zu viele User meinen Abgang wünschen, was zweifelsohne auch zum großen Teil meine eigene Schuld ist, nehme ich TMWs aktuellsten Hirnfick als adäquateste Gelegenheit für:

So long, and thanks for all the fish

~
Sagt mal, nur weil man eine Musikrichtung nicht so mag wird hier gleich aus einer Mücke einen Elefanten gemacht.

Vielleicht gefällt mir es sogar nach ein paar Durchgängen.

Nur der erste Eindruck ist halt ziemlich viel zu poppig im Vergleich zu dem was man nur ein Album vorher hatte.

Stellt euch doch net so an!

Aber ihr müsst schon zugeben, dass es ein gewaltiger Kulturschock ist, wenn man von Hemisphere, Permanent Waves und Moving Pictures zu Signals kommt und man von Keyboards überall geradezu überfahren wird.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Song des Tages

Beitrag von Metalhos »

Kulturschock? Hmm. Schon etwas arg überzogener Begriff, es sei denn, man hat um seinen eigenen "kulturellen Horizont" schon immer einen Schutzwall vor bestimmten Dingen errichtet. Wenn man ehrlich ist, hat dies aber eher mit einer gewissen Einfältigkeit des erworbenen Geschmacks zu tun. Ging mir über lange Zeit recht ähnlich, wenn keine harten Gitarren dabei waren, wenns nicht knallte, dann wars halt lahm. Diese Herangehensweise sollte man besser früher als später ablegen, sonst verpasst man einfach zuviele andere Möglichkeiten, grossartige Musik zu entdecken.

Das Gefühl/die Lebenseinstellung, mit dem Hören von komplexem Progrock bereits das Ende der Fahnenstange entdeckt zu haben, ist ein häufig anzutreffender Trugschluss.

back to topic:
omlette surprise.
Antworten