Judas Priest - Firepower (9. März 2018)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Judas Priest - Firepower (9. März 2018)

Beitrag von schneezi »

VÖ: 9. März 2018

Tracklist:
01. Firepower
02. Lightning Strike
03. Evil Never Dies
04. Never The Heroes
05. Necromancer
06. Children of the Sun
07. Guardians
08. Rising From Ruins
09. Flame Thrower
10. Spectre
11. Traitors Gate
12. No Surrender
13. Lone Wolf
14. Sea Of Red


Zuletzt geändert von schneezi am 18.01.2018 15:13, insgesamt 3-mal geändert.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8495
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von BlackMassReverend »

16 vielsagende Sekunden. Nicht. Klingt halt erstmal nach Priest. :ka:
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von schneezi »

BlackMassReverend hat geschrieben:16 vielsagende Sekunden. Nicht. Klingt halt erstmal nach Priest. :ka:
Natürlich. Aber was soll man sonst schreiben? :D
Ich hab das zum Anlass genommen und hab vorhin die Redeemer of Souls abgespielt. Immer noch ganz nett, aber bei der neuen dürfen sie gern wieder ein wenig mehr Gas geben. Live werd ich mir das aber schenken.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Professor Longhair
Beiträge: 3677
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von Professor Longhair »

Da kommt doch Freude auf !!
Allein der Titel FIREPOWER verspricht doch Heavyness !
Benutzeravatar
Burroughz
Beiträge: 2592
Registriert: 18.10.2008 08:41
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von Burroughz »

Mit vollkommen wumpe, aber sie kommen auf Tour mit Megadeth und das will ich dann doch sehen. :D
ACHTUNG, ES PASSIERT WAS!
TragicIdol
Beiträge: 352
Registriert: 09.11.2013 23:37

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von TragicIdol »

Burroughz hat geschrieben:Mit vollkommen wumpe, aber sie kommen auf Tour mit Megadeth und das will ich dann doch sehen. :D
Megadeth sind nur in Freiburg und Mannheim dabei, du Genie. :D
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24541
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von costaweidner »

TragicIdol hat geschrieben:
Burroughz hat geschrieben:Mit vollkommen wumpe, aber sie kommen auf Tour mit Megadeth und das will ich dann doch sehen. :D
Megadeth sind nur in Freiburg und Mannheim dabei, du Genie. :D
Und rat mal, wer in Mannheim sicher nicht mit ihm hinginge.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
FTS
Beiträge: 794
Registriert: 18.01.2009 01:03
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von FTS »

BlackMassReverend hat geschrieben:16 vielsagende Sekunden. Nicht. Klingt halt erstmal nach Priest. :ka:
Klingt doch fett. Ordentlicher Chorus, endlich mal wieder eine amtliche Metal-Produktion, Halford bei Stimme. Klingt fast wie Primal Fear, die den Painkiller-Stil über die Jahre ihrerseits quasi perfektioniert haben.
https://mirroredinsecrecy.bandcamp.com - Dark Rock / Gothic Metal
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8495
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von BlackMassReverend »

FTS hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:16 vielsagende Sekunden. Nicht. Klingt halt erstmal nach Priest. :ka:
Klingt doch fett. Ordentlicher Chorus, endlich mal wieder eine amtliche Metal-Produktion, Halford bei Stimme. Klingt fast wie Primal Fear, die den Painkiller-Stil über die Jahre ihrerseits quasi perfektioniert haben.
Ja eben - aber was würde ich dafür geben, wenn Priest diesen x-ten Painkiler-Nachbau einfach mal wegließen und sich (auch) auf ihre 70er / Früh-80er-Alben besinnen würden. Ich traue denen nämlich durchaus zu nochmal ein schwer abwechslungsreiches Werk zu schreiben.....Redeemer Of Souls, war / ist in meinen Ohren halt ein lauwarmer Abzieh-schiss von Painkiller / Angel Of Retribution.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24541
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von costaweidner »

BlackMassReverend hat geschrieben: Ja eben - aber was würde ich dafür geben, wenn Priest diesen x-ten Painkiler-Nachbau einfach mal wegließen und sich (auch) auf ihre 70er / Früh-80er-Alben besinnen würden.
Das.
Ich weiß nicht ob was Sinnvolles dabei rauskäme, aber das war halt ihre beste Phase.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."

Letterboxd - My life in film.
Schnabelrock
Beiträge: 10591
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von Schnabelrock »

Wenn das das Aushängeschild des Albums sein soll, finde ich Book of Souls dagegen noch eine feine Sache.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8029
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von Frank2 »

Die 16 Sekunden schenke ich mir, freu mich einfach erstmal
auf das neue Album.
Da ich die "Redeemer..." nach wie vor recht stark finde, kann
die Scheibe meinetwegen kommen.
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8495
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von BlackMassReverend »

costaweidner hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben: Ja eben - aber was würde ich dafür geben, wenn Priest diesen x-ten Painkiler-Nachbau einfach mal wegließen und sich (auch) auf ihre 70er / Früh-80er-Alben besinnen würden.
Das.
Ich weiß nicht ob was Sinnvolles dabei rauskäme, aber das war halt ihre beste Phase.
So meinte ich das. Den Glauben daran habe ich indes auch nicht.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4098
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von TMW316 »

Schnabelrock hat geschrieben:Wenn das das Aushängeschild des Albums sein soll, finde ich Book of Souls dagegen noch eine feine Sache.
Book of Souls IST eine feine Sache. :)

Ich hoffe mal auf einen Mix zwische Painkiller und Screaming for Vengeance. Die letzte war nah dran, aber es geht noch schneller und rockiger. :)

70er Jahre Priest brauch ich eigentlich nicht. Wir haben a) genug Retro Kram von aktuellen Bands und b) können JP das machen, wenn sie so alt wie Deep Purple mal sind. :D
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8495
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Judas Priest - Firepower (März 2018)

Beitrag von BlackMassReverend »

....nur dass Priest in den 70ern bereits eine völlig eigene Handschrift hatten und eben diese Scheiben auch heute null nach "Retro" klingen. Vielleicht einfach mal bei "Sin After Sin" nachlauschen.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Antworten