" Echte" Headliner

Hier dreht sich alles um unser Festival
Devilsblood
Beiträge: 39
Registriert: 29.11.2015 11:59

" Echte" Headliner

Beitragvon Devilsblood » 16.06.2017 18:06

Diese Jahr war ja das Line up bzw. die Reihenfolge ein wenig komisch.
Für mich war am ehesten noch Udo Headliner.
Klar, alte Stücke aber das war ja das Konzept. ;-)

Was meint ihr?
Wer gehört im kommenden Jahr unbedingt als Headliner dazu?
Rammstein ist sicherlich zu teuer, also bitte realistisch bleiben. :pommes:
Zuletzt geändert von Devilsblood am 16.06.2017 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34287
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon GoTellSomebody » 16.06.2017 18:45

MEGADETH. Überfällig.
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 10279
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon Projecto » 16.06.2017 20:35

Journey wären geil, aber wohl auch "etwas" zu teuer*g*

Ansonsten....Megadeth, oder Cradle of Filth wären auch mal nett.
cenedi2
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon cenedi2 » 16.06.2017 21:47

m.E. nach waren die Headliner alle richtig gut auf ihre Art, aber nicht wirklich massentauglich.
Blues Pills für die Blues Rock Freunde
Behemoth für die tiefschwarzen Satansjünger
und Opeth für Prog Fans

Ich würde mir für nächstes Jahr Headliner wünschen, die dann auch alle ansprechen, ok schwierig, aber zumindest fast alle :D Wie beispielsweise das Accept Set von Udo, das kannten alle, das mochten auch die allermeisten.
Kreator, Bolt Thrower, Amon Amarth, Primordial das waren iirc Bands bei denen die Hütte voll war und alle Spaß hatten.
Devilsblood
Beiträge: 39
Registriert: 29.11.2015 11:59

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon Devilsblood » 16.06.2017 22:20

cenedi2
Du hast recht.;-)
Blues Pills habe ich mir auch angesehen und ich fand die wirklich sehr gut.
Leider waren die Ränge recht leer.
Wie du schon sagst, falsches Zielpublikum.
Ich fand es dennoch gut und mutig von der Orga, mal diesen Testballon zu starten

Die Headliner Position scheint doch relativ schwierig zu besetzten zu sein.
Zumindest dann, wenn der Preis der Karten ungefähr gleich bleiben soll.

Kreator würde ich gerne nochmal auf den Slot sehen.
Gerade mit dem neuen Material, dürften die noch mehr Leute erreichen. :pommes:
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 39867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbweiler und nicht L.A.
Kontaktdaten:

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon costaweidner » 17.06.2017 13:14

GoTellSomebody hat geschrieben:MEGADETH. Überfällig.

Bitte nicht. So früh ins Partyzelt geht so ins Geld.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22607
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon OriginOfStorms » 17.06.2017 13:21

Passte in den Wunschband- Thread, passt auch hier hin:
Blue Öyster Cult. Ein Traumheadliner mit einer Hitdichte wie sonst kaum jemand.
¡No pasarán!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 39867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbweiler und nicht L.A.
Kontaktdaten:

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon costaweidner » 17.06.2017 14:21

OriginOfStorms hat geschrieben:Passte in den Wunschband- Thread, passt auch hier hin:
Blue Öyster Cult. Ein Traumheadliner mit einer Hitdichte wie sonst kaum jemand.

Ich geh halt jetzt schon so steil wegen Mittwoch. :D
Benutzeravatar
Burroughz
Beiträge: 5384
Registriert: 18.10.2008 08:41
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon Burroughz » 17.06.2017 16:30

GoTellSomebody hat geschrieben:MEGADETH. Überfällig.
Jawohl!
ACHTUNG, ES PASSIERT WAS!
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34287
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon GoTellSomebody » 17.06.2017 16:32

Burroughz hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:MEGADETH. Überfällig.
Jawohl!

Warst Du dieses Jahr eigentlich da?
Benutzeravatar
Burroughz
Beiträge: 5384
Registriert: 18.10.2008 08:41
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon Burroughz » 17.06.2017 16:36

GoTellSomebody hat geschrieben:
Burroughz hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:MEGADETH. Überfällig.
Jawohl!

Warst Du dieses Jahr eigentlich da?
Leider nicht, ich war durch die Uni außer Gefecht gesetzt.
ACHTUNG, ES PASSIERT WAS!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97294
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon Thunderforce » 17.06.2017 16:53

Bolt Thrower? Sind die nicht aufgelöst?

Ansonsten sind Bands wie Kreator oder Amon Amarth, die man ständig an jedem krummen Baum sehen kann, natürlich total tolle Vorschläge *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
cenedi2
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon cenedi2 » 17.06.2017 17:17

stimmt Bolt Thrower sind aufgelöst. Und wenn Du aufmerksam gelesen hast, hast Du sicher auch bemerkt, daß ich in der Vergangenheitsform geschrieben habe. Und wenn Du genau überlegst, hat es wahrscheinlich auch einen Grund, warum Bands häufig gebucht werden. Das wäre mir lieber als en "mutiger" Headliner, bei dem die Hälfte des Publikums vorzeitig geht.
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 28933
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon Dimebag666 » 17.06.2017 17:33

Die Realität ist wohl, dass man als Festivalveranstakter Konsensbands buchen muss, die man an jedem krummen Baum sehen kann.

In einem Thread, wo man hypothetisch alles nennen kann, wirkt es halt eher ideenlos. *g*

Kvelertak würde ich gerne mal als Headliner sehen, oder irgendwas mit Zakk Wylde.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97294
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: " Echte" Headliner

Beitragvon Thunderforce » 17.06.2017 18:50

cenedi2 hat geschrieben:stimmt Bolt Thrower sind aufgelöst. Und wenn Du aufmerksam gelesen hast, hast Du sicher auch bemerkt, daß ich in der Vergangenheitsform geschrieben habe. Und wenn Du genau überlegst, hat es wahrscheinlich auch einen Grund, warum Bands häufig gebucht werden. Das wäre mir lieber als en "mutiger" Headliner, bei dem die Hälfte des Publikums vorzeitig geht.


Mein Fehler, ich hatte tatsächlich "wären" gelesen statt "waren", dass der Rest des Satzes dann wenig Sinn ergibt, hab ich ausgeblendet :D

Ich weiß nicht, ich finde ehrlich gesagt weder Opeth noch Behemoth als Headliner auf dem RHF besonders "mutig".
Das trifft wenn überhaupt auf Blues Pills zu, aber auch nur weil sie fast schon stilfremd sind. Opeth und Behemoth sind lupenreine Metalbands und damit eigentlich nicht sonderlich überraschend oder mutig.

Eine Band wie Behemoth hat den Headlinerstatus ja in erster Linie deswegen, WEIL viele Leute sie gutfinden. Und für Opeth gilt dasselbe. Und bloß, weil letzere inzwischen auf Platte keine Growls mehr dabeihaben, rekrutieren die ihre Fanbase immer noch in erster Linie bei den Metalfans.
Ergo Leuten, die das RHF besuchen.

Woran der geringe Zuschauerzuspruch dieses mal gelegen hat, verstehe ich darum auch bis jetzt nicht. Vermutlich war es eine Kombination mehrerer Faktoren.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste