Der offizielle App-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21572
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Tolpan » 11.11.2016 13:12

Ich bin ja schon ein WA-Spätzugestiegener (habe ja erst seit knapp 2 Jahren ein Smartphone) und muss sagen, dass Messanger per se halt wirklich irre praktisch sind.

Nur ein Beispiel: Morgen haben wir Altschülertreffen von unserer Schule aus und unser Jahrgang hat halt ne WA-Gruppe. Da passiert über das Jahr gesehen recht wenig (es sei denn, man trifft sich irgendwo und macht ein Foto für die Gruppe), aber in den letzten 2 Wochen ist da viel los, weil alle Anliegen (Anfahrten, Treffpunkte, Übernachtungen) eben am besten in großer Runde gedeichselt werden. SMS scheidet da faktisch schon aus.

Und von diesen Gruppen habe ich halt ein halbes Dutzend (Kollegenkreis, Familienkreis, RPG-Kreis, Gaming-Kreis etc.).

Und ja, das würde grundsätzlich auch alles per E-Mail gehen...
Janeck hat geschrieben:Der Unterschied wäre, dass mich meine Kollegen mit Müll zubomben würden.
Dann hast Du komische Kollegen, wenn die das auch auf Aufforderung, dies nicht zu tun, weiterhin machen.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Janeck » 11.11.2016 13:14

Tolpan hat geschrieben:
Janeck hat geschrieben:Der Unterschied wäre, dass mich meine Kollegen mit Müll zubomben würden.
Dann hast Du komische Kollegen, wenn die das auch auf Aufforderung, dies nicht zu tun, weiterhin machen.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21572
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Tolpan » 11.11.2016 13:24

Wenn nur rumgespammt würde, würde ich die entsprechende Gruppe verlassen.

Und wenn das EInzel-Chats sind, würde ich die Person einfach blocken (geht sowas? War bei mir noch nie notwendig)...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20731
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von NegatroN » 11.11.2016 13:27

Janeck hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:

Ach ja, wenn die Freunde nerven, dann liegt das übrigens sehr wenig am Messenger und sehr viel an den Freunden.
*verwend und ungenervt sei*
Komm, ganz so einfach ist es nun auch wieder nicht.
Warum nicht? Wenn mich jemand nervt, dann sag ich ihm das, real oder virtuell. Wenn er halbwegs was taugt, dann hört er damit auf. So funktioniert das bei mir eigentlich ganz gut.

Ja, es gibt auch Ausnahmen. Verwandte, die so was entdecken und einen dann anfangen, "lustige" Bilder zu teilen. Aber auch das ist bis auf Einzelfälle lösbar. Meine virtuelle Umgebung ist groß, in Messengern wie bei Social Media. Aber ich hab es mir so organisiert, dass es mich nicht nervt.

Dass man durch irgendeine Software zu einem bestimmten Verhalten gezwungen wird, stimmt einfach nicht. Und du hast letztlich auch immer die Option, dein Handy stumm zu schalten und beiseite zu legen. Ich würde vermuten, dass du ähnlich wie nicht so wichtig bist als dass man dich ständig erreichen können müsste.
Questions you cannot answer are usually far better for you than answers you cannot question.

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26645
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Thunderforce » 11.11.2016 13:33

Nagrach hat geschrieben:
Janeck hat geschrieben:Der Unterschied wäre, dass mich meine Kollegen mit Müll zubomben würden.
Ja nü. Wer gibt seinen Kollegen denn auch seine Telefonnummer? Die seh ich auf Arbeit, das reicht.
Eben.

*LOL* @ Kollegen Telefonnummer geben.
Ich hab die Handynummern von meinen 2 direkten Kollegen und von meiner Chefin.
Mit den ersten beiden habe ich eine WA (hihi) Gruppe, um sich wenn was ist, schnell absprechen zu können ("Stehe im Stau" oder so).
Und die von meiner Chefin hab ich bisher einmal gebraucht.

Die anderen 150 Leute, mit denen ich zu tun habe in der Firma, haben doch meine Telefonnummer nicht. Im Lewa ned!

Vor allem erschließt sich mir der Unterschied zwischen WA und FB nicht, das ist doch sogar die gleiche Firma.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21572
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Tolpan » 11.11.2016 13:36

Mein Handy ist immer auf Vibration. Ich telefoniere total ungerne und das weiß auch mittlerweile jeder. Daher werde ich so gut wie nie angerufen. Und alles mit Messanger kann man ja herrlich zeitversetzt machen. Alle 1-2 Stunden schaue ich i.d.R. mal drauf und arbeite das ab, falls Zeit&Lust.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26645
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Thunderforce » 11.11.2016 13:44

Wegen Datenschutz:

Da habe ich aufgegeben.
Ich habe auch erst seit *überleg* - vielleicht etwas über einem Jahr oder so ein Smartphone. Können auch knapp 2 Jahre sein *unwwiss @ noch*

Jedenfalls hatte so ziemlich jeder in meinem Umfeld schon eines. Und die hatten auch alle meine Nummer gespeichert und zum Großteil auch WA benutzt. Was hilft es also. Die haben meine Daten so oder so. Selbst wenn ich mich bis vor kurzem aus allem smartigen rausgehalten habe und bis heute nicht bei FB bin. Letzteres aber nicht mehr aus Datengründen, sondern weil ich a) mich kenne und dann vermutlich mehr Zeit davor verbringen würde, als mir lieb ist *g* und b) ich mit einigen Leuten einfach nix zu tun haben will oder mich zumindest einen Scheiß interessiert, was in deren Leben vor sich geht.
Und ich habe keinen Bock, mir Gedanken zu machen, wen ich da jetzt als "Freund" zulasse, wen ich verfolge, wen ich blockiere usw.
Darum lasse ich da die Finger von. Noch.
Da man ohne FB weniger und weniger auch von Leuten mitbekommt, die einem am Herzen liegen, wirds vielleicht irgendwann doch sein müssen. Noch überwiegen aber für mich die "Nachteile".
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12747
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Apparition » 11.11.2016 13:44

NegatroN hat geschrieben:
Janeck hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:

Ach ja, wenn die Freunde nerven, dann liegt das übrigens sehr wenig am Messenger und sehr viel an den Freunden.
*verwend und ungenervt sei*
Komm, ganz so einfach ist es nun auch wieder nicht.
Warum nicht? Wenn mich jemand nervt, dann sag ich ihm das, real oder virtuell. Wenn er halbwegs was taugt, dann hört er damit auf. So funktioniert das bei mir eigentlich ganz gut.

Ja, es gibt auch Ausnahmen. Verwandte, die so was entdecken und einen dann anfangen, "lustige" Bilder zu teilen. Aber auch das ist bis auf Einzelfälle lösbar.
Mein Trainer macht das leider sehr gerne. Und da die Sportvereinsgruppe die eine ist, die wirklich wichtig wäre, weil da viel Kommunikation über WA abgewickelt wird, siehst Du vielleicht meinen Zwiespalt. *g*
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8415
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Projecto » 11.11.2016 13:54

Thunderforce hat geschrieben:Wegen Datenschutz:

Da habe ich aufgegeben.
Ich habe auch erst seit *überleg* - vielleicht etwas über einem Jahr oder so ein Smartphone. Können auch knapp 2 Jahre sein *unwwiss @ noch*

Jedenfalls hatte so ziemlich jeder in meinem Umfeld schon eines. Und die hatten auch alle meine Nummer gespeichert und zum Großteil auch WA benutzt. Was hilft es also. Die haben meine Daten so oder so. Selbst wenn ich mich bis vor kurzem aus allem smartigen rausgehalten habe und bis heute nicht bei FB bin. Letzteres aber nicht mehr aus Datengründen, sondern weil ich a) mich kenne und dann vermutlich mehr Zeit davor verbringen würde, als mir lieb ist *g* und b) ich mit einigen Leuten einfach nix zu tun haben will oder mich zumindest einen Scheiß interessiert, was in deren Leben vor sich geht.
Und ich habe keinen Bock, mir Gedanken zu machen, wen ich da jetzt als "Freund" zulasse, wen ich verfolge, wen ich blockiere usw.
Darum lasse ich da die Finger von. Noch.
Da man ohne FB weniger und weniger auch von Leuten mitbekommt, die einem am Herzen liegen, wirds vielleicht irgendwann doch sein müssen. Noch überwiegen aber für mich die "Nachteile".
Was bekommt man denn nicht mit? Ich bin da vor 2 jahren "ausgetreten" und...ich hab rein gar nichts verpasst. WA nutze ich, aber Fb an sich kann mich mal gern haben.

Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2136
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Hampel2 » 11.11.2016 14:12

Ich habe nur eine WA-Gruppe in der auch mal ach-so-lustige Bildchen verschickt werden und wenn ich meine Ruhe haben will, wird die stummgeschaltet. Nachts ist das Ding im Flugzeug-Modus da tut sich nüscht.
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12747
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Apparition » 11.11.2016 14:22

Meine Arbeitshypothese ist schon, dass seit dem Aufkommen der Handys, und noch vielmehr seit den der Smartphones und Messenger, allgemein sehr viel mehr kommuniziert wird. Einfach weil man's kann. Erzählt mir doch keiner, dass all die Leute, die morgens und abends in der Bahn mit WhatsApp beschäftigt sind, irgendwelche wichtigen Absprachen treffen. *g*

Muss man natürlich nicht schlecht finden, ich bin halt mehr jemand, der nur dann gern redet, wenn's auch was zu sagen gibt. Die Idee, aktiv Maßnahmen ergreifen zu müssen, um meine Ruhe zu haben, ist mir schon sehr fremd.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8415
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Projecto » 11.11.2016 14:30

*an Bud Spencer denken muss*

Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Janeck » 11.11.2016 14:40

Apparition hat geschrieben:Meine Arbeitshypothese ist schon, dass seit dem Aufkommen der Handys, und noch vielmehr seit den der Smartphones und Messenger, allgemein sehr viel mehr kommuniziert wird. Einfach weil man's kann. Erzählt mir doch keiner, dass all die Leute, die morgens und abends in der Bahn mit WhatsApp beschäftigt sind, irgendwelche wichtigen Absprachen treffen. *g*

Muss man natürlich nicht schlecht finden, ich bin halt mehr jemand, der nur dann gern redet, wenn's auch was zu sagen gibt. Die Idee, aktiv Maßnahmen ergreifen zu müssen, um meine Ruhe zu haben, ist mir schon sehr fremd.
Sehe ich haargenau so.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20731
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von NegatroN » 11.11.2016 14:41

Apparition hat geschrieben:Mein Trainer macht das leider sehr gerne. Und da die Sportvereinsgruppe die eine ist, die wirklich wichtig wäre, weil da viel Kommunikation über WA abgewickelt wird, siehst Du vielleicht meinen Zwiespalt. *g*
Ja, aber deswegen muss du da ja auch nicht 50x am Tag reinschauen, sondern vermutlich reicht 1x. Dann schaltet man die Gruppe einfach stumm und schaut am Abend mal rein, ob was sinnvolles dazu gekommen ist. So wie mit der Stammpostergr ... ups

Apparition hat geschrieben:Meine Arbeitshypothese ist schon, dass seit dem Aufkommen der Handys, und noch vielmehr seit den der Smartphones und Messenger, allgemein sehr viel mehr kommuniziert wird. Einfach weil man's kann. Erzählt mir doch keiner, dass all die Leute, die morgens und abends in der Bahn mit WhatsApp beschäftigt sind, irgendwelche wichtigen Absprachen treffen. *g*

Muss man natürlich nicht schlecht finden, ich bin halt mehr jemand, der nur dann gern redet, wenn's auch was zu sagen gibt. Die Idee, aktiv Maßnahmen ergreifen zu müssen, um meine Ruhe zu haben, ist mir schon sehr fremd.
Ja klar machen viele den Unsinn mit. Aber es zwingt einen ja niemand, sich daran zu beteiligen. Das kann schon einen gewissen Reiz ausüben. Aber auch die Schwachem im Geiste können lernen, sich nicht von ihrem Gerät vereinnahmen zu lassen. *g*
Questions you cannot answer are usually far better for you than answers you cannot question.

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2203
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Der offizielle App-Thread

Beitrag von Master_of_Insanity » 11.11.2016 20:45

Für mich gibt es noch einen anderen, entscheidenen Vorteil von FB Messenger und WA gegenüber SMS: ich kann beide am PC nutzen und mit PC-Tastatur anstelle von Handy-Tastatur schreiben. So gerne tippe ich wirklich nicht auf dem Handy ...

Ich telefoniere auch seit einigen Jahren erheblich weniger, ich finde das Schreiben über Messenger wesentlich entspannter. Leute die mich zuspammen würden habe ich tatsächlch keinen einzigen in meinen Kontakten ...
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies

Antworten