Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Sebe
Beiträge: 1343
Registriert: 21.12.2014 16:03
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Kontaktdaten:

Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Sebe »

Inspiriert durch die ganzen persönlichen Bestenlisten oder den aktuellen Rush-Diskographie-Thread, habe ich mich entschlossen auch mal so etwas zu versuchen. Ich wollte allerdings (noch?) nicht meine Emo-Helden feiern, wo vielleicht drei Leute mitreden (können), aber auch nicht gerade eine Band nehmen, die hier eh durch die Bank weg gefeiert wird und bereits mehr als genug besprochen wurde.
Ich hatte erst Aerosmith im Auge, doch ist die Diskographie da schon recht umfangreich und ich will mich damit trotz Interesse an einem solchen Thread nicht direkt Monate lang damit befassen. Dann kam mir Kiss in den Sinn und zwar nur die ungeschminkte Phase, weil die allgemein total verkannt wird. Bis auf 'Lick It Up' (Song, nicht Album!) scheint der durchschnittliche Fan nicht viel mit den Make-Up-losen Kiss anfangen zu können. Für mich als Glam Metal-Liebhaber ein Fauxpas sondergleichen, der eigentlich mit lebenslang erste Reihe beim Wendler geahndet werden müsste. Von daher wollte ich den Thread auch erst "Ihr habt doch alle keine Ahnung!" betiteln. :D

Spätestens zum Wochenende hin werde ich dann wohl das Review zu "Lick It Up" online stellen und mich dann bis hin zu "Alive III", "MTV Unplugged" und "Carnival of Souls" vorarbeiten, damit die Phase komplett abgearbeitet wurde.

Reviews
Lick It Up (1983)
Animalize (1984)
Asylum (1985)
Zuletzt geändert von Sebe am 25.05.2015 15:44, insgesamt 4-mal geändert.
Bite your tongue! Who taught you those words?!
Blaspheme! When you're under my roof, don't ever say "Rock and Roll"!

Last.fm | Platten | Facebook
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Sambora »

Wie, verkannt? Die ungeschminkte Phase war mit Abstand die musikalisch ernst zu nehmendste Zeit von Kiss.

Wobei ich allgemein kein großer KISS-Fan bin. Aber Alben wie Crazy Nights, Hot In The Shade, Animalize oder eben Lick it up hatten definitiv ihre Qualitäten.

Für eine wirklich große Band fehlt mir bei KISS übrigens wenigstens ein Album, das durchgängig klasse ist. Im besten Fall finden sich nur 1 bis 2 Ausfälle auf jedem Kiss-Album. Die Regel sind aber eher 3 bis 4 Rohrkrepierer.

Freue mich dennoch auf den Thread. :)
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19985
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Dimebag666 »

Sambora hat geschrieben:Für eine wirklich große Band fehlt mir bei KISS
Sach ma!
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Sambora »

Auf dich hab ich schon gewartet. *g*

Ich weiss eh nicht, ob der Thread in einem anderen Unterforum nicht besser aufgehoben wäre? Das Hardrock-Unterforum dürfte zu den am wenigsten frequentierten gehören.

In Musik allgemein bekäme der Thread wohl mehr Aufmerksamkeit.
Benutzeravatar
Sebe
Beiträge: 1343
Registriert: 21.12.2014 16:03
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Sebe »

Kannst ihn gerne verschieben :)

Aber für den durchschnittlichen Fan ist die ungeschminkte Phase doch leider nichts. Daher der Fokus auf diesen Alben. "Love Gun", "Destroyer" und Co kennt jeder und liebt jeder, der Kiss mag. Mir persönlich gefällt aber Kiss ohne Schminke besser, wie du schon sagtest ist das die musikalisch gehaltvollste Zeit der Jungs gewesen. Auch wenn sich das stilistisch schon etwas von den ursprünglichen Kiss wegbewegt hat.
Bite your tongue! Who taught you those words?!
Blaspheme! When you're under my roof, don't ever say "Rock and Roll"!

Last.fm | Platten | Facebook
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3036
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Alphex »

Der durchschnittliche Kiss-Fan mag die Alben wohl wirklich nicht sonderlich. Der durchschnittliche Kiss-Fan ist auch adipös und sammelt Kaugummikarten aus den 70ern, von daher, zur Hölle mit denen. Das ist echt ICP-Niveau bei der Band.

Die Hairmetal-Alben haben z.T. echt unglaubliche Schnitzer (Hot In The Shade sind schlicht Demoaufnahmen, Gene Simmons hatte erkennbar so garkein Interesse, Zeit in Songwriting zu investieren), sind mir aber die liebsten der Band - ganz einfach, weil mir Hairmetal mehr gibt als 70er-Glam; zudem gab es ja auch noch Paul Stanley und Desmond Child, um Songs zu schreiben.

Animalize ist allerdings zu 90% großer Scheiß. Hat zwei gute Songs, der Rest ist Hummelflug mit Koksjams im Hintergrund.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24541
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von costaweidner »

Quatschband übrigens. *für Dummgelaber im Rush-Thread allgemein räch* :D

So, bin aber auch schon wieder weg. Mitlesen werd ich aber wohl, sowas find ich auch bei Bands spannend, die ich blöd finde.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Sambora »

Sambora hat geschrieben:
Ich weiss eh nicht, ob der Thread in einem anderen Unterforum nicht besser aufgehoben wäre? Das Hardrock-Unterforum dürfte zu den am wenigsten frequentierten gehören.

In Musik allgemein bekäme der Thread wohl mehr Aufmerksamkeit.

Nachteil: er zieht dann auch Pöbel wie Costa an. :D
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24541
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von costaweidner »

Sambora hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:
Ich weiss eh nicht, ob der Thread in einem anderen Unterforum nicht besser aufgehoben wäre? Das Hardrock-Unterforum dürfte zu den am wenigsten frequentierten gehören.

In Musik allgemein bekäme der Thread wohl mehr Aufmerksamkeit.

Nachteil: er zieht dann auch Pöbel wie Costa an. :D
Hat damit gar nix zu tun, ich geh über Neue Beiträge. *g* Alles andere ist für Amateure.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Sambora »

costaweidner hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:
Ich weiss eh nicht, ob der Thread in einem anderen Unterforum nicht besser aufgehoben wäre? Das Hardrock-Unterforum dürfte zu den am wenigsten frequentierten gehören.

In Musik allgemein bekäme der Thread wohl mehr Aufmerksamkeit.

Nachteil: er zieht dann auch Pöbel wie Costa an. :D
Hat damit gar nix zu tun, ich geh über Neue Beiträge. *g* Alles andere ist für Amateure.
Hab dich wohl unterschätzt. *g*
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3036
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Alphex »

Crazy Crazy Nights ist übrigens das beste Album aus der Zeit, wäre aber mit Sword & Stone, Hide Your Heart und Time Traveller besser gewesen.

Außerdem hätten alle Videos aus der Zeit mit Ubahn-Szenen aufgepeppt sein sollen.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19985
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Dimebag666 »

costaweidner hat geschrieben:Hat damit gar nix zu tun, ich geh über Neue Beiträge. *g* Alles andere ist für Amateure.
Wie das praktisch funktionieren soll, sich immer durch die Unterforen zu arbeiten, hat sich mir auch noch nie erschlossen. Wozu denn auch, mein Meinung ist überall wichtig, egal in welchem Unterforum. *g*

Edit: Meine ausführliche Meinung zum Thema übrigens heute Abend. Watch out! *geiler cliffhanger sei*
Benutzeravatar
Sebe
Beiträge: 1343
Registriert: 21.12.2014 16:03
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Sebe »

Bin ehrlich gesagt recht überrascht, dass das Zeug hier gut ankommt. Habe mit einem Shitstorm sondergleichen gerechnet von wegen "Alles nach MAXIMAL (!!!!) Creatures of the Night ist für die Tonne!", "Ohne Ace können die nix!" oder "Ich finde nur Paul in seinem blauen String auf dem Backcover der Crazy Nights gut <3".
Aber der Tag ist ja noch jung. :D
Bite your tongue! Who taught you those words?!
Blaspheme! When you're under my roof, don't ever say "Rock and Roll"!

Last.fm | Platten | Facebook
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Cryptorchid »

Jetzt schon 10/10 @Thread! *freu*

Ich gehe soweit, zu behaupten, dass es nicht eine einzige Kiss-Platte unter 7/10 gibt, egal aus welcher Phase. Inkl. "Soloalben". Alles unverfroren geil abliefernd dem jeweiligen Zeitgeist angepasst, lass es die klassische Schiene sein, Disco, Hair oder Ernsthaftigkeit. Da bin ich seit jeher Fanboy und werde hier nicht mitreden können, da reg' ich mich nur auf *g*
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3036
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Crazy Crazy Nights: KISS ohne Schminke

Beitrag von Alphex »

Cryptorchid hat geschrieben:nicht eine einzige Kiss-Platte unter 7/10 gibt
Cryptorchid hat geschrieben:Inkl. "Soloalben"
Inklusive Soloalben nach den 70ern?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Antworten