Was lest ihr gerade? V2.0

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23154
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von NegatroN »

KingFear hat geschrieben: 02.12.2020 18:25
NegatroN hat geschrieben: 02.12.2020 17:28
KingFear hat geschrieben: 02.12.2020 14:33 Aus der Reihe "Bücher, die man nicht lesen sollte, wenn man krank daheim rumliegt": Cormac McCarthy - The Road
Sehr gut, aber nicht so richtig aufmunternd.
Find ich super, aber es ist schon eines der deprimierendsten Bücher, die ich kenne.
Ich fand es auf eine andere, aber irgendwie verwandte Art ähnlich negativ wie And The Ass Saw The Angel.
Ja, da ist was dran, auch wenn das Setting völlig anders ist. Bei The Road ist es ja die ganze Welt, unabhängig von den Personen und der konkreten Situation.
Spoiler:
Der ganze Trip ist ja auch völlig sinnlos. Wozu das Meer erreichen, wo nichts anders ist als davor?
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15378
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Apparition »

KingFear hat geschrieben: 02.12.2020 17:20
costaweidner hat geschrieben: 02.12.2020 14:48
KingFear hat geschrieben: 02.12.2020 14:33 Aus der Reihe "Bücher, die man nicht lesen sollte, wenn man krank daheim rumliegt": Cormac McCarthy - The Road
Sehr gut, aber nicht so richtig aufmunternd.
Ich hab's ja immer noch nicht geschissen bekommen, mal überhaupt etwas von McCarthy zu lesen. Wo steigt man da ein? "The Road"? "Blood Meridian"? Die Verfilmung von ersterem fand ich ja eher so lala.
Keine Ahnung, The Road war auch mein erster McCarty. Ich wollte eigentlich mit Blood Meridian anfangen, hab's aber beim Kauf irgendwie verpeilt und das eine Buch für das andere gehalten. *lol*
Ich kenne genau die beiden. Blood Meridian ist sprachlich noch beeindruckender und dichter, aber auf Englisch deutlich anstrengender zu lesen wegen dem Wildwest-Slang. Eins der wenigen Bücher, das ich vielleicht nochmal auf Deutsch lesen würde, weil ich vermutlich etliches nicht richtig mitgekriegt habe. Eigentlich hast Du alles richtig gemacht, finde ich.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Maztur
Beiträge: 363
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Maztur »

costaweidner hat geschrieben: 02.12.2020 14:48
KingFear hat geschrieben: 02.12.2020 14:33 Aus der Reihe "Bücher, die man nicht lesen sollte, wenn man krank daheim rumliegt": Cormac McCarthy - The Road
Sehr gut, aber nicht so richtig aufmunternd.
Ich hab's ja immer noch nicht geschissen bekommen, mal überhaupt etwas von McCarthy zu lesen. Wo steigt man da ein? "The Road"? "Blood Meridian"? Die Verfilmung von ersterem fand ich ja eher so lala.
Ich hab da jetzt grade kurz drüber nachgedacht und bin zum Ergebnis gekommen, dass das eigentlich relativ egal ist. McCarthys sprachgewaltiger Stil ist immer unverkennbar (für mein Empfinden hat er was alttestamentarisch-biblisches an sich) und unabhängig von der jeweiligen Story gilt auch immer: keine der Hauptfiguren entgeht ihrem Schicksal und niemand kommt ungeschoren davon.

"The Road" ist trostlos und finster, wie Negatron und KingFear ja schon gesagt haben. "No Country For Old Men" liest sich wohl noch am leichtesten weg, aber wer den Film von den Coens kennt, weiß, dass auch das kein Wohlfühl-Stoff ist. Wenn man gleich "all-in" gehen will, greift man zu "Blood Meridian", das ist vielleicht noch einen Tick intensiver als die anderen und dabei ungeheuer gewalttätig und nihilistisch. Die "Border-Trilogy" ist auch super, für den Einstieg ist aber ein Einzelband wahrscheinlich sinnvoller.

Die älteren Sachen kenn ich selber noch nicht, da muss ich auch noch einiges nachholen...
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von costaweidner »

Danke dir!
Wenn das so ist, guck ich (sobald das mal wieder möglich ist *lol*) bei einem Kumpel ins Bücherregal, der hat da definitiv Zeug von McCarthy drinstehen und falsch machen kann man ja offenbar nicht so viel. Cool.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von KingFear »

NegatroN hat geschrieben: 02.12.2020 19:22
Spoiler:
Der ganze Trip ist ja auch völlig sinnlos. Wozu das Meer erreichen, wo nichts anders ist als davor?
Spoiler:
Zuerst habe ich die Begründung, dort sei es wärmer (das Meer liegt ja auch im Süden) schon gekauft, aber es wird ja recht bald klar, dass damit nix ist. Ansonsten ist natürlich die Frage, wozu überhaupt noch irgendwas? Warum den Bunker verlassen, z.B.?
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23154
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von NegatroN »

KingFear hat geschrieben: 03.12.2020 09:40
NegatroN hat geschrieben: 02.12.2020 19:22
Spoiler:
Der ganze Trip ist ja auch völlig sinnlos. Wozu das Meer erreichen, wo nichts anders ist als davor?
Spoiler:
Zuerst habe ich die Begründung, dort sei es wärmer (das Meer liegt ja auch im Süden) schon gekauft, aber es wird ja recht bald klar, dass damit nix ist. Ansonsten ist natürlich die Frage, wozu überhaupt noch irgendwas? Warum den Bunker verlassen, z.B.?
Spoiler:
Das mit dem Bunker fand ich auch schräg. Sich dort einrichten wäre besser gewesen, als jeder andere Versuch. Aber wahrscheinlich ging es ihm genau darum, dass es eben keine wirklichen Optionen mehr gibt und was Menschen dann tun. An einer (irren) Hoffnung festhalten, einfach weitermachen oder aufgeben.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 10157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Hyronimus »

Ich kann nur sagen, womit ich bei McCarthy nicht anfangen würde, nämlich mit der Border-Trilogy. Zumindest, wenn man “All the Pretty Horses” auf Englisch liest und kein Spanisch kann. Sind die spanischen Passagen in der deutschen Übersetzung mitübersetzt oder bleiben die Spanisch?
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Benutzeravatar
Maztur
Beiträge: 363
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Maztur »

Hyronimus hat geschrieben: 03.12.2020 17:27 Ich kann nur sagen, womit ich bei McCarthy nicht anfangen würde, nämlich mit der Border-Trilogy. Zumindest, wenn man “All the Pretty Horses” auf Englisch liest und kein Spanisch kann. Sind die spanischen Passagen in der deutschen Übersetzung mitübersetzt oder bleiben die Spanisch?
Ich selbst hab's auf Englisch gelesen, aber dem Gewinsel bei den Amazon-Rezensionen nach zu urteilen, sind die spanischen Passagen auch in der deutschen Übersetzung spanisch. Ich kann auch kein Spanisch, hab die spanischen Passagen jetzt aber nicht als so ausufernd in Erinnerung. Es ist aber auch schon wieder ne Weile her, dass ich das Buch gelesen hab, mag sein, dass mich mein Gedächtnis da täuscht.
Cnaiür urs Skiötha
Beiträge: 491
Registriert: 24.12.2013 10:52

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Cnaiür urs Skiötha »

Schicksalswende, 2. Teil der Powdermage Trilogie.

Scheint am deutschsprachigen Markt nicht viel Wind gemacht zu haben, aber ich empfehle die Reihe dringend jedem Fan moderner Fantasy-Literatur. Neue Reihen von bei uns noch unbekannten Autoren haben oft auch das Risiko, dass die Übersetzung von den großen Verlagen bei nicht erreichten Verkaufszielen einfach eingestellt wird.
Hier gibt es schon alle 3 Teile auf Deutsch.
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von KingFear »

Fertig mit: Barack Obama - A Promised Land

Habe nicht jedes Wort darin gelesen (v.a. im Mittelteil: Healthcare :gaehn:), aber kann man machen.
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
Benutzeravatar
David Lee Hasselhoff
Beiträge: 1869
Registriert: 08.01.2010 16:36
Wohnort: Birmingham
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von David Lee Hasselhoff »

Teil 343 der Serie "Hoff ließt Rockstargeschichten im Krisenjahr"

Adrian Smith - Monsters of River and Rock

Adrian Smith erzählt zu 90% nur vom Fischen. Anfangs nett, aber irgendwann hab ich auf Fast Forward gestellt. So sehr interessiert's mich dann doch nicht. Die Zahl der Anektdoten und Informationen rund ums Kerngeschäft ist sehr überschaubar. Schade, weil er gar nicht schlecht schreibt.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12668
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Schnabelrock »

David Lee Hasselhoff hat geschrieben: 20.12.2020 19:33 Teil 343 der Serie "Hoff ließt Rockstargeschichten im Krisenjahr"

Adrian Smith - Monsters of River and Rock

Adrian Smith erzählt zu 90% nur vom Fischen. Anfangs nett, aber irgendwann hab ich auf Fast Forward gestellt. So sehr interessiert's mich dann doch nicht. Die Zahl der Anektdoten und Informationen rund ums Kerngeschäft ist sehr überschaubar. Schade, weil er gar nicht schlecht schreibt.
Erinnert mich an Eric Clapton, dessen Autobiografie deutlich zeigt, dass ihn so ab zweite 70erhälfte kaum etwas weniger interessiert als Musik.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5867
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Tailgunner »

Cnaiür urs Skiötha hat geschrieben: 10.12.2020 10:17 Schicksalswende, 2. Teil der Powdermage Trilogie.

Scheint am deutschsprachigen Markt nicht viel Wind gemacht zu haben, aber ich empfehle die Reihe dringend jedem Fan moderner Fantasy-Literatur. Neue Reihen von bei uns noch unbekannten Autoren haben oft auch das Risiko, dass die Übersetzung von den großen Verlagen bei nicht erreichten Verkaufszielen einfach eingestellt wird.
Hier gibt es schon alle 3 Teile auf Deutsch.
Unverständlicher Weise!
Absolut geniale Serie.
Die drei Bücher hab ich in einem Rutsch innerhalb kurzer Zeit verschlungen.
Super Setting, tolles Magiesystem (die Mischung von Magie und Feuerwaffen/Schwarzpulver ...daher: Powerder-Mage... ) und die Idee, da anzufagen, wo andere Bücher aufhören (nämlich mit dem erfolgreichen Sturz eines Tyrannen) und den damit verbundenen kleineren und eher größeren Problemchen ist schon klasse.
Dazu eine Detektivgeschichte, Schlachten, gute Charaktere... Herz, was willst Du mehr!

Ich hoffe dass die Folgetrilogie auf Deutsch erscheint, der Verlag Cross Cult scheint da nicht sooo abgeneigt zu sein.
Vom Tisch ist das jedenfalls noch nicht, aber auch noch nicht "genehmigt".
Now I am a 21st Century digital unicorn
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2247
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Maedhros »

David Lee Hasselhoff hat geschrieben: 20.12.2020 19:33 Teil 343 der Serie "Hoff ließt Rockstargeschichten im Krisenjahr"

Adrian Smith - Monsters of River and Rock

Adrian Smith erzählt zu 90% nur vom Fischen. Anfangs nett, aber irgendwann hab ich auf Fast Forward gestellt. So sehr interessiert's mich dann doch nicht. Die Zahl der Anektdoten und Informationen rund ums Kerngeschäft ist sehr überschaubar. Schade, weil er gar nicht schlecht schreibt.
Sowas in der Art hatte ich befürchtet. Ich les ja sehr gerne Musikerbiographien, aber dann lass ich das Buch wohl
trotz Maiden Fanboytums aus.
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von KingFear »

Ich habe zwar nix mit Cyberpunk (dem Spiel) am Hut, aber das ganze Gewese darum hat mich dazu gebracht, nach Jahren (Jahrzehnten?) nochmal William Gibsons "Neuromancer" zu lesen, und auch zum ersten Mal im Original. Meine Fresse, ist das gut. Hatte ich so nicht in Erinnerung (und/oder es hat damals für mich nicht funktioniert).
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
Antworten