Was lest ihr gerade? V2.0

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22421
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Tolpan » 25.01.2019 09:36

NegatroN hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:Weiter gehts bei mir mit

Yuval Noah Harari - 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert
dito
Ich hab erst ein Drittel durch, aber es ist schon jetzt klar, dass das zu den Büchern gehört, die jeder gelesen haben sollte. Das bringt die Herausforderungen, die uns alle in absehbarer Zukunft betreffen, sehr gut auf den Punkt. Vor allem aber auch sehr neutral. Harari will keine Ideologie verkaufen, sondern beschreibt sehr klar, fundiert und dabei absolut lesbar, wo wir stehen und was die Möglichkeiten und Alternativen sind.

Eine bessere Grundlage für die Debatten, die wir alle im Moment führen sollten, kenne ich nicht.
Ich bin aktuell bei etwa der Hälfte und sehe es genauso.

Seine Schreibe ist wirklich sensationell "normal", obwohl er komplexe Themen bespricht. Aber das war auch bei den ersten beiden Büchern bereits super (neben dem Inhalt natürlich).

Dann solltest Du Dir auf jeden Fall zumindest die Geschichte der Menschheit dick auf den Einkaufszettel packen.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9794
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von LordVader » 25.01.2019 10:20

Ich nehm mal das hier als Aufhänger_
Rotstift hat geschrieben:
SirFranklin hat geschrieben:Durch: Cixin Liu - Der dunkle Wald

Die Fortsetzung der Drei Sonnen beginnt ähnlich geil, wie der Vorgänger ist. Aber ab einem Zeitsprung von knapp 200 Jahren verliert das Werk flott den Faden und das Ende ist sehr unbefriedigend. Aber ich fand das Konzept der Wandschauer ziemlich gelungen. Is okay, kann man lesen, muss man aber auch nicht lesen.
Mich persönlich hat ja selten ein Sci-Fi Roman so enttäuscht wie Die Drei Sonnen. Ich habe den NAchfolger aus Pflichtbewusstsein angefangen, aber schnell wieder aufgehört und auch kein Verlangen wieder anzufangen.
Ich wurde mit Die Drei Sonnen auch nicht warm, habe ich dann auch zur Seite gelegt.
Die Rückblicke am Anfangt zur Kulturrevolution fand ich noch durchaus gut, aber in der aktuellen Zeit fand ich das ziemlich schnell eher schlecht, dazu kommt noch, dass ich mit den chinesischen Namen eher Schwierigkeiten habe, also wärend des lesens spontan die richtige Person im Kopf zu haben...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27968
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Thunderforce » 25.01.2019 10:25

LordVader hat geschrieben:Ich wurde mit Die Drei Sonnen auch nicht warm,
Das waren dann aber ganz schön schwache Sonnen.

*unkonnte* @ den nicht bringen :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9794
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von LordVader » 25.01.2019 10:30

Thunderforce hat geschrieben:
LordVader hat geschrieben:Ich wurde mit Die Drei Sonnen auch nicht warm,
Das waren dann aber ganz schön schwache Sonnen.

*unkonnte* @ den nicht bringen :D
War mir beim Schreiben auch schon eingefallen... ;-)

Ich hatte nach den allgemeinen Vorschußlorbeeren mehr erwarte.

Ich habe das letztlich als Hinweis genommen, dass SiFi nicht mehr mein Genre ist...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7984
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Porcupine » 25.01.2019 12:48

PetePetePete hat geschrieben:Peter V Brett - The Core

Endlich. Von den Weihnachtsgutscheinen dann doch die deutsche Version gekauft. Das sind dann zwei 15€ Bücher statt einem für zehn, aber ich hab die ersten vier auch schon auf deutsch im Regal, da konnt ich einfach nicht die rationale Entscheidung treffen.
Das erste Buch, welches die längere "Hälfte" ist, hab ich auch schon längst durch, im zweiten bin ich ungefähr auf Seite 100.
Fazit dann nach den ~450 Seiten, die noch kommen.
Dan behalte ich meine Meinung mal für mich und warte ab was du dazu sagst. :)
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3465
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von KingFear » 30.01.2019 16:00

Philip K. Dick - The Man In The High Castle
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride

Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 3908
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Shadowrunner92 » 04.02.2019 12:55

Yuval Noah Harari - Eine kurze Geschichte der Menschheit

Eigentlich hatte ich gar keine Lust auf Non-Fiction, aber dann wurde das Buch hier irgendwo erwähnt, und ich habe es doch mal aus dem Regal gezogen, wo es schon länger steht.
Auf den ersten 70 Seiten war für mich noch nicht so irre viel neues dabei, aber langsam bewegt es sich in Bereiche, in denen ich mich nicht auskenne, also bin ich gespannt. Es ist auch flüssig geschrieben und so, alles nicht schlecht.
Allerdings treibt es mich in den Wahnsinn, dass die Beispiele im Buch offenbar lokalisiert wurden, da wird mal der Berliner Hauptbahnhof erwähnt, mal Bayern und Sachsen... Da komme ich mir als Leser so extrem für dumm verkauft vor, dass ich überlege, mir die englische Version zu kaufen. Das Original ist zwar auf Hebräisch, aber an der englischen Version hat der Autor selbst mitgearbeitet.
HaHoHe

Euer Jürgen

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13745
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Apparition » 14.02.2019 11:53

Weil Humboldt-Jahr ist:

Daniel Kehlmann - Die Vermessung der Welt

Liest sich bisher sehr launig.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

iron-markus
Beiträge: 78
Registriert: 03.10.2018 19:05

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von iron-markus » 14.02.2019 12:31

Elmar Pauke- game on!

Tolles Buch über Darts wo einen NOCH mehr zum Fan macht

https://images-na.ssl-images-amazon.com ... 3,200_.jpg

Schnabelrock
Beiträge: 10432
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Schnabelrock » 20.02.2019 10:53

Nicholson Baker - Das Regenmobil

Ein sehr freundliches, unterhaltsames Buch, weitgehend im stream of consciousness geschrieben, aber zugänglich und unanstrengend.
Der Erzähler ist ein klassisch ausgebildeter Musiker, der später Dichter wurde und nun wieder mit der Musik liebäugelt, diesmal Protest- und Dancesongs.
Seine Gedanken zu Musik, Dichtung, Liebe, Politik und dem Leben vermischen sich mit kleineren Erlebnissen und Schilderungen seines Alltags. Spektakuläres Geschehen und große Spannung gibt es hier nicht. Dafür kluge und philanthropische Sachen, ohne aufdringliche Bildungsmission.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
Rorschach
Beiträge: 985
Registriert: 15.04.2010 19:46
Wohnort: osnabrück

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Rorschach » 22.02.2019 10:02

Apparition hat geschrieben:Weil Humboldt-Jahr ist:

Daniel Kehlmann - Die Vermessung der Welt

Liest sich bisher sehr launig.

Schon ein paar Tage her dass ich das gelesen habe, hat mir aber ausgesprochen gut gefallen. Auch wenn Historiker da die Hände über dem Kopf zusammenschlagen mögen.

Von Kehlmann habe ich letzte Woche "Tyll" gelesen. Eine Geschichte über Tyll Ulenspegel die er mal einfach vor den Hintergrund des 30-jährigen Krieges gepackt hat. Nicht linear erzählt, gute Charaktere und ein beeindruckendes Bild vom völlig verheerten Land.

Hab das an zwei Tagen durchgehabt, liest sich super weg.


EDIT:
LordVader hat geschrieben:Ich nehm mal das hier als Aufhänger_
Rotstift hat geschrieben:
SirFranklin hat geschrieben:Durch: Cixin Liu - Der dunkle Wald

Die Fortsetzung der Drei Sonnen beginnt ähnlich geil, wie der Vorgänger ist. Aber ab einem Zeitsprung von knapp 200 Jahren verliert das Werk flott den Faden und das Ende ist sehr unbefriedigend. Aber ich fand das Konzept der Wandschauer ziemlich gelungen. Is okay, kann man lesen, muss man aber auch nicht lesen.
Mich persönlich hat ja selten ein Sci-Fi Roman so enttäuscht wie Die Drei Sonnen. Ich habe den NAchfolger aus Pflichtbewusstsein angefangen, aber schnell wieder aufgehört und auch kein Verlangen wieder anzufangen.
Ich wurde mit Die Drei Sonnen auch nicht warm, habe ich dann auch zur Seite gelegt.
Die Rückblicke am Anfangt zur Kulturrevolution fand ich noch durchaus gut, aber in der aktuellen Zeit fand ich das ziemlich schnell eher schlecht, dazu kommt noch, dass ich mit den chinesischen Namen eher Schwierigkeiten habe, also wärend des lesens spontan die richtige Person im Kopf zu haben...

Von dem habe ich gerade "Die wandernde Erde", eine Kurzgeschichten-Sammlung, als Hörbuch im Auto. Meine Güte was für ein Scheiß. Interessante Ansätze aus denen man eine gute Story machen könnte (zumindest teilweise) und dann verkackt er's. Bisher überhaupt kein Grund für mich dabei mich weiter mit seinem Werk zu beschäftigen. Hugo und Galaxy Awards hin oder her.
Wir leben in einer virtuellen Scheinwelt. So einfach ist das. Eine Welt voller Mutanten und Zombies mit einem IQ geringer als eine Dillgurke.

mit 300 km/h generierter Stoll

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10206
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Kaleun Thomsen » 22.02.2019 10:57

Andreas Eschbach - NSA
Swingtime is good time, good time is better time!

Schnabelrock
Beiträge: 10432
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von Schnabelrock » 22.02.2019 11:09

DIE DREI SONNEN hat(te) für mich zwei grundlegende Fehler.

1. Es bildet eine Mentalität ab, die mir fremd ist und in die ich auch nicht hereinfinden konnte. Eine Menge dessen, was die Leute da tun, denken, empfinden war rätselhaft bis unsinnig für mich oder ließ mich einfach kalt. Vor allem aber:
2. Es ist zu erdverhaftet. Wenn ich SciFi lese, will ich auch wegfliegen - nicht auf der Erde verharren und All-Abenteuer in einer Art Simulator haben. Die noch dazu vor allem chaotische Fragmente sind.
Vielleicht (3.) brauche ich auch einen bis fünf Helden statt einer Riege Protagonisten, die einerseits keine Helden sind, aber andererseits als Normalos für mich auch zu weit entfernt --> bitte wieder zu 1. springen.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1862
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von metalbart » 26.02.2019 08:59

@ rotorhead: kennst du die Sean Duffy Reihe von Adrian mc kinthy. Ein RUC Mordermittler klärt Fälle im Nordirland der 80er.
Wie ermittelt man, wenn die Realität Bürgerkrieg heisst?
Verbunden mit irischem Regen., Ira, Bombenanschläge, Ausschreitungen, protestantische Paramilitärs und christliche Eiferer.
Dazu immer nen coolen Spruch auf den Lippen, nen Wodka Gillette im Glas und ne Rock Scheibe auf dem Plattenteller. Die musikalischen Kommentare sind immer wieder geil.
Nicht fehlen darf der Blick unter das Auto, ob nicht doch ein Quecksilber Zünder irgendwo steckt.
Hab Grade das 5. Buch " rain dogs" auf dem Nachtisch. Könnte ich so weglesen :)

Benutzeravatar
drmedmabuse
Beiträge: 126
Registriert: 30.01.2012 15:01
Wohnort: Bavaria

Re: Was lest ihr gerade? V2.0

Beitrag von drmedmabuse » 26.02.2019 10:16

metalbart hat geschrieben:@ rotorhead: kennst du die Sean Duffy Reihe von Adrian mc kinthy. Ein RUC Mordermittler klärt Fälle im Nordirland der 80er.
Wie ermittelt man, wenn die Realität Bürgerkrieg heisst?
Verbunden mit irischem Regen., Ira, Bombenanschläge, Ausschreitungen, protestantische Paramilitärs und christliche Eiferer.
Dazu immer nen coolen Spruch auf den Lippen, nen Wodka Gillette im Glas und ne Rock Scheibe auf dem Plattenteller. Die musikalischen Kommentare sind immer wieder geil.
Nicht fehlen darf der Blick unter das Auto, ob nicht doch ein Quecksilber Zünder irgendwo steckt.
Hab Grade das 5. Buch " rain dogs" auf dem Nachtisch. Könnte ich so weglesen :)
Lustig, ich lese gerade den 4. Band "Gun Street Girl". Tolle, sehr gut geschriebene, spannende und extrem unterhaltsame Reihe! *klugscheißmodus on*Aber der Cocktail heißt "Gimlet" *klugscheißmodus off*, obwohl Gillette auch ein cooler Name wäre...

Antworten