Der Comic-Thread

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
Rorschach
Beiträge: 2303
Registriert: 15.04.2010 19:46
Wohnort: osnabrück

Der Comic-Thread

Beitragvon Rorschach » 11.03.2011 15:00

eine kurze suche hat ergeben, dass es einen solchen nicht zu geben scheint. ich bin mir auch nicht so sicher, ob das thema im "was lest ihr gerade" richtig aufgehoben wäre. ich will hier jetzt mal was über comics erzählen, die ich lese oder mal gelesen habe und absolut weiterempfehlen kann. alsdann:

"graphic novels", serien u.ä.
---------------------------------

FROM HELL
naja der film dürfte ja weitestgehend bekannt sein. ich fand den gar nicht schlecht, bis ich dann das buch in der hand hatte. ein unglaublich vielschichtige story mit reich facettierten charakteren. eine wunderbar umgesetzte jack-the-ripper-geschichte von alan moore.

WATCHMEN
jemand überrascht? *g* durch watchmen bin ich überhaupt erst auf moore gestoßen. nachdem ich das zu ersten mal gelesen habe, blieb mir einfach die spucke weg, so gut ist das. auch beim mehrmaligen lesen fallen einem immer mehr aspekte der geschichte und auch zusammenhänge auf - bei einem lesen erschließt sich einem einfach nicht alles, was diese großartige story um selbsternannte vigilanten zu bieten hat.

DIE LIGA DER AUSSERGEWÖHNLICHEN GENTLEMAN
mal wieder ein großartiger comic, der durch die extrem grottige verfilmung total verhunzt wurde. lesen! alan moore mal wieder, der mann ist einfach gut.

SCOTT PILGRIM
kennt ihr den film? die comics sind noch geiler. durchgeknallte story um den verknallten lazyboy scott und seinem kampf gegen die bösen ex-lover seiner perle.

THE WALKING DEAD
ist hier durch die serien-umsetzung mal thematisiert worden. saugute zombie-story, die sich permanent auch in unvorhersehbare richtungen weiterentwickelt und dabei natürlich die klassischen aspekte von zombiegeschichten beinhaltet. allein aufgrund des umfangs besser als jeder zombie-film.

THE GOON
sowas hab ich vorher noch nicht gelesen. spielt in einem 30er jahre-amerikea, der goon und sein sidekick frankie prügeln sich mit zombies, mutanten, mafiosi, voodoopriestern und wer sonst noch so im wege steht. nach dem noch etwas planlosen beginn entwickelt sich eine fesselnde story um die geschichte des goon, der im übrigen noch einen schlag cooler als lobo ist. von eric powell.

BONE
von jeff smith. die "bones" wurden aus ihrem dorf vertrieben und geraten in ein tal, wo sie sich mit menschen, rattenmonstern, dem herrn der heuschrecken und vielen rednecks im kampf um die rettung des königreichs wiederfinden. wunderbar geschrieben und gezeichnet, und völlig zu recht mit diversen preisen bedacht.


superhelden u.ä.
-------------------

KINGDOM COME
eine endzeit-miniserie mit den klassischen helden superman, batman, flash, wonder woman und anderen. die story ist großartig gezeichnet und enthält eine große sozialkritische komponente, die mitte der 90er (die serie ist von 96) für eine hervorragende kritik gesorgt hat, und das zu recht. natürlich findet die story außerhalb der regulären dc-kontinuität statt. eisner award 1997

LOBO
naja, muss man zu lobo noch viel sagen? lobo rockt, lobo macht laune und wer lobo nicht kennt, hat was verpasst


manga
--------

20TH CENTURY BOYS
von naoki urasawa. der "freund" übernimmt das ruder in japan und später darüber hinaus. der leicht spießig gewordenen ex-rocker kenji findet heraus, dass der freund ein schulkamerad von ihm gewesen sein muss, der nichts gutes im sinn haben kann. er kontaktiert seine alten freunde und beginnt mit seinen ermittlungen, die jedoch völlig anders verlaufen als geplant. zeitstränge von 1969 bis 2019 oder so, sehr komplex, aber eine wirklich hervorragende story.

LONE WOLF & CUB
von kazuo koike und goseki gojima. auch bekannt als kozure okami. ein ronin zieht mit seinem kleinen kind durch die gegend und arbeitet als auftragskiller, um seine familie zu rächen. ehemals selbst einer der mächtigsten männer nach dem shogun, wird er von dem familienoberhaupt einer anderen mächtigen sippe ausgebootet. die geschichte tritt über die mehr als 20 bände etwas auf der stelle, aber das weiterlesen lohnt sich trotzdem immer.

LADY SNOWBLOOD
ebenfalls von kazuo koike. der manga, dessen realverfilmung die inspiration für "kill bill" war. eine frau tötet ihren vergewaltiger und mörder ihres gatten und muss ins gefängnis. dort stirbt sie bei der geburt ihrer tochter, die fortan ihre rache an den weiteren mördern vollziehen soll. hintergrund der ganzen story sind die umbrüche, die in der japanischen gesellschaft nach der öffnung für westliche einflüsse stattfinden. großartig.
Wir leben in einer virtuellen Scheinwelt. So einfach ist das. Eine Welt voller Mutanten und Zombies mit einem IQ geringer als eine Dillgurke.

mit 300 km/h generierter Stoll
Benutzeravatar
ruedigerhajo
Beiträge: 109
Registriert: 30.11.2010 19:56

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon ruedigerhajo » 11.03.2011 15:38

Ich fand bisher den "Was lest ihr gerade"-Thread ausreichend, aber ein eigener Comic-Thread kann auch nicht schaden.
"A couple of years ago I had 60 at-bats. I was hitting .170, everyone was ready to kill me too. What happened? Laser show. Relax." (Dustin Pedroia)
Benutzeravatar
Tequila
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26686
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Temple of the Men of War
Kontaktdaten:

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon Tequila » 11.03.2011 16:14

Ein Comicthread ohne The Preacher, The Boys und vor allem ohne Trasmetropolitan?

Das ist wie Judas Priest ohne Halford...
Tequilas Welt - Mein Blog über Filme, Spiele und mehr
Fischkrieg - Shop für Meinungen abseits des christlichen Mainstreams

90% aller Zitate im Internet sind frei erfunden - Abraham Lincoln

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie gern diskutieren Sie?

Geht auch 11?

Nein!

Wieso nicht?
Benutzeravatar
Rorschach
Beiträge: 2303
Registriert: 15.04.2010 19:46
Wohnort: osnabrück

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon Rorschach » 11.03.2011 16:26

preacher - richtig. hab ich glatt vergessen. das ist aber auch schon ne weile her, dass ich den gelesen habe. the boys sagt mir nichts, muss ich gestehen. und transmetropolitan habe ich vor jahren mal angefangen und bin nicht warm damit geworden. ein kumpel hats noch rumstehen, muss ich nochmal antesten.

und außerdem darf hier ja nicht nur ich was zu comics schreiben, soll ja mehr so'ne art austausch sein, näch...

edit: und was ich auch vergessen habe, ist das großartige MAUS von art spiegelman. beeindruckend, bedrückend und aufwühlend.
Wir leben in einer virtuellen Scheinwelt. So einfach ist das. Eine Welt voller Mutanten und Zombies mit einem IQ geringer als eine Dillgurke.

mit 300 km/h generierter Stoll
Benutzeravatar
DNA
Beiträge: 1885
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Krefeld

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon DNA » 11.03.2011 16:31

bei den Sachen die ich aus deiner Liste kenne (From Hell, Watchmen, Walking Dead, Scott Pilgrim) gebe ich dir Recht...von Bone hab ich noch gar nichts gehört, klingt aber interessant - gibt's da irgendwo zufällig ne Leseprobe von?

Transmetropolitan ist auch eine meiner absoluten Lieblingsserien...Preacher sowieso, von Lost Boys keinne ich nur die #1 bei Panini, hat mich leider nicht umgehauen.

Ansonsten fallen an must-haves noch Sandman, Y-The Last man und DMZ ein.
Benutzeravatar
Rorschach
Beiträge: 2303
Registriert: 15.04.2010 19:46
Wohnort: osnabrück

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon Rorschach » 11.03.2011 16:36

DNA hat geschrieben:bei den Sachen die ich aus deiner Liste kenne (From Hell, Watchmen, Walking Dead, Scott Pilgrim) gebe ich dir Recht...von Bone hab ich noch gar nichts gehört, klingt aber interessant - gibt's da irgendwo zufällig ne Leseprobe von?
Transmetropolitan ist auch eine meiner absoluten Lieblingsserien...Preacher sowieso, von Lost Boys keinne ich nur die #1 bei Panini, hat mich leider nicht umgehauen.

Ansonsten fallen an must-haves noch Sandman, Y-The Last man und DMZ ein.



ne leseprobe hab ich auf die schnelle nicht gefunden, schau dich da einfach mal um: http://www.boneville.com

sandman lese ich gerade, hab ich absichtlich rausgelassen. das will ich erst durch haben bevor ich was dazu schreibe.
Wir leben in einer virtuellen Scheinwelt. So einfach ist das. Eine Welt voller Mutanten und Zombies mit einem IQ geringer als eine Dillgurke.

mit 300 km/h generierter Stoll
Benutzeravatar
ruedigerhajo
Beiträge: 109
Registriert: 30.11.2010 19:56

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon ruedigerhajo » 11.03.2011 17:19

Für die Freunde der Fledermaus neben Miller (Year One, The Dark Knight Returns), Moore (The Killing Joke) und Morrison (Arkham Asylum) unbedingt noch das Duo Loeb/Sale mit The Long Halloween, Dark Victory und als Ergänzung noch Catwoman: When in Rome. The Long Halloween ist zumindest mein Lieblings Batman.

Und weil es hier noch nicht erwähnt wurde, 100 Bullets von Azzarello/Risso sollte man auch mal lesen.
"A couple of years ago I had 60 at-bats. I was hitting .170, everyone was ready to kill me too. What happened? Laser show. Relax." (Dustin Pedroia)
Benutzeravatar
Rorschach
Beiträge: 2303
Registriert: 15.04.2010 19:46
Wohnort: osnabrück

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon Rorschach » 11.03.2011 17:26

zu batman kann ich noch die lovecraft-inspirierte elseworlds-story "schatten über gotham" empfehlen. großer sport. da war u.a. mike mignola im boot.

apropos: HELLBOY ist natürlich auch noch positiv zu erwähnen.
Wir leben in einer virtuellen Scheinwelt. So einfach ist das. Eine Welt voller Mutanten und Zombies mit einem IQ geringer als eine Dillgurke.

mit 300 km/h generierter Stoll
Benutzeravatar
ruedigerhajo
Beiträge: 109
Registriert: 30.11.2010 19:56

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon ruedigerhajo » 11.03.2011 17:29

Rorschach hat geschrieben:apropos: HELLBOY ist natürlich auch noch positiv zu erwähnen.


Lohnt sich da eigentlich die Library Edition die immer zwei Trade Paperbacks zusammenfasst oder tun es die TPBs? Weil zwei TPBs sind billiger als eine Library Edition und ich bin ein armer, mittelloser Student :(
"A couple of years ago I had 60 at-bats. I was hitting .170, everyone was ready to kill me too. What happened? Laser show. Relax." (Dustin Pedroia)
reverend-doom
Beiträge: 190
Registriert: 22.01.2011 14:46
Wohnort: Schorndorf

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon reverend-doom » 11.03.2011 17:35

Wer auf Wolverine steht sollte sich unbedingt mal "Old man Logan " reinziehen. Das Ding rockt ohne Ende!

Nächste Woche kommt endlich der letzte Preacher-Band! Yes, Garth Ennis rockt! Hat eigentlich jemand ausser mir die Chroniken von Wormwood gelesen?

Deadpool ist übrigens auch sehr geil.
Benutzeravatar
Rorschach
Beiträge: 2303
Registriert: 15.04.2010 19:46
Wohnort: osnabrück

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon Rorschach » 11.03.2011 17:37

ruedigerhajo hat geschrieben:
Rorschach hat geschrieben:apropos: HELLBOY ist natürlich auch noch positiv zu erwähnen.


Lohnt sich da eigentlich die Library Edition die immer zwei Trade Paperbacks zusammenfasst oder tun es die TPBs? Weil zwei TPBs sind billiger als eine Library Edition und ich bin ein armer, mittelloser Student :(



sieht auf den ersten blick schon recht wertig aus. sind die tpb in farbe? wenn ja, dürften die es auch tun. zu qualitätsmerkmalen wie bindung oder so kann ich nix sagen.
Wir leben in einer virtuellen Scheinwelt. So einfach ist das. Eine Welt voller Mutanten und Zombies mit einem IQ geringer als eine Dillgurke.

mit 300 km/h generierter Stoll
Benutzeravatar
ruedigerhajo
Beiträge: 109
Registriert: 30.11.2010 19:56

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon ruedigerhajo » 11.03.2011 18:47

Rorschach hat geschrieben:
ruedigerhajo hat geschrieben:
Rorschach hat geschrieben:apropos: HELLBOY ist natürlich auch noch positiv zu erwähnen.


Lohnt sich da eigentlich die Library Edition die immer zwei Trade Paperbacks zusammenfasst oder tun es die TPBs? Weil zwei TPBs sind billiger als eine Library Edition und ich bin ein armer, mittelloser Student :(



sieht auf den ersten blick schon recht wertig aus. sind die tpb in farbe? wenn ja, dürften die es auch tun. zu qualitätsmerkmalen wie bindung oder so kann ich nix sagen.


Die TPB sind auch in Farbe. Falls die Library Edition nicht noch irgendwas ganz tolles haben, was den TPB fehlt, werde ich mich dann wohl für die billigere Variante entscheiden.
"A couple of years ago I had 60 at-bats. I was hitting .170, everyone was ready to kill me too. What happened? Laser show. Relax." (Dustin Pedroia)
Benutzeravatar
Rorschach
Beiträge: 2303
Registriert: 15.04.2010 19:46
Wohnort: osnabrück

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon Rorschach » 11.03.2011 19:49

ruedigerhajo hat geschrieben:Die TPB sind auch in Farbe. Falls die Library Edition nicht noch irgendwas ganz tolles haben, was den TPB fehlt, werde ich mich dann wohl für die billigere Variante entscheiden.



Each volume of the Hellboy Library Edition also includes extensive supplemental materials, including previously unreleased sketches and designs.



nichts was man zwingend haben muss, würde ich mal sagen...
Wir leben in einer virtuellen Scheinwelt. So einfach ist das. Eine Welt voller Mutanten und Zombies mit einem IQ geringer als eine Dillgurke.

mit 300 km/h generierter Stoll
Benutzeravatar
Mustafa_Manson
Beiträge: 6016
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon Mustafa_Manson » 11.03.2011 19:56

Mal eine Frage an die Comic-Experten :

Ich habe in meiner Kindheit sehr viele Comics in Jugoslawien gelesen. Dort waren vor allem italienische Comics der Renner.
Da gabs Sachen wie "Zagor" oder "Mr.No".

Kennt die zufällig jemand ?
Assaulter
Beiträge: 23801
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der Comic-Thread

Beitragvon Assaulter » 11.03.2011 22:08

reverend-doom hat geschrieben:Wer auf Wolverine steht sollte sich unbedingt mal "Old man Logan " reinziehen. Das Ding rockt ohne Ende!
.

Yes, Clint Barton hat mit Peter Parkers Tochter ein gemeinsames Kind, das widerum selber auf die schiefe Bahn geriet und ein irrer Bruce Banner, der mit seiner Kusine Jenny (She-Hulk) einen Clan voller inzestgeschädigter Hulkabkömmlinge führt. Gefiel mir wirklich sehr.
Ein Comicthread ohne The Preacher, The Boys und vor allem ohne Trasmetropolitan?

Kennst du Crossed von Ennis?
http://en.wikipedia.org/wiki/Crossed_%28comic%29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste