außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13751
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Apparition » 25.07.2018 20:24

Rivers hat geschrieben:Das mit der früheren Zivilisation auf der Erde finde ich etwas unbegreiflich, aber mir gefällt der Gedanke, dass wir die Zeit der Erdgeschichte kaum fassen können (Leben auf der Erde recht früh, der Mensch recht spät) und dass die Untersuchungen für ein Alter von Millionen von Jahren sehr schwierig ist.

Aus einer ähnlichen Richtung winkt ja die Panspermie Theorie https://de.wikipedia.org/wiki/Panspermie, die besagt, dass das Leben auf der Erde nicht hier entstanden ist. Sondern vielleicht vom Mars und dann hier eingeschlagen ist. Mikroben oder so.

Interessant ist daran, dass sich die Zeitpunkte, wo Leben auf der Erde möglich wäre und wann Leben auf der Erde entstanden ist, sehr stark annähern. Wenn das Leben auf der Erde entstanden wäre, und die Zeitpunkte stimmen, würde das bedeuten, dass Leben allgemein recht schnell entstehen kann, wenn die Bedingungen passen. Dann müsste das häufig passiert sein. Wenn nicht, hat man sozusagen etwas mehr Zeit, aber wo wäre das dann entstanden? Auf dem Mars? Und was finden die Rover da oben dann mal was? Hätte das DNA/RNA Strukturen, dann wäre die Theorie wohl untermauert. Falls nicht, dann nicht. Dass extra-terrestrisches Leben auch auf der RNA Struktur aufbauen würde, ist wohl nicht so wahrscheinlich. Auch eine spannende Theorie, die einige nette logische Schritte verbindet.
Ich halte von diesen Panspermie-Thesen auch rein gar nichts. Erstens, weil sie die Frage, wie Leben entsteht nicht beantworten, sondern nur sehr bequem verlagern (was diesbezüglich irgendwo im Weltraum passiert, ist halt nicht nachzuvollziehen). Zweitens, weil ich die These, Lebewesen könnten über weite Entfernungen und Zeiten im Weltraum überlebensfähig bleiben, für absolut nicht plausibler halte als die Entstehung hier auf der Erde.

Literaturtipp: Adam Rutherford - The Origin of Life / The Future of Life
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9459
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Rotstift » 10.12.2018 17:14

Voyager 2 hat das Sonnensystem verlassen und reist jetzt im interstellaren Raum:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 42959.html

Unfassbar. Ich kann mich noch an den Start erinnern, und dann die unglaublichen Bilder von Jupiter, Io und Europa. Die erfolgreichste Mission der NASA ever.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10218
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Kaleun Thomsen » 10.12.2018 18:13

Rotstift hat geschrieben:Voyager 2 hat das Sonnensystem verlassen und reist jetzt im interstellaren Raum:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 42959.html

Unfassbar. Ich kann mich noch an den Start erinnern, und dann die unglaublichen Bilder von Jupiter, Io und Europa. Die erfolgreichste Mission der NASA ever.

Jau, grandios. Mal gucken, wie lange der Kontakt noch hält.
Swingtime is good time, good time is better time!

VoiceOfTheSoul
Beiträge: 382
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von VoiceOfTheSoul » 10.12.2018 21:39

Unfassbar toll und faszinierend! Die Sonden wurden wenige Monate vor meiner Geburt gestartet, und als Kind hat mir meine Mutter dann davon erzählt bzw. ich habe in meinen Was ist Was-Büchern einiges davon gelesen. Erst vor wenigen Monaten habe ich auf YT eine spannende Doku über die Reise der Voyager-Sonden gesehen. Irgendwie ist es kaum zu begreifen, dass die beiden wahrscheinlich noch Milliarden von Jahren (!) einfach weiter fliegen werden und dass die Golden Records mit den Grußbotschaften und Musikstücken eine geschätzte Funktionsdauer von 500 Millionen Jahren (!) besitzen! Wenn man überlegt, dass vor 500 Millionen Jahren gerade erst das mehrzellige Leben im Meer entstand, bleibt mir nur ehrfürchtiges Staunen vor solchen zeiltlichen Dimensionen... :o
We are young
Wandering the face of the earth
Wondering what our dreams might be worth
Learning that we`re only immortal for a limited time

- Neil Peart (1952-2020) -

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13751
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Apparition » 10.12.2018 22:11

Mich begleitet Voyager 2 auch schon mein ganzes Leben. Ich erinnere mich, wie die Astronomiegruppe in unserer Schule 1989 eine Diashow mit den Bildern vom Neptun gezeigt hat. Das war halt noch Technik für die Ewigkeit. *g*
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2190
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Hampel2 » 11.12.2018 06:44

VoiceOfTheSoul hat geschrieben:Erst vor wenigen Monaten habe ich auf YT eine spannende Doku über die Reise der Voyager-Sonden gesehen.
Kannst Du Dich noch an den Titel erinnern oder hast Du einen Link parat?
VoiceOfTheSoul hat geschrieben:Irgendwie ist es kaum zu begreifen, dass die beiden wahrscheinlich noch Milliarden von Jahren (!) einfach weiter fliegen werden
Wenn nicht irgendwann mal ein Planet im Weg ist. :D
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."

DerGrobeWestfale
Beiträge: 621
Registriert: 03.06.2018 10:43
Wohnort: Paderborn!ERSTKLASSIG!

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von DerGrobeWestfale » 11.12.2018 08:23

Meine Tochter hatte mich immer gefragt wie dolle gerne ich sie habe?
"Bis zum Mond und noch weiter bis hinterm Bretterzaun"
Wenn ich so darüber nachdenke, wie unendlich ist denn nun der Weltraum? Gibt es da wirklich eine Art Begrenzung "Achtung! Ab hier nur Zutritt für Marsmännchen und Marsfrauen?"
Könnte Frank Schätzings Utopie "Limit" vielleicht doch noch in Realität werden?
Oder sollen wir an der Unbegreiflichkeit der Unendlichkeit des Weltraums wie viele Generationen vor uns verzweifeln?
Ich bin nicht alt!Ich stehe unter Denkmalschutz!

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21776
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von NegatroN » 11.12.2018 10:07

Hampel2 hat geschrieben:Wenn nicht irgendwann mal ein Planet im Weg ist. :D
Die Wahrscheinlichkeit dafür ist da draußen so nah an 0, dass man sie ignorieren kann.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21776
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von NegatroN » 11.12.2018 10:13

DerGrobeWestfale hat geschrieben:Gibt es da wirklich eine Art Begrenzung
Für uns gibt es in jedem Fall eine Begrenzung, und zwar das beobachtbare Universum (hier gut erklärt: https://www.abenteuer-sterne.de/wie-gro ... universum/). Darüber, was außerhalb dieses Bereichs ist, wissen wir letztlich nichts.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10218
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Kaleun Thomsen » 11.12.2018 10:18

Die Dimensionen des Weltalls sind schon der Wahnsinn. Gruselig und faszinierend zugleich.
Swingtime is good time, good time is better time!

VoiceOfTheSoul
Beiträge: 382
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von VoiceOfTheSoul » 15.12.2018 21:46

Hampel2 hat geschrieben:
VoiceOfTheSoul hat geschrieben:Erst vor wenigen Monaten habe ich auf YT eine spannende Doku über die Reise der Voyager-Sonden gesehen.
Kannst Du Dich noch an den Titel erinnern oder hast Du einen Link parat?
Hier ist der Link:

https://www.youtube.com/watch?v=PVH6t9tskWQ
We are young
Wandering the face of the earth
Wondering what our dreams might be worth
Learning that we`re only immortal for a limited time

- Neil Peart (1952-2020) -

Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2190
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Hampel2 » 16.12.2018 14:55

VoiceOfTheSoul hat geschrieben:
Hampel2 hat geschrieben:
VoiceOfTheSoul hat geschrieben:Erst vor wenigen Monaten habe ich auf YT eine spannende Doku über die Reise der Voyager-Sonden gesehen.
Kannst Du Dich noch an den Titel erinnern oder hast Du einen Link parat?
Hier ist der Link:

https://www.youtube.com/watch?v=PVH6t9tskWQ
Super, danke. :)
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8371
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Feindin » 18.12.2018 15:32

Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7173
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Rivers » 18.12.2018 21:20

Naja, Zwergplanet ist ja so eine Sache... Namentlich gibt es eine Handvoll und Hunderte weitere warten darauf in die gleiche Kategorie zu fallen, sind aber bislang noch Asteroiden. Das ist sicherlich kein Spaß. Wenn der alleine da rumeiert, könnte er einer sein, ob er seine bahn aber freiwillig freigeräumt hat oder nicht, muss sich noch herausstellen.

Ansonsten hier noch Details:

https://carnegiescience.edu/news/discov ... r-observed

Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7173
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Rivers » 31.12.2018 15:19

New Horizons rast in etwa 15 Stunden an Ultima Thule vorbei.

http://pluto.jhuapl.edu/

edit: Der Asteroid ist etwa 30 km groß und da die Bilder sage und schreibe nur etwa 6 Stunden bis zur Erde benötigen, ist mit allem Drum und Dran nicht vor dem 02. Januar mit Bildern zu rechnen.

Antworten