Rasieren nach alter Schule

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat

Wie rasiert ihr euch?

Elektrorasierer
88
28%
System-Nassrasiere mit mehreren Klingen (Gilette, Wilkinson usw.)
151
48%
Nassrasierer mit der klassischen Rasierklinge zum Wechseln (der "Hobel")
50
16%
Rasiermesser
5
2%
gar nicht, ich gehöre zu ZZ Top.
22
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 316
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von Rotstift »

Sehr gut, ein Futur. Besser geht's kaum. Mein Weihnachtsgeschenk in Sachen Rasur wird die Rhodinierung meines Fatboy.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von Rotstift »

Nachtrag:
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von Rotstift »

Hampel2 hat geschrieben:
sprity hat geschrieben:Mein Weihnachtsgeschenk. Also zumindest ein Teil davon.
Rasierschale und Pinsel von Shavemac (Best Badger), Haslinger Coconut und ein Futur.
http://www.pic-upload.de/view-25655762/ ... n.jpg.html
Schick. Bis auf den Futur, der ist mir einfach zu klobig.

Für mich gabs ebenfalls Seife und After Shave Lotion (beides von Tabac). Passte hervorragend, hätte ich demnächst eh nachkaufen müssen.
Obendrauf noch die Tabac Handseife, Tabac Duschgel und Tabac Deo. :D

Oldschool as fuck. *Kompliment sei*
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1654
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von logos »

Ob ich wohl mal statt der Rasiercreme Rasierseife ausprobieren soll? Bedenken habe ich, ob ich die Seife überhaupt vernünftig aufgeschäumt kriege. Was nehm ich denn da als Anfänger? Irgendwo wurden diese Calani Seifen angepriesen.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 17056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von DerHorst »

Zu Weihnachten habe ich dann von Lucis Eltern die Old Bond Street Cream bekommen und habe mich eben zum ersten mal damit rasiert.

Kurzfazit: WOW!

Längere Version:
Da auch ich sehr hartes Wasser habe, muss ich mit einigen Seifen echt kämpfen, um einen einigermaßen vernünftigen Schaum zu erzielen (Mühle Seifen sind besonders widerspenstig). Ich habe meinen eingeweichten Rasierpinsel nun also einfach 5 Drehungen mit sanftem Druck über die Cream kreisen lassen und war überrascht, wie sehr sie da schon im Gesicht geschäumt hat. Nach etwas Wasserzugabe ging es dann richtig los und ich glaube, so einen tollen Schaum, hatte ich noch nie. Ich konnte 4 Durchgänge machen und hatte stets feuchten Schaum zu Verfügung. Die Haut ist auch nicht so trocken wie nach der Palmolive Seife, die ich zuletzt benutzt habe.

Ich möchte nichts anderes mehr haben. Und Sandelholz riecht recht angenehm, wenn ich mir im Sommer auch etwas Frischeres vorstellen könnte.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22297
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von NegatroN »

logos hat geschrieben: Irgendwo wurden diese Calani Seifen angepriesen.
Sie haben gerufen? *g*

Ich finde die sehr leicht aufzuschäumen und ich hab auch sehr hartes Wasser. Die haben aber sowohl früher im Tiegel wie auch aktuell direkt im Gesicht nie Probleme bereitet.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 17056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von DerHorst »

Nachdem ich den Calanistick in den Tiegel geraspelt habe, ging der wirklich gut auf zu schäumen, im Gesicht hatte ich eher Schwierigkeiten, aber ich habe ihn nie mit dem neuen Pinsel getestet.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von Rotstift »

Die Cremes von Taylor's sind ausnahmslos empfehlenswert.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
sprity
Beiträge: 6225
Registriert: 11.05.2010 00:39
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von sprity »

logos hat geschrieben:Ob ich wohl mal statt der Rasiercreme Rasierseife ausprobieren soll? Bedenken habe ich, ob ich die Seife überhaupt vernünftig aufgeschäumt kriege. Was nehm ich denn da als Anfänger? Irgendwo wurden diese Calani Seifen angepriesen.
Ich hab ziemlich hartes Wasser und die Calaniseifen lassen sich gut aufschäumen, egal ob mit Borste, Dachs oder Kunstfaser. Dazu haben sie auch noch gute Rasureigenschaften (Rasierer gleitet und die Haut behält auch nach dem Rasurdurchgang noch Feuchtigkeit und sie riechen gut. Bin davon so begeistert, dass ich glaube ich mittlerweile acht oder neun Sorten hier habe. Preislich sehr günstig verglichen mit anderen Anbietern.

Außerdem kann man direkt bei der Produzentin bestellen, die Lieferung war schnell und problemlos. Außerdem gibt es auch noch das passende After Shave Balsam dort.

http://www.calani-seifenmanufaktur.de/e ... sierseifen

Die Seifen kommen halt in der Pappschachtel daher, aber bei Calani kann man auch passende Dosen bestellen. Ich hab mir kleine Plastiktupper beim Real gekauft für ein paar Cent das Stück und die haben genau die richtige Größe.
"The only music debate I will ever get into is Zeppelin versus Who because one side is so clearly right and one side is so clearly wrong."‬

@Discogs - @Goodreads
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von Rotstift »

Calani Seifen sind über jeden Zweifel erhaben, allerdings ist mir die Cadre Noir (Drakkar Noir, anyone?) etwas zu heftig im Duft.
Die von Horst gepriesene Taylor's ist auch ein sicherer Treffer. Da sind wirklich absolut alle Cremes super. Bisher getestet habe ich Almond, Mr Taylor, Eton College, Sandalwood, Avocado, Rose (total geil) und Jermyn Street.
Gestern habe ich festgestellt dass ich tatsächlich alle Seifen verbraucht habe, Zeit für neue Bestellungen! *Hände reib*
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
sprity
Beiträge: 6225
Registriert: 11.05.2010 00:39
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von sprity »

Gute Erfahrungen was Rasureigenschaften und Schaum angeht hab ich bis jetzt auch mit Seifen von Razorock und Tcheon Fung Sing gemacht.

Razorock wird für einen kanadischen Laden hergestellt, die Produktion findet aber zum Großteil in Italien statt. Beziehen kann man sie z.B. hier: http://www.shavingstation.co.uk/brands/RazoRock.html

Tcheon Fung Sing kommt, man mag es bei dem Namen kaum glauben, ebenfalls aus Italien. TFS stellt angeblich unter anderem auch ein paar Seifen für Razorock her. Bekommen tut man sie in Europa am einfachsten hier: http://www.barbieredifigaro.nl/en/tcheon-fung-sing

zwei andere gute Anlaufstellen für internationale Seifen von kleinen 1-2 Mann Betrieben sind http://www.shavingtime.co.uk/index.php und http://tvbshaving.com/index.php?route=p ... &limit=100
Auf dem Weg muss man sich zumindest keine Gedanken über Zoll etc. machen.

Hier mal ein paar Hersteller, über deren Seifen ich bis jetzt nur gutes gehört und gelesen habe, die ich aber noch nicht selbst testen konnte, weil die Pakete mit den Seifen noch auf dem Weg zu mir sind: Soap Commander, Barrister & Man, Catie's Bubbles, Dapper Dragon, Tiki Bar Soap, Stirling, Wickham, Phoenix Artisan Accoutrements.

Von all den Herstellern hab ich mindestens eine Seife auf dem Weg zu mir. Sobald ich die in Ruhe testen konnte werde ich auch hier berichten, aber wie gesagt, man hört fast nur gutes.
"The only music debate I will ever get into is Zeppelin versus Who because one side is so clearly right and one side is so clearly wrong."‬

@Discogs - @Goodreads
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von Rotstift »

Dank sprity bin ich jetzt nicht mehr der durchgeknallteste Rasurwaren-Beschaffer des Threads. :D
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
aisteh
Beiträge: 81
Registriert: 27.06.2009 14:51

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von aisteh »

Bei mir ist jetzt auch seit ca. 14 Tagen der Shavecraft #102 im Einsatz. Tut soweit auch seinen Dienst aber mir gefällt da der Griff von meinem Merkur 23c nicht dran. Hab jetzt son Bulldog Weber Griff ins Auge gefasst.

Als Bescherung gabs dann folgendes:

- Eine Sandelholzseife, deren Hersteller ich nicht weiß, weil ich die im Rausch ausgepackt und sofort in die dafür passende
- Seifenschüssel aus Olivenholz versenkt hab. :pommes: Immerhin weiß ich jetzt, wie Sandelholz riecht und finde den Duft ganz angenehm.
- Jedenfalls dazu gab es auch noch einen Mühle R41 (Wurde mir aber als R89 vorgestellt :D ), weil "Das ist die einzige Art von Rasiererkopf, die du noch nicht hast" Gut erkannt.
- Einen Rasierständer, aus Chrom, für den Hobel und meinen guten alten Mühle Silvertip gabs auch noch dazu

Mit dem R41 hab ich mich dann heute auch zum ersten Mal auseinandergesetzt. Ganz schön garstig der Geselle, hatte das Gefühl, als ob ich mich direkt mit der Klinge ohne Rasierer dabei rasieren würde. Dafür haben aber auch 2 einfache Durchgänge mit dem Wuchs gereicht um geschätzte 4 Tage Bartwuchs einfach auszulöschen. Und hätte ich an meiner Oberlippe besser aufgepasst, wäre die ganze Sache sogar komplett unblutig verlaufen. Davon abgesehen aber eine sehr gründliche und trotzdem sanfte Rasur.

Was Cremes angeht: Hab mir vor längerer Zeit mal von Musgo Real die Amber Cream bestellt. Meine absolute Lieblingscreme bis jetzt. Muss aber jetzt erst mal meine Vorräte aufbrauchen, bevor ich andere Duftsorten davon teste. Oder besser gesagt, ich sollte das tun.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von Rotstift »

Wo hast Du denn die Musgo Real bestellt?
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
aisteh
Beiträge: 81
Registriert: 27.06.2009 14:51

Re: Rasieren nach alter Schule

Beitrag von aisteh »

Da: http://www.heldenlounge.de/Rasur/Rasier ... Amber.html

Schnelle Lieferung und sogar n Gutschein für ne Proraso Creme bei der nächsten Bestellung.
Antworten