Vorsatz vom Jahr 2019 verspätet

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Antworten
ybahr
Beiträge: 8
Registriert: 27.03.2019 09:50

Vorsatz vom Jahr 2019 verspätet

Beitrag von ybahr » 28.03.2019 12:01

Hallo Leute. wir nähern uns ja immer näher dem April. Für mich der Startschuss den Vorsatz für dieses Jahr in die Tat umzusetzen. Da das sonst alle im Januar machen, dachte ich, das es schlauer ist später anzufangen. Dann ist der Leistungsdruck nicht so groß. Wie so viele, würde ich gerne abnehmen. Genauer gesagt ca. 10 Kilogramm. Dann hätte ich mein Idealgewicht. Das ganze natürlich auch mit etwas Muskelkraft. Also nichts mit einfach hungern. Ins Gym habe ich mich für den neuen Monat bereits angemeldet. Hat jemand noch einige Tipps und Tricks, wie ich mein Ziel besser in die Tat umsetzen kann?

Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 2559
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Vorsatz vom Jahr 2019 verspätet

Beitrag von Thunderchild » 28.03.2019 17:19

Ich ahbe seit dem 1.1. 20 Kilo abgenommen. Ohne Sport.
Einfach Süßigkeiten und Alkohol weglassen, morgens gesünder essen (Müsli mit frischem Obst) und ansonsten alles essen wie vorher auch, aber: ein Drittel davon. Und nichts mehr nach 18 Uhr.

Zwei DInge gibt es zu beachten:
1.) Man darf nicht bis zu einem "Sattgefühl" essen, sondern hört vorher auf. Und: langsam kauen, nicht schlingen.
2.) Bis sich der Magen angepasst hat, hat man zwei Wochen lang schrecklichen Hunger. Dagegen hilft ein Apfel.

20 Kilo in knapp 10 Wochen. Bin in der Levis von Größe 36 auf 32 runter.

Viel Erfolg mit Deiner Methode (manche fasten, andere machen 16/8 etc.).

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8388
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Vorsatz vom Jahr 2019 verspätet

Beitrag von BlackMassReverend » 29.03.2019 13:22

Thunderchild hat geschrieben:Ich ahbe seit dem 1.1. 20 Kilo abgenommen. Ohne Sport.
Einfach Süßigkeiten und Alkohol weglassen, morgens gesünder essen (Müsli mit frischem Obst) und ansonsten alles essen wie vorher auch, aber: ein Drittel davon. Und nichts mehr nach 18 Uhr.

Zwei DInge gibt es zu beachten:
1.) Man darf nicht bis zu einem "Sattgefühl" essen, sondern hört vorher auf. Und: langsam kauen, nicht schlingen.
2.) Bis sich der Magen angepasst hat, hat man zwei Wochen lang schrecklichen Hunger. Dagegen hilft ein Apfel.

20 Kilo in knapp 10 Wochen. Bin in der Levis von Größe 36 auf 32 runter.

Viel Erfolg mit Deiner Methode (manche fasten, andere machen 16/8 etc.).
Re-Spe(c)kt...das ist mehr als beachtlich
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Schnabelrock
Beiträge: 10438
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Vorsatz vom Jahr 2019 verspätet

Beitrag von Schnabelrock » 29.03.2019 15:32

Thunderchild hat geschrieben:Ich ahbe seit dem 1.1. 20 Kilo abgenommen. Ohne Sport.
Einfach Süßigkeiten und Alkohol weglassen, morgens gesünder essen (Müsli mit frischem Obst) und ansonsten alles essen wie vorher auch, aber: ein Drittel davon. Und nichts mehr nach 18 Uhr.

Zwei DInge gibt es zu beachten:
1.) Man darf nicht bis zu einem "Sattgefühl" essen, sondern hört vorher auf. Und: langsam kauen, nicht schlingen.
2.) Bis sich der Magen angepasst hat, hat man zwei Wochen lang schrecklichen Hunger. Dagegen hilft ein Apfel.

20 Kilo in knapp 10 Wochen. Bin in der Levis von Größe 36 auf 32 runter.

Viel Erfolg mit Deiner Methode (manche fasten, andere machen 16/8 etc.).
Das Sattgefühl kommt nicht beim Essen, sondern 10 Minuten danach. Beim Essen kommt allenfalls ein rein physisches "Stopfgefühl".
20 Kilo ist ein bisschen viel, mein Lieber, da bist Du ja kaum noch da.
Hamstern? Plündern!

paffrathdetlef
Beiträge: 6
Registriert: 27.03.2019 14:13

Re: Vorsatz vom Jahr 2019 verspätet

Beitrag von paffrathdetlef » 01.04.2019 09:50

Ich finde das super, dass du immer noch an deinem Vorsatz fest hältst. Ich finde es nur schade, dass man immer ein neues Jahr braucht, um sich neue Ziele zu stecken. Das kann man auch unabhängig vom Jahr machen. Ich kann dir nur empfehlen, dir deine Ziele auf jeden Fall erst mal auf zu schreiben. Man glaubt gar nicht, was das für einen Unterschied macht, wenn man seine Ziele ganz genau auf ein Blatt schreibt. Also zB. "Ich nehme 10 kg bis zum XXX ab". Dann geht man da schon mit einer ganz anderen Grundeinstellung dran.
Von Diäten kann ich dir übrigens auch abraten, denn nur Ernährungsumstellung bringt dir auf Dauer etwas. Viel Obst, Gemüse und hochwertige Kohlenhydrate (Vollkornnudeln, Vollkornreis, Hirse) sind wichtig.

jschmidt
Beiträge: 6
Registriert: 27.03.2019 09:56

Re: Vorsatz vom Jahr 2019 verspätet

Beitrag von jschmidt » 02.04.2019 08:49

Hey, finde toll das du Abnehmen willst. Der Vorschlag von Thunderchild finde ich persönlich eine richtig gute Idee. Ich habe das auch mal eine Zeitlang probiert. Habe aber nur 5 Kg abgenommen über einen Zeitraum von 3 Monaten. Habe dann aber wieder was drauf, der Jojo-Effekt hat zugeschlagen. Oder vielleicht auch das Beziehungsbäuchlein. Viele helfen sich da ja auch aus mit sogenannten Schlankmacher. Aber ich würde da eher das genau lesen, was diese Fettverbrenner Supplements bewirken sollen. Manche sind eben nur Placebos, wie in dem hinterlegten Artikel beschrieben. Am besten ist aber die eiserne Disziplin. Lebensmittel und Sport machen hauptsächlich das Gewicht aus. Viele Menschen haben es mit Diäten auch geschafft einen Gewichtsverlust zu verzeichnen. Das Schwere daran ist aber, dieses Gewicht auch zu halten. Das sind Erfahrungen, die man nur selbst sammeln kann.

Antworten