Ticket Preise

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24268
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Ticket Preise

Beitrag von costaweidner » 19.03.2019 08:46

Thunderforce hat geschrieben:Hab ich ja auch nicht behauptet *g*

Abgesehen von Rush, Metallica, Rammstein, Maiden und David Gilmour fehlt mir an den großen Namen übrigens so ziemlich alles, was es gibt *g*
Hängt ja nun davon ab, ab wo man groß definiert und ob man Rock und Metal zusammennimmt.
Meine größten Konzerte waren wohl Maiden, Rush und Springsteen. Und ich hab Slayer gesehen. Das waren die großen Namen dann so ziemlich hier. *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Twinhilde
Beiträge: 820
Registriert: 27.08.2017 16:36

Re: Ticket Preise

Beitrag von Twinhilde » 19.03.2019 09:27

costaweidner hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:
Rotstift hat geschrieben:Ich habe da anscheinend eine umgekehrte Entwicklung durchgemacht. Früher habe ich halt die 56 Mark gezahlt um Metallica, Guns'n'Roses oder Aerosmith zu sehen. Heute freue ich mich dass ich Monstrosity für 26 Euro sehen kann.
Das heißt, Du zahlst immer das gleiche, nur die Bands werden immer kleiner.
Ist so ähnlich wie immer für 30 Euro zu tanken
:D
*lol*
Aber es ist ja auch irgendwie schlüssig. Die großen Bands hat man irgendwann gesehen, grade wenn man älter ist als ich. *g* Wieso soll man dann deren irrwitzige Preisspirale weiter mitfahren wenn man in einem Preissegment, das für's eigene Budget genehm ist immer wieder Bands sehen kann, die man auch mag? Klar, ist das eigentlich erst mal bescheuert wenn tatsächlich die Bands für den selben Preis immer kleiner werden, aber nur weil Metallica größer sind findet man sie ja nicht automatisch besser. :D
Absolut! Ganz genau so.
Metallica hab ich vor Jahren auf der Waldbühne in Berlin gesehen, da fast zeitgleich auch Tool in Berlin ein Konzert gegeben hatten, wurd dann halt ein komplett großartiges Wochenende daraus! Das war alles bestimmt nicht günstig, aber so was von wert.
Nochmal brauche ich Metallica nicht unbedingt und schon gar nicht zu den jetzigen Preisen.
Langweilig wird mir nicht, es gibt so viele Bands die ich sehen möchte und ich geh dann halt auch mal zu Konzerten, wenn mich eigentlich nur die Vorband interessiert und zahl dann natürlich irgendwie drauf... :ka:
Meine Schmerzgrenze bezüglich der Ticketpreise liegt so bei 55,- €... Da muss ich aber dann auch schon sehr überzeugt sein, von der Band.

Also was ich sagen will.*g*
Ich zahle, wenn mir was geboten wird, gerne mehr.
Nur weil die Band jetzt einen großen Namen hat, ganz bestimmt nicht!
Da gibt es dann genügend andere, kleinere Bands, die es wert sind unterstützt zu werden.
With my feet upon the ground
I lose myself between the sounds
And open wide to suck it in
I feel it move across my skin

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21776
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Ticket Preise

Beitrag von NegatroN » 19.03.2019 09:42

costaweidner hat geschrieben:Die großen Bands hat man irgendwann gesehen, grade wenn man älter ist als ich.
Ich würde ergänzen: die großen Bands hat man idealerweise zu einer Zeit gesehen, als sie selber noch keine fetten, trägen, alten Säcke waren. Damals hätte sich der Preis viel eher gelohnt als heute. *g*
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3466
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Ticket Preise

Beitrag von KingFear » 19.03.2019 11:36

Habe gestern 40 € für Laibach und vor Ort nochmal 25 € für ein T-Shirt bezahlt und würde es wieder tun!
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21776
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Ticket Preise

Beitrag von NegatroN » 19.03.2019 11:54

KingFear hat geschrieben:Habe gestern 40 € für Laibach und vor Ort nochmal 25 € für ein T-Shirt bezahlt und würde es wieder tun!
Waren die gestern in München? Hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3466
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Ticket Preise

Beitrag von KingFear » 19.03.2019 12:08

NegatroN hat geschrieben:
KingFear hat geschrieben:Habe gestern 40 € für Laibach und vor Ort nochmal 25 € für ein T-Shirt bezahlt und würde es wieder tun!
Waren die gestern in München? Hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
Echt jetzt? Es ging schon so lange nix mehr zamm, dass ich nicht mal mehr daran gedacht hatte, zu fragen ...
Es war jetzt das dritte Mal, dass ich sie live gesehen habe, und es war wieder komplett anders und wieder brilliant. Den Bericht hier von vor einer Woche in Glasgow hätte man auch so für München schreiben können: https://werk.re/2019/03/10/laibach-glasgow-swg3/
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9459
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Ticket Preise

Beitrag von Rotstift » 19.03.2019 22:38

Thunderforce hat geschrieben:
Rotstift hat geschrieben:Ich habe da anscheinend eine umgekehrte Entwicklung durchgemacht. Früher habe ich halt die 56 Mark gezahlt um Metallica, Guns'n'Roses oder Aerosmith zu sehen. Heute freue ich mich dass ich Monstrosity für 26 Euro sehen kann.
Das heißt, Du zahlst immer das gleiche, nur die Bands werden immer kleiner.
Ist so ähnlich wie immer für 30 Euro zu tanken
:D
VWL kannste eher nicht, oder? Von der Kaufkraft mal abgesehen: damals habe ich als Hiwi deutlich weniger verdient als heute.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10169
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Ticket Preise

Beitrag von Disbeliefer » 19.03.2019 23:04

Thunderforce hat geschrieben:
Rotstift hat geschrieben:Ich habe da anscheinend eine umgekehrte Entwicklung durchgemacht. Früher habe ich halt die 56 Mark gezahlt um Metallica, Guns'n'Roses oder Aerosmith zu sehen. Heute freue ich mich dass ich Monstrosity für 26 Euro sehen kann.
Das heißt, Du zahlst immer das gleiche, nur die Bands werden immer kleiner.
Ist so ähnlich wie immer für 30 Euro zu tanken
:D
:heul: :traenenlach:
-13

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10169
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Ticket Preise

Beitrag von Disbeliefer » 19.03.2019 23:16

Ich gebe hiermit offiziell bekannt, dass ich zum ersten Mal mehr als 40€ für ein Einzelkonzert bezahlt habe.
Und ich habe dabei sogar die 60€ überschritten.
Aber scheiße noch eins... Tears For Fears sind's mir einfach wert. Für Peter Gabriel würde ich diese Grenze wahrscheinlich auch überschreiten. Im Metal-Bereich würden mir da nur nur Maiden einfallen, aber die kosten ja schon das Doppelte... Also eher nicht. Obwohl ich die schon gernnoch einmal sehen würde, bevor sie Goodbye sagen.
Wobei mir gerade auffällt, dass ich Maiden beide Male
auf Festivals gesehen hab. Da hielt sich der Preis also eh in Grenzen.
-13

Benutzeravatar
Mustafa_Manson
Beiträge: 3227
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Ticket Preise

Beitrag von Mustafa_Manson » 19.03.2019 23:27

Poll meiner letzten 3 Konzerte mit Preisen:

1. Bald Anders & Futon Noir: 5.-
2. EA80 + Klotz: 12.-
3. Slayer & Co: 92.- oder so

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10169
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Ticket Preise

Beitrag von Disbeliefer » 19.03.2019 23:39

Mustafa_Manson hat geschrieben:Poll meiner letzten 3 Konzerte mit Preisen:

1. Bald Anders & Futon Noir: 5.-
2. EA80 + Klotz: 12.-
3. Slayer & Co: 92.- oder so
Die letzten 3?

1: Urfaust & The Ruins of Beverast & Kermania - 15€
1: Urfaust & The Ruins of Beverast - 10€
1: Sulphur Aeon & Chapel Of Disease & Nekrovault - 15€

Seltsames Treppchen... :D

Für den Slayer-Tourtrupp wären mir 92€ aber definitiv zuviel gewesen... Insofern der für mich relevant gewesen wäre.
-13

Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 2932
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Ticket Preise

Beitrag von Bloody_Sandman » 20.03.2019 00:17

Die letzten 3 Konzerte incl. Preise:

- BUSHFIRE & Elephant Messiah (Augsburg): 0€ (Gästeliste)
- BUSHFIRE & Motor Mammoth (Ulm): 10€
- WINDHAND & Grime (München): 19,10€

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27973
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Ticket Preise

Beitrag von Thunderforce » 20.03.2019 06:30

Rotstift hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:
Rotstift hat geschrieben:Ich habe da anscheinend eine umgekehrte Entwicklung durchgemacht. Früher habe ich halt die 56 Mark gezahlt um Metallica, Guns'n'Roses oder Aerosmith zu sehen. Heute freue ich mich dass ich Monstrosity für 26 Euro sehen kann.
Das heißt, Du zahlst immer das gleiche, nur die Bands werden immer kleiner.
Ist so ähnlich wie immer für 30 Euro zu tanken
:D
VWL kannste eher nicht, oder? Von der Kaufkraft mal abgesehen: damals habe ich als Hiwi deutlich weniger verdient als heute.
You don't say. :o
RHF - wo man jeden noch so offensichtlichen Gag am besten als solchen kennzeichnet *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9459
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Ticket Preise

Beitrag von Rotstift » 20.03.2019 16:24

Thunderforce hat geschrieben:
Rotstift hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:
Rotstift hat geschrieben:Ich habe da anscheinend eine umgekehrte Entwicklung durchgemacht. Früher habe ich halt die 56 Mark gezahlt um Metallica, Guns'n'Roses oder Aerosmith zu sehen. Heute freue ich mich dass ich Monstrosity für 26 Euro sehen kann.
Das heißt, Du zahlst immer das gleiche, nur die Bands werden immer kleiner.
Ist so ähnlich wie immer für 30 Euro zu tanken
:D
VWL kannste eher nicht, oder? Von der Kaufkraft mal abgesehen: damals habe ich als Hiwi deutlich weniger verdient als heute.
You don't say. :o


RHF - wo man jeden noch so offensichtlichen Gag am besten als solchen kennzeichnet *g*
Gestern war ich 14 Stunden in der Schule. Einen Gag hätte ich nicht mal mehr erkannt wenn er ein T-Shirt mit der Aufschrift "Ich bin ein Gag" getragen hätte und mich mit einem mit "Gag" beschrifteten Hammer geschlagen hätte...
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

TAFKAR
Beiträge: 3410
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Ticket Preise

Beitrag von TAFKAR » 21.03.2019 07:56

Die letzten drei sehen finanztechnisch bei mir sehr gut aus:

- Herbert Grönemeyer, OP: ca 80, vor Ort für 30 gekriegt
- Oomph!, OP: ca 35, bei ebay KAZ für 20 gekauft
- Coma Alliance, OP: ca 25, Karte gewonnen

Das Slayer-Package im Winter habe ich auch bei ebay KAZ gekauft, für 40 oder so. Ein Hoch auf ewig lang vorher startende Vorverkäufe und nicht ausverkaufte Hallen.
"Jeder von uns Angestellten fühlt sich als Künstler und Anarchist, als freie Seele, als geheimer Wahnsinniger, der weder Zwang kennt noch Norm (...), und keiner will begreifen, dass er schon lange zu denen gehört, von denen er nie einer hat sein wollen (...) und dass ihn gerade das Gefühl, anders zu sein, vollends Regel sein lässt." (Kehlmann)

Antworten