Formel 1-Saison 2019

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6518
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Diewaldo » 20.06.2019 14:55

borsti hat geschrieben:
Diewaldo hat geschrieben:Ich glaube das größte Problem der Formel 1 sind die beiden Topfahrer: Hamilton und Vettel.

Ich finde inzwischen beide unfassbar unsympathisch und nur noch nervig. Da wäre zum einen die Diva Hamilton, der eigentlich immer am rumheulen ist, wenn er mal nicht gewinnt und der Knallkopp Vettel, der es seit gefühlt 2 Jahren nicht auf die Reihe bekommt in entscheidenden Situation einen kühlen Kopf zu behalten, Fehler über Fehler macht und am Ende sind immer andere Schuld.

Sorry Leute, aber die Scheiße guck ich mich nicht mehr an. Ich hatte ja die leise Hoffnung, dass Ferrari mal Leclerc statt Vettel um die WM fahren lässt und Bottas Hamilton beikommt, aber das war wohl leider nix. Jetzt dürfen wir uns wieder angucken wie Hamilton alles in Grund und Boden fährt ... sacköde!
Naja, teilweise hat Leclerc dem Vettel ja schon ganz ordentlich Kopfzerbrechen bereitet. Hat sich leider noch nicht in Siegen ausgezahlt, liegt aber eher an der allgemeinen Unfähigkeit des Teams. Also abseits der Tatsache, das Hamilton weiter gewinnt und gewinnt, passiert da auf der Strecke schon einiges spannendes.

Und natürlich hofft jeder, dass bald mal einer kommt, der Hamilton ins schwitzen bringt. Bottas ist nicht der Typ dafür, den sieht Hamilton auch nicht als Gefahr - und Vettel vermutlich auch nicht mehr. Aber mit Leclerc, Verstappen und Gasly sind eigentlich schon Herausforderer da. Die haben nur alle das Pech, das ihre Teams nicht nur beim Auto, sondern auch beim allgemeinen Mindset nicht an Mercedes herankommen.
Verstappen hat imho das gleiche Problem wie Vettel. Zu unbeherrscht in vielen Situation und dazu noch komplett unsympathischer Vogel. Gasly sehe ich ehrlich gesagt nicht als mögliche Konkurrenz, da würde ich eher mal den Norris im Auge behalten.
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2135
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Hampel2 » 21.06.2019 08:48

Diewaldo hat geschrieben:Sorry Leute, aber die Scheiße guck ich mich nicht mehr an. (...) Jetzt dürfen wir uns wieder angucken wie Hamilton alles in Grund und Boden fährt ... sacköde!
Stellt sich auch die Frage, wie lange Liberty Media als Besitzer der Formel 1 sich diese einschläfernde Mercedes-Überlegenheit noch anguckt. Wo keine Spannung mehr herrscht, gucken weniger zu. Weniger Zuschauer = sinkende Einnahmen. Und der Rubel muss ja rollen.

Dabei wäre es nicht so schwer, nur ein paar Anpassungen.

1. Einheitsreifen. Slicks, Intermediates, Regenreifen, fertig. Und nicht drölfzig verschiedene wie supersoft, soft, mittelhart, hart und weiß der Geier was noch.

2. Weniger Einschränkungen beim Chassis und der Aerodynamik. Lasst den Entwicklern freien Lauf.

3. Tankstopps. Das ist doch panne, dass man auf den Verbrauch achten muss und gegebenenfals die Leistung drosselt oder mehr Leistung freigibt.

4. Noch weniger Funk. Die Fahrer müssen selber klarkommen.

5. Abschaffung von DRS. Entweder hab ich mehr Speed und kann überholen oder eben nicht.
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."

Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16604
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von DerHorst » 21.06.2019 09:10

Ich geh noch weiter. Es muss mindestens ein zweiter Reifenhersteller in die Formel1 kommen, damit die Reifen nach den Autos entwickelt werden, nur dann funktioniert die Freiheit der Teams die Autos so zu entwickeln wie sie wollen. Leider sind die großen Teams so finanzstark geworden, dass sich an den Gewinnern nicht viel ändern wird. Da kann viel mehr Geld in die Entwicklung fließen, ein kleines Team kann höchstens noch einen Glückstreffer landen.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2647
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von borsti » 21.06.2019 13:30

Hampel2 hat geschrieben: Stellt sich auch die Frage, wie lange Liberty Media als Besitzer der Formel 1 sich diese einschläfernde Mercedes-Überlegenheit noch anguckt. Wo keine Spannung mehr herrscht, gucken weniger zu. Weniger Zuschauer = sinkende Einnahmen. Und der Rubel muss ja rollen.
Wenn man drei Teams (Mercedes, Ferrari und Red Bull) rauswerfen würde, hätte man automatisch ein völlig offenes Feld und jedes Rennen einen anderen Sieger :wink:

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6518
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Diewaldo » 21.06.2019 15:47

Hampel2 hat geschrieben:
Diewaldo hat geschrieben:Sorry Leute, aber die Scheiße guck ich mich nicht mehr an. (...) Jetzt dürfen wir uns wieder angucken wie Hamilton alles in Grund und Boden fährt ... sacköde!
Stellt sich auch die Frage, wie lange Liberty Media als Besitzer der Formel 1 sich diese einschläfernde Mercedes-Überlegenheit noch anguckt. Wo keine Spannung mehr herrscht, gucken weniger zu. Weniger Zuschauer = sinkende Einnahmen. Und der Rubel muss ja rollen.

Dabei wäre es nicht so schwer, nur ein paar Anpassungen.

1. Einheitsreifen. Slicks, Intermediates, Regenreifen, fertig. Und nicht drölfzig verschiedene wie supersoft, soft, mittelhart, hart und weiß der Geier was noch.

2. Weniger Einschränkungen beim Chassis und der Aerodynamik. Lasst den Entwicklern freien Lauf.

3. Tankstopps. Das ist doch panne, dass man auf den Verbrauch achten muss und gegebenenfals die Leistung drosselt oder mehr Leistung freigibt.

4. Noch weniger Funk. Die Fahrer müssen selber klarkommen.

5. Abschaffung von DRS. Entweder hab ich mehr Speed und kann überholen oder eben nicht.
Mein Senf dazu:

1. Ist eh komplett egal. Mercedes gewinnt trotzdem, in der Regel funktionieren eh nur 2 Typen pro Strecke.

2. Führt genau zum Gegenteil des Gewünschten. Die Teams mit der meisten Brainpower fahren vorne weg. Deshalb muss eigentlich ein Einheitschassis her.

3. Tankstopps wären gut.

4. Find ich auch gut.

5. Ohne DRS und KERS kommst du mit den Autos so gut wie gar nicht mehr vorbei. Da müsste man das Geflügel an den Autos deutlich stutzen -> die Folge: Lahme Autos ...
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12302
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Glaurung » 23.06.2019 15:03

Heiko Wasser nennt das Rennen spannend. Ich bin zum Glück kurz eingepennt.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 6975
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Traser » 23.06.2019 15:21

Die Spannung besteht darin, welcher der beiden Mercedes am Ende die schnellste Rennrunde gefahren haben wird.

Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Hyronimus » 23.06.2019 15:34

Das Blau der Auslaufzonen symbolisiert das, was man sein muss, um das Rennen spannend zu finden.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)

Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2135
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Hampel2 » 23.06.2019 16:35

Das war das erste Rennen der Saison, das ich nicht gesehen habe und da ich offensichtlich nichts verpasst habe wird es auch nicht das letzte gewesen sein.
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6518
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Diewaldo » 23.06.2019 18:25

Glaurung hat geschrieben:Heiko Wasser nennt das Rennen spannend. Ich bin zum Glück kurz eingepennt.
Heiko Wasser fand auch schon das Schonprogramm seiner Waschmaschine spannend. Der einzige Lichtblick bei RTL sind Christian Danner und Nico Rosberg.

Heiko Wasser hat schon Formel 1 kommentiert als ich noch in der Schule war und schon damals hatte er keine Ahnung. Ich finde das höchst faszinierend, wie lange man Sportmoderator sein kann bei ein und der selben Sportart ohne sich auch nur einen Funken Fachwissen dabei angeeignet zu haben ...
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2135
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Hampel2 » 23.06.2019 18:51

Diewaldo hat geschrieben:Ich finde das höchst faszinierend, wie lange man Sportmoderator sein kann bei ein und der selben Sportart ohne sich auch nur einen Funken Fachwissen dabei angeeignet zu haben ...
Noch faszinierender, dass Christian Danner ihn nicht zu Beginn der Rennen umgehend knebelt.

Jedesmal, aber auch wirklich JEDES verfickte Mal erklärt er was ein Undercut ist, erzählt unsinniges über abseitiges, nur Danner fokussiert sich auf das Geschehen auf der Strecke.
Der toppt sogar Boxenluder Kai Ebel.
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12302
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Glaurung » 30.06.2019 15:03

Danner wird Wasser gleich eine reinhauen. Ich bin mir sicher. :traenenlach:
Danners Tonfall ggü. Wasser wird zunehmend genervter und aggressiver. :traenenlach:
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 6975
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Traser » 30.06.2019 19:17

Vettel und Ferrari, das scheint mir doch ein großes Mißverständnis zu sein! Was war das denn für ein Boxenstop? Durften da mal die Azubis von Fiat ran?

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12302
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von Glaurung » 30.06.2019 20:01

Traser hat geschrieben:Vettel und Ferrari, das scheint mir doch ein großes Mißverständnis zu sein! Was war das denn für ein Boxenstop? Durften da mal die Azubis von Fiat ran?
Unglaublich. Das war der dritte Platz.
Aber insgesamt schon ein gutes Rennen.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2647
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Formel 1-Saison 2019

Beitrag von borsti » 30.06.2019 20:34

Glaurung hat geschrieben:
Traser hat geschrieben:Vettel und Ferrari, das scheint mir doch ein großes Mißverständnis zu sein! Was war das denn für ein Boxenstop? Durften da mal die Azubis von Fiat ran?
Unglaublich. Das war der dritte Platz.
Aber insgesamt schon ein gutes Rennen.
Man vergisst bei der Mercedes- und Hamilton-Show schnell, das dahinter oft ganz gute Rennen gefahren werden und sich vor dem Rennen kaum sagen lässt, welcher Fahrer auf welchem Platz landet. So auch diesmal.

Überraschen tut mich in dieser Saison übrigens McLaren. Dort ist man nach etlichen traurigen Jahren offenbar endlich wieder auf dem aufsteigenden Ast. Eine Enttäuschung ist hingegen Renault, die es trotz Hersteller im Rücken und guter Fahrer einfach nicht schaffen, sich in Richtung Spitze zu entwickeln.

Antworten