Laughing In The Hiding Buzze

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
DerMitDemHut
Beiträge: 3840
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Da, wo die Zechen sich noch drehen...

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von DerMitDemHut » 04.01.2017 18:19

hellj hat geschrieben:Moin Hut! Long time no read!
Moin helljott. War nur eben kurz Kippen holen.
*bildsignatur sei die DerMitDemHut gefallen tut*


Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht
schon angezündt
Schon angezündt’! Das gibt ein Schein
und damit so fahren wir bei der Nacht
ins Bergwerk ein


Iron Maiden Review Thread

Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 8556
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von hellj » 04.01.2017 19:52

Du scheinst ja echt in einer abgelegenen Gegend zu wohnen. Ich hoffe, du hast Dir direkt ne Stange geholt!

Benutzeravatar
DerMitDemHut
Beiträge: 3840
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Da, wo die Zechen sich noch drehen...

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von DerMitDemHut » 04.01.2017 21:28

hellj hat geschrieben:Du scheinst ja echt in einer abgelegenen Gegend zu wohnen. Ich hoffe, du hast Dir direkt ne Stange geholt!
Ein ganzer LKW voller Kippen. Irgendwo in Nowosibirsk. Bin aber Nichtraucher.

Bin grad seit ewit langer Zeit wieder voll im 70er Prog Rock Fieber, seit Greg Lake tot ist und ich urlaubsbedingt wieder Zeit habe, Musik intensiv zu hören.
Man kann ja nicht immer nur Doom hören *g*
*bildsignatur sei die DerMitDemHut gefallen tut*


Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht
schon angezündt
Schon angezündt’! Das gibt ein Schein
und damit so fahren wir bei der Nacht
ins Bergwerk ein


Iron Maiden Review Thread

Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 2546
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von Thunderchild » 04.01.2017 21:58

BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:Was macht man an einem Jahresauftakt?

MOIN!
- für Steuergeld einen riesigen Saal in der Berliner Urania mieten
- alle einladen und darauf hinweisen, dass es eine Pflichtveranstaltung ist
- keine Getränke oder Snacks sponsorn
- für die tolle Arbeit des letzten Jahres danken (auch wenn die Ziele empörenderweise nicht erreicht wurden)
- neue, noch tollere (weil noch unerreichbarere) Ziele ausgeben
- ein spannendes Jahr des Wandels und der vielen Neuerungen ankündigen
- die Mitarbeiter auf die gemeinsamen großen Verantwortungen einschwören
- die Mitarbeiter formell wertschätzen
- so weitermachen wie immer....
Haha. Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Musstest Du auch ans Mikro?

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 7762
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von BlackMassReverend » 05.01.2017 07:08

Thunderchild hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:Was macht man an einem Jahresauftakt?

MOIN!
- für Steuergeld einen riesigen Saal in der Berliner Urania mieten
- alle einladen und darauf hinweisen, dass es eine Pflichtveranstaltung ist
- keine Getränke oder Snacks sponsorn
- für die tolle Arbeit des letzten Jahres danken (auch wenn die Ziele empörenderweise nicht erreicht wurden)
- neue, noch tollere (weil noch unerreichbarere) Ziele ausgeben
- ein spannendes Jahr des Wandels und der vielen Neuerungen ankündigen
- die Mitarbeiter auf die gemeinsamen großen Verantwortungen einschwören
- die Mitarbeiter formell wertschätzen
- so weitermachen wie immer....
Haha. Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Musstest Du auch ans Mikro?
Niemals !

Danach müsste ich sicher meinen Hut nehmen. 8)
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 2546
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von Thunderchild » 05.01.2017 16:32

BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:Was macht man an einem Jahresauftakt?

MOIN!
- für Steuergeld einen riesigen Saal in der Berliner Urania mieten
- alle einladen und darauf hinweisen, dass es eine Pflichtveranstaltung ist
- keine Getränke oder Snacks sponsorn
- für die tolle Arbeit des letzten Jahres danken (auch wenn die Ziele empörenderweise nicht erreicht wurden)
- neue, noch tollere (weil noch unerreichbarere) Ziele ausgeben
- ein spannendes Jahr des Wandels und der vielen Neuerungen ankündigen
- die Mitarbeiter auf die gemeinsamen großen Verantwortungen einschwören
- die Mitarbeiter formell wertschätzen
- so weitermachen wie immer....
Haha. Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Musstest Du auch ans Mikro?
Niemals !

Danach müsste ich sicher meinen Hut nehmen. 8)
Du sollst ja auch nicht hochemotional werden :-)
Nix Rockstar.

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 7762
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von BlackMassReverend » 06.01.2017 07:33

Thunderchild hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:
- für Steuergeld einen riesigen Saal in der Berliner Urania mieten
- alle einladen und darauf hinweisen, dass es eine Pflichtveranstaltung ist
- keine Getränke oder Snacks sponsorn
- für die tolle Arbeit des letzten Jahres danken (auch wenn die Ziele empörenderweise nicht erreicht wurden)
- neue, noch tollere (weil noch unerreichbarere) Ziele ausgeben
- ein spannendes Jahr des Wandels und der vielen Neuerungen ankündigen
- die Mitarbeiter auf die gemeinsamen großen Verantwortungen einschwören
- die Mitarbeiter formell wertschätzen
- so weitermachen wie immer....
Haha. Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Musstest Du auch ans Mikro?
Niemals !

Danach müsste ich sicher meinen Hut nehmen. 8)
Du sollst ja auch nicht hochemotional werden :-)
Nix Rockstar.
Nein, dass wäre nicht das Problem. Eher unterkühlte, pragmatische, stoische und verbal gehirnfickte Zynik. Ich habe im Laufe der Jahre festgestellt, dass die zwar ca. 90 % der Menschen nicht verstehen, die 10 % für die es gedacht ist aber deutlich angepisster sind, wenn man ihnen ganz gelassen vor Augen führt, dass da grad Unsinn erzählt wird bzw. passiert, es einem aber trotzdem egal ist.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 2546
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von Thunderchild » 06.01.2017 14:21

BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
Haha. Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Musstest Du auch ans Mikro?
Niemals !

Danach müsste ich sicher meinen Hut nehmen. 8)
Du sollst ja auch nicht hochemotional werden :-)
Nix Rockstar.
Nein, dass wäre nicht das Problem. Eher unterkühlte, pragmatische, stoische und verbal gehirnfickte Zynik. Ich habe im Laufe der Jahre festgestellt, dass die zwar ca. 90 % der Menschen nicht verstehen, die 10 % für die es gedacht ist aber deutlich angepisster sind, wenn man ihnen ganz gelassen vor Augen führt, dass da grad Unsinn erzählt wird bzw. passiert, es einem aber trotzdem egal ist.
Kenn' ich auch. Klingt verdächtig nach Magengeschwür.

Oder eben selbstauferlegte Mikrofonlosigkeit :-)

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 7762
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von BlackMassReverend » 06.01.2017 14:59

Thunderchild hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:
Niemals !

Danach müsste ich sicher meinen Hut nehmen.
Du sollst ja auch nicht hochemotional werden :-)
Nix Rockstar.
Nein, dass wäre nicht das Problem. Eher unterkühlte, pragmatische, stoische und verbal gehirnfickte Zynik. Ich habe im Laufe der Jahre festgestellt, dass die zwar ca. 90 % der Menschen nicht verstehen, die 10 % für die es gedacht ist aber deutlich angepisster sind, wenn man ihnen ganz gelassen vor Augen führt, dass da grad Unsinn erzählt wird bzw. passiert, es einem aber trotzdem egal ist.
Kenn' ich auch. Klingt verdächtig nach Magengeschwür.

Oder eben selbstauferlegte Mikrofonlosigkeit :-)
Ich halte es da eher mit resignativer Zufriedenheit. Wenn Feierabend ist, weiß ich nicht mal mehr wo ich eigentlich arbeite.
Immerhin könnten wir zwei uns offenbar schon einen 10%er - Patch auf die Kutte nähen. :D
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 2546
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Laughing In The Hiding Buzze

Beitrag von Thunderchild » 07.01.2017 08:23

BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
Du sollst ja auch nicht hochemotional werden :-)
Nix Rockstar.
Nein, dass wäre nicht das Problem. Eher unterkühlte, pragmatische, stoische und verbal gehirnfickte Zynik. Ich habe im Laufe der Jahre festgestellt, dass die zwar ca. 90 % der Menschen nicht verstehen, die 10 % für die es gedacht ist aber deutlich angepisster sind, wenn man ihnen ganz gelassen vor Augen führt, dass da grad Unsinn erzählt wird bzw. passiert, es einem aber trotzdem egal ist.
Kenn' ich auch. Klingt verdächtig nach Magengeschwür.

Oder eben selbstauferlegte Mikrofonlosigkeit :-)
Ich halte es da eher mit resignativer Zufriedenheit. Wenn Feierabend ist, weiß ich nicht mal mehr wo ich eigentlich arbeite.
Immerhin könnten wir zwei uns offenbar schon einen 10%er - Patch auf die Kutte nähen. :D
Haha. Zwei Sätze für's Familienalbum. Sehr gut.

Antworten