Satanismus und Metal

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
metalhead_1990
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2015 20:16

Satanismus und Metal

Beitrag von metalhead_1990 » 27.04.2015 12:14

Moin Moin in die Runde.

Ich höre ja soweit alle Stilrichtungen an Metal (Speed, Thrash, Death, Black, Doom ect.)
Gearade bei Black und Death Metal wird ja überwigend mit Satanismus gespielt, ob Symbole oder Texte.
Die meisten Bands machen das glaub ich nur wegen der Provokation und weniger, weil sie Satanisten sind.
Ich selber kenn jetzt auch keinen, der von sich behauptet, ein Satanist zu sein. Meine Metalkumpelz und ich hören die Mucke eben nur, weil wir die Mucke eben geil finden. Tragen die Bandshirts mit Pentagrammen und umgedrehten Kreuzen eben nur, weil wir Fans der Bands sind. Aber mit Satanismus ham wir nischt am Hut.

Wie steht ihr denn dazu?
Ist es bei euch genauso??

Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16600
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von DerHorst » 27.04.2015 12:20


Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8395
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Projecto » 27.04.2015 12:24

Absehbar was hier passieren wird :)

Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 8529
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von hellj » 27.04.2015 12:28

Wieso?

Ich hab zum Beispiel überhaupt keine Probleme mit Santanismus, obwohl ich selbst mit lateinamerikanischer Musik wenig anfangen kann.

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19268
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Dimebag666 » 27.04.2015 12:33

Ich habe einmal mit Freunden in Tronz Grabsteine umgeworfen.

Benutzeravatar
Nagrach
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6319
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Azeroth
Kontaktdaten:

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Nagrach » 27.04.2015 12:55

hellj hat geschrieben:Wieso?

Ich hab zum Beispiel überhaupt keine Probleme mit Santanismus, obwohl ich selbst mit lateinamerikanischer Musik wenig anfangen kann.
Ich dachte, Santanistische Musik wäre eher im Bereich Nordpol verbreitet?
Ich hatte einen Traum und dieser Traum war wundervoll.
Europacup - Es war ein Auswärtsspiel, in Amsterdam.

metalhead_1990
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2015 20:16

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von metalhead_1990 » 27.04.2015 13:30

Dimebag666 hat geschrieben:Ich habe einmal mit Freunden in Tronz Grabsteine umgeworfen.

Und was bringt dir das?

Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8395
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Projecto » 27.04.2015 13:40

Das gehört zu einem Ritual. Ganz bestimmt sogar. So macht man das eben in Nord/Mittel Hessen.

Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1566
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Ratatata » 27.04.2015 13:41

Alles Unsinn!

Bei den Millionen von Ausnahmen im EEG ist es doch völlig übertriebenster Aufwand, sich seinen Stahl heute noch in der Hölle schmieden zu lassen... :ka:

Aber Vorsicht mit bestimmten Zeichen auf bestimmten Kutten in bestimmten Gegenden...

Benutzeravatar
Mustafa_Manson
Beiträge: 3114
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Mustafa_Manson » 27.04.2015 14:45

Was heißt "mus" eigentlich auf deutsch? Sowas wie Apfel-mus?
Und wieso ist Satan jetzt Mus? Begegnung mit Hulk gehabt?

Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 8934
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Hyronimus » 27.04.2015 15:01

Mustafa_Manson hat geschrieben:Was heißt "mus" eigentlich auf deutsch? Sowas wie Apfel-mus?
Und wieso ist Satan jetzt Mus? Begegnung mit Hulk gehabt?
War ja nicht Satan persönlich, sondern nur Satanis :?
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22534
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von costaweidner » 27.04.2015 15:03

metalhead_1990 hat geschrieben:
Dimebag666 hat geschrieben:Ich habe einmal mit Freunden in Tronz Grabsteine umgeworfen.

Und was bringt dir das?
Fame und Bitches. Besonders wenn man dazu noch den Black Metal erfunden hat.
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-So, your forefathers were from Germany, right?"
-"I don't have four fathers."

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Nagrach
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6319
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Azeroth
Kontaktdaten:

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Nagrach » 27.04.2015 15:12

Das ist ein falsch geschriebener Imperativ. Eigentlich soll das "Satan, iss Mus!" heissen.
Ich hatte einen Traum und dieser Traum war wundervoll.
Europacup - Es war ein Auswärtsspiel, in Amsterdam.

Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5779
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Tailgunner » 27.04.2015 15:21

Hyronimus hat geschrieben:
Mustafa_Manson hat geschrieben:Was heißt "mus" eigentlich auf deutsch? Sowas wie Apfel-mus?
Und wieso ist Satan jetzt Mus? Begegnung mit Hulk gehabt?
War ja nicht Satan persönlich, sondern nur Satanis :?
Satanis Barateon?
Kenn, ich aus GoT!
Now I am a 21st Century digital unicorn

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6516
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Satanismus und Metal

Beitrag von Diewaldo » 27.04.2015 17:13

costaweidner hat geschrieben:
metalhead_1990 hat geschrieben:
Dimebag666 hat geschrieben:Ich habe einmal mit Freunden in Tronz Grabsteine umgeworfen.

Und was bringt dir das?
Fame und Bitches. Besonders wenn man dazu noch den Black Metal erfunden hat.
Krieg ich ein Autogramm?
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Antworten