außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Hier kommt alles rein, was nichts mit dem Rock Hard oder mit Musik zu tun hat
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7763
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Rivers »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
ReplicaOfLife hat geschrieben:
Hm:
This article originally appeared in The Sun
Sicher Qualitätsjournalismus :)

Oh. Fuck. Ok. Löschen.
Das kann auch einfach ein Interview gewesen sein, wo der Wissenschaftler allgemein gesagt hat: Wenn wir Leben auf dem Mars finden würde, wäre die Menschheit gar nicht drauf vorbereitet.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29987
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Thunderforce »

Voyager 2 hat das Sonnensystem verlassen:

https://www.physics-astronomy.org/2019/ ... t-our.html
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15386
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Apparition »

Die beiden haben ja 2 Vorläufer, Pioneer 10 und 11, die Mitte der Siebziger Jupiter und Saturn angeflogen und dann ebenfalls das Sonnensystem verlassen haben. Eigentlich müssten die noch weiter weg sein als die Voyager-Sonden, aber von denen hört man irgendwie nichts mehr. Vielleicht funktionieren die schon lange nicht mehr.

Geiler finde ich aber fast diese Meldung von derselben Seite:

This 512-Year-Old Greenland Shark Is The Oldest Living Vertebrate On The Planet
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von infected »

Apparition hat geschrieben: 05.11.2019 09:16 Die beiden haben ja 2 Vorläufer, Pioneer 10 und 11, die Mitte der Siebziger Jupiter und Saturn angeflogen und dann ebenfalls das Sonnensystem verlassen haben. Eigentlich müssten die noch weiter weg sein als die Voyager-Sonden, aber von denen hört man irgendwie nichts mehr. Vielleicht funktionieren die schon lange nicht mehr.

Geiler finde ich aber fast diese Meldung von derselben Seite:

This 512-Year-Old Greenland Shark Is The Oldest Living Vertebrate On The Planet
Pioneer 10 soll sich wohl noch weiter außerhalb befinden, allerdings hat die sich die Sonde 2003 das letzte mal gemeldet, so dass man es nicht so genau weiß. Die Voyager Sonden senden eben noch Daten aus diesem Raum, dass macht es so besonders.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10616
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Rotstift »

Morgen ist übrigens Merkur-Transit, wer den verpasst kann erst 2032 wieder einen sehen.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29987
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Thunderforce »

Gerade durch Zufall entdeckt

Livestream (mit Ton) vom heutigen "Spacewalk", Außeneinsatz an der ISS. Voll geil, dass es sowas gibt.
https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/ ... tml#public

Edith: Darum geht es:
Watch @NASA TV now as @Astro_Jessica and @Astro_Christina get ready to begin a 6.5-hour spacewalk at 6:50am ET to upgrade power systems on the orbiting lab. #AskNASA | https://nasa.gov/live
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15386
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Apparition »

Wer mal Urlaub auf einem Exoplaneten machen will, kann sich auf dieser Seite der NASA schon mal umsehen:

Exoplanet Travel Bureau

Ich finde ja vorallem Das Trappist-1-System mit seinen vielen erdähnlichen Planeten faszinierend. Da tut sich eigentlich viel Stoff für Science Fiction auf.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
TheRiverDragon
Beiträge: 419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freising

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von TheRiverDragon »

Ich habe übrigens neulich das Geld, das ich mir durch ausgefallene Urlaube gespart habe, in ein neues Fernrohr investiert, und zwar in das hier:


https://www.teleskop-express.de/shop/Bi ... o-1000.jpg
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10616
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Rotstift »

Herzlichen Glückwunsch und clear skies!

Wie viel Zoll?
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
TheRiverDragon
Beiträge: 419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freising

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von TheRiverDragon »

10 Zoll.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10616
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Rotstift »

Sehr gut. Beim Skywatcher finde ich ja die Montierung für ein Truss-Dobson sehr pfiffig.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7763
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: außerirdisches Leben/UFOs/Weltraum

Beitrag von Rivers »

Wie funktioniert eigentlich der Helikopter der Amerikaner auf dem Mars?
Antworten