The Gaslight Anthem - Get Hurt

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 2703
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von Biernot »

Sambora hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:
Biernot hat geschrieben:Toll, ich bin wohl nur B-Prime Kunde :x
Klingt auf alle Fälle sehr spannend.
Das liegt daran, dass Prime-Kunden immer die "am nächsten Tag"-Lieferung kriegen, so dass Amazon das erst einen Tag vor Release (Donnerstag) losschickt, weil sie wissen, dass es am Freitag da ist. Als Nicht-Prime-Kunde kriegt man aber auch die Garantie, die die Scheibe zum VÖ-Tag zu bekommen, deswegen schicken sies zumindest in manchen Fällen auch mal nen Tag eher raus. *g*
*huld*
Wie dämlich das ist.
Aber halt völlig schlüssig. *g*
Wie geil scheiße :traenenlach:
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"
Benutzeravatar
kevsauer1
Beiträge: 3157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Alsdorf

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von kevsauer1 »

Ach du SCHEIßE @ Eschi und Axe :o :o

Jetzt hab ich Angst...
Musik-Sammler

2015

26.10. Solstafir
01.11. Dave Matthews Band
15.01. Steven Wilson
2016 Keep It True
2016 Acherontic Arts Festival
2016 RHF
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 2971
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von Axe To Fall »

kevsauer1 hat geschrieben:Ach du SCHEIßE @ Eschi und Axe :o :o

Jetzt hab ich Angst...
Angst ist IMO unnötig. Nach jetzt vier Durchläufen haben sich bei mir bereits zahlreiche Songs als richtig gut herausgewiesen. "1000 Years, "Stray Paper", "Underneath The Ground" und "Dark Places" haben sich bis jetzt als meine Favoriten herauskristallisiert. Einen Stinker konnte ich bis jetzt auch überhaupt nicht ausmachen, im Gegenteil.

Edit: Hach, "Break Your Heart" ist traumhaft kitschig schön. Lagerfeuerromantik.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von MetalEschi »

kevsauer1 hat geschrieben:Ach du SCHEIßE @ Eschi und Axe :o :o

Jetzt hab ich Angst...


Ich bin recht sicher, dass das stilistisch in dein Beuteschema fällt. :)
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
kevsauer1
Beiträge: 3157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Alsdorf

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von kevsauer1 »

MetalEschi hat geschrieben:
kevsauer1 hat geschrieben:Ach du SCHEIßE @ Eschi und Axe

Jetzt hab ich Angst...


Ich bin recht sicher, dass das stilistisch in dein Beuteschema fällt. :)
Morgen wissen wir mehr :wink:

Das die Band was neues versucht finde ich ja prinzipiell auch super aber ich hatte halt auf andere Sachen gehofft (reines Akustik Album im "Nebraska" Stil oder richtige Soul/Jazz Elemente mit Bläsern und allem was dazu gehört.)
Musik-Sammler

2015

26.10. Solstafir
01.11. Dave Matthews Band
15.01. Steven Wilson
2016 Keep It True
2016 Acherontic Arts Festival
2016 RHF
Benutzeravatar
kevsauer1
Beiträge: 3157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Alsdorf

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von kevsauer1 »

Boah....
Der erste Durchlauf war jetzt echt hart! Die ersten 4 Songs waren echt seltsam bis schlecht und der Rest ist komplett an mir vorbei gelaufen....

Ich denke aber das wird besser...
Bei der Handwritten war ich Anfangs auch eher unterwältigt. Die Band hat halt eins der, für mich persönlich, 2 wichtigsten/besten Alben der Geschichte geschrieben und unterbewusst rechne ich immer mit einer Fortsetzung davon.

Edit:
Die "Refrains" der ersten beiden Songs sind aber auch echt komplett daneben!
Musik-Sammler

2015

26.10. Solstafir
01.11. Dave Matthews Band
15.01. Steven Wilson
2016 Keep It True
2016 Acherontic Arts Festival
2016 RHF
Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 2703
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von Biernot »

Hab jetzt den vierten Durchgang laufen. Die ersten beiden waren im Auto mit sehr schlechtem Sound auch eher dahinplätschernd, jetzt unterm Kopfhörer gewinnt das Album ungemein. Die drei ersten Songs find ich schon richtig geil, die bratenden Gitarren im Opener stehen der Band imo ziemlich gut.
Underneath the ground ist ein wunderbarer Song und bei Break your heart hatte ich eben schon ne dicke Gänsehaut. Ich glaub, das wird was, zumal bisher alle Alben (bis auf Sink or swim) bei mir ne gewisse Anlaufzeit gebraucht haben.
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von MetalEschi »

Ich finds auch gut.
Die Scheibe hat halt eine ganz andere Grundstimmung. Wenn ich die Aussagen im Booklet richtig deute und die Tatsache berücksichtige, dass sie nicht mehr in der Dankesliste genannt ist, interpretiere ich das so, dass sich Brian Fallon von seiner Frau getrennt hat. Wenn man sich die Texte durchliest, würde das auch Sinn machen (auch wenn ich es natürlich nicht sicher weiß). Irgendjemand hat ihm weh getan und das spiegelt sich dann auch in der Musik wieder.
Es gibt schon ein paar Songs, die ich komplett überragend finde, den Titelsong zB, Helter Skeleton, Underneath The Ground, Selected Poems (viel zu kurz, hör ich immer zwei mal) und Dark Places.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 2971
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von Axe To Fall »

kevsauer1 hat geschrieben:Edit:
Die "Refrains" der ersten beiden Songs sind aber auch echt komplett daneben!
"1000 Years" hat IMO sogar einen der besten Refrains den die Band bisher fabriziert hat.
MetalEschi hat geschrieben:Ich finds auch gut.
Die Scheibe hat halt eine ganz andere Grundstimmung. Wenn ich die Aussagen im Booklet richtig deute und die Tatsache berücksichtige, dass sie nicht mehr in der Dankesliste genannt ist, interpretiere ich das so, dass sich Brian Fallon von seiner Frau getrennt hat. Wenn man sich die Texte durchliest, würde das auch Sinn machen (auch wenn ich es natürlich nicht sicher weiß). Irgendjemand hat ihm weh getan und das spiegelt sich dann auch in der Musik wieder.
Es gibt schon ein paar Songs, die ich komplett überragend finde, den Titelsong zB, Helter Skeleton, Underneath The Ground, Selected Poems (viel zu kurz, hör ich immer zwei mal) und Dark Places.
Jepp, auf ähnliche Gedanken bin ich auch schon gekommen. Und ja, "Dark Places" ist vielleicht einer der besten Songs von Fallon überhaupt.
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4110
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Nach einem intensiven und einem weniger intensiven Durchgang kann ich nur sagen: Geil ist's!!!

Geht mir direkt besser rein, als die in den letzten Monaten immer lieber gewonnene Handwritten. Geht in eine völlig andere Richtung als The Gaslight Anthem bislang, wirkt aber zu keiner Sekunde gezwungen oder mit der Brechstange in einen neuen Stil gezwängt, sondern völlig "luftig". Macht mir eine Menge Spaß.

@ kev: Stay Vicious direkt zu Beginn ist doch schon ein absolut genialer Hit.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
kevsauer1
Beiträge: 3157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Alsdorf

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von kevsauer1 »

Ich muss ja zugeben ich hab das Album gestern nur 1mal gehört und das nicht gerade nüchtern und mit bösen Vorahnungen.
Vielleicht nicht die besten Voraussetzungen...

Morgen sollte ich endlich Zeit für ein paar konzentrierte Durchläufe haben. Dann sehen wir weiter....


Ghost_in_the_Ruin hat geschrieben:
@ kev: Stay Vicious direkt zu Beginn ist doch schon ein absolut genialer Hit.
Die "harten" Strophen fand ich auch total geil aber der "lalalala" Refrain hat mich gestern leicht angewidert :D
Musik-Sammler

2015

26.10. Solstafir
01.11. Dave Matthews Band
15.01. Steven Wilson
2016 Keep It True
2016 Acherontic Arts Festival
2016 RHF
Benutzeravatar
RoflRolf
Beiträge: 126
Registriert: 30.05.2009 14:13

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von RoflRolf »

Also ich trau mich auch noch nicht so wirklich ne Meinung abzugeben. Es gibt allerdings durchaus schon eine positive Grundrichtung :D Was ich aber auf jeden Fall direkt schon mal feier ist selected poems <3
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 2971
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von Axe To Fall »

Nach inzwischen zig Durchläufen in denen sich die Platte als mein treuer Begleiter über das WE gezeigt hat, kann ich ein erster durchweg positives Vorabfazit ziehen. Die Band bring konsequent neue Elemente in ihren ureigenen Sound (und um ehrlich zu sein, war das wohl langsam nötig), wagt Experimente, die aufgehen und weiß dennoch um ihre Stärken. Dabei gehen Fallon und co. den nächsten Schritt als erntszunehmende Künstler, bewahren sich vor einem Selbstplagiat und bringen nebenbei ein musikalisch wie lyrisch sehr interessantes Album. Ich bin zufrieden.
Zuletzt geändert von Axe To Fall am 10.08.2014 00:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 2703
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von Biernot »

Ich hab andauernd richtig Bock das Album laufen zu lassen. Ich denke, das ist ein sehr gutes Zeichen.
Eher bescheiden finde ich allerdings, was man für 20€ geboten bekommt. Da sollte mehr drin sein, als so ein dünnes Cardsleeve.
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9338
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: The Gaslight Anthem - Get Hurt

Beitrag von MetalEschi »

Aha! Wusst ichs doch!
'Get Hurt' was partially inspired by the frontman's recent divorce
Quelle: http://www.nme.com/news/the-gaslight-anthem--2/79064
hier kommt die Signatur hin
Antworten