Pascow und andere deutsche Punkbands

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4844
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Pascow und andere deutsche Punkbands

Beitrag von Defeated Hero »

Deutscher Punk ist gewöhnlich überhaupt nicht mein Ding, vielleicht bin ich da aber auch einfach zu vorurteilsbeladen (meine Assoziation ist da irgendwie automatisch Straßenköter, Bierfahne und über wildes Proberaumgeschrammel gerotztes Geschrei gegen Vadder Staat). Das neue Album "Diene der Party" von Pascow hat mich aber so dermaßen hart umgefetzt, dass ich nun Fan geworden bin und mir auch direkt noch den Vorgänger bestellt habe.

Melodischer Punkrock mit saustarken Texten über Freiwild, die Merkel-Jugend, Rassismus und Einwanderungspolitik, mal poppig, mal barsch, aber immer bissig und mit unfassbar viel Ohrwurmpotenzial. Für mich musikalisch am ehesten irgendwo zwischen Against Me, The Generators, Anti-Flag, Die Ärzte und Rainald Grebe anzusiedeln, aber doch komplett eigenständig :)

Überragende Platte jedenfalls, da sind so viele Granaten drauf, dass mir die Auswahl einer Hörprobe schon Magenschmerzen bereitet. Für mich eine absolute Erleuchtung.
Zuletzt geändert von Defeated Hero am 05.02.2015 22:28, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3252
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Axe To Fall »

Jau, gutes Album, da sind auch die alten Sachen sehr zu empfehlen.
Pascow ist in der Richtung aber noch lange nicht die einzige oder beste Band. Deutschpunk macht sich aktuell mal richtig. Paar Beispiele:
Dazu kommen natürlich noch "alte Hasen" wie Turbostaat. Um bloß mal paar zu nennen. Da sind vor Frau Potz, Love A und Captain Planet IMO überragend und sogar nochmal bisschen besser als Pascow.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4844
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Defeated Hero »

Marathonmann kenne ich wohl, KMPFSPRT und Captain Planet zumindest vom Namen her. Danke jedenfalls für die Tipps, hör ich auf jeden Fall mal rein.

Die Vorgängerscheibe "Alles muss kaputt sein" von Pascow finde ich auch keinen Deut schlechter:
Zuletzt geändert von Defeated Hero am 02.05.2014 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 929
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Deornoth »

Ok, sie sind ganz alte Hasen, aber kein Deutschpunk-Thread ohne Boxis! Was haben die Hits fabriziert.
I want to smash my face into that goddamn radio
It may seem strange but these urges come and go
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23303
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Tolpan »

Castle Rock finde ich richtig geil (geiles Riff!!), der Rest reißt mich leider nicht so vom Hocker...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4844
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Defeated Hero »

Axe To Fall hat geschrieben: Deutschpunk macht sich aktuell mal richtig. Paar Beispiele:
Gerade mal in alle bei Spotify reingehört. Frau Potz finde ich richtig cool, die Platte habe ich gerade auch direkt bestellt. Marathonmann kannte ich ja schon auszugsweise, ist ganz hmkay, aber nun auch nix, was ich im Regal haben muss. Rest trifft überhaupt nicht meinen Geschmack, das geht halt schon zu sehr in Richtung Alternative/Visions-Mucke oder mir fehlt der letzte Pfiff. Aber danke.
Benutzeravatar
guentherkoch
Beiträge: 934
Registriert: 28.01.2009 13:53
Wohnort: Bavaria

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von guentherkoch »

Defeated Hero hat geschrieben:
Axe To Fall hat geschrieben: Deutschpunk macht sich aktuell mal richtig. Paar Beispiele:
Gerade mal in alle bei Spotify reingehört. Frau Potz finde ich richtig cool, die Platte habe ich gerade auch direkt bestellt. Marathonmann kannte ich ja schon auszugsweise, ist ganz hmkay, aber nun auch nix, was ich im Regal haben muss. Rest trifft überhaupt nicht meinen Geschmack, das geht halt schon zu sehr in Richtung Alternative/Visions-Mucke oder mir fehlt der letzte Pfiff. Aber danke.
haha, Pascow ist doch das Paradebeispiel für Visionsmucke und wird in der Zeitschrift doch gepusht ohne Ende! :D
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3252
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Axe To Fall »

War auch gerade mein Gedanke. Waren dort sogar Album des Monats. Zumaö für mich "Visions-Mucke" auch nichts schlimmes ist. Aber ja, die anderen Bands sind teilweise nicht so wild wie Pascow.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3820
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Alphex »

Der zweite Song legt in der Tat sehr cool los. In den Strophen dann leider dasselbe Problem wie bei Song Numero uno: Tanzbarer Indie-Beat anstelle von Druck, dazu konstant anstrengender Vortrag anstelle von emotional packenden Ohrwurmzeilen.

Keine Ahnung, ob mir das auf englisch gefallen würde, aber so ist das für mich ein wenig wie "intelligenter" deutscher Rap, der Punchlines und Wortspiele, dafür mit tiefen Inhalten: Ich brauche schon irgendwas, das mich auch musikalisch bei der Stange hält. Und das betrifft auch die Gesangsmelodien. Und wenn man 5000 vielsagende Aphorismen in jede Strophe packt, wird das Zuhören allein dadurch anstrengend.

Von daher - leider nicht meins. Dass Deutschpunk trotzdem in besserer Verfassung ist als zuletzt noch, stimmt natürlich trotzdem. Die Zeiten, in denen die Fuckin' Faces als Heilsbringer gefeiert wurden, waren kein Spaß.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4844
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Defeated Hero »

guentherkoch hat geschrieben:haha, Pascow ist doch das Paradebeispiel für Visionsmucke und wird in der Zeitschrift doch gepusht ohne Ende! :D
Keine Ahnung, les' keine Visions :D Bin durch die Ox und Cryptorchid auf die Band aufmerksam geworden und ist für mich halt auch klar Punk, während Love A oder Captain Planet für mich nach typischer Alternative-Ursel-mit-Trendbrille-und-Hurricane-Dauerkarte-Mucke klingt. So einfach ist meine Welt *g*
Benutzeravatar
Norben
Beiträge: 1171
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Norben »

Ich weiß jetzt nicht 100pro, ob das was für dich ist, aber "Messer", "Freiburg" und "Koeter" könnten was für dich sein. Sonst musste mal Rethi fragen.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4844
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Defeated Hero »

Messer kenn ich aus dem Dunstkreis von Mayo, Freiburg und Koeter lunz ich mal rein.
Benutzeravatar
Norben
Beiträge: 1171
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Norben »

Und dann eben noch Werbung für Osnabrück mit Düsenjäger. Die sind zwar nicht mehr so ganz jung, aber nuja, passt schon rein ins weite Schema.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4844
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Defeated Hero »

Fuck ey, Frau Potz ist aber echt mal richtig geil, das hat ja schon was von 'ner deutschen Version von Comeback Kid oder Defeater:
:o
Benutzeravatar
Stefan123456789
Beiträge: 739
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Pascow = Meine neue Lieblingsband

Beitrag von Stefan123456789 »

Deornoth hat geschrieben:Ok, sie sind ganz alte Hasen, aber kein Deutschpunk-Thread ohne Boxis! Was haben die Hits fabriziert.
:)
Defeated Hero hat geschrieben:Deutscher Punk ist gewöhnlich überhaupt nicht mein Ding, vielleicht bin ich da aber auch einfach zu vorurteilsbeladen (meine Assoziation ist da irgendwie automatisch Straßenköter, Bierfahne und über wildes Proberaumgeschrammel gerotztes Geschrei gegen Vadder Staat).
Vielleicht: Oder alles von und mit Jens Rachut:
Mit Pascow bin ich leider nie so richtig warm geworden. Vielleicht versuch ichs mit dem neuen Album später mal nochmal.
Antworten