Neues Ministry-Album

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 540
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von Thomas L »

MetalMachineMusic hat geschrieben:Und so geht das doch bis heute. Die meisten Fans warten auf ein zweites Psalm 69... und das seit 20 Jahren.
"Houses of the Molé" 2004 kam der Psalm schon verdammt nahe.
Benutzeravatar
Bongripper
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2011 10:42
Wohnort: Minga

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von Bongripper »

ursusdd hat geschrieben:Das neue Album "From Beer To Eternity" bekommt im neuen RH gerade mal eine 5-Punkte-Kritik.
Drauf geschissen. Selber reinhören und bewerten ist die einzig richtige Devise. Wenn man schon Vorurteile hat, sollte man es lieber gleich lassen. :wink:
SATAN WORSHIPPING DOOM
Mitglied der gemeinnützigen Organisation "Wahre Fußballfans gegen Vereinsfarbenblindheit"
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von 1984 »

Bongripper hat geschrieben:
ursusdd hat geschrieben:Das neue Album "From Beer To Eternity" bekommt im neuen RH gerade mal eine 5-Punkte-Kritik.
Drauf geschissen. Selber reinhören und bewerten ist die einzig richtige Devise. Wenn man schon Vorurteile hat, sollte man es lieber gleich lassen. :wink:
Naja. In diesem Fall ist das schon was anderes.

@MetalMachineMusic: Von mir aus kann auch gern ein zweites "Land..." oder sogar "Twitch" kommen. Keine totale Scheisse wär halt geil.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
Bongripper
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2011 10:42
Wohnort: Minga

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von Bongripper »

Ok, die Scheibe ist nicht so ein großer Mist geworden, wie erwartet. Mehr Positives gibt es aber leider nicht zu berichten.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Mitglied der gemeinnützigen Organisation "Wahre Fußballfans gegen Vereinsfarbenblindheit"
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von 1984 »

Ich stelle grad freudig fest, dass "Houses Of The Mole" tatsächlich noch eher mit den älteren Platten auf einer Stufe steht als mit allem, was danach kam. Da war ich wohl in letzter Zeit etwas zu hart im pauschalen Ablehnen der post-Barker-Veröffentlichungen. :)
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Kingrandy

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von Kingrandy »

Ich finde das neue Album gar nicht schlecht, trotzdem besser, wenn jetzt wirklich Schluss ist. Zumal das auch live nicht mehr so das wahre ist, wie auf der neuen Wacken-DVD ersichtlich.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von 1984 »

Hmpf. Was soll denn das mit dem Kacksound bei dem Wacken-Auftritt? Ziemlich ärgerlich, da stand ich nämlich auch offenkinnladig rum.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
GenocideSuperstar
Beiträge: 3350
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von GenocideSuperstar »

Ich Doofmann konnte die neue DVD nicht im Regal stehen lassen und habe jetzt einen 2012er Gig mit wuchtigem Sound, der allerdings auch derbe nachbearbeitet klingt und dermaßen mit Videosequenzen zugeknallt wurde, dass kaum noch Live-Feeling aufkommt, garniert mit einem Jourgensen in Ozzy-Verfassung und einen 2006er Gig mit besserer Setlist, einem wesentlich fitteren Jourgensen (wahnsinn, wie der in den letzten Jahren abgebaut hat), dafür aber mit Pixel-Bild und Bootleg-Sound. Schöne Scheiße! Wenigstens taugt die CD vom '12er Gig für's Auto.
Ich hätte, könnte, würde - aber Stumpf ist Trumpf!
Benutzeravatar
ursusdd
Beiträge: 402
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Göttingen

Ministry - Last Tangl in Paris

Beitrag von ursusdd »

Die Resteverwertung bei Ministry geht weiter. Jetzt angeblich das letzte Live-Dokument :kratz:

Ministry "Last Tangle in Paris" (VÖ 4.7.)

http://loudwire.com/ministry-last-tangle-in-paris/

Vom Trailer und EPK her macht es zumindest schon mal mehr Laune wie die letzte Wacken-DVD. Ob man es trotzdem braucht?
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Ministry - Last Tangl in Paris

Beitrag von infected »

ursusdd hat geschrieben:Die Resteverwertung bei Ministry geht weiter. Jetzt angeblich das letzte Live-Dokument :kratz:

Ministry "Last Tangle in Paris" (VÖ 4.7.)

http://loudwire.com/ministry-last-tangle-in-paris/

Vom Trailer und EPK her macht es zumindest schon mal mehr Laune wie die letzte Wacken-DVD. Ob man es trotzdem braucht?
Ich würde mal behaupten nicht wirklich, da die letzten Endes wohl genauso viel "live"Material enthält wie die letzten beiden DVDs (Adios Putas Madres als auch die Wacken DVD).
Wenn man schon eine Live DVD haben will, sollte man sich die Sphinctour DVD besorgen. In Case You Didn't Feel like Showing Up gibt es schändlicherweise immer noch nicht auf DVD/BR und wäre wohl der einzige 'neue' Ministry Release der mir ins Haus kommen würde.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von 1984 »

Ach, komm. Ich hab schon bei der Ankündigung Aggressionen gekriegt. Schon bei der Tracklist. Ich hätte ja gern mal ein paar Liveaufnahmen von "Dark Side...", aber das wird wohl nix mehr. Aber: das definitiv definitiv letzte Output von Ministry, danach maximal noch drei Remix- und zwei Coverscheiben.

"In Case..." (Wenn auch VHS) und "Sphinctour", besser geht eh nicht.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von infected »

1984 hat geschrieben:Ach, komm. Ich hab schon bei der Ankündigung Aggressionen gekriegt. Schon bei der Tracklist. Ich hätte ja gern mal ein paar Liveaufnahmen von "Dark Side...", aber das wird wohl nix mehr. Aber: das definitiv definitiv letzte Output von Ministry, danach maximal noch drei Remix- und zwei Coverscheiben.

"In Case..." (Wenn auch VHS) und "Sphinctour", besser geht eh nicht.
Reizen würde es mich auch, aber zu der Zeit war der gute doch so sehr im Drogenwahn, dass ich da meine Zweifel habe, dass es überhaupt brauchbare Live-Aufnahmen davon gibt. Irgendwer soll sich halt endlich einen Ruck geben und In Case als DVD veröffentlichen.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
ursusdd
Beiträge: 402
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Göttingen

Re: Ministry - Last Tangl in Paris

Beitrag von ursusdd »

infected hat geschrieben:Wenn man schon eine Live DVD haben will, sollte man sich die Sphinctour DVD besorgen.
Volle Zustimmung. Egal ob CD oder DVD, "Sphinctour" halte ich für das ultimative Ministry-Live-Dokument.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von 1984 »

infected hat geschrieben:
1984 hat geschrieben:Ach, komm. Ich hab schon bei der Ankündigung Aggressionen gekriegt. Schon bei der Tracklist. Ich hätte ja gern mal ein paar Liveaufnahmen von "Dark Side...", aber das wird wohl nix mehr. Aber: das definitiv definitiv letzte Output von Ministry, danach maximal noch drei Remix- und zwei Coverscheiben.

"In Case..." (Wenn auch VHS) und "Sphinctour", besser geht eh nicht.
Reizen würde es mich auch, aber zu der Zeit war der gute doch so sehr im Drogenwahn, dass ich da meine Zweifel habe, dass es überhaupt brauchbare Live-Aufnahmen davon gibt. Irgendwer soll sich halt endlich einen Ruck geben und In Case als DVD veröffentlichen.
Grad was gefunden, das mit fettem Sound sicher nach was klingen würde:
Spoiler:
"In Case..." als DVD will ich aber auch endlich. Ich liebe die "Breathe"-Version darauf. :)
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23369
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Neues Ministry-Album

Beitrag von NegatroN »

Die musikalische Relevanz ist - wie erwartet - eher niedrig, Text und Video an mehreren Stellen schon eher im Bereich Fremdschämen. Wirklich schlimm sind allerdings die Kommentare drunter. Da wird einem beim Lesen ganz anders.


Funfact am Rande: Sich in Zeiten von Trump die Alben aus der Anti-Dubbelyuh-Phase anzuhören, wirkt völlig bizarr. Diese Überhöhung zum großen Satan könnte surrealer kaum mehr sein.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Antworten