DAFT PUNK - Random Access Memories

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Antworten
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Cryptorchid »

Willkommen im Underground.

Jetzt mal ohne Witz, ihr derben Rocker, dies ist das sexieste Disco-Album der letzten 35 Jahre, der schmierige Soundtrack einer Porno-Casting-Party aus den 70ern mit anschliessender "Ich mach' jetzt den Travolta, ihr Penner"-Sause.
Selten trug ich den Sommer so im Herzen, wie mit diesem Album. Ganz ganz groß; 73 Minuten (übrigens gänzlich analoge) Bumsnummern aus dem dem französischen Discopuff. I'm so in love.

Der MÄCHTIGE Giorgio Moroder erzählt auf dem Album, wie er Disco erfunden hat. Geht es noch größer?

Sowas wird heutzutage nicht mehr gemacht - ausser man will verprügelt werden. Warum Bangalter und de Homem-Christo damit dennoch dieses Jahr JEDEN Musikpreis einheimsen und die Milliarden Säckeweise nach Hause tragen werden, weiss ganz allein der Wind. Oder der Vocoder.

10/10
Kingrandy

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Kingrandy »

Ist da ein Ekelsong wie "One More Time" drauf, der das komplette Album verseucht?
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Cryptorchid »

Kingrandy hat geschrieben:Ist da ein Ekelsong wie "One More Time" drauf, der das komplette Album verseucht?
Nichtmal andeutungsweise.

"Giorgio By Moroder", ey. Der Song klingt, als hätten Rush zu 2112-Zeiten gemeint, mal einen Tanzsong machen zu wollen.
Ich bin so hart begeistert!
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Cryptorchid »

Du kennst also lockere 50 Minuten des Albums gar nicht, sehr gut.

http://static1.fjcdn.com/thumbnails/com ... fa5eeb.gif
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16646
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: andere seite weser.
Kontaktdaten:

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von PetePetePete »

Anfangs stand ich ein wenig wie der Ochs vorm Berg bei dem Album. Nicht weil es sperrig ist, oder so, sondern einfach weil dieser Robot-Faktor, den Daft Punk schon immer hatten, hier sehr weit im Hintergrund steht. Das ist nicht schlimm, hat mich aber unvorbereitet getroffen, obwohl ich die erste Single (welche diesen Faktor auch nur am Rande hat) natürlich schon im Vorfeld kannte. Inzwischen bin ich aber auch schwer verliebt. Ganz tolles Album und wie du schon schreibst, für die heutige Zeit höchst ungewöhnlich und trotzdem vertraut. Und obendrein fetziger und sexier als alles, was die Daft Punks je gemacht haben.
Hat sich definitiv gelohnt, so lange auf das album zu warten.
SHEEESH

#aufwerdern
last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
thunderstruck
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1471
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: st.pauli

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von thunderstruck »

da hatter recht!


wie ich zu dem album stehe kann ich irgendwie noch nicht sagen ... nach einmal hören bin ich ratlos.
Anarchie
Benutzeravatar
Nezyrael
Beiträge: 3284
Registriert: 15.02.2010 18:29

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Nezyrael »

thunderstruck hat geschrieben:da hatter recht!


wie ich zu dem album stehe kann ich irgendwie noch nicht sagen ... nach einmal hören bin ich ratlos.
Geht mir auch so. Wobei die erste Tendenz eher Richtung "ziemliche Gurke" geht
Zertifiziertes Bibelbrot
Benutzeravatar
Bongripper
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2011 10:42
Wohnort: Minga

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Bongripper »

So sehe ich das auch. 2x gehört, absolut nichts hängengeblieben.

Haben die (meisten) Rezensenten eigentlich das Album oder nur den Bandnamen bewertet?
Zuletzt geändert von Bongripper am 22.05.2013 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Mitglied der gemeinnützigen Organisation "Wahre Fußballfans gegen Vereinsfarbenblindheit"
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Cryptorchid »

Es ist so entsetzlich hier...
Benutzeravatar
thunderstruck
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1471
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: st.pauli

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von thunderstruck »

:)

ich bin ja eigentlich echt zu haben für gute popmusik, aber das bekommt mich echt nicht. vorhin noch mal in ruhe rann und einzelne songs sind echt ganz gut, bis zu mega fetten passagen, aber im ganzen echt nicht das überalbum. sorry, echt nicht.
Anarchie
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Cryptorchid »

Nach nunmehr 8 Durchläufen muss ich sagen: Und ob es das ist. Es ist der ganz große Wurf *tiefhuld*
Aber wäre ja auch lahm, würde wahres Genie von jedem Dahergelaufenen erkannt *g*

Album des Jahres so far.
Benutzeravatar
|menschmaschine|
Beiträge: 387
Registriert: 26.05.2012 20:52

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von |menschmaschine| »

ganz, ganz fürchterlich, das teil. mehr belanglosigkeit geht kaum. oder wie ich die tage bzgl. des albums gelesen habe: ein großer, elektronischer altherrenwitz.
The Durango '95 purred away a real horrowshow - a nice, warm vibraty feeling all through your guttiwuts.
And soon it was trees and dark, my brothers, with real country dark...
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von 1984 »

Ui. Ich krieg mal wieder nix mit. *notier*
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
casta
Beiträge: 1795
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hallertau

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von casta »

Bin auch begeistert von dem Album. Sehr relaxt und dennoch voller aha Momente. Genau was ich mir vorgestellt hab. Wobei ich dazusagen muss, dass ich kaum was von denen kenne und so mich weder im vornherein mit der Scheibe befasst habe noch irgendwelche Erwartungen hatte. Dazu halte ich diese Verbindung aus Funk/Disco und oldschool Elektro für mehr als genial. Nach Peeping Tom meine zweite elektroangehauchte Scheibe in der Sammlung ;)
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7848
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: DAFT PUNK - Random Access Memories

Beitrag von Rivers »

Leute, es ist zu kalt draußen für diese CD. Ich melde mich in 2 Monaten wieder. :)
Antworten