Neue Protest the Hero (Sommer)

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22595
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von NegatroN »

MetalEschi hat geschrieben:Ich meine das auch viel mehr rein musikalisch. Es passt halt nicht, die Band hat es nicht nötig, sie hat Melodien, sie kann gutes Songwriting. Da brauchts das Geröchel nicht.
Du meinst, du magst es nicht. *g*
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4720
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von Defeated Hero »

Halte ich für völligen Unsinn. Die "Growls" sind schon seit dem Debüt dabei, wurden von Album zu Album zurückgefahren und kommen auf Volition nur noch extrem dosiert und völlig passend zum Einsatz (wie eben auch Frauengesang, Chöre, "Gangshouts", mehrstimmige Passagen etc.), was für mich eben gutes Songwriting ist. Dass das mit Anbiederung nix zu tun haben kann, hat NegatroN ja schon gesagt, IMO gibt es keine Band, die auch nur ansatzweise wie Protest the Hero klingt und man sieht ja auch hier im Forum, dass sie völlig unterschiedliche Musikgeschmäcker ansprechen.

Was SMMs komisches Posting à la "Oh mein Gott, wie kann man nur denken, dass sowas Album des Jahres sein könnte"-Posting soll, weiß auch wieder nur er selbst. Vielleicht sollte ich auch einfach mal in Atlantean Kodex-, Audrey Horne- und Co.-Threads reinfurzen, dass es jawohl ein Scherz sein soll, dass jemand so ein langweiliges Geeier für die Krone der Schöpfung hält. Naja, passt schon.
Endamon

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von Endamon »

Defeated Hero hat geschrieben:Halte ich für völligen Unsinn. Die "Growls" sind schon seit dem Debüt dabei, wurden von Album zu Album zurückgefahren und kommen auf Volition nur noch extrem dosiert und völlig passend zum Einsatz (wie eben auch Frauengesang, Chöre, "Gangshouts", mehrstimmige Passagen etc.), was für mich eben gutes Songwriting ist. Dass das mit Anbiederung nix zu tun haben kann, hat NegatroN ja schon gesagt, IMO gibt es keine Band, die auch nur ansatzweise wie Protest the Hero klingt und man sieht ja auch hier im Forum, dass sie völlig unterschiedliche Musikgeschmäcker ansprechen.

Was SMMs komisches Posting à la "Oh mein Gott, wie kann man nur denken, dass sowas Album des Jahres sein könnte"-Posting soll, weiß auch wieder nur er selbst. Vielleicht sollte ich auch einfach mal in Atlantean Kodex-, Audrey Horne- und Co.-Threads reinfurzen, dass es jawohl ein Scherz sein soll, dass jemand so ein langweiliges Geeier für die Krone der Schöpfung hält. Naja, passt schon.


Da kann ich euch verstehen das führt dann auch zu unnötigen "Grabenkämpfen" und 30 Seiten mindestens.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22595
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von NegatroN »

Defeated Hero hat geschrieben:Was SMMs komisches Posting à la "Oh mein Gott, wie kann man nur denken, dass sowas Album des Jahres sein könnte"-Posting soll, weiß auch wieder nur er selbst. Vielleicht sollte ich auch einfach mal in Atlantean Kodex-, Audrey Horne- und Co.-Threads reinfurzen, dass es jawohl ein Scherz sein soll, dass jemand so ein langweiliges Geeier für die Krone der Schöpfung hält. Naja, passt schon.
Er hat doch nur genau das geschrieben, was im Gegenzug meine Meinung zur Atlantean Kodex (und nebenbei auch zur Protest The Hero) ist: Gutes Album, aber nicht das Album des Jahres. Was ist daran jetzt nicht OK?
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Endamon

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von Endamon »

Ich hab so raus gelesen dass der gute Michael es perse nicht für möglich hält das sowas wie Protest The Hero Album des Jahres sein kann.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9625
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von MetalEschi »

SMMs Thesen werden ohnehin Jahr für Jahr bei einem Blick auf dem Poll widerlegt *g*
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Endamon

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von Endamon »

MetalEschi hat geschrieben:SMMs Thesen werden ohnehin Jahr für Jahr bei einem Blick auf dem Poll widerlegt *g*


Wieso? Die AK ist doch schon jetzt Album des Jahres hier. :wink:
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4720
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von Defeated Hero »

NegatroN hat geschrieben:Er hat doch nur genau das geschrieben, was im Gegenzug meine Meinung zur Atlantean Kodex (und nebenbei auch zur Protest The Hero) ist: Gutes Album, aber nicht das Album des Jahres. Was ist daran jetzt nicht OK?
Mag ja deine Meinung sein, aber gehst du dann in den entsprechenden AK-Thread und postest "Um Himmels Willen, DAS soll das Album des Jahres sein? Nicht in tausend Jahren!"? Ist in der Form zumindest in meinen Augen halt völlig unnötig und hat für mich, gerade wenn es vom SMM kommt, eben einen komischen "Seid ihr doof?"-Unterton. Ist mir aber im Grunde genommen auch wurscht, ich weiß ja, wer Recht hat *g*
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9625
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von MetalEschi »

Defeated Hero hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Er hat doch nur genau das geschrieben, was im Gegenzug meine Meinung zur Atlantean Kodex (und nebenbei auch zur Protest The Hero) ist: Gutes Album, aber nicht das Album des Jahres. Was ist daran jetzt nicht OK?
Mag ja deine Meinung sein, aber gehst du dann in den entsprechenden AK-Thread und postest "Um Himmels Willen, DAS soll das Album des Jahres sein? Nicht in tausend Jahren!"? Ist in der Form zumindest in meinen Augen halt völlig unnötig und hat für mich, gerade wenn es vom SMM kommt, eben einen komischen "Seid ihr doof?"-Unterton. Ist mir aber im Grunde genommen auch wurscht, ich weiß ja, wer Recht hat *g*
SMM ist es ja schon hoch anzurechnen, sich gegenüber diesem modernen Firlefanz überhaupt positiv zu äußern. *g*
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22595
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von NegatroN »

Defeated Hero hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Er hat doch nur genau das geschrieben, was im Gegenzug meine Meinung zur Atlantean Kodex (und nebenbei auch zur Protest The Hero) ist: Gutes Album, aber nicht das Album des Jahres. Was ist daran jetzt nicht OK?
Mag ja deine Meinung sein, aber gehst du dann in den entsprechenden AK-Thread und postest "Um Himmels Willen, DAS soll das Album des Jahres sein? Nicht in tausend Jahren!"?
Keinesfalls würde ich das wagen! Ich hab ja schon die Fresse dick bekommen, als ich gesagt habe, dass ich es gut finde. *g*
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
SacredMetalMichael
Beiträge: 4120
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Castillo Del Mortes
Kontaktdaten:

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von SacredMetalMichael »

Meine Fresse.

Vielleicht sollte ich einfach in Zukunft mal wieder öfter "für mich" in meine Einzeiler-Postings mogeln.
Allso, für unseren DefeatedHero: "für mich nicht in Album des Jahres-Nähe".
Meine Güte, bist du doof. *g*
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 3808
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von gunto »

Ich habe es jetzt am WE endlich mal geschafft, das Album ein paar mal über Kopfhörer zu hören und komme langsam zu einer Meinung.

Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt gibt, dann den, dass es dem Vorgänger evtl. doch ein wenig zu ähnlich ist bzw. dass es wie eine Fortsetzung wirkt. Das führt dazu, dass es bei mir nicht mehr dieselbe Begeisterung auslösen kann.

Nachdem das aus der Welt ist: Großartige Scheibe, jeder Song ein kleines komprimiertes Epos, die verschiedenen Stilelemente werden wieder gekonnt kombiniert (Diskussionen über die paar Growls ? Echt jetzt ?), das Songwriting ist verdammt gut und die Umsetzung ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Welches der beiden Alben mir am Ende besser gefallen wird, kann man wohl erst in ein paar Jahren sagen, aber das Niveau ist grundsätzlich das selbe.

Album das Jahres ? Mal sehen. Für mich sind The Ocean da schon noch mit im Rennen und die neue Celeste könnte auch noch mitmischen (bzw. sie könnte den kompletten Jahrgang noch zu Staub zerbröseln...). Für das Treppchen sollte es bei mir aber trotz starker Konkurrenz schon reichen.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9625
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von MetalEschi »

Insgesamt finde ich das Album dann doch ein ganzes Stück schwächer als den Vorgänger. Die Melodien, die mir auf Scurillous Gänsehaut beschert haben, fehlen komplett. Ich habe wohl auch etwas größere stilistische Änderungen erwartet. Gut, ja, aber nicht sehr gut, nicht so überragend wie zuvor. Schade. 8/10 im Moment.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Benutzeravatar
6sixVI
Beiträge: 101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rosenheim

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von 6sixVI »

heute den Download-Link erhalten
Fazit nach dem ersten Durchlauf:
viel Tempo, ein paar Verschnaufpausen, wieder etwas mehr Gebrülle, keine wirklichen Überraschungen -> Stagnation auf hohem Niveau, das gleiche Dilemma wie bei Dream Theater: nicht schlecht, aber der Vorgänger gefällt mir besser
Best of 2020:
1. Katatonia - City Burials
2. Dool - Summerland
3. Psychotic Waltz - The God-Shaped Void
4. Böhse Onkelz - Böhse Onkelz
5. Paradise Lost - Obsidian

Song des Jahres: Armored Saint - Standing on the Shoulders of Giants
Benutzeravatar
FW
Beiträge: 3153
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: FFM

Re: Neue Protest the Hero (Sommer)

Beitrag von FW »

6sixVI hat geschrieben: Fazit nach dem ersten Durchlauf:
nicht schlecht, aber der Vorgänger gefällt mir besser
:klatsch:
Antworten